Sie sind hier
E-Book

Personalmarketing im Internet

Nutzen- und Profilierungspotentiale für das Unternehmen

AutorElena Pentsi
Verlagdiplom.de
Erscheinungsjahr2001
Seitenanzahl81 Seiten
ISBN9783832431228
FormatPDF
Kopierschutzkein Kopierschutz
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis48,00 EUR
Inhaltsangabe:Zusammenfassung: Die Arbeit befasst sich mit den Nutzen- und Profilierungspotentialen von Personalmarketingaktivitäten für Unternehmen im Internet. Hierbei wird sowohl die Nutzung externer Jobbörsen, als auch die Nutzung der eigenen Unternehmenshomepage zu Personalmarketingzwecken betrachtet. Neben Effizienzvorteilen der virtuellen Bewerberabwicklung werden die Möglichkeiten der differenzierten Bewerberansprache diskutiert. Exemplarisch wird das Bewerbungsverfahren der ZF Friedrichshafen im Internet beschrieben, und mit der Deutschen Bank AG ein Beispiel für eine Human-Ressource Homepage gegeben. Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis: InhaltsverzeichnisI AbkürzungsverzeichnisIV AbbildungsverzeichnisV 1.Einleitung1 1.1Problemstellung und Zielsetzung1 1.1Gang der Untersuchung2 2.Einordnung des Mediums Internet3 2.1Das Internet und seine Bedeutung3 2.2Dienste im Internet4 2.2.1Kommunikation im Internet4 2.2.2Das World Wide Web (WWW)5 2.2.3Sonstige Dienste im Internet6 2.3Technische Zugangsvoraussetzungen6 2.4Nutzung und Nutzerstruktur des Internet7 2.5Sicherheit des Internet8 2.6Zukunft des Internet10 3.Systematisierung der Personalmarketing Grundlagen11 3.1Begriffsbestimmung und Bedeutung des Personalmarketings innerhalb des Unternehmens11 3.2Ziele und Funktionen des Personalmarketings12 3.2.1Profilierungsfunktion13 3.2.2Motivations- /Betreuungsfunktion14 3.2.3Akquisitions- /Beschaffungsfunktion14 3.3Externe Personalbeschaffungsmethoden16 3.3.1Stellenanzeigen in Printmedien16 3.3.2Personalberater17 3.3.3Hochschulmarketing und Rekrutierungsmessen18 3.3.4Weitere Möglichkeiten19 3.4Möglichkeiten und Grenzen klassischer Beschaffungswege19 4.Einsatzmöglichkeiten und Profilierungspotentiale des Internet im Personalmarketing21 4.1Nutzung des Mediums Internet im Personalmarketing21 4.1.1Branchenspezifische Ausprägungen22 4.1.2Zielgruppen23 4.2Einsatzmöglichkeiten des Internet im Personalmarketing24 4.2.1Externe Job- bzw. Stellenbörsen24 4.2.2Unternehmenseigene Jobbörse28 4.2.3Beteiligung an Virtual Communities29 4.2.4Online-Bewerbungen30 4.2.5Online-Assessment Center32 4.2.6Einsatz von E-Mail34 4.2.7Sonstige Möglichkeiten35 4.3Einfluss des Personalmarketings im Internet auf das Unternehmensimage37 5.Nutzenpotentiale des Internet im Personalmarketing38 5.1Effizienzvorteile virtueller Bewerberabwicklung38 5.1.1Kontaktaufnahme und Kommunikation mittels Internet38 5.1.2Arbeitsentlastung durch [...]

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch

Weitere E-Books zum Thema: Personal - Personalmanagement

Führungsfaktor Gesundheit

E-Book Führungsfaktor Gesundheit
So bleiben Führungskräfte und Mitarbeiter gesund Format: PDF

Die Anforderungen der Arbeitswelt steigen stetig - oft mit negativen Folgen für die Gesundheit der Beschäftigten. Dabei ist Gesundheit ein entscheidener Erfolgsfaktor: Wer nicht richtig fit ist, kann…

Betriebliches Gesundheitsmanagement

E-Book Betriebliches Gesundheitsmanagement
Mit gesunden Mitarbeitern zu unternehmerischem Erfolg Format: PDF

Das Betriebliche Gesundheitsmanagement (BGM) ist aufgrund gesellschaftlicher und insbesondere demografischer Veränderungen ein viel diskutiertes Thema. Dieses Buch veranschaulicht anhand von Best…

Existenzgründung Schritt für Schritt

E-Book Existenzgründung Schritt für Schritt
Mit 3 ausführlichen Businessplänen Format: PDF

Dieser praxisorientierte Ratgeber vermittelt Schritt für Schritt, was bei der Existenzgründung zu beachten ist. Von den rechtlichen Rahmenbedingungen über die Vorbereitung der Gründung bis zur…

Employer Branding

E-Book Employer Branding
Human Resources Management für die Unternehmensführung Format: PDF

Die Kompetenz der eigenen Mitarbeiter ist das wichtigste Differenzierungsmerkmal für deutsche Unternehmen im globalen Wettbewerb. Zwei praxisorientierte Experten für Personalentwicklung versetzen Top…

Ganz einfach kommunizieren

E-Book Ganz einfach kommunizieren
Emotionale Kompetenz für Ihren Führungsalltag Format: PDF

Kommunikation ist alles - insbesondere im Führungsalltag. Nur wer seine Wirkung auf Mitarbeiter einschätzen und authentisch einsetzen kann, wird andere Menschen  überzeugen und sie für gemeinsame…

Führen ohne Druck

E-Book Führen ohne Druck
Erfolgreiches Bankgeschäft ohne Zielvorgaben und vertriebsabhängige Vergütungen Format: PDF

Dieses Buch zeigt am Beispiel der Raiffeisenbank Ichenhausen und ihrer Mitarbeiter, dass es zum unternehmerischen und persönlichen Erfolg keine Vertriebsvorgaben braucht, sondern eine individuelle…

Weitere Zeitschriften

arznei-telegramm

arznei-telegramm

Das arznei-telegramm® informiert bereits im 50. Jahrgang Ärzte, Apotheker und andere Heilberufe über Nutzen und Risiken von Arzneimitteln. Das arznei-telegramm®  ist neutral und ...

Berufsstart Gehalt

Berufsstart Gehalt

»Berufsstart Gehalt« erscheint jährlich zum Sommersemester im Mai mit einer Auflage von 50.000 Exemplaren und ermöglicht Unternehmen sich bei Studenten und Absolventen mit einer ...

Bibel für heute

Bibel für heute

Kommentare, Anregungen, Fragen und Impulse zu Texten aus der Bibel Die beliebte und bewährte Arbeitshilfe für alle, denen es bei der täglichen Bibellese um eine intensive Auseinandersetzung mit ...

Deutsche Hockey Zeitung

Deutsche Hockey Zeitung

Informiert über das internationale, nationale und internationale Hockey. Die Deutsche Hockeyzeitung ist Ihr kompetenter Partner für Ihr Wirken im Hockeymarkt. Sie ist die einzige ...

Deutsche Tennis Zeitung

Deutsche Tennis Zeitung

Die DTZ – Deutsche Tennis Zeitung bietet Informationen aus allen Bereichen der deutschen Tennisszene –sie präsentiert sportliche Highlights, analysiert Entwicklungen und erläutert ...

DHS

DHS

Die Flugzeuge der NVA Neben unser F-40 Reihe, soll mit der DHS die Geschichte der "anderen" deutschen Luftwaffe, den Luftstreitkräften der Nationalen Volksarmee (NVA-LSK) der ehemaligen DDR ...

Die Versicherungspraxis

Die Versicherungspraxis

Behandlung versicherungsrelevanter Themen. Erfahren Sie mehr über den DVS. Der DVS Deutscher Versicherungs-Schutzverband e.V, Bonn, ist der Interessenvertreter der versicherungsnehmenden Wirtschaft. ...

Dr. med. Mabuse

Dr. med. Mabuse

Zeitschrift für alle Gesundheitsberufe Seit über 40 Jahren sorgt die Zeitschrift Dr. med. Mabuse für einen anderen Blick auf die Gesundheits- und Sozialpolitik. Das Konzept einer Zeitschrift ...

FileMaker Magazin

FileMaker Magazin

Das unabhängige Magazin für Anwender und Entwickler, die mit dem Datenbankprogramm FileMaker Pro arbeiten. In jeder Ausgabe finden Sie praxiserprobte Tipps & Tricks, die Ihnen sofort die ...