Sie sind hier
E-Book

Personalmanagement im demografischen Wandel. Ein Handbuch für den Veränderungsprozess mit Toolbox Demografiemanagement und Altersstrukturanalyse

Ein Handbuch für den Veränderungsprozess

AutorEsther Hausmann, Jürgen Deller, Stefanie Kern, Yvonne Diederichs
VerlagSpringer-Verlag
Erscheinungsjahr2008
Seitenanzahl312 Seiten
ISBN9783540763475
FormatPDF
KopierschutzDRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis54,99 EUR

Der demografische Wandel ist in vollem Gange: Die Bevölkerung und damit die Belegschaften in Betrieben altern, qualifizierter Nachwuchs macht sich rar. Verantwortliche Manager und Personaler erkennen zunehmend: In den nächsten Jahren werden der Umgang mit alternden Belegschaften und die Talentsuche zentrale Herausforderungen von Führung und Personalmanagement sein. Die Bewältigung dieses Prozesses wird über die Zukunft von Unternehmen mitentscheiden. - Dieses Buch zeigt, wie Risiken identifiziert und gemanagt werden können. Es unterstützt Organisationen dabei, den Herausforderungen alternder Belegschaften strategisch und praktisch im Rahmen eines Veränderungsprozesses zu begegnen.

  • Den Veränderungsprozess einleiten: die strategische Altersstrukturanalyse
  • 'Toolbox Demografie' - Handlungsansätze für alle Bereiche: Personalbeschaffung, Personalentlohnung, Personalentwicklung, Personalaustritt, Personalführung, Wissensmanagement, Arbeitsgestaltung, Gesundheitsförderung
  • 29 Gastbeiträge von Experten aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik
  • Checklisten und Fallbeispiele aus zahlreichen Unternehmen

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch
Inhaltsverzeichnis
Vorwort7
Inhaltsverzeichnis9
1 Handlungsrahmen demografischer Veränderungen12
1.1 Demografiemanagement in Unternehmen15
1.2 Aufbau des Buches anhand des Change- Prozesses22
2 Startpunkt des Prozesses: Problembewusstsein schaffen26
2.1 Bewusstmachen durch Betroffenheit27
2.2 Bewusstmachen durch Medien und Netzwerke28
2.3 Bewusstmachen durch eigene Mitarbeiter29
2.4 Bewusstsein der Belegschaft30
3 Strategische Analyse der demografischen Situation35
3.1 Ein systematischer Veränderungsprozess36
3.2 Die Altersstrukturanalyse als Ausgangspunkt38
3.3 Der strategische Kontext: Bewusstsein der Herausforderung41
3.4 Ziele der Altersstrukturanalyse47
3.5 Analyse der Ausgangssituation: Inhalte der Altersstrukturanalyse51
3.6 Altersstrukturanalyse am Beispiel eines Unternehmens von DB Logistics57
4 Exploration der demografischen Situation73
4.1 Partizipation der Mitarbeiter: Betroffene zu Beteiligten machen74
4.2 Themenbereiche der Interviews: Überblick75
4.3 Vor der Analyse: Grundsätzliche Kenntnisse über Leistungsfähigkeit und Leistungsentwicklung77
4.4 Personalführung: Soziales Umfeld90
4.5 Personalentwicklung: Weiterbildung92
4.6 Explorative Interviews am Beispiel von DB Logistics100
5 Themenbereiche für Datenerhebung und Situationsdiagnose105
5.1 Personalführung107
5.2 Personalentwicklung117
5.3 Personenbezogene Bereiche117
6 Übersicht Demografiemanagement120
7 Toolbox Demografiemanagement130
7.1 Handlungsfeld Personalbeschaffung131
7.2 Handlungsfeld Personalentlohnung146
7.3 Handlungsfeld Personalführung149
7.4 Handlungsfeld Personalentwicklung165
7.5 Handlungsfeld Personalaustritt180
7.6 Handlungsfeld Wissensmanagement190
7.7 Handlungsfeld Arbeitsgestaltung197
7.8 Handlungsfeld Gesundheitsförderung207
8 Umsetzung und Evaluation227
8.1 Umsetzung sicherstellen und begleiten228
8.2 Evaluation sicherstellen250
8.3 Schlussbemerkung257
9 Ausblick259
9.1 Auswirkungen der demografischen Entwicklung über Unternehmen hinaus260
9.2 Dem Fachkräftemangel begegnen267
9.3 Zukunft der Arbeit272
Anhang291

Weitere E-Books zum Thema: Personal - Personalmanagement

Teams effizient führen

E-Book Teams effizient führen
Format: PDF

Erfolgreich durch Teamwork Nichts ist mehr so wie früher, und nichts wird mehr so sein. Diese Erkenntnis verspüren heute fast alle Unternehmen, die im Zuge der schlanken Organisation,…

Teams effizient führen

E-Book Teams effizient führen
Format: PDF

Erfolgreich durch Teamwork Nichts ist mehr so wie früher, und nichts wird mehr so sein. Diese Erkenntnis verspüren heute fast alle Unternehmen, die im Zuge der schlanken Organisation,…

Weitere Zeitschriften

ARCH+.

ARCH+.

ARCH+ ist eine unabhängige, konzeptuelle Zeitschrift für Architektur und Urbanismus. Der Name ist zugleich Programm: mehr als Architektur. Jedes vierteljährlich erscheinende Heft beleuchtet ...

Archiv und Wirtschaft

Archiv und Wirtschaft

Fachbeiträge zum Archivwesen der Wirtschaft; Rezensionen Die seit 1967 vierteljährlich erscheinende Zeitschrift für das Archivwesen der Wirtschaft "Archiv und Wirtschaft" bietet Raum für ...

CE-Markt

CE-Markt

 Das Fachmagazin für Consumer-Electronics & Home Technology Products Telefónica O2 Germany startet am 15. Oktober die neue O2 Handy-Flatrate. Der Clou: Die Mindestlaufzeit des Vertrages ...

crescendo

crescendo

Die Zeitschrift für Blas- und Spielleutemusik in NRW - Informationen aus dem Volksmusikerbund NRW - Berichte aus 23 Kreisverbänden mit über 1000 Blasorchestern, Spielmanns- und Fanfarenzügen - ...

Gastronomie Report

Gastronomie Report

News & Infos für die Gastronomie: Tipps, Trends und Ideen, Produkte aus aller Welt, Innovative Konzepte, Küchentechnik der Zukunft, Service mit Zusatznutzen und vieles mehr. Frech, offensiv, ...

DER PRAKTIKER

DER PRAKTIKER

Technische Fachzeitschrift aus der Praxis für die Praxis in allen Bereichen des Handwerks und der Industrie. “der praktiker“ ist die Fachzeitschrift für alle Bereiche der fügetechnischen ...

building & automation

building & automation

Das Fachmagazin building & automation bietet dem Elektrohandwerker und Elektroplaner eine umfassende Übersicht über alle Produktneuheiten aus der Gebäudeautomation, der Installationstechnik, dem ...

filmdienst#de

filmdienst#de

filmdienst.de führt die Tradition der 1947 gegründeten Zeitschrift FILMDIENST im digitalen Zeitalter fort. Wir begleiten seit 1947 Filme in allen ihren Ausprägungen und Erscheinungsformen.  ...