Sie sind hier
E-Book

Pathos, Affekt, Gefühl

Die Emotionen in den Künsten

VerlagWalter de Gruyter GmbH & Co.KG
Erscheinungsjahr2004
Seitenanzahl663 Seiten
ISBN9783110204728
FormatPDF
KopierschutzWasserzeichen/DRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis79,95 EUR

Transcending both disciplinary boundaries and the boundary between theory and practice, this is the first book to present a summary of the present-day debate on the emotions in the arts . The papers give experts and interested non-specialists a profound insight into the question of what can be understood by emotion and feeling and how emotions achieve their effects in the arts.

Contributors include the architects Peter Eisenman and Daniel Libeskind, the poet and Büchner-Laureate Thomas Kling, the composer Dieter Schnebel, the philosophers Agnes Heller and Brigitte Scheer, the psychologist Rainer Krause and the art historian Werner Hofmann.



Klaus Herding is Professor of European Art History at the Johann Wolfgang Goethe-Universität, Frankfurt/Main; Bernhard Stumpfhaus is art historian and member of the research project 'Imagination and Surrealism' of the Deutsche Forschungsgemeinschaft at the Ruhr-Universität Bochum.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch
Inhaltsverzeichnis
Frontmatter1
INHALT5
Emotionsforschung heute – eine produktive Paradoxie17
Tumulus Muckibude. Das F…bergdenkmal im Dom zu P.61
Über das Verstehen von Gefühlen65
Grundzüge einer philosophischen Theorie der Gefühle94
Einfühlung, Mitgefühl und Mitleid118
Emotion, Phantasie, Kunst136
Ist Kunst heilsam für denjenigen, der sie macht?148
Freiwilligkeit und Konsensfassaden. Emotionale Ausdrucksformen in der Politik des Mittelalters159
Spielarten der Emotionen. Versuch einer Begriffsklärung im Blick auf Diskurse der Ästhetik179
Anmutung – Wirkung – Überwältigung203
Variations of Liebestod. Tristan, Turandot, Salome213
Die Oper als Liebesmusik. Ein Essay230
Musik als Wissen durch das Gefühl an den Grenzen der Sprache. Philosophische Variationen im Anschluss an ein Thema von Richard Wagner238
The Role of Emotions in the Reception of Artworks258
Können Gefühle urteilen?274
Wie fühlt man sich als vernünftiges Wesen? Immanuel Kant über ästhetische und moralische Gefühle288
Barbarenangst und Sklaventrauer311
Severed Representations in Caravaggio328
Zum künstlerischen Ausdruck vonGrauen und Sanftmut344
»De l’usage des passions«. Die Emotionen bei Künstler, Kunstwerk und Betrachter371
Das gespaltene Pathos der Moderne392
Schrecken und Erhabenheit414
The French Romantic Generation, Passion and Sentiment: The Case of Delacroix433
Leidenschaften, literarisch, ambivalent. Französische Moralistik und deutsche Poesie447
Stimmung in der Malerei. Zu einigen Bildern Georges Seurats462
Das Gesicht verlieren. Über Physiognomik und Scham481
Libeskinds Gedanken im Rahmen von „Pathos, Affekt, Gefühl“503
Distanzräume der Erinnerung. Drei Museen506
Notations of Affect. An Architecture of Memory518
Lars Spuybroeks architektonische Installationen im Rahmen von Pathos, Affekt, Gefühl526
Mit Emotionen spielen. Architektonische Entwürfe und Installationen531
Die Widersprüche liegen auf dem Tisch. Ein Entwurf zum Holocaust-Mahnmal546
Beyond the Principle of Expression/Repression. On Video as Libido556
Zu Tränen gerührt – Zur Erschütterung im Kino576
Helden stellen Helden dar. Coole Typen im Kino589
Michael Schirners Kampagnen im Rahmen von Pathos, Affekt, Gefühl606
Sachlichkeit, Witz und heikle Themen. Vier Kampagnen611
Das Spiel mit den Emotionen. Lust und Unlust in der Werbung616
Backmatter637

Weitere E-Books zum Thema: Kulturgeschichte: Politik

Terrorismus und Geschlecht

E-Book Terrorismus und Geschlecht
Politische Gewalt in Europa seit dem 19. Jahrhundert Format: PDF

Terroristische Akte gab es in den letzten 200 Jahren in zahlreichen Ländern, von Deutschland und Russland über Irland und Zypern bis in die USA. Gemeinsam ist ihnen, so zeigen die Autorinnen und…

E-Book statt Papierkonserve

E-Book E-Book statt Papierkonserve
Das Buch im digitalen Raum Format: ePUB

Eine kurzweilige und spannende Standortbestimmung – keine Momentaufnahme mit der Halbwertszeit einer Software! Marlies Michaelis redet nicht einfach einer technischen Neuheit das Wort…

Vom Lehrstück bis zum Theatersport

E-Book Vom Lehrstück bis zum Theatersport
Theaterpädagogik für eine ganzheitliche Bildung Format: PDF

Die Theaterpädagogik hat sich seit den 1970er-Jahren als eigenständige Disziplin zwischen Theater und Pädagogik auf breiter Front etabliert. Traditionell dem Schüler- und Laientheater verpflichtet,…

Gefühlswissen

E-Book Gefühlswissen
Eine lexikalische Spurensuche in der Moderne Format: PDF

Gefühle sind so alt wie die Menschheit. Aber was wissen wir über sie? Wie ernst nehmen wir sie und welche Bedeutung weisen wir ihnen zu? Die Autorinnen und Autoren des Bandes untersuchen, wie sich…

Diplomatie und Gelehrtenrepublik

E-Book Diplomatie und Gelehrtenrepublik
Die Kontakte des französischen Gesandten Jaques Bongars (1554-1612) Format: PDF

In the late 16th century France rose to be a great power after decades of religious civil war. For this, King Henri IV depended on highly qualified envoys and correspondents. Jaques Bongars (1554?…

Dem Anderen begegnen

E-Book Dem Anderen begegnen
Eigene und fremde Repräsentationen in sozialen Gemeinschaften Format: PDF

Soziale Gemeinschaften vergegenwärtigen, bestätigen und verändern durch Repräsentationen die Ordnung, in der sie leben. In der Begegnung mit anderen werden diese verteidigt oder mit neuer Bedeutung…

Projekt Körper

E-Book Projekt Körper
Wie der Kult um die Schönheit unser Leben prägt Format: PDF

Der moderne Mensch gestaltet nicht nur sein Leben, er gestaltet auch seinen Körper. Noch nie hatte die Perfektion des äußeren Erscheinungsbildes einen derartigen Stellenwert wie in der Gegenwart. Der…

Weitere Zeitschriften

Archiv und Wirtschaft

Archiv und Wirtschaft

Fachbeiträge zum Archivwesen der Wirtschaft; Rezensionen Die seit 1967 vierteljährlich erscheinende Zeitschrift für das Archivwesen der Wirtschaft "Archiv und Wirtschaft" bietet Raum für ...

Augenblick mal

Augenblick mal

Die Zeitschrift mit den guten Nachrichten "Augenblick mal" ist eine Zeitschrift, die in aktuellen Berichten, Interviews und Reportagen die biblische Botschaft und den christlichen Glauben ...

BMW Magazin

BMW Magazin

Unter dem Motto „DRIVEN" steht das BMW Magazin für Antrieb, Leidenschaft und Energie − und die Haltung, im Leben niemals stehen zu bleiben.Das Kundenmagazin der BMW AG inszeniert die neuesten ...

VideoMarkt

VideoMarkt

VideoMarkt – besser unterhalten. VideoMarkt deckt die gesamte Videobranche ab: Videoverkauf, Videoverleih und digitale Distribution. Das komplette Serviceangebot von VideoMarkt unterstützt die ...

Euphorion

Euphorion

EUPHORION wurde 1894 gegründet und widmet sich als „Zeitschrift für Literaturgeschichte“ dem gesamten Fachgebiet der deutschen Philologie. Mindestens ein Heft pro Jahrgang ist für die ...