Sie sind hier
E-Book

Patentschutz und Stammzellforschung

Internationale und rechtsvergleichende Aspekte

VerlagSpringer-Verlag
Erscheinungsjahr2009
Seitenanzahl121 Seiten
ISBN9783642024962
FormatPDF
KopierschutzDRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis79,99 EUR

Die Regenerative Medizin setzt auf die Forschung mit humanen embryonalen Stammzellen. Ebenso umstritten wie die Forschung selbst ist die Patentierung von Erfindungen, die sich auf menschliche Stammzellen beziehen. Die Beiträge analysieren die aus rechtlicher wie ethischer Sicht komplizierte Rechtslage der Patentierung in diesem Bereich. Betrachtet werden neben dem europäischen Patentrecht die patentrechtlichen Regelungen Chinas, Deutschlands, Frankreichs, Japans, Kanadas, Koreas, Österreichs, der Schweiz, der USA und des Vereinigten Königreichs.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch
Inhaltsverzeichnis
Vorwort6
Inhaltsübersicht14
Verzeichnis der Herausgeber und Autoren15
A Study on the Patentability of Inventions relatedto Human Embryonic Stem Cells in Korea16
1 Historical Background of Biopatenting and its LegislationSystem16
1.1 Promotion of Biotechnology and Biopatent in Korea16
1.2 Legislation System17
2 Unpatentable Subject Matter of Biotechnological Invention17
2.1 Microorganism Invention17
2.2 Animal Invention18
2.3 Genetic Engineering Invention19
3 Patentability of inventions related to Embryonic Stem Cell(ESC) research20
3.1 Ethical rule for ESC inventions20
3.2 Major provisions of “Bioethics and Biosafety Act” related ESCresearch21
3.2.1 The Establishment of National Bioethics Committee and InstitutionalReview Boards21
3.2.2 Prohibition on Human Cloning and the Transfer of Embryos between TwoDifferent Species21
3.2.3 Producing Embryos21
3.2.4 Research on Remaining Embryos21
3.2.5 Somatic Cell Embryo Clones22
3.2.6 Interim Measures on Embryo & ESC Research22
4 Future Aspects Related to Patentability Issues of Human ESCResearch22
Patentierbarkeit der Forschungsergebnisse imZusammenhang mit human-embryonalen Stammzellen,insbesondere mit dem sog. therapeutischen Klonen –Aspekte des deutschen und europäischen Rechts25
1 Institutioneller und rechtlicher Rahmen26
1.1 Institutionelles Gefüge26
1.2 Normatives Geflecht28
1.2.1 EG-zentriertes Biopatentrecht28
1.2.2 Normativer Wertehorizont für die Auslegung und Anwendung desBiopatentrechts30
2 Grundlagen des europäischen und deutschen Biopatentrechtsfür die Patentierbarkeit auf dem Gebiet der humanembryonalenStammzellforschung und des therapeutischenKlonens32
2.1 Eröffnung des Anwendungsbereichs32
2.2 Geltung der allgemeinen Patentierungsvoraussetzungen33
2.3 Ethisch motivierte Patentierungsausschlüsse35
2.3.1 Vorbemerkungen zum Verhältnis von Ethik und Patentrecht35
2.3.2 Regelungssystematik der ethisch motivierten Patentierungsausschlüsse36
2.3.3 Grundsätze für die Auslegung und Anwendung der ethisch motiviertenPatentierungsausschlüsse37
3 Patentierbarkeit auf dem Gebiet der human-embryonalenStammzellforschung44
3.1 Human-embryonale Stammzellen, Stammzellkulturen oderStammzelllinien als solche44
3.1.1 Vorliegen der allgemeinen Patentierungsvoraussetzungen44
3.1.2 Eingreifen ethisch motivierter Patentierungsausschlüsse46
3.2 Verfahren zur Gewinnung human-embryonaler Stammzellen63
3.3 Verfahren unter Verwendung human-embryonaler Stammzellen,daraus hervorgehende Erzeugnisse und deren Verwendungen64
3.3.1 Vorliegen der allgemeinen Patentierungsvoraussetzungen64
3.3.2 Eingreifen ethisch motivierter Patentierungsausschlüsse65
4 Therapeutisches Klonen72
4.1 Verfahren des therapeutischen Klonens72
4.1.1 „Verfahren zum Klonen von menschlichen Lebewesen“(Art. 6 Abs. 2 lit. a BioPatRL, R. 28 lit. a AO, § 2 Abs. 2 Satz 1 Nr. 1 PatG)72
4.2 „Therapeutischer Klon“ als solcher77
5 Schlussbemerkung77
Patentability of Research Results in Connection withHuman-Embryonic Stem Cells, especially with theSo-Called Therapeutic Cloning – Chinese Points ofView78
1 Public Awareness and Concern78
2 Legal Position with regard to the so-called TherapeuticCloning79
2.1 Chinese Viewpoints with respect to the United Nations Declarationon Human Cloning79
2.2 Current Status of Therapeutic Cloning Research in China80
2.3 Related legislation and policy-making81
2.4 Comments on the American View81
3 Patentability of the Research Results in Connection withHuman-embryonic Stem Cells81
3.2 Article 25 of Patent Law and related Patent Examination Guides82
3.3 Patentable Subject Matter from Therapeutic Cloning ResearchResults83
3.3.1 Processes and equipment for the extraction of the nucleus from somaticstem cells83
3.3.2 Ambient conditions for the fertilized ovum to develop into an embryo84
3.3.3 Processes and equipment for obtaining stem cells from human embryos84
3.3.4 Processes and equipment for further development of stem cells84
3.3.5 Processes and equipment for transplantation84
4 Ethical Rules for Human-embryonic Stem Cell Cloning85
Die Regelung der Patentierung von Erfindungenmit embryonalen Stammzellen in der Schweiz,in Frankreich, in Österreich und in Italien86
1 Einleitung86
2 Zur Schweiz87
2.1 Verfassungsvorgaben87
2.2 Legislatorische Umsetzung88
2.2.1 Fortpflanzungsmedizingesetz88
2.2.2 Der Umgang mit überzähligen Embryonen89
2.2.3 Stammzellenforschungsgesetz90
2.3 Teilrevision des schweizerischen Patentgesetzes91
2.3.1 Revision im Rahmen des Stammzellenforschungsgesetzes91
2.3.2 Revision vom 22. Juni 200793
2.3.3 Würdigung98
3 Frankreich98
3.1 Regelungen zur Forschung an Embryonen und embryonalenStammzellen98
3.2 Novellierung des Code de la propriété intellectuelle100
4 Österreich101
4.1 Novelliertes Patentgesetz vom 9. Juni 2005101
4.2 Würdigung der österreichischen Umsetzung der Richtlinie 98/44/EG102
5 Italien103
5.1 Novellierung vom 22. Februar 2006103
5.2 Würdigung der italienischen Umsetzung der Richtlinie 98/44/EG105
6 Schlussbetrachtungen106
Anhang I106
Anhang II108
Aspekte des britischen, amerikanischen, kanadischenund australischen Rechts110
1 Einleitung110
2 Großbritannien111
2.1 Bekanntmachung des UK Patent Office112
2.2 Kritikpunkte112
3 USA113
3.1 Das „Weldon Amendment“113
3.2 Bewertung114
4 Kanada115
4.1 Die CIPO-Richtlinien115
4.2 Generierung extraembryonaler Gewebe115
4.3 Organe und Gewebe116
5 Australien117
5.1 Entwicklung des australischen Patentrechts117
5.2 Rahmenbedingungen des Biomedizinrechts119
6 Zusammenfassende Schlußbemerkung123
The Issues Surrounding Patent Protection forHuman-Embryonic Stem Cells and TherapeuticCloning in Japan124
1 Introduction124
2 Research on Human ES Cells in Japan125
3 Regulations in Japan125
4 Patentability Questions127
4.1 Inventions that contravene public order, morality or public health–Article 32 of the Japanese Patent Law127
4.2 Debate on Reforming the System for Patent Protection of MedicalActivities129
4.2.1 Key Court Decision that Gave Momentum to the Debate13129
4.2.2 Discussions Directed Towards Institutional Reforms131
4.2.3 Starting Points for Future Discussions132
5 Conclusion133

Weitere E-Books zum Thema: Gesundheitsrecht - Bioethik

Erfolgreiches Marketing für die Arztpraxis

E-Book Erfolgreiches Marketing für die Arztpraxis
Verständlich - zielgerichtet - leicht umsetzbar Format: PDF

Marketing steigert die Zufriedenheit Ihrer Patienten und stärkt die Bindung. Prägnant und übersichtlich schildert die Autorin das erforderliche Know-how für den gelungenen Marketingprozess. Anhand…

Sicherheit von Medizingeräten

E-Book Sicherheit von Medizingeräten
Recht - Risiko - Chancen Format: PDF

In diesem Buch werden die Rahmenbedingungen und Zusammenhänge der Entwicklung, Konformitätsbewertung und Überprüfung von Medizingeräten vermittelt. Es beschreibt, welche Hürden und Fallstricke ein…

Humaniora: Medizin - Recht - Geschichte

E-Book Humaniora: Medizin - Recht - Geschichte
Festschrift für Adolf Laufs zum 70. Geburtstag Format: PDF

Die Festschrift für den Nestor des deutschen Arztrechts spiegelt das gesamte Medizinrecht, die deutsche und europäische Rechtsgeschichte und das bürgerliche Recht. Die Autoren entwickeln eine…

Medizin- und Gesundheitsrecht

E-Book Medizin- und Gesundheitsrecht
in Klausur und Praxis - De Gruyter Studium  Format: PDF

Das Lehrbuch vermittelt das Handwerkszeug zur Lösung von Klausuren und Anfertigung von Seminararbeiten im Medizin- und Gesundheitsrecht. Für Praktika und Verwaltungsstationen gibt es begleitende…

Health Technology Assessment

E-Book Health Technology Assessment
Format: PDF

Das Buch befasst sich mit den weltweit laufenden Bemühungen, Health Technology Assessment (HTA) im Gesundheitswesen zu etablieren. Der Autor stellt die historische Entwicklung von HTA dar und…

Weitere Zeitschriften

ARCH+.

ARCH+.

ARCH+ ist eine unabhängige, konzeptuelle Zeitschrift für Architektur und Urbanismus. Der Name ist zugleich Programm: mehr als Architektur. Jedes vierteljährlich erscheinende Heft beleuchtet ...

Ärzte Zeitung

Ärzte Zeitung

Zielgruppe:  Niedergelassene Allgemeinmediziner, Praktiker und Internisten. Charakteristik:  Die Ärzte Zeitung liefert 3 x pro Woche bundesweit an niedergelassene Mediziner ...

FREIE WERKSTATT

FREIE WERKSTATT

Hauptzielgruppe der FREIEN WERKSTATT, der unabhängigen Fachzeitschrift für den Pkw-Reparaturmarkt, sind Inhaberinnen und Inhaber, Kfz-Meisterinnen und Kfz-Meister bzw. das komplette Kfz-Team Freier ...

Bibel für heute

Bibel für heute

BIBEL FÜR HEUTE ist die Bibellese für alle, die die tägliche Routine durchbrechen wollen: Um sich intensiver mit einem Bibeltext zu beschäftigen. Um beim Bibel lesen Einblicke in Gottes ...

küche + raum

küche + raum

Internationale Fachzeitschrift für Küchenforschung und Küchenplanung. Mit Fachinformationen für Küchenfachhändler, -spezialisten und -planer in Küchenstudios, Möbelfachgeschäften und den ...

Deutsche Tennis Zeitung

Deutsche Tennis Zeitung

Die DTZ – Deutsche Tennis Zeitung bietet Informationen aus allen Bereichen der deutschen Tennisszene –sie präsentiert sportliche Highlights, analysiert Entwicklungen und erläutert ...

rfe-Elektrohändler

rfe-Elektrohändler

rfe-Elektrohändler ist die Fachzeitschrift für die CE- und Hausgeräte-Branche. Wichtige Themen sind: Aktuelle Entwicklungen in beiden Branchen, Waren- und Verkaufskunde, Reportagen über ...

building & automation

building & automation

Das Fachmagazin building & automation bietet dem Elektrohandwerker und Elektroplaner eine umfassende Übersicht über alle Produktneuheiten aus der Gebäudeautomation, der Installationstechnik, dem ...