Sie sind hier
E-Book

Perfekt geplant und genial improvisiert

Erfolg in der deutsch-tschechischen Zusammenarbeit

AutorSylvia Schroll-Machl / Ivan Nový
VerlagRainer Hampp Verlag
Erscheinungsjahr2008
Seitenanzahl161 Seiten
ISBN9783866182028
FormatPDF
KopierschutzWasserzeichen/DRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis24,99 EUR
Dieses Buch zeigt die verschiedenen Arbeitsstile von Deutschen und Tschechen auf und schildert Wege zu einer effektiven Kooperation. Das Einmalige der vorliegenden Arbeit besteht darin, dass die interkulturelle Problematik nicht allein aus deutscher Sicht mit Blick auf die Tschechen analysiert wird oder nur aus tschechischer Sicht mit Blick auf das Verhalten der deutschen Partner, sondern dass beide Seiten gleichzeitig ins Blickfeld genommen werden. Insofern lernt der deutsche Leser, aber auch der tschechische Leser, nicht nur die Sicht des anderen kennen, sondern die eigenen Denk- und Verhaltensgewohnheiten werden ihm aus der Sicht des Partners gespiegelt und vorgeführt. Darin liegt das eigentlich produktive, gegenseitiges Verständnis und kompetente Kooperation fördernde Element des vorliegenden Materials. (Alexander Thomas)

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch
Inhaltsverzeichnis
Inhaltsüberblick6
Inhaltsverzeichnis8
Vorwort12
Einleitung16
1. Kultur und Management18
1.1. Einige theoretische und methodische Grundlagen18
1.2. Wechselseitige Stereotype27
2. Tschechische und deutsche Kulturstandards im Vergleich30
2.1. Kulturstandardpaar: Personbezug versus Sachbezug30
2.2. Kulturstandardpaar: Abwertung von Strukturen versus Aufwertung von Strukturen41
2.3. Kulturstandardpaar: Simultanität versus Konsekutivität54
2.4. Kulturstandardpaar: personorientiertes versus regelorientiertes Pflicht- und Verantwortungsbewusstsein62
2.5. Kulturstandardpaar: Diffusion von Lebens- und Persönlichkeitsbereichen versus Trennung von Lebens-und Persönlichkeitsbereichen80
2.6. Kulturstandardpaar: starker Kontextbezug der Kommunikation versus schwacher Kontextbezug der Kommunikation98
2.7. Kulturstandardpaar: Konfliktvermeidung versus Konfliktkonfrontation111
2.8. Kulturstandardpaar: schwankende Selbstsicherheit versus stabile Selbstsicherheit123
2.9. Der hässliche Deutsche und der hässliche Tscheche135
3. Management der Kooperation140
3.1. Projektmanagement140
3.2. Personalführung147
3.3. Vertrauen zwischen Deutschen und Tschechen154
Nachwort158
Literaturhinweise159
Generelle interkulturelle Literatur160
Zu den Autoren161

Weitere E-Books zum Thema: Studien - Marktentwicklungen

Kapitalmarktorientierter Kreditrisikotransfer

E-Book Kapitalmarktorientierter Kreditrisikotransfer
Eine Analyse am Beispiel deutscher Genossenschaftsbanken Format: PDF

Marco Kern erarbeitet einen umfassenden Lösungsansatz zur Ausweitung der Nutzungsmöglichkeiten des Kreditrisikotransfers. Dieser orientiert sich am Bedarf kleiner und mittlerer Banken und unterstützt…

Wertorientiertes Risikomanagement in Banken

E-Book Wertorientiertes Risikomanagement in Banken
Analyse der Wertrelevanz und Implikationen für Theorie und Praxis Format: PDF

Michael Strauß untersucht die Wertrelevanz des Risikomanagements von Banken aus einer Kapitalmarktperspektive. Er entwickelt eine neue Steuerungslogik und stellt konzeptionell dar, wie sich Insolvenz…

Österreich im Schatten des Staatsbankrotts?

E-Book Österreich im Schatten des Staatsbankrotts?
Das bankbezogene österreichische CEE-Exposure unter kritischer Analyse des 'TripleA' Format: PDF/ePUB

Fachbuch aus dem Jahr 2009 im Fachbereich BWL - Bank, Börse, Versicherung, Wirtschaftsuniversität Wien (-), Veranstaltung: Wissenschaftliche Untersuchungen der Gegenwart der Finanzkrise , Sprache:…

Weitere Zeitschriften

cards Karten cartes

cards Karten cartes

Die führende Zeitschrift für Zahlungsverkehr und Payments – international und branchenübergreifend, erscheint seit 1990 monatlich (viermal als Fachmagazin, achtmal als ...

Das Hauseigentum

Das Hauseigentum

Das Hauseigentum. Organ des Landesverbandes Haus & Grund Brandenburg. Speziell für die neuen Bundesländer, mit regionalem Schwerpunkt Brandenburg. Systematische Grundlagenvermittlung, viele ...

dima

dima

Bau und Einsatz von Werkzeugmaschinen für spangebende und spanlose sowie abtragende und umformende Fertigungsverfahren. dima - die maschine - bietet als Fachzeitschrift die Kommunikationsplattform ...

e-commerce magazin

e-commerce magazin

PFLICHTLEKTÜRE – Seit zwei Jahrzehnten begleitet das e-commerce magazin das sich ständig ändernde Geschäftsfeld des Online- handels. Um den Durchblick zu behalten, teilen hier renommierte ...

rfe-Elektrohändler

rfe-Elektrohändler

rfe-Elektrohändler ist die Fachzeitschrift für die CE- und Hausgeräte-Branche. Wichtige Themen sind: Aktuelle Entwicklungen in beiden Branchen, Waren- und Verkaufskunde, Reportagen über ...

Evangelische Theologie

Evangelische Theologie

 Über »Evangelische Theologie« In interdisziplinären Themenheften gibt die Evangelische Theologie entscheidende Impulse, die komplexe Einheit der Theologie wahrzunehmen. Neben den ...