Sie sind hier
E-Book

Pädiatrie

VerlagSpringer-Verlag
Erscheinungsjahr2018
Seitenanzahl865 Seiten
ISBN9783662572955
FormatPDF
KopierschutzDRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis99,99 EUR

Das bewährte Standardwerk bietet für die Weiterbildung in der Kinder- und Jugendmedizin ein breites Spektrum an Störungen, Syndromen und Erkrankungen - gestrafft und auf den Punkt gebracht. Bei der Themenauswahl wurde speziell auf die Relevanz für die tägliche Praxis geachtet, chirurgische Aspekte sind in die Kapitel integriert. Eilige Leser finden sich schnell zurecht dank der einheitlichen und klaren Gliederung und erhalten konkrete Empfehlungen für Diagnostik und Therapie. Essenzielle Informationen sind auf einen Blick erkennbar.



Prof. Dr. med. Christian P. Speer
Direktor der Kinderklinik und Poliklinik am Universitätsklinikum Würzburg

Prof. Dr. med. Manfred Gahr
ehemaliger Direktor der Klinik und Poliklinik für Kinder- und Jugendmedizin am Universitätsklinikum Carl Gustav Carus, Dresden

Prof. Dr. med. Jörg Dötsch
Direktor der Klinik und Poliklinik für Kinder- und Jugendmedizin an der Uniklinik Köln

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch
Inhaltsverzeichnis
Vorwort zur 5. Auflage5
Vorwort zur 1. Auflage6
Über die Herausgeber16
Autorenverzeichnis17
IHumangenetik21
Kapitel 122
Humangenetik22
1.1Klinische Genetik24
1.2Chromosomale Aberrationen24
1.2.1Trisomie?21 (Down-Syndrom)24
1.2.2Weitere autosomale Aberrationen27
1.3Störungen der Geschlechtschromosomen (gonosomale Chromosomenstörungen)27
1.3.1Ullrich-Turner-Syndrom (UTS 45,X)28
1.3.2Triple-X-Syndrom (Trisomie?X 47,XXX)29
1.3.3Klinefelter-Syndrom (47, XXY)29
1.3.4Klinefelter-Varianten (48, XXXY, 49, XXXXY)29
1.3.547,XYY29
1.4Mikrodeletionssyndrome („contiguous gene syndromes“)29
1.4.1Prader-Willi-Syndrom30
1.4.2Angelman-Syndrom31
1.4.3Williams-Beuren-Syndrom32
1.4.4DiGeorge-Syndrom-Deletion?22q1132
1.4.5Smith-Magenis-Syndrom33
1.4.6Wolf-Hirschhorn-Syndrom33
1.4.7Rubinstein-Taybi-Syndrom33
1.4.8Wiedemann-Beckwith-Syndrom33
1.5Weitere Mikrodeletionssyndrome34
1.5.1Mikrodeletionssyndrom?1q21.134
1.5.2Mikrodeletionssyndrom?9q3434
1.5.3Mikrodeletionssyndrom?15q13.335
1.5.4Mikrodeletionssyndrom?16p11.235
1.5.5Mikrodeletionssyndrom?17q21.3135
1.5.6Mikrodeletionssyndrom?22q13.3(Phelan-McDermid-Syndrom)36
1.6Monogene Fehlbildungs-Retardierungs-Syndrome mit geklärtermolekularer Ätiologie36
1.6.1Cornelia-de-Lange-Syndrom (CdLS)36
1.6.2Noonan-Syndrom, kardiofaziokutanes Syndrom, Costello-Syndrom37
1.7Humangenetische Beratung39
1.8Next generation sequencing40
1.8.1Whole genome sequencing40
1.8.2Exom-Sequenzierung40
1.8.3Diagnostische Anwendung des NGS41
1.8.4NGS in der pränatalen Diagnostik41
1.8.5Fazit und Ausblick41
Literatur41
II Ernährung und metabolischeErkrankungen42
Kapitel 243
Grundlagen der Ernährung43
2.1Muttermilchernährung44
2.1.1Grundlagen44
2.1.2Vorteile des Stillens46
2.1.3Mögliche Nachteileder Muttermilchernährung46
2.1.4Mütterliche Stillhindernisse47
2.1.5Stillförderung, Praxis des Stillens48
2.2Säuglingsmilchnahrungen48
2.2.1Verschiedene Formen künstlicher ­Säuglingsmilchnahrungen48
2.2.2Selbst hergestellte Flaschennahrung49
2.2.3Praxis der Flaschenfütterung49
2.3Alimentäre Allergiepräventionim Säuglingsalter49
2.4Prophylaxe mit Vitamin?K und Dsowie Fluorid50
2.4.1Vitamin?K50
2.4.2Vitamin?D, Fluorid50
2.5Beikost50
2.5.1Zufütterung im 1.?Lebensjahr50
2.5.2Übergang zur Familienkost51
2.5.3Flüssigkeitszufuhr52
2.6Therapie von Nahrungsmittelallergien53
2.7Ernährung bei Durchfall53
2.8Spucken, Blähungen, Dreimonatskoliken54
2.8.1Aufstoßen, Spucken54
2.8.2Blähungen54
2.8.3Säuglingskoliken55
2.9Untergewicht55
2.10Übergewicht56
2.11Ernährung ehemaliger Frühgeborener57
Kapitel 358
Metabolische Erkrankungen58
3.1Neugeborenenscreening60
3.2Spezialdiagnostik angeborener Stoffwechselerkrankungen60
3.3Hyperammonämie und Harnstoffzyklusdefekte61
3.4Laktatazidose und Mitochondriopathien63
3.5Hypoglykämie65
3.5.1Kongenitaler Hyperinsulinismus66
3.5.2Defekt des Glukosetransports67
3.6Störungen des Galaktosestoffwechsels (Galaktosämien)67
3.6.1Galaktokinasemangel68
3.6.2Galaktose-1-Phosphat-Uridyltransferasemangel („klassische Galaktosämie“)68
3.7Störungen des Fruktosestoffwechsels69
3.7.1Benigne Fruktosurie69
3.7.2Hereditäre Fruktoseintoleranz69
3.8Glykogenosen69
3.8.1Glykogenosen Typ?I (Morbus v.?Gierke)70
3.8.2Glykogenose Typ?II (Morbus Pompe)71
3.8.3Glykogenosen Typ?III (Morbus Cori)71
3.8.4Glykogenose Typ?V (Morbus McArdle)72
3.8.5Glykogenosen Typ?IX72
3.9Aminoazidopathien73
3.9.1Phenylketonurie und ­Hyperphenylalaninämien74
3.9.2Tyrosinämie Typ?I76
3.9.3Ahornsirupkrankheit76
3.9.4Homozystinurie und ­Hyperhomozysteinämien76
3.10Aminosäurentransportstörungen78
3.10.1Zystinurie78
3.11Organoazidopathien78
3.11.1Propionazidurie79
3.11.2Methylmalonazidurien79
3.11.3Defekte des Biotinstoffwechsels (­Biotinidasemangel und ­Holokarboxylasesynthetasemangel)80
3.11.4Glutarazidurie Typ?I81
3.11.5Defekte der Fettsäurenoxidationund Ketogenese81
3.12Peroxisomale Erkrankungen83
3.12.1Störungen der Peroxisomenbildungund peroxisomalen ?-Oxidation83
3.12.2Peroxisomale Einzelenzymdefekte84
3.13Cholesterolbiosynthesedefekte85
3.13.1Smith-Lemli-Opitz-Syndrom85
3.14CDG-Syndrome („congenital disordersof glycosylation“)85
3.15Lysosomale Speicherkrankheiten86
3.15.1Mukopolysaccharidosen87
3.15.2Oligosaccharidosen87
3.15.3Mukolipidosen88
3.15.4Lipidspeicherkrankheiten88
3.15.5Lysosomale Transportdefekte88
3.16Lipidstoffwechselstörungen89
3.16.1Hyperlipoproteinämien89
3.16.2Hypolipoproteinämien90
IIINeonatologie, pädiatrische Intensivund Notfallmedizin91
Kapitel 492
Neonatologie92
4.1Definitionen94
4.2Postnatale Adaptation94
4.2.1Lunge94
4.2.2Herz und Kreislauf95
4.2.3Temperaturregulation95
4.2.4Niere96
4.2.5Gastrointestinaltrakt96
4.2.6Eltern-Kind-Beziehung96
4.2.7Beurteilung der postnatalen Adaptation (Apgar-Schema)96
4.2.8Akut lebensbedrohliche Fehlbildungen der Neugeborenenperiode96
4.3Untersuchung des Neugeborenen97
4.3.1Zeitpunkte der Neugeborenen­untersuchung97
4.3.2Durchführung der Neugeborenen­untersuchung97
4.3.3Neurologische Neugeborenen­untersuchung100
4.3.4Bestimmung der somatischen ­Reifezeichen100
4.4Reanimation Früh- und Neugeborener101
4.4.1Voraussetzungen zur Reanimation101
4.4.2Maßnahmen der Neugeborenen­reanimation101
4.5Perinatale Schäden und ihre Folgen103
4.5.1Asphyxie103
4.5.2Hypoxisch-ischämische Enzephalopathie (HIE)104
4.5.3Geburtstraumatische Schäden106
4.6Das Frühgeborene108
4.6.1Das Atemnotsyndrom Frühgeborener109
4.6.2Persistierender Ductus arteriosus (PDA)112
4.6.3Bronchopulmonale Dysplasie113
4.6.4Retinopathia praematurorum115
4.6.5Hirnblutungen des Frühgeborenen116
4.6.6Periventrikuläre Leukomalazie118
4.6.7Apnoen bei Frühgeborenen119
4.7Lungenerkrankungen des Neugeborenen121
4.7.1Transitorische Tachypnoe121
4.7.2Mekoniumaspirationssyndrom121
4.7.3Pneumothorax123
4.7.4Lungenhypoplasie123
4.7.5Neonatale Pneumonien124
4.7.6Persistierende pulmonale Hypertonie (persistierende fetale Zirkulation)125
4.7.7Lungenblutung126
4.7.8Chylothorax126
4.7.9Obstruktion der oberen Atemwege127
4.8Bluterkrankungen127
4.8.1Fetale Erythropoese127
4.8.2Neonatale Anämie127
4.8.3Anämie Frühgeborener128
4.8.4Polyzythämie, Hyperviskositätssyndrom128
4.8.5Icterus neonatorum und ­Hyperbilirubinämie129
4.8.6Physiologischer Ikterus129
4.8.7Muttermilchikterus130
4.8.8Ikterus bei Frühgeborenen130
4.8.9Pathologische Hyperbilirubinämie130
4.8.10Morbus haemolyticus neonatorum131
4.8.11Kernikterus, Bilirubinenzephalopathie131
4.8.12AB0-Erythroblastose131
4.8.13Rh-Erythroblastose132
4.8.14Weitere hämolytische Erkrankungen133
4.8.15Direkte Hyperbilirubinämie133
4.8.16Weißes Blutbild Neugeborener134
4.8.17Neonatale Thrombozytopenie134
4.8.18Neonatale Alloimmunthrombozytopenie135
4.8.19Koagulopathien135
4.8.20Morbus haemorrhagicus neonatorum (Vitamin-K-Mangel)135
4.9Nekrotisierende Enterokolitis136
4.10Fetale und neonatale Infektionen137
4.10.1Besonderheiten des Immunsystems ­Neugeborener137
4.10.2Nichtbakterielle konnatale Infektionen138
4.10.3Röteln139
4.10.4Zytomegalie139
4.10.5Herpes simplex139
4.10.6Varizella-Zoster-Virus139
4.10.7Neugeborenensepsis140
4.10.8Meningitis142
4.10.9Osteomyelitis und septische Arthritis143
4.10.10Haut- und Weichteilinfektionen144
4.10.11Omphalitis144
4.10.12Mastitis144
4.10.13Bakterielle Lokalinfektionendes Neugeborenen145
4.10.14Mundsoor145
4.10.15Neonataler Tetanus146
4.10.16Ophthalmia neonatorum146
4.11Neugeborenenkrämpfe146
4.12Metabolische Störungen147
4.12.1Hypoglykämie147
4.12.2Fetopathia diabetica148
Kapitel 5149
Pädiatrische Intensiv- und ­Notfallmedizin149
5.1Kardiopulmonale Reanimation im ­Kindesalter150
5.2Intubation152
5.3Analgosedierung152
5.4Beatmung153
5.4.1Spezielle Beatmungstechniken bei ­Atemversagen154
5.4.2Atemgasklimatisierung155
5.4.3Entwöhnung von der Beatmung156
5.4.4Komplikationen von Intubation ­und maschineller Beatmung156
5.5Respiratorisches Versagen156
5.6Sepsis159
5.7Akutes Nierenversagen162
5.8Polytrauma und Schock164
5.9Ertrinkungsunfall165
5.10Der plötzliche Kindstod (Sudden Infant Death Syndrome, SIDS)165
IVNeurologie170
Kapitel 6171
Entwicklung, Entwicklungs­störungen und Risikofaktoren171
6.1Entwicklungspädiatrie und Entwicklungsneurologie172
6.2Die normale Entwicklung172
6.2.1Widersprechende Entwicklungstheorien172
6.2.2Definierte Entwicklungsziele173
6.3Risikofaktoren für die kindliche ­Entwicklung174
6.3.1Anamnestische Risikofaktoren175
6.3.2Symptomatische Risikofaktoren175
6.3.3Sozial bedingte Risikofaktoren176
6.4Frühe Lernstörungen177
6.4.1Definitionen und Nomenklaturen177
6.4.2Frühe Symptomatik spezifischer ­Lernstörungen177
6.4.3Diagnostische und therapeutische ­Konsequenzen178
6.5Entwicklungspädiatrische Beurteilung ­der Schulfähigkeit179
Kapitel 7180
Epilepsie180
7.1Zerebrale Anfälle181
7.1.1Epileptische Anfälle181
7.1.2Epileptische Syndrome182
7.1.3Status epilepticus187
7.1.4Epileptische Reaktionen187
7.2Fieberkrämpfe187
7.3Neugeborenenkrämpfe187
7.4Nichtepileptische Anfälle187
Kapitel 8189
Nervensystem189
8.1Neurologische Beurteilung191
8.2Entwicklungsstörungen ­des Zentralnervensystems194
8.2.1Dysraphien194
8.2.2Störung der Vorderhirninduktion: ­Holoprosenzephalie196
8.2.3Mittellinienfehlbildungen196
8.2.4Entwicklungsstörungender Großhirnrinde198
8.2.5Entwicklungsstörungen von Kleinhirnund Hirnstamm198
8.3Hydrozephalus199
8.4Kraniosynostosen200
8.5Lagerungsasymmetrien202
8.6Gedeckte spinale Fehlbildungen203
8.6.1Pathologisches Filum terminale204
8.6.2Lipomyelomeningozele, spinales Lipom204
8.6.3Diastematomyelie205
8.6.4Dermalsinus205
8.7Zerebralparesen205
8.8Neuro- und heredodegenerative ­Erkrankungen209
8.8.1Erkrankungen mit primär mentalem ­Abbau209
8.8.2Demyelinisierende Erkrankungen210
8.8.3Hypomyelinisierende und ­dysmyelinisierende Erkrankungen210
8.8.4Erkrankungen mit charakteristischen ­extrapyramidalen Bewegungsstörungen und heredodegenerative Erkrankungen der Basalganglien210
8.8.5Andere heredodegenerative ­Erkrankungen211
8.8.6Erworbene ZNS-Erkrankungen mit ­neurodegenerativem Verlauf212
8.9Globale Entwicklungsverzögerung ­und Intelligenzminderung212
8.9.1Genetische Ursachen der Entwicklungsverzögerung/Intelligenzminderung213
8.9.2Erworbene Ursachen der Entwicklungs­verzögerung/Intelligenzminderung213
8.10Vaskuläre Malformationen213
8.10.1Arteriovenöse Malformationen213
8.10.2Vena-Galeni-Malformation214
8.10.3Kavernome214
8.10.4Aneurysmen214
8.11Ischämische zerebrale Insulte215
8.12Sinus- und Hirnvenenthrombosen217
8.13Kopfschmerzen und Migräne217
8.13.1Migräne217
8.13.2Andere Kopfschmerzursachen219
8.14Traumatische Schädigungen ­des Nervensystems219
8.14.1Schädeltrauma219
8.14.2Schädel-Hirn-Trauma (SHT)220
8.14.3Sonstige Manifestationen von ­Schädeltraumen220
8.14.4Verletzungen von Rückenmark, Nervenwurzeln und peripheren Nerven221
8.15Entzündliche Erkrankungen ­des Nervensystems221
8.15.1Meningitis222
8.15.2Enzephalitis223
8.15.3Poliomyelitis225
8.15.4Transverse Myelitis225
8.15.5Akute Polyradikuloneuritis ­(Guillain-Barré-Syndrom)225
8.15.6Enzephalomyelitis disseminata ­(multiple Sklerose)226
8.15.7Akute disseminierte Enzephalomyelitis227
8.15.8Neuromyelitis-optika-Spektrums­erkrankungen228
8.15.9Zerebrale Vaskulitis228
8.16Neurologische Mitbeteiligung ­bei systemischen Erkrankungen229
8.16.1Neurologische Manifestationen ­bei rheumatischen Erkrankungen229
8.16.2Neurologische Manifestationen bei Herz-, Nieren und Lebererkrankungen229
8.17Neurologische Manifestationen ­bei Intoxikationen230
Kapitel 9231
Neuromuskuläre Erkrankungen231
9.1Spinale Muskelatrophien232
9.1.1Spinale Muskelatrophien Typ?1–3 (SMA1–3)232
9.1.2Distale spinale Muskelatrophie Typ?1 (DSMA1)233
9.1.3Andere spinale Muskelatrophien233
9.2Polyradikuloneuritis Guillain-Barré233
9.3Hereditäre Neuropathien234
9.4Myasthenien235
9.4.1Myasthenia gravis235
9.4.2Kongenitale myasthene Syndrome (CMS)236
9.5Myotonie, periodische Paralyse ­und Paramyotonie237
9.6Myotone Dystrophien238
9.7Muskeldystrophien239
9.7.1Dystrophinopathien239
9.7.2Gliedergürtelmuskeldystrophien241
9.7.3Kongenitale Muskeldystrophien (MDC)242
9.7.4Fazioskapulohumerale Muskeldystrophie (FSHD)242
9.7.5Emery-Dreifuss-Muskeldystrophien (EDMD)243
9.8Kongenitale Strukturmyopathien243
9.9Mitochondriopathien und ­Atmungs­kettendefekte243
VImmunsystem246
Kapitel 10247
Immunologie247
10.1Phagozytendefekte248
10.1.1Septische Granulomatose248
10.1.2Defekte in der Interferon-?-Interleukin-­12-Achse und verwandte Störungen249
10.1.3Seltene Störungen der Phagozyten250
10.2Störungen der humoralen Immunität251
10.2.1X-chromosomal vererbte ­Agammaglobulinämie251
10.2.2Hyper-IgM-Syndrome252
10.2.3Variables Immundefektsyndrom (CVID)252
10.2.4Selektiver Mangel von Immunglobulinen253
10.2.5Transitorischer Antikörpermangel254
10.3T-Lymphozytendefekte254
10.3.1Schwere kombinierte Immundefekte254
10.3.2T-Lymphozytendefekte mit gestörter ­Proliferation255
10.3.3T-Lymphozytendefekte kombiniert mit ­anderen Störungen256
10.4Komplementdefekte257
10.4.1Primäre Komplementdefekte257
10.4.2Sekundäre Veränderungen ­des Komplementsystems258
10.5Weitere angeborene Immundefekte258
10.6Sekundäre Immundefekte258
10.7Praktische Hinweise bei Immundefekten259
10.7.1Abklärung rezidivierender Infektionen zum Ausschluss eines Immundefektes259
10.7.2Impfungen bei Immundefekten260
Kapitel 11261
Allergologie261
11.1Allergie, Hyperreagibilität, Atopie262
11.2Allergene262
11.3Immunglobulin?E263
11.4Zellen und Mediatoren allergischer ­Reaktion264
11.5Vererbung und Vorhersage264
11.6Klinische Manifestationen264
11.6.1Allergische Rhinokonjunktivitis264
11.6.2Allergisches Asthma bronchiale265
11.6.3Nahrungsmittelallergien265
11.6.4Anaphylaxie266
11.6.5Insektengiftallergie266
11.6.6Urtikaria und Quincke-Ödem267
11.6.7Arzneimittelunverträglichkeit267
11.7Allergiediagnostik267
11.7.1In-vivo-Diagnostik267
11.7.2In-vitro-Diagnostik268
11.8Grundsätze der Allergietherapie269
11.9Primäre Allergieprävention270
11.10Verzögert auftretende allergische ­Reaktionen270
11.10.1Serumkrankheit270
Kapitel 12272
Rheumatologie272
12.1Juvenile idiopathische Arthritis273
12.2HLA-B27-assoziierte juvenile ­Spondylarthritiden276
12.3Infektassoziierte Arthritiden277
12.4Systemischer Lupus erythematodes (SLE)278
12.5Juvenile Dermatomyositis279
12.6Sklerodermie280
12.7Mischkollagenose281
12.8Vaskulitissyndrome281
12.8.1Purpura Schönlein-Henoch281
12.8.2Kawasaki-Erkrankung281
12.9Weitere rheumatische Erkrankungen282
12.9.1Akutes rheumatisches Fieber282
12.9.2Familiäres Mittelmeerfieber283
12.9.3Erythema nodosum283
12.9.4Juveniles Sjögren-Syndrom284
12.9.5Sarkoidose284
12.9.6Nichtbakterielle Osteomyelitis284
VIInfektiologie286
Kapitel 13287
Das fiebernde Kind287
13.1Definition288
13.2Diagnose288
13.3Besondere Hinweise289
13.4Differenzialdiagnose289
13.5Vorgehen289
13.6Therapie290
13.7Chronisches rezidivierendes Fieber290
Kapitel 14292
Virusinfektionen292
14.1Herpes-simplex-Virus-Infektionen294
14.2Varizella-Zoster-Virus-Infektionen296
14.3Epstein-Barr-Virus-Infektionen298
14.4Zytomegalievirusinfektionen301
14.5Herpesvirus-Typ-6-Infektionen303
14.6Herpesvirus-Typ-7-Infektionen303
14.7Herpesvirus-Typ-8-Infektionen304
14.8Hepatitis?A304
14.9Hepatitis?B305
14.10Hepatitis?C307
14.11Hepatitis?D308
14.12Hepatitis?E309
14.13Infektionen mit weiteren hepatotropen ­Viren309
14.14Parvovirus-B19-Infektionen309
14.15Gastrointestinale Virusinfektionen310
14.15.1Rotavirusinfektionen310
14.15.2Weitere viral verursachte ­Gastroenteritiden311
14.16Adenovirusinfektionen312
14.17Rhinovirusinfektionen314
14.18Respiratory-Syncytial-Virus-Infektionen314
14.19Infektionen durch humane ­Papillomaviren (HPV)315
14.20Masern317
14.21Röteln319
14.22Mumps, Parotitis epidemica320
14.23Slow-Virus-Erkrankungen321
14.23.1Subakute sklerosierende ­Panenzephalitis321
14.23.2Progressive Rötelnenzephalitis (PRP)322
14.23.3Progressive multifokale ­Leukoenzephalopathie322
14.23.4Übertragbare spongiforme ­Enzephalopathien (Prionerkrankungen)322
14.24Tollwut (Rabies, Lyssa)323
14.25Poliomyelitis323
14.26Enterovirusinfektionen324
14.27Parechovireninfektion325
14.28Hantavirusinfektionen325
14.29Frühsommermeningoenzephalitis326
14.30HIV-Infektionen326
14.31Influenza (Grippe)328
14.32Parainfluenzavirusinfektionen329
14.33Weitere atemwegsassoziierte Viren330
Kapitel 15331
Bakterielle Infektionen331
15.1Systemische Infektionen333
15.1.1Bakteriämie, Sepsis333
15.1.2Toxische Schocksyndrome336
15.1.3Botulismus338
15.1.4Diphtherie339
15.1.5Tetanus340
15.1.6Typhus341
15.1.7Lyme-Borreliose342
15.2Oberer Respirationstrakt und Hals344
15.2.1Pharyngitis, Tonsillitis344
15.2.2Otitis media346
15.2.3Otitis externa349
15.2.4Mastoiditis349
15.2.5Sinusitis351
15.2.6Lymphadenitis colli353
15.3Unterer Respirationstrakt355
15.3.1Keuchhusten355
15.3.2Tuberkulose356
15.4Bakterielle Infektionen des ­Urogenitaltrakts358
15.4.1Urethritis, Vulvovaginitis, Zervizitis358
15.4.2Epididymitis, Orchitis, Prostatitis359
15.5Haut- und Weichteile360
15.5.1Oberflächliche Hautinfektionen ­und Zellulitis360
15.5.2Blasenbildende distale Daktylitis360
15.5.3Ecthyma361
15.5.4Erysipel361
15.5.5Erysipeloid362
15.5.6Follikulitiden362
15.5.7Impetigo362
15.5.8Paronychie363
15.5.9Perianaldermatitis363
15.5.10Schweißdrüsenabszesse (Hidradenitis suppurativa)363
15.5.11Zellulitis364
15.5.12Bakterielle Myositis364
15.6Knochen und Gelenke365
15.6.1Osteomyelitis365
15.6.2Pyogene Arthritis367
15.6.3Spondylitis, Diszitis368
15.7Nervensystem369
15.7.1Akute bakterielle Meningitis369
15.7.2Tuberkulöse Meningitis371
15.7.3Fokale eitrige ZNS-Infektionen372
15.7.4Liquorshuntinfektionen373
Kapitel 16374
Parasitosen, Mykosen, Tropen- und Reisemedizin374
16.1Intestinale Protozoeninfektionen376
16.1.1Amöbiasis376
16.1.2Fakultativ pathogene und apathogene Protozoen377
16.1.3Giardiasis377
16.1.4Cyclosporiasis, Kryptosporidiose, ­Zystoisosporidiose, Mikrosporidiose377
16.2Intestinale Nematodeninfektionen378
16.2.1Ankylostomiasis (Hakenwurminfektion)379
16.2.2Askariasis379
16.2.3Enterobiasis (Oxyuriasis)380
16.2.4Strongyloidiasis381
16.2.5Trichuriasis381
16.3Taeniasis und Hymenolepiasis382
16.4Echinokokkose383
16.5Kutane Larva migrans384
16.6Toxokariasis (Larva migrans visceralis)384
16.7Toxoplasmose385
16.7.1Konnatale Toxoplasmose385
16.8Trichinellose386
16.9Malaria386
16.9.1Konnatale Malaria388
16.10Schistosomiasis388
16.11Leishmaniasis389
16.12Filariasis390
16.13Epizoonosen390
16.13.1Flöhe390
16.13.2Läuse (Pedikulose)390
16.13.3Milben391
16.13.4Zecken391
16.14Mykosen391
16.14.1Opportunistische Mykosen391
16.14.2Systemische Mykosen393
16.15Reisemedizin393
16.15.1Vorsorgeuntersuchungen394
16.15.2Tropentauglichkeit394
16.15.3Untersuchung nach Heimkehr394
16.15.4Malariaprophylaxe394
16.15.5Unfälle durch Gifttiere in Reiseländern395
Kapitel 17403
Impfungen403
17.1Grundlagen404
17.1.1Immunität404
17.1.2Passive Immunisierung404
17.1.3Aktive Immunisierung404
17.1.4Zeitabstände zwischen Impfungen405
17.1.5Applikation von Impfstoffen405
17.1.6Wirksamkeit und Nebenwirkungen von Impfstoffen405
17.1.7Formale Grundlagen406
17.2Allgemein empfohlene Impfungen407
17.2.1Hepatitis B407
17.2.2Haemophilus influenzae Typ?b (Hib)408
17.2.3Diphtherie408
17.2.4Tetanus408
17.2.5Pertussis (Keuchhusten)409
17.2.6Poliomyelitis (Kinderlähmung)409
17.2.7Pneumokokken und Meningokokken409
17.2.8Masern, Mumps und Röteln (MMR)409
17.2.9Varizellen (Windpocken)410
17.2.10Humanpathogene Papillomaviren ­(HPV)410
17.2.11Rotavirus411
17.3Indikationsimpfungen411
17.3.1Influenza (Virusgrippe)411
17.3.2Hepatitis?A411
17.3.3Rabies (Tollwut)411
17.4Reiseimpfungen412
17.4.1Frühsommermeningoenzephalitis (FSME)412
17.4.2Typhus412
17.4.3Gelbfieber412
VIIPneumologie413
Kapitel 18414
Pneumologie interdisziplinär414
18.1Anatomische und physiologische entwicklungsabhängige Besonderheiten416
18.2Angeborene Fehlbildungen416
18.2.1Angeborene Fehlbildungen von Larynx, Trachea und Bronchien416
18.2.2Angeborene Fehlbildungen der Lunge417
18.2.3Fehlbildungen der Thoraxwand418
18.3Angeborene Lungenerkrankungen419
18.3.1Primäre ziliäre Dyskinesie419
18.3.2Alpha-1-Antitrypsin420
18.4Akute und chronische Entzündung ­der oberen Luftwege420
18.4.1Akute Rhinitis420
18.4.2Chronische Rhinitis420
18.5Akute und chronische Entzündung ­der Trachea und des Bronchialsystems421
18.5.1Stenosierende Laryngotracheitis ­(Pseudokrupp)421
18.5.2Epiglottitis421
18.5.3Akute Bronchitis422
18.5.4Chronische Bronchitis423
18.5.5Bronchiolitis und obstruktive Bronchitis423
18.5.6Rezidivierende Infekte der Atemwege – Infektanfälligkeit424
18.6Akute und chronische Entzündung ­der Lunge425
18.6.1Pneumonie425
18.6.2Asthma bronchiale427
18.6.3Exogen-allergische Alveolitis432
18.7Bronchiolitis obliterans433
18.8Bronchiektasen434
18.9Interstitielle Lungenerkrankungen435
18.10Systemkrankheiten mit Beteiligung ­der Lunge435
18.10.1Sarkoidose435
18.10.2Neuromuskuläre Erkrankungen ­und Ateminsuffizienz436
18.11Aspiration437
18.11.1Fremdkörperaspiration437
18.12Thoraxtrauma und Erkrankungen ­der Pleura438
18.12.1Pneumothorax438
18.12.2Pleuritis438
18.13Tumoren der Lunge und der Pleura440
18.13.1Gutartige Neoplasien440
18.13.2Maligne Tumoren440
18.14Schlafmedizin440
18.14.1Schlafbezogene Atmungsstörungen441
18.14.2Neurologisch und psychosomatisch ­bedingte Schlafstörungen443
Kapitel 19445
Zystische Fibrose445
19.1Pathophysiologie446
19.2Manifestationen der zystischen Fibrose446
19.3Diagnostik449
19.4Therapie449
19.5Zentrumsversorgung bei zystischer ­Fibrose450
VIIIHerz-Kreislauf-System451
Kapitel 20452
Herz und Gefäße452
20.1Angeborene Herzfehler453
20.1.1Epidemiologie und Ätiologie453
20.1.2Klinische Evaluation453
20.1.3Herzinsuffizienz455
20.1.4Fetaler und neonataler Kreislauf456
20.1.5Kritische Herzfehler458
20.2Primär azyanotische Herzfehler459
20.2.1Herzfehler mit Links-rechts-Shunt459
20.2.2Azyanotische Herzfehler ­ohne Shunt464
20.3Zyanotische Herzfehler468
20.3.1Zyanotische Herzfehler mit verminderter Lungenperfusion468
20.3.2Zyanotische Herzfehler mit vermehrter Lungendurchblutung470
20.4Entzündliche Herzerkrankungen476
20.4.1Myokarditis476
20.4.2Infektiöse Endokarditis477
20.5Kardiomyopathien478
20.5.1Dilatative Kardiomyopathie478
20.5.2Hypertrophe bzw. hypertroph ­obstruktive Kardiomyopathie478
20.6Herzrhythmusstörungen479
20.6.1AV-Block479
20.6.2Extrasystolen479
20.6.3Schmalkomplextachykardie480
20.6.4Ventrikuläre Tachykardie (VT)481
20.6.5Long-QT-Syndrom481
Kapitel 21483
Hypertonie483
IXGastroenterologie490
Kapitel 22491
Gastroenterologie interdisziplinär491
22.1Mund493
22.1.1Stomatitis493
22.1.2Andere Symptome im Bereichdes Mundes493
22.2Ösophagus493
22.2.1Kongenitale Anomalien493
22.2.2Motilitätsstörungen494
22.2.3Gastroösophagealer Reflux494
22.2.4Ösophagitis495
22.2.5Erworbene Ösophagusstenosen ­(peptische Stenosen)495
22.2.6Ingestion ätzender Substanzen/­Fremdkörper496
22.2.7Ösophagusvarizen496
22.3Zwerchfell496
22.3.1Kongenitale Zwerchfellhernie496
22.3.2Relaxatio diaphragmatica497
22.3.3Hiatushernie497
22.4Bauchwand497
22.4.1Gastroschisis497
22.4.2Omphalozele497
22.4.3Hernien der Bauchwand498
22.5Magen498
22.5.1Kongenitale Anomalien498
22.5.2Gastritis, Helicobacter pylori ­und Ulkuskrankheit499
22.5.3Magenentleerungsstörung500
22.6Akutes Abdomen501
22.7Gastrointestinale Blutung501
22.8Chronisches Bauchschmerzsyndrom, funktionelle gastrointestinale Störungen502
22.9Akute Gastroenteritis505
22.10Dünndarm506
22.10.1Anomalien des Dünndarms506
22.10.2Malabsorption und chronische Diarrhö508
22.10.3Nahrungsmittelunverträglichkeiten509
22.10.4Ileus511
22.10.5Invagination511
22.10.6Kurzdarmsyndrom511
22.10.7Intestinale Motilitätsstörungen512
22.11Chronisch-entzündliche ­Darmerkrankungen513
22.12Dickdarm515
22.12.1Appendizitis515
22.12.2Kolitis515
22.12.3Obstipation516
22.12.4Kleinkinderdiarrhö518
22.12.5Darmpolypen518
22.12.6Anorektale Malformationen519
22.13Leber und Gallenwege519
22.13.1Hepatitis und Transaminasenerhöhung520
22.13.2Störungen des Bilirubinstoffwechsels520
22.13.3Cholestase520
22.13.4Portale Hypertension527
22.13.5Akutes Leberversagen (ALV)528
22.13.6Lebertransplantation529
22.13.7Cholelithiasis529
22.13.8Choledochuszyste529
22.13.9Autoimmune Lebererkrankungen530
22.14Pankreas531
22.14.1Fehlbildungen531
22.14.2Exokrine Pankreasinsuffizienz531
22.14.3Pankreatitis533
22.15Peritoneum534
22.15.1Peritonitis534
22.15.2Aszites534
XHämatologie – Onkologie535
Kapitel 23536
Hämatologie536
23.1Physiologie der Hämatopoese538
23.1.1Die altersabhängige Blutbildung538
23.2Hämatologische ­Untersuchungstechniken538
23.3Panzytopenien durch ­­Bildungsstörungen539
23.3.1Angeborene Erkrankungen mit ­Knochenmarkversagen540
23.3.2Erworbene aplastische Anämie541
23.4Erkrankungen der roten Zellreihe541
23.4.1Einteilung der Anämien542
23.4.2Eisenmangelanämie543
23.4.3Seltene mikrozytäre Anämien544
23.4.4Megaloblastäre Anämien bei ­Vitamin-B12- und Folsäuremangel544
23.4.5Hämoglobinopathien545
23.4.6Hypoplastische Anämien547
23.4.7Hämolytische Anämien548
23.4.8Anämien durch Blutverlust ­und -sequestration550
23.4.9Polyzythämien550
23.5Störungen der Granulopoese ­und Granulozytenfunktion550
23.5.1Neutrophile Granulozyten550
23.5.2Eosinophilie552
23.5.3Granulozytenfunktionsstörungen552
23.6Erkrankungen des Monozyten-­Makrophagen-Systems552
23.6.1Monozytose552
23.6.2Histiozytosen552
23.7Die Milz und ihre Rolle bei ­hämatologischen Erkrankungen553
23.7.1Splenomegalie und Hypersplenismus553
23.7.2Splenektomie553
23.8Therapie mit Blutkomponenten554
23.8.1Erythrozytenkonzentrate554
23.8.2Thrombozytenkonzentrate555
23.8.3Granulozytenkonzentrate555
23.8.4Gefrierplasma555
23.9Hämostaseologie556
23.9.1Diagnose von Hämostasestörungen im Kindesalter556
23.9.2Thrombozytopenien556
23.9.3Thrombozytopathien560
23.9.4Vasopathien560
23.9.5Hämorrhagische Koagulopathien560
23.9.6Thrombosen und Thrombophilie563
Kapitel 24566
Onkologie566
24.1Leukämien567
24.2Maligne Lymphome572
24.2.1Non-Hodgkin-Lymphome572
24.2.2Morbus Hodgkin573
24.3Solide Tumoren574
24.3.1Neuroblastom574
24.3.2Weichteilsarkome (insbesondere ­Rhabdomyosarkome)577
24.3.3Nephroblastom (Wilms-Tumor)579
24.3.4Maligne Tumoren der Leber581
24.3.5Osteosarkom582
24.3.6Ewing-Sarkom583
24.3.7Keimzelltumoren584
24.3.8Retinoblastom585
24.4Hirntumoren586
24.5Stammzelltherapie593
24.5.1Grundlagen593
24.5.2Phasen einer Transplantation594
24.5.3Indikationen im Kindesalter595
24.5.4Frühe Komplikationen596
24.5.5Späte Komplikationen598
24.5.6Neue Ansätze599
XINiere und Harnwege600
Kapitel 25601
Niere und Harnwege interdisziplinär601
25.1Grundlagen603
25.2Äußeres Genitale603
25.2.1Phimose603
25.2.2Labiensynechie603
25.2.3Hypospadie604
25.2.4Maldeszensus Testis605
25.2.5Varicozele606
25.2.6Kinderurologische Notfälle606
25.3Nieren- und Harnwegsfehlbildungen (CAKUT)606
25.3.1Anlagestörungen der Niere607
25.3.2Anlagestörungen der ableitenden ­Harnwege608
25.4Blasenentleerungsstörungen, Enuresis und funktionelle Harninkontinenz612
25.5Harnwegsinfektionen613
25.6Polyzystische Nierenerkrankungen618
25.6.1Autosomal-rezessive polyzystische ­Nierenerkrankung (ARPKD)618
25.6.2Autosomal-dominante polyzystische ­Nierenerkrankung (ADPKD)619
25.6.3Nephronophthise619
25.7Glomerulopathien620
25.7.1Nephrotische Syndrome622
25.7.2Nephritische Syndrome624
25.7.3Systemerkrankungen mit glomerulärer und vaskulärer Beteiligung626
25.7.4Andere Glomerulopathien627
25.8Tubulopathien630
25.8.1Diabetes insipidus renalis630
25.8.2Bartter-Syndrom (BS)630
25.8.3Renal-tubuläre Azidose630
25.8.4Komplexe Tubulopathien631
25.9Tubulointerstitielle Erkrankungen631
25.9.1Tubulointerstitielle Nephritis631
25.9.2Nephrolithiasis und Nephrokalzinose631
25.10Nierenvenenthrombose632
25.11Akutes Nierenversagen632
25.12Chronische Niereninsuffizienz633
25.13Dialyse und Transplantation635
25.13.1Dialyse635
25.13.2Transplantation635
XIIEndokrinologie637
Kapitel 26638
Endokrinologie interdisziplinär638
26.1Wachstum640
26.1.1Physiologie des Längenwachstums640
26.1.2Auxiologie640
26.1.3Varianten des Wachstums und ­Kleinwuchs641
26.1.4Hochwuchs643
26.2Pubertät644
26.2.1Pubertätsentwicklung644
26.2.2Pubertätsentwicklung bei Mädchen646
26.2.3Pubertätsentwicklung bei Jungen646
26.2.4Normvarianten der Pubertäts­entwicklung646
26.2.5Pubertätsgynäkomastie647
26.2.6Vorzeitige Pubertätsentwicklung ­(Pubertas präcox)647
26.2.7Verspätete Pubertätsentwicklung ­(Pubertas tarda)648
26.3Hypothalamus-Hypophysen-Achse649
26.3.1Somatotropin (STH)650
26.3.2Thyreoideastimulierendes Hormon (TSH)651
26.3.3Adrenokortikotrophes Hormon (ACTH)652
26.3.4Gonadotropine652
26.3.5Prolaktin652
26.3.6Antidiuretisches Hormon652
26.4Schilddrüse653
26.4.1Hypothyreose653
26.4.2Hyperthyreose655
26.4.3Autoimmunthyreoiditis656
26.4.4Struma656
26.4.5Schilddrüsenknoten656
26.5Nebenschilddrüse657
26.5.1Hypoparathyreoidismus657
26.5.2Störungen des Parathormon PTH/PTH-­related Peptid Signalwegs (iPPSD ­Pseudohypoparathyreoidismus)658
26.5.3Primärer und sekundärer ­Hyperparathyreoidismus660
26.6Nebenniere660
26.6.1Nebennierenunterfunktion661
26.6.2Akute Nebenniereninsuffizienz ­(Addison-Krise)661
26.6.3Chronische Nebenniereninsuffizienz (Morbus Addison)662
26.6.4Kongenitale Nebennierenhypoplasie662
26.6.5Adrenogenitales Syndrom663
26.6.6Nebennierenrindenüberfunktion665
26.7Gonaden667
26.7.1Hypogonadismus667
26.7.2Hodenhochstand667
26.8Störungen bzw. Varianten der ­Geschlechtsentwicklung (DSD)667
26.8.1DSD durch numerische Aberrationender Geschlechtschromosomen668
26.8.2DSD mit 46,XY-Karyotyp668
26.8.3DSD mit 46,XX-Karyotyp668
26.8.4Diagnostik und Therapie668
26.9Endokrine Neoplasiesyndrome ­und ­autoimmune polyglanduläre Endokrinopathien670
26.9.1Endokrine Neoplasiesyndrome670
26.9.2Maligne Erkrankungen der Schilddrüse670
26.9.3Autoimmunität und endokrine ­Erkrankungen671
26.10Diabetes mellitus671
26.10.1Hypoglykämie673
26.10.2Typ-1-Diabetes673
26.10.3Typ-2-Diabetes678
26.10.4Typ-3-Diabetes679
26.10.5Angeborener Hyperinsulinismus680
26.11Störungen des Kalzium-Phosphat-­Stoffwechsels, Rachitis680
26.11.1Vitamin-D-Mangelrachitis680
26.11.2Vitamin-D-abhängige Rachitis682
26.11.3Sekundärer Vitamin-D-Mangel683
26.11.4Frühgeborenenosteopathie683
26.11.5Hypophosphatasie683
26.11.6Phosphopenische Rachitisformen – ­Phosphatdiabetes684
26.11.7Knochenerkrankungen mit Fraktur­häufungen – Osteopenie, Osteoporose685
26.11.8Osteogenesis imperfecta ­(Glasknochenkrankheit)686
26.11.9Osteopetrose ­(Albers-Schönberg-Krankheit)688
26.11.10Idiopathische juvenile Osteoporose689
26.11.11Inaktivitätsosteoporose689
26.12Fehlbildungen der Genitalorgane690
26.12.1Fehlbildungen des Hymens691
26.12.2Mayer-Rokitansky-Küster-Hauser-­Syndrom (MRKH-Syndrom)692
26.13Zyklusstörungen693
26.13.1Juvenile Dauerblutung693
26.13.2Dysmenorrhö693
XIIIInterdisziplinäre Pädiatrie695
Kapitel 27696
Orthopädie696
27.1Obere Extremität698
27.1.1Subluxation des Radiusköpfchens ­(Chassaignac)698
27.2Wirbelsäule698
27.2.1Haltungsschwäche698
27.2.2Idiopathische Skoliose698
27.2.3Säuglingsskoliose699
27.2.4Muskulärer Schiefhals (Tortikollis)700
27.2.5Spondylolisthesis, Spondylolyse700
27.2.6M.?Scheuermann701
27.3Hüfte702
27.3.1Coxitis fugax702
27.3.2Hüftreifungsstörungen, Hüftgelenk­dysplasie und Hüftgelenkluxation702
27.3.3Morbus Perthes705
27.3.4Epiphyseolysis capitis femoris (Ecf)705
27.4Knie und Unterschenkel706
27.4.1Wachstumsschmerz706
27.4.2Vorderer Knieschmerz707
27.4.3Patellaluxation707
27.4.4Morbus Osgood-Schlatter708
27.4.5Osteochondrosis dissecans ­des Kniegelenks708
27.5Fuß709
27.5.1Kindlicher Knick-Senk-Fuß709
27.5.2Sichelfuß710
27.5.3Kongenitaler Klumpfuß710
27.5.4Kongenitaler Plattfuß711
27.5.5Hohlfuß712
27.6Achsen-, Längen- und Torsionsprobleme712
27.6.1Idiopathische Coxa antetorta712
27.6.2Beinachsenfehlstellung713
27.6.3Beinlängendifferenz713
27.7Angeborene Systemerkrankungen ­des Skeletts715
27.7.1Osteochondrodysplasien715
27.7.2Dysostosen715
27.8Angeborene Fehlbildungen715
27.9Tumoren716
27.9.1Gutartige Knochentumoren716
27.9.2Bösartige Knochentumoren717
Kapitel 28719
Ophthalmologie719
28.1Anatomie des Auges721
28.2Untersuchungsmethoden721
28.3Erkrankungen der Orbita722
28.3.1Entzündliche Erkrankungen der Orbita722
28.3.2Tumoren der Orbita723
28.4Erkrankung der Lider und ableitenden Tränenwege724
28.4.1Entzündliche Liderkrankungen724
28.4.2Lidtumoren724
28.4.3Fehlstellungen und Fehlbildungen ­der Lider726
28.4.4Tränenwege726
28.5Erkrankungen der Bindehaut ­und Hornhaut727
28.5.1Ophthalmia neonatorum727
28.5.2Conjunctivitis vernalis728
28.5.3Hornhautdystrophien728
28.6Erkrankungen der Linse ­und des Glaskörpers729
28.6.1Kongenitale Katarakt (Linsentrübung)729
28.6.2Persistierender hyperplastischer ­primärer Glaskörper (Vitreus) = PHPV730
28.6.3Lageveränderungen der Linse730
28.7Glaukom730
28.7.1Kongenitales Glaukom (Hydrophthalmie, Buphthalmus)730
28.7.2Sonderformen des kongenitalen ­Glaukoms731
28.8Uveitis732
28.9Erkrankungen der Netzhaut ­und Aderhaut733
28.9.1Retinoblastom733
28.9.2Retinopathia praematurorum734
28.9.3Speicherkrankheiten734
28.9.4Morbus Coats734
28.9.5Makuladegeneration734
28.9.6Retinopathia pigmentosa735
28.9.7Kolobom der Aderhaut736
28.9.8Battered-child-Syndrom736
28.9.9Albinismus736
28.10Erkrankungen des Sehnervs737
28.10.1Stauungspapille737
28.10.2Papillitis738
28.10.3Optikusatrophie738
28.11Strabismus und Motilitätsstörungen739
28.11.1Strabismus concomitans739
28.11.2Strabismus paralyticus, Augenmuskel­paresen740
28.12Ophthalmologische Veränderungen bei Systemerkrankungen740
28.13Neuroophthalmologische Erkrankungen im Kindesalter740
28.13.1Störungen der Pupillomotorik740
28.13.2Stellungsanomalien der Augen und ­Motilitätseinschränkungen742
28.13.3Nystagmus745
28.13.4Kindliche Optikusatrophie746
28.13.5Psychogene Sehverschlechterung747
28.13.6Abklärung von Kindern mit ­Kopfschmerzen748
Kapitel 29749
Hals-Nasen-Ohrenheilkunde, Phoniatrie und Pädaudiologie749
29.1Ohr751
29.1.1Fehlbildungen751
29.1.2Äußeres Ohr (Ohrmuschel ­und Gehörgang)751
29.1.3Mittelohr751
29.1.4Traumata des Mittelohrs und Felsenbeins753
29.1.5Kindliche Hörstörungen753
29.2Nase758
29.2.1Fehlbildungen758
29.2.2Entzündungen758
29.2.3Epistaxis759
29.3Nasopharynx759
29.3.1Adenoide759
29.4Mundhöhle, Oropharynx760
29.4.1Fehlbildungen760
29.4.2Entzündungen760
29.5Erkrankungen der Kopfspeicheldrüsen760
29.5.1Angeborene Speicheldrüsen­erkrankungen760
29.5.2Entzündungen760
29.5.3Tumoren760
29.6Larynx760
29.6.1Fehlbildungen760
29.6.2Entzündungen761
29.6.3Tumore im Larynx761
29.6.4Fremdkörperaspiration762
29.6.5Kindliche Stimmstörungen762
29.7Hals763
29.7.1Kiemengangsanomalien763
29.7.2Mediane Halsfistel, mediane Halszyste763
29.7.3Dermoidzysten763
29.7.4Kongenitaler Torticollis763
29.7.5Lymphangioma colli763
29.8Kindlicher Spracherwerb763
29.8.1Sprachentwicklung763
29.8.2Linguistische Ebenen der Sprache763
29.8.3Sprachentwicklungsstörung764
29.8.4Redeflussstörungen765
Kapitel 30766
Dermatologie766
30.1Effloreszenzenlehre und Untersuchung der Haut768
30.2Hautveränderungen bei Neugeborenen768
30.3Genodermatosen769
30.3.1Keratosen769
30.3.2Hereditäre Epidermolysen769
30.3.3Neurofibromatosis generalisata ­(von Recklinghausen)771
30.3.4Tuberöse Hirnsklerose ­(Morbus Bourneville-Pringle)771
30.4Dermatomykosen772
30.4.1Hautmykosen durch Dermatophyten772
30.4.2Hautmykosen durch Sprosspilze773
30.5Hauterkrankungen durch Parasiten773
30.5.1Skabies773
30.5.2Pedikulose774
30.6Allergische Krankheiten und Ekzem­erkrankungen774
30.6.1Hautreaktionen vom Soforttyp774
30.6.2Allergische Krankheiten und Ekzeme775
30.7Autoimmunkrankheiten777
30.7.1Chronisch diskoider Lupus ­erythematodes777
30.7.2Zirkumskripte Sklerodermie (Morphea)778
30.7.3Juvenile Dermatomyositis779
30.8Blasenbildende Autoimmun­erkrankungen779
30.8.1Lineare IgA-Dermatose (LAD)779
30.8.2Dermatitis herpetiformis780
30.9Granulomatöse Erkrankungen780
30.9.1Granuloma anulare780
30.10Erythematosquamöse und papulöse Hauterkrankungen781
30.10.1Psoriasis vulgaris781
30.10.2Lichen ruber planus781
30.10.3Infantile papulöse Akrodermatitis782
30.11Akne782
30.12Benigne Tumoren und Nävi783
30.12.1Pigmentzellnävi783
30.12.2Nävuszellnävi783
30.12.3Organoide Nävi783
30.12.4Gefäßnävi und Hämangiome783
30.13Störungen der Melaninpigmentierung784
30.13.1Epheliden784
30.13.2Incontinentia pigmenti ­(Bloch-Sulzberger-Syndrom)785
30.13.3Vitiligo785
30.14Sonstige Hauterkrankungen785
30.14.1Pityriasis rosea785
30.14.2Alopecia areata785
30.14.3Mastozytosen786
30.14.4Borreliose786
Kapitel 31788
Zahnmedizin788
31.1Zahnentwicklung und Zahndurchbruch789
31.1.1Milchgebiss789
31.1.2Bleibendes Gebiss789
31.2Kariösbedingte Zahnschäden789
31.2.1Karies789
31.2.2Fluoridierungsempfehlungen zur ­Kariesprävention790
31.3Säurebedingte Zahnschäden790
31.4Traumatischbedingte Zahnschäden791
31.4.1Zahnunfälle im bleibenden Gebiss791
31.4.2Zahnunfälle im Milchgebiss und Folgen für die bleibende Dentition792
31.4.3Zahnverlust vor Abschluss ­des Kieferwachstums792
31.5Störungen der Zahnbildung792
31.5.1Numerische Anomalien792
31.5.2Molaren-Inzisiven-Hypomineralisation793
31.5.3Amelogenesis imperfecta und ­Dentinogenesis imperfecta793
31.6Erkrankungen des Zahnhalteapparats: Gingivitis und Parodontitis793
31.7Kieferorthopädische Frühbehandlung im Säuglingsalter und Milchgebiss794
31.7.1Gebissentwicklung/physiologisches Milchgebiss794
31.7.2Offener Biss795
31.7.3Progener Formenkreis (Mesialbiss, ­Vorbiss)795
31.7.4Lateraler Kreuzbiss795
31.7.5Mandibuläre Retrognathie (Retrogenie, Distalbiss, Rückbiss)796
31.7.6Funktionelle Nachbehandlung von ­Kiefergelenkfortsatzfrakturen796
31.7.7Lippen-Kiefer-Gaumen-Segelspalten796
31.7.8Pierre-Robin-Sequenz797
XIVEpidemiologie – Sozialpädiatrie– Psychosomatik800
Kapitel 32801
Epidemiologie – Sozialpädiatrie – Psychosomatik801
32.1Epidemiologie802
32.1.1Grundlagen und Definitionen802
32.1.2Prävention – Prophylaxe803
32.1.3Unfälle bei Kindern804
32.2Sozialpädiatrie805
32.2.1Einleitung und Definition805
32.2.2Entwicklungsauffälligkeiten807
32.2.3Behinderung und Inklusion809
32.2.4Therapieverfahren in der Sozialpädiatrie809
32.2.5Transkulturelle Pädiatrie810
32.3Kindesmisshandlung und-vernachlässigung810
32.3.1Definition und Epidemiologie810
32.3.2Rechtlicher Hintergrund811
32.3.3Schütteltrauma, „shaken baby ­syndrome“811
32.4Psychosomatische und psychische ­Störungen im Kindes- und Jugendalter813
32.4.1Tiefgreifende Entwicklungsstörungen und Autismus-Spektrum-Störungen814
32.4.2Umschriebene Entwicklungsstörungen816
32.4.3Frühe Regulations- und ­Interaktionsstörungen817
32.4.4Emotionale Störungen des ­Kindesalters und Angst- und Zwangs­störungen819
32.4.5Elektiver Mutismus (F94)822
32.4.6Hyperkinetische Störungen ­(Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivitätsstörungen, ADHS) (F90)822
32.4.7Tics und motorische Stereotypien (F95)824
32.4.8Belastungs- und Anpassungsstörungen (F43)825
32.4.9Münchhausen-Stellvertreter-Syndrom825
32.4.10Dissoziative und somatoforme ­Störungen (F44)826
32.4.11Somatoforme Störungen (F45)827
32.4.12Essstörungen (F50)828
32.4.13Weitere psychische Störungen im ­Kindes- und Jugendalter831
XVPalliativmedizin und Schmerztherapie833
Kapitel 33834
Palliativmedizin und ­Schmerztherapie834
33.1Was ist pädiatrische Palliativmedizin?835
33.2Ethische Aspekte der pädiatrischen ­Palliativmedizin835
33.2.1Aktive und passive Sterbehilfe835
33.2.2Entscheidungsgrundlagen für ­„end-of-life decisions“835
33.2.3Patientenverfügungen836
33.2.4Kommunikation836
33.3Schmerztherapie838
33.3.1„Total Pain“838
33.3.2Schmerzerfassung838
33.3.3Medikamentöse Schmerztherapie838
33.3.4WHO-Stufenschema840
33.4Symptomkontrolle in der ­Lebensendphase841
Serviceteil843
Sachverzeichnis844

Weitere E-Books zum Thema: Allgemeinmedizin - Familienmedizin

Die erfolgreiche Arztpraxis

E-Book Die erfolgreiche Arztpraxis
Patientenorientierung - Mitarbeiterführung - Marketing Format: PDF

Patienten kommen gerne (wieder), wenn sie sich in der Arztpraxis fachlich gut aufgehoben und emotional wohl fühlen. Der Patient von heute ist dabei informierter, anspruchsvoller und fordernder denn…

Moderne Praxisführung

E-Book Moderne Praxisführung
Gründung, Management, Nachfolge und Niederlegung Format: PDF

Ein Fachbuch für (angehende) niedergelassene Ärzte aller Fachrichtungen: Die Autoren arbeiten zahlreiche wirtschaftlich und rechtlich relevante Themen auf. Ihr nützliches und aktuelles Fachbuch…

Klinisch-forensische Medizin

E-Book Klinisch-forensische Medizin
Interdisziplinärer Praxisleitfaden für Ärzte, Pflegekräfte, Juristen und Betreuer von Gewaltopfern Format: PDF

Die Anforderung im medizinischen Alltag rechtlich relevante Sachverhalte, etwa nach Gewalt im häuslichen Umfeld zu erkennen und zeitgemäß richtig zu handeln ist in den letzten Jahren stark gestiegen…

Kindesmisshandlung

E-Book Kindesmisshandlung
Medizinische Diagnostik, Intervention und rechtliche Grundlagen Format: PDF

Das bewährte Fachbuch zum Kinderschutz in der Medizin bietet Strategien für den Umgang mit Verdachtsfällen von Kindesmisshandlung und -vernachlässigung, fundierte fachliche Grundlagen für die…

Die therapeutische Beziehung

E-Book Die therapeutische Beziehung
Format: PDF

Die therapeutische Beziehung - wichtig bei allen ärztlichen Tätigkeiten! In der praktischen Medizin ist die Bedeutung der Arzt-Patient-Beziehung schon lange erkannt. Sie ist das, was den…

Hoher Blutdruck

E-Book Hoher Blutdruck
Ein aktueller Ratgeber Format: PDF

Hoher Blutdruck tut nicht weh, unerkannt kann er jedoch zu lebensbedrohenden Krankheiten führen. Dieser Ratgeber bietet auf dem neuesten Forschungsstand alles Wissenswerte zum Problem 'hoher…

Weitere Zeitschriften

Arzneimittel Zeitung

Arzneimittel Zeitung

Die Arneimittel Zeitung ist die Zeitung für Entscheider und Mitarbeiter in der Pharmabranche. Sie informiert branchenspezifisch über Gesundheits- und Arzneimittelpolitik, über Unternehmen und ...

Die Großhandelskaufleute

Die Großhandelskaufleute

Prüfungs- und Praxiswissen für Großhandelskaufleute Mehr Erfolg in der Ausbildung, sicher in alle Prüfungen gehen, im Beruf jeden Tag überzeugen: „Die Großhandelskaufleute“ ist die ...

Die Versicherungspraxis

Die Versicherungspraxis

Behandlung versicherungsrelevanter Themen. Erfahren Sie mehr über den DVS. Der DVS Deutscher Versicherungs-Schutzverband e.V, Bonn, ist der Interessenvertreter der versicherungsnehmenden Wirtschaft. ...

dima

dima

Bau und Einsatz von Werkzeugmaschinen für spangebende und spanlose sowie abtragende und umformende Fertigungsverfahren. dima - die maschine - bietet als Fachzeitschrift die Kommunikationsplattform ...

Dr. med. Mabuse

Dr. med. Mabuse

Zeitschrift für alle Gesundheitsberufe Seit über 40 Jahren sorgt die Zeitschrift Dr. med. Mabuse für einen anderen Blick auf die Gesundheits- und Sozialpolitik. Das Konzept einer Zeitschrift ...