Sie sind hier
E-Book

Pädagogische Arbeit im System des lebenslangen Lernens

Ergebnisse komparativer Berufsgruppenforschung

AutorDieter Nittel, Julia Schütz, Rudolf Tippelt
VerlagBeltz Juventa
Erscheinungsjahr2014
Seitenanzahl291 Seiten
ISBN9783779942634
FormatPDF
KopierschutzWasserzeichen/DRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis27,99 EUR
Im komparativ angelegten Forschungsprojekt »Pädagogische Erwerbsarbeit im System des lebenslangen Lernens« werden die Zusammenarbeit, die beruflichen Selbst- und Fremdzuschreibungen sowie die Einstellungen zum lebenslangen Lernen von unterschiedlichen pädagogischen Berufsgruppen empirisch analysiert. Eingegangen wird auf Erzieher/innen, Lehrer/innen unterschiedlicher Schulformen, Mitarbeiter/innen der Erwachsenenbildung und der außerschulischen Jugendbildung sowie Hochschullehrer/innen.

Dieter Nittel, Jg. 1954, Dr. phil. habil., ist Professor im FB Erziehungswissenschaft der Goethe-Universität Frankfurt.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch
Inhaltsverzeichnis
Vorwort6
Inhalt8
Abbildungsverzeichnis11
Tabellenverzeichnis13
Kapitel 1 Einleitung: Impuls für eine komparative Berufsgruppenforschung in den Erziehungswissenschaften – Die PAELL-Studie14
Die erziehungswissenschaftliche Professionsforschung: Pluralität der Perspektiven14
Berufsforschung in der Tradition der Chicago School16
Anlass und Hintergrund der vorliegenden Publikation: Das PAELL-Projekt17
Der Argumentationsbogen und die Gliederung der vorliegenden Untersuchung19
Kapitel 2 Theoretische Hinführung: Das pädagogisch organisierte System des lebenslangen Lernens in komparativer Sicht21
2.1 Das pädagogisch organisierte System des lebenslangen Lernens21
2.2 Professionalität und Institution aus neo-institutionalistischer Sicht24
2.3 Die soziale Welt pädagogischer Berufsgruppen29
Kapitel 3 Methodisches Vorgehen und Stichprobe im Überblick: Studiendesign und Forschungspraxis33
3.1 Die quantitative Stichprobe37
3.2 Erhebungsmethode: der Fragebogen43
3.3 Die qualitative Stichprobe47
3.4 Erhebungsmethode: das Gruppendiskussionsverfahren47
3.5 Mehrperspektivische, qualitative Auswertung50
3.6 Methodentriangulation und methodische Selbstkritik57
Kapitel 4 Gemeinsamkeiten und Unterschiede der pädagogischen Berufsgruppen61
4.1 Lizenz und Mandat in der sozialen Welt pädagogisch Tätiger61
4.2 Pädagogische Technologien und Kernaktivitäten75
4.3 Gemeinsamkeiten und Unterschiede aus neo-institutionalistischer Sicht99
Kapitel 5 Arbeitsbedingungen und Arbeitssituation pädagogisch Tätiger103
5.1 Zur Arbeitssituation104
5.2 Arbeitsbedingungen pädagogisch Tätiger106
5.3 Zur Arbeits- und Lebenszufriedenheit115
5.4 Im Spannungsfeld der Vereinbarkeit von Familie und Beruf – Frauen und pädagogische Erwerbsarbeit116
Kapitel 6 Lebenslanges Lernen: Die Verankerung einer Wissens- und Institutionalisierungsform in den sozialen Welten pädagogisch Tätiger121
6.1 Lebenslanges Lernen – ein facettenreicher Begriff122
6.2 Die Wahrnehmung von Institutionalisierungsformen im pädagogisch organisierten System des lebenslangen Lernens125
6.3 Orientierungskraft des lebenslangen Lernens in den sozialen Welten pädagogisch Tätiger134
6.4 Semantische Annäherung an das lebenslange Lernen145
6.5 Die Thematisierung gesellschaftlicher Veränderungsprozesse und ihre Folgen für die Wahrnehmung des lebenslangen Lernens159
6.6 Zusammenfassung163
Kapitel 7 Kooperationsprofile pädagogischer Berufsgruppen166
7.1 Bildungsbereichsübergreifende Kooperationen168
7.2 Kooperationserfahrungen172
7.3 Horizontale und vertikale Kooperationen176
7.4 Ansatzpunkte für Handlungsbedarfe und Verbesserungswünsche im Zuge der bildungsbereichsübergreifenden Kooperationen192
Kapitel 8 Pädagogische Berufe: zwischen Selbstbeschreibungen und Fremdzuschreibungen201
8.1 Erwartungen an die pädagogische Berufsarbeit201
8.2 Berufliche Selbst- und Fremdbilder von pädagogischen Berufsgruppen216
8.3 Differenzen in der Wahrnehmung des pädagogischen Nutzens245
Kapitel 9 Die Professionalisierung von Erziehung und Bildung im Spannungsverhältnis zwischen einem pädagogisch organisierten oder einem pädagogisch verfassten System des lebenslangen Lernens256
Literatur270
Die Autorinnen und Autoren290

Weitere E-Books zum Thema: Pädagogik - Erziehungswissenschaft

Erfolgreiche Karriereplanung

E-Book Erfolgreiche Karriereplanung
Praxistipps und Antworten auf brennende Fragen aus der 'Karriereberatung' der VDI-Nachrichten Format: PDF

In jeder Ausgabe der VDI nachrichten stellen die Leser seit vielen Jahren Fragen zu unterschiedlichen Themen des Komplexes „Bewerbung/Beruf/Karriere". Heiko Mell beantwortet diese ausfü…

Der Anti-Stress-Trainer

E-Book Der Anti-Stress-Trainer
10 humorvolle Soforttipps für mehr Gelassenheit Format: PDF

Stress gehört zum Berufs- und Privatleben der meisten Menschen dazu. Immer mehr Menschen bekommen jedoch durch Stress gesundheitliche Probleme. Das wiederum führt zu vermehrten Ausfallzeiten in den…

Praxisbuch Energiewirtschaft

E-Book Praxisbuch Energiewirtschaft
Energieumwandlung, -transport und -beschaffung im liberalisierten Markt Format: PDF

Dieses Buch stellt technisches und wirtschaftliches Wissen über die Energiewirtschaft zur Verfügung - vor allem für die Entwicklungsphase von Energieprojekten. Es behandelt folgende Themen: Die…

Black-Box Beratung?

E-Book Black-Box Beratung?
Empirische Studien zu Coaching und Supervision Format: PDF

Was findet in Coaching- und Supervisionssitzungen statt? Was sind die gewollten und ungewollten Erklärungsmuster, die sich in Beratungsgesprächen durchsetzen? Welche Rolle spielt die nur begrenzt…

Der Anti-Stress-Trainer

E-Book Der Anti-Stress-Trainer
10 humorvolle Soforttipps für mehr Gelassenheit Format: PDF

Stress gehört zum Berufs- und Privatleben der meisten Menschen dazu. Immer mehr Menschen bekommen jedoch durch Stress gesundheitliche Probleme. Das wiederum führt zu vermehrten Ausfallzeiten in den…

Technischer Vertrieb

E-Book Technischer Vertrieb
Eine praxisorientierte Einführung in das Business-to-Business-Marketing Format: PDF

Das Buch liefert eine praxisorientierte Einführung in das Gebiet des technischen Vertriebs bzw. Business-to-Business-Marketings. Die Autoren behandeln alle relevanten Themen des Fachs und stellen die…

Schlanker Materialfluss

E-Book Schlanker Materialfluss
mit Lean Production, Kanban und Innovationen Format: PDF

Das Buch beschreibt die Organisation des Materialflusses in einer schlanken Produktionsstruktur. Der Autor erläutert, wie die Hürden bei der Realisierung von KANBAN und Lean Production überwunden…

Erfolgreiche Karriereplanung

E-Book Erfolgreiche Karriereplanung
Praxistipps und Antworten auf brennende Fragen aus der 'Karriereberatung' der VDI-Nachrichten Format: PDF

In jeder Ausgabe der VDI nachrichten stellen die Leser seit vielen Jahren Fragen zu unterschiedlichen Themen des Komplexes „Bewerbung/Beruf/Karriere". Heiko Mell beantwortet diese ausfü…

Weitere Zeitschriften

Berufsstart Gehalt

Berufsstart Gehalt

»Berufsstart Gehalt« erscheint jährlich zum Sommersemester im Mai mit einer Auflage von 50.000 Exemplaren und ermöglicht Unternehmen sich bei Studenten und Absolventen mit einer ...

Card-Forum

Card-Forum

Card-Forum ist das marktführende Magazin im Themenbereich der kartengestützten Systeme für Zahlung und Identifikation, Telekommunikation und Kundenbindung sowie der damit verwandten und ...

caritas

caritas

mitteilungen für die Erzdiözese FreiburgUm Kindern aus armen Familien gute Perspektiven für eine eigenständige Lebensführung zu ermöglichen, muss die Kinderarmut in Deutschland nachhaltig ...

Correo

Correo

 La Revista de Bayer CropScience para la Agricultura ModernaPflanzenschutzmagazin für den Landwirt, landwirtschaftlichen Berater, Händler und am Thema Interessierten mit umfassender ...

SPORT in BW (Württemberg)

SPORT in BW (Württemberg)

SPORT in BW (Württemberg) ist das offizielle Verbandsorgan des Württembergischen Landessportbund e.V. (WLSB) und Informationsmagazin für alle im Sport organisierten Mitglieder in Württemberg. ...

DSD Der Sicherheitsdienst

DSD Der Sicherheitsdienst

Der "DSD – Der Sicherheitsdienst" ist das Magazin der Sicherheitswirtschaft. Es erscheint viermal jährlich und mit einer Auflage von 11.000 Exemplaren. Der DSD informiert über aktuelle Themen ...