Sie sind hier
E-Book

Pädagogische Arbeit im System des lebenslangen Lernens

Ergebnisse komparativer Berufsgruppenforschung

AutorDieter Nittel, Julia Schütz, Rudolf Tippelt
VerlagBeltz Juventa
Erscheinungsjahr2014
Seitenanzahl291 Seiten
ISBN9783779942634
FormatPDF
KopierschutzWasserzeichen/DRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis31,99 EUR
Im komparativ angelegten Forschungsprojekt »Pädagogische Erwerbsarbeit im System des lebenslangen Lernens« werden die Zusammenarbeit, die beruflichen Selbst- und Fremdzuschreibungen sowie die Einstellungen zum lebenslangen Lernen von unterschiedlichen pädagogischen Berufsgruppen empirisch analysiert. Eingegangen wird auf Erzieher/innen, Lehrer/innen unterschiedlicher Schulformen, Mitarbeiter/innen der Erwachsenenbildung und der außerschulischen Jugendbildung sowie Hochschullehrer/innen.

Dieter Nittel, Jg. 1954, Dr. phil. habil., ist Professor im FB Erziehungswissenschaft der Goethe-Universität Frankfurt.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch
Inhaltsverzeichnis
Vorwort6
Inhalt8
Abbildungsverzeichnis11
Tabellenverzeichnis13
Kapitel 1 Einleitung: Impuls für eine komparative Berufsgruppenforschung in den Erziehungswissenschaften – Die PAELL-Studie14
Die erziehungswissenschaftliche Professionsforschung: Pluralität der Perspektiven14
Berufsforschung in der Tradition der Chicago School16
Anlass und Hintergrund der vorliegenden Publikation: Das PAELL-Projekt17
Der Argumentationsbogen und die Gliederung der vorliegenden Untersuchung19
Kapitel 2 Theoretische Hinführung: Das pädagogisch organisierte System des lebenslangen Lernens in komparativer Sicht21
2.1 Das pädagogisch organisierte System des lebenslangen Lernens21
2.2 Professionalität und Institution aus neo-institutionalistischer Sicht24
2.3 Die soziale Welt pädagogischer Berufsgruppen29
Kapitel 3 Methodisches Vorgehen und Stichprobe im Überblick: Studiendesign und Forschungspraxis33
3.1 Die quantitative Stichprobe37
3.2 Erhebungsmethode: der Fragebogen43
3.3 Die qualitative Stichprobe47
3.4 Erhebungsmethode: das Gruppendiskussionsverfahren47
3.5 Mehrperspektivische, qualitative Auswertung50
3.6 Methodentriangulation und methodische Selbstkritik57
Kapitel 4 Gemeinsamkeiten und Unterschiede der pädagogischen Berufsgruppen61
4.1 Lizenz und Mandat in der sozialen Welt pädagogisch Tätiger61
4.2 Pädagogische Technologien und Kernaktivitäten75
4.3 Gemeinsamkeiten und Unterschiede aus neo-institutionalistischer Sicht99
Kapitel 5 Arbeitsbedingungen und Arbeitssituation pädagogisch Tätiger103
5.1 Zur Arbeitssituation104
5.2 Arbeitsbedingungen pädagogisch Tätiger106
5.3 Zur Arbeits- und Lebenszufriedenheit115
5.4 Im Spannungsfeld der Vereinbarkeit von Familie und Beruf – Frauen und pädagogische Erwerbsarbeit116
Kapitel 6 Lebenslanges Lernen: Die Verankerung einer Wissens- und Institutionalisierungsform in den sozialen Welten pädagogisch Tätiger121
6.1 Lebenslanges Lernen – ein facettenreicher Begriff122
6.2 Die Wahrnehmung von Institutionalisierungsformen im pädagogisch organisierten System des lebenslangen Lernens125
6.3 Orientierungskraft des lebenslangen Lernens in den sozialen Welten pädagogisch Tätiger134
6.4 Semantische Annäherung an das lebenslange Lernen145
6.5 Die Thematisierung gesellschaftlicher Veränderungsprozesse und ihre Folgen für die Wahrnehmung des lebenslangen Lernens159
6.6 Zusammenfassung163
Kapitel 7 Kooperationsprofile pädagogischer Berufsgruppen166
7.1 Bildungsbereichsübergreifende Kooperationen168
7.2 Kooperationserfahrungen172
7.3 Horizontale und vertikale Kooperationen176
7.4 Ansatzpunkte für Handlungsbedarfe und Verbesserungswünsche im Zuge der bildungsbereichsübergreifenden Kooperationen192
Kapitel 8 Pädagogische Berufe: zwischen Selbstbeschreibungen und Fremdzuschreibungen201
8.1 Erwartungen an die pädagogische Berufsarbeit201
8.2 Berufliche Selbst- und Fremdbilder von pädagogischen Berufsgruppen216
8.3 Differenzen in der Wahrnehmung des pädagogischen Nutzens245
Kapitel 9 Die Professionalisierung von Erziehung und Bildung im Spannungsverhältnis zwischen einem pädagogisch organisierten oder einem pädagogisch verfassten System des lebenslangen Lernens256
Literatur270
Die Autorinnen und Autoren290

Weitere E-Books zum Thema: Pädagogik - Erziehungswissenschaft

Der Anti-Stress-Trainer

E-Book Der Anti-Stress-Trainer
10 humorvolle Soforttipps für mehr Gelassenheit Format: PDF

Stress gehört zum Berufs- und Privatleben der meisten Menschen dazu. Immer mehr Menschen bekommen jedoch durch Stress gesundheitliche Probleme. Das wiederum führt zu vermehrten Ausfallzeiten in den…

Lernen zu lernen

E-Book Lernen zu lernen
Lernstrategien wirkungsvoll einsetzen Format: PDF

Wer wirkungsvoll lernen will, findet in diesem Buch bestimmt die richtige Lernmethode für seinen Lernstoff. Jede Lerntechnik wird so beschrieben, dass man sie direkt anwenden kann. In der 7. Auflage…

Praxisbuch Energiewirtschaft

E-Book Praxisbuch Energiewirtschaft
Energieumwandlung, -transport und -beschaffung im liberalisierten Markt Format: PDF

Dieses Buch stellt technisches und wirtschaftliches Wissen über die Energiewirtschaft zur Verfügung - vor allem für die Entwicklungsphase von Energieprojekten. Es behandelt folgende Themen: Die…

Patentierung von Geschäftsprozessen

E-Book Patentierung von Geschäftsprozessen
Monitoring - Strategien - Schutz Format: PDF

Geschäftsprozesse reichen von eBanking über Internetauktionen bis zur Buchung von Reisen. Sie sind ein wichtiges Feld für die Profilierung gegenüber Wettbewerbern. Die Autoren beschreiben die…

Der Anti-Stress-Trainer

E-Book Der Anti-Stress-Trainer
10 humorvolle Soforttipps für mehr Gelassenheit Format: PDF

Stress gehört zum Berufs- und Privatleben der meisten Menschen dazu. Immer mehr Menschen bekommen jedoch durch Stress gesundheitliche Probleme. Das wiederum führt zu vermehrten Ausfallzeiten in den…

Schlanker Materialfluss

E-Book Schlanker Materialfluss
mit Lean Production, Kanban und Innovationen Format: PDF

Das Buch beschreibt die Organisation des Materialflusses in einer schlanken Produktionsstruktur. Der Autor erläutert, wie die Hürden bei der Realisierung von KANBAN und Lean Production überwunden…

E-Learning 2010

E-Book E-Learning 2010
Aspekte der Betriebswirtschaftslehre und Informatik Format: PDF

Technologiebasiertes und mobiles Lernen und Lehren sind in der Informations- und Wissensgesellschaft von zentraler Bedeutung. Ziel des Sammelbandes ist es, einen Blick in die nahe Zukunft des E- und…

Weitere Zeitschriften

Menschen. Inklusiv leben

Menschen. Inklusiv leben

MENSCHEN. das magazin informiert über Themen, die das Zusammenleben von Menschen in der Gesellschaft bestimmen -und dies konsequent aus Perspektive der Betroffenen. Die Menschen, um die es geht, ...

Courier

Courier

The Bayer CropScience Magazine for Modern AgriculturePflanzenschutzmagazin für den Landwirt, landwirtschaftlichen Berater, Händler und generell am Thema Interessierten, mit umfassender ...

DULV info

DULV info

UL-Technik, UL-Flugbetrieb, Luftrecht, Reiseberichte, Verbandsinte. Der Deutsche Ultraleichtflugverband e. V. - oder kurz DULV - wurde 1982 von ein paar Enthusiasten gegründet. Wegen der hohen ...

Evangelische Theologie

Evangelische Theologie

 Über »Evangelische Theologie« In interdisziplinären Themenheften gibt die Evangelische Theologie entscheidende Impulse, die komplexe Einheit der Theologie wahrzunehmen. Neben den ...