Sie sind hier
E-Book

Payment Services Directive II

Regulatorik im Zahlungsverkehr vor dem Hintergrund von FinTechs und Open Banking

AutorMarkus Bramberger
VerlagSpringer Gabler
Erscheinungsjahr2018
Seitenanzahl166 Seiten
ISBN9783658247751
FormatPDF
KopierschutzDRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis42,99 EUR

Markus Bramberger untersucht die europaweite Umsetzung der Payment Services Directive II (PSD II) im Bankensektor, die sich in allen EU-Ländern durch eine regional divergierende Auslegung der Gesetzestexte unterscheidet. Der Autor gibt Antworten auf die Frage, ob Banken - wie wir sie noch heute kennen - pauschal durch innovative und digital exzellent positionierte Dienstleister, wie z. B. durch FinTech-Unternehmen, im Zuge von Open Banking substituiert werden können. Es ist offensichtlich, dass nur operativ klar ausgerichtete Unternehmensleitbilder der Digitalisierungsoffensive standhalten. Vor dem Hintergrund dieser herausfordernden, aber auch chancengenerierenden Zeit im Bankensektor leistet dieses Buch einen wesentlichen Beitrag über die Zukunft des bargeldlosen Geldtransfers im gesamten EU-Raum.



Markus Bramberger ist studierter Finanzdienstleistungsexperte. Seine Aufmerksamkeit gilt dem Projekt- und Prozessmanagement sowie der Steuerung von Vertriebseinheiten.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch
Inhaltsverzeichnis
Inhaltsverzeichnis6
Abbildungsverzeichnis8
Tabellenverzeichnis9
Abkürzungsverzeichnis10
Executive Summary14
Abstract (deutsch)16
Abstract (englisch)17
1 Einleitung18
1.1 Problemstellung20
1.2 Forschungsfragen22
1.3 Ziele und Abgrenzung der Arbeit23
1.4 Woran und wie wird geforscht: Erhebungsinstrumente24
1.5 Erwartete Ergebnisse29
2 Theoretische Grundlagen30
2.1 Die Europäische Integration33
2.1.1 Ziele und Werte der Europäischen Union38
2.1.2 Institutionen der EU41
2.1.2.1 Organisation und Aufgaben des Eurosystems44
2.1.2.2 Das Europäische System der Zentralbanken45
2.1.2.3 Die drei regulierenden Organe der EU47
2.2 Die Wertschöpfungskette des EU-Zahlungsverkehrs (EU-ZV)49
2.3 Regulatorische Rahmenbedingungen des EU-ZV56
2.3.1 Ziele der Payment Services Directive I und II (PSD I, PSD II)57
2.3.2 Abgrenzung der PSD II59
2.3.3 PSD II: Top-down-Analyse im Fokus der Forschungsfragen62
2.3.3.1 Theorie versus Praxis: operative Beispiele kontroverser Ansätze68
2.3.3.2 Beweggründe irrationalen Handelns77
2.3.4 Kurzresümee79
2.4 Digitalisierungsoffensive83
2.4.1 Innovative Systeme am Markt des Zahlungsverkehrs84
2.4.2 FinTechs und Open Banking88
2.4.3 Bargeld Pro und Contra96
2.5 Zwischenanalyse der literarischen und teilempirischen Erkenntnisse99
3 Eine empirische Untersuchung106
3.1 Expertinnen- und Experteninterviews: die Teilnehmenden111
3.2 Interviewfragen115
3.3 Analyse und Auswertung der Interview- und Forschungsfragen117
3.3.1 Bildung von Kategorien118
3.3.2 Zuweisung der Kategorien120
3.3.3 Frequenzanalyse123
3.3.4 Überprüfung der Ergebnisse anhand Gütekriterien126
3.4 Interpretation der Ergebnisse130
3.5 Ausblick137
4 Fazit zur Arbeit139
Literaturverzeichnis141
Anhang153

Weitere E-Books zum Thema: Finanzierung - Bankwirtschaft - Kapital

Bankstrategien für Unternehmenssanierungen

E-Book Bankstrategien für Unternehmenssanierungen
Erfolgskonzepte zur Früherkennung und Krisenbewältigung Format: PDF

Die professionelle Handhabung von Unternehmenskrisen durch Kreditinstitute stellt höchste Anforderungen an Bankmitarbeiter. Dieses Buch verknüpft in zweiter aktualisierter Auflage alle juristisch und…

Praxishandbuch Treasury-Management

E-Book Praxishandbuch Treasury-Management
Leitfaden für die Praxis des Finanzmanagements Format: PDF

Über 30 Autoren aus Beratungspraxis und Wirtschaft arbeiten sowohl Standardthemen wie Liquiditätsmanagement, Risikomanagement und Finanzierung als auch Trends wie Hedge Accounting, IFRS und Working…

Finanzmathematik in der Bankpraxis

E-Book Finanzmathematik in der Bankpraxis
Vom Zins zur Option Format: PDF

Effektivzinsberechnung, Optionspreistheorie, Hedging - Finanzmathematik ist unvzerzichtbares Handwerkszeug für die Bankpraxis. Obwohl die EDV einen Großteil der Berechnungen übernimmt, ist für jeden…

MiFID-Kompendium

E-Book MiFID-Kompendium
Praktischer Leitfaden für Finanzdienstleister Format: PDF

Zum 1. November 2007 trat die europäische Richtlinie 'Markets in Financial Instruments Directive' (MiFID) in Kraft, eine der umfangreichsten Gesetzesmaßnahmen für Finanzmärkte in den letzten…

Weitere Zeitschriften

aufstieg

aufstieg

Zeitschrift der NaturFreunde in Württemberg Die Natur ist unser Lebensraum: Ort für Erholung und Bewegung, zum Erleben und Forschen; sie ist ein schützenswertes Gut. Wir sind aktiv in der Natur ...

Augenblick mal

Augenblick mal

Die Zeitschrift mit den guten Nachrichten "Augenblick mal" ist eine Zeitschrift, die in aktuellen Berichten, Interviews und Reportagen die biblische Botschaft und den christlichen Glauben ...

BMW Magazin

BMW Magazin

Unter dem Motto „DRIVEN" steht das BMW Magazin für Antrieb, Leidenschaft und Energie − und die Haltung, im Leben niemals stehen zu bleiben.Das Kundenmagazin der BMW AG inszeniert die neuesten ...

Correo

Correo

 La Revista de Bayer CropScience para la Agricultura ModernaPflanzenschutzmagazin für den Landwirt, landwirtschaftlichen Berater, Händler und am Thema Interessierten mit umfassender ...

Das Grundeigentum

Das Grundeigentum

Das Grundeigentum - Zeitschrift für die gesamte Grundstücks-, Haus- und Wohnungswirtschaft. Für jeden, der sich gründlich und aktuell informieren will. Zu allen Fragen rund um die Immobilie. Mit ...

Der Steuerzahler

Der Steuerzahler

Der Steuerzahler ist das monatliche Wirtschafts- und Mitgliedermagazin des Bundes der Steuerzahler und erreicht mit fast 230.000 Abonnenten einen weitesten Leserkreis von 1 ...

ea evangelische aspekte

ea evangelische aspekte

evangelische Beiträge zum Leben in Kirche und Gesellschaft Die Evangelische Akademikerschaft in Deutschland ist Herausgeberin der Zeitschrift evangelische aspekte Sie erscheint viermal im Jahr. In ...

EineWelt

EineWelt

Weltweit und ökumenisch – Lesen Sie, was Mensch in Mission und Kirche bewegt. Man kann die Welt von heute nicht verstehen, wenn man die Rolle der Religionen außer Acht lässt. Viele Konflikte ...