Sie sind hier
E-Book

Perspektiven des Gesundheitswesens

Geregelte Gesundheitsversorgung im Rahmen der sozialen Marktwirtschaft

AutorFritz Beske
VerlagSpringer-Verlag
Erscheinungsjahr2016
Seitenanzahl118 Seiten
ISBN9783662489413
FormatPDF
KopierschutzDRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis24,99 EUR

Das deutsche Gesundheitswesen hat einen guten Ruf, aber es besteht Handlungsbedarf.

Der Autor, bekannt für seine Unabhängigkeit und klare Sprache, beschreibt die Gründe für den Handlungsbedarf, gefolgt von konkreten Vorschlägen. Behandelt werden Themen wie Krankenhausstruktur, hausärztliche Versorgung, Qualitätssicherung, Stellung des Gemeinsamen Bundesausschusses und die elektronische Gesundheitskarte. Die sich weiter öffnende Schere zwischen Versorgungsbedarf in Gesundheit und Pflege bei abnehmenden finanziellen und personellen Ressourcen erfordert Einschränkungen des Leistungskatalogs der Gesetzlichen Krankenversicherung. Ziel ist die Sicherstellung der notwendigen Gesundheitsversorgung für alle. Handeln muss die Politik!



Prof. Fritz Beske, Facharzt für öffentliches Gesundheitswesen, Kiel

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch
Inhaltsverzeichnis
Vorwort5
Porträt des Autors6
Inhaltsverzeichnis7
1Einführung10
2Ausgangslage13
Vorbemerkung14
Bevölkerungsentwicklung14
Krankheitshäufigkeit und Versorgungsbedarf bei Krankheit16
Vorbemerkung16
Krankheitshäufigkeit17
Versorgungsbedarf bei Krankheit17
Finanzierung der Gesetzlichen Krankenversicherung18
Steuermittel für die Gesetzliche Krankenversicherung21
Medizinischer Fortschritt25
Fachkräftemangel im Gesundheitswesen25
Versorgung Pflegebedürftiger28
Schlussfolgerung30
3Die Zeit vor der geregelten Gesundheitsversorgung31
Gesundheitsversorgung im Wandel32
Gesundheitswirtschaft32
Ökonomisierung der Gesundheitsversorgung33
Schlussbemerkung34
4Grundsätze einer geregelten Gesundheits-versorgung im Rahmen der sozialen Marktwirtschaft35
5Private Kranken-versicherung37
6Ausgewählte Versorgungs-strukturen39
Krankenhausversorgung40
Zur Situation der Krankenhausversorgung40
Grundlagen der Krankenhausversorgung40
Krankenhausstruktur und Krankenhausversorgung bestimmende Faktoren41
Konsequenzen für die Krankenhausstruktur44
Krankenhausinvestitionskostenfinanzierung45
Versorgung ländlicher Räume46
Hausarztsystem als Grundlage für die hausärztliche Versorgung49
Förderung der Weiterbildung zum Allgemeinarzt52
Approbationsordnung für Ärzte52
Zulassung zum Medizinstudium53
Lehrstühle für Allgemeinmedizin53
Weiterbildung zum Facharzt für Allgemeinmedizin53
Integrierte Versorgung55
Mehr Ärztinnen, weniger Ärzte57
Ambulante zahnmedizinische Versorgung durch Vertragszahnärzte57
Arzneimittelversorgung durch öffentliche Apotheken57
Auswirkungen der Zunahme von Frauen in drei Heilberufen auf die Versorgungssituation58
7Leistungseinschränkungen in der Gesetzlichen Krankenversicherung59
Einführung60
Handlungsoptionen62
Themen für eine Diskussion über Leistungseinschränkungen in der Gesetzlichen Krankenversicherung64
Ein Blick über die Grenzen65
8Priorität für Notfall-versorgung67
Drei Notfallsysteme68
Schlussbemerkung70
9Gemeinsamer Bundesaus-schuss und wiederbelebtes Bundesgesundheitsamt71
Zur Situation des Gemeinsamen Bundesausschusses72
10Qualitätssicherung75
Einführung76
Mindestmengen77
Register81
Schnittentbindungen83
Schlussbemerkung84
11Prävention85
12Feste Preise in der Gesetzli-chen Krankenversicherung88
13Versorgung multi medika-mentöser Patienten192
14Die digitale Gesundheit zukunftsfest machen194
Elektronische Gesundheitskarte95
Telemedizin97
15Heimversorgung Pflegebedürftiger – ein anderes Konzept99
Vorbemerkung100
Einführung100
Bedarf und Bedarfsdeckung an Pflegekräften101
Ärztliche Versorgung in Pflegeheimen durch Heimärzte103
Benotung von Pflegeheimen104
Kontrolle von Pflegeheimen105
16Anpassung des Sozial-gesetzbuchs V an Grundsätze der sozialen Marktwirtschaft106
17Aufbau eines umfassenden Versorgungsmanagements109
18Versorgungsforschung112
19Der Faktor Zeit115
20Ausblick117

Weitere E-Books zum Thema: Grundlagen - Nachschlagewerke Medizin

Erkrankungen der Verdauungsorgane

E-Book Erkrankungen der Verdauungsorgane
Versicherungsmedizinische Aufsätze - Schriftenreihe der SCOR DEUTSCHLAND 10 Format: PDF

Die SCOR Global Life richtet in den deutschsprachigen Versicherungsmärkten einmal jährlich eine übergreifende versicherungsmedizinische Tagung an ihren Standorten in Köln, Wien und Zürich aus. Das…

Von der Beamtenbesoldung zum Vergütungskodex

E-Book Von der Beamtenbesoldung zum Vergütungskodex
Entscheidungsgrundlage für die Verwaltungsräte der Krankenkassen Format: PDF

Ausdruck der Selbstverwaltungsautonomie der gesetzlichen Krankenkassen ist der Vergütungskodex als Maßstab für die Standards guter Unternehmensführung und des dazu gehörigen Versorgungsmanagements in…

Management im Gesundheitswesen

E-Book Management im Gesundheitswesen
Format: PDF

'Management im Gesundheitswesen' boomt: Es besteht Bedarf an interdisziplinären Fach- und Führungskräften, die mit den Gegebenheiten des Gesundheitswesens vertraut sind. Umfassend: Das neue Lehrbuch…

Modernes Krankenhausmanagement

E-Book Modernes Krankenhausmanagement
Konzepte und Lösungen Format: PDF

Der Erfolg vieler Krankenhäuser wird in Zukunft davon abhängen, ob es trotz anhaltender Ressourcenknappheit gelingt, Patienten mit immer höheren Erwartungen zufriedenstellend zu betreuen. Die Autoren…

Fehlzeiten-Report 2007

E-Book Fehlzeiten-Report 2007
Arbeit, Geschlecht und Gesundheit Format: PDF

Der Fehlzeiten-Report des Wissenschaftlichen Instituts der AOK (WIdO) und der Universität Bielefeld liefert jährlich umfassende Daten und Analysen über die Krankenstandsentwicklung in der deutschen…

Management im Gesundheitswesen

E-Book Management im Gesundheitswesen
Format: PDF

Im Gesundheitswesen werden Fach- und Führungskräfte im Managementbereich benötigt, die über eine interdisziplinäre Ausrichtung verfügen und mit den speziellen Gegebenheiten der Branche vertraut sind…

Weitere Zeitschriften

Arzneimittel Zeitung

Arzneimittel Zeitung

Die Arneimittel Zeitung ist die Zeitung für Entscheider und Mitarbeiter in der Pharmabranche. Sie informiert branchenspezifisch über Gesundheits- und Arzneimittelpolitik, über Unternehmen und ...

AUTOCAD & Inventor Magazin

AUTOCAD & Inventor Magazin

FÜHREND - Das AUTOCAD & Inventor Magazin berichtet seinen Lesern seit 30 Jahren ausführlich über die Lösungsvielfalt der SoftwareLösungen des Herstellers Autodesk. Die Produkte gehören zu ...

BEHINDERTEPÄDAGOGIK

BEHINDERTEPÄDAGOGIK

Für diese Fachzeitschrift arbeiten namhafte Persönlichkeiten aus den verschiedenen Fotschungs-, Lehr- und Praxisbereichen zusammen. Zu ihren Aufgaben gehören Prävention, Früherkennung, ...

BIELEFELD GEHT AUS

BIELEFELD GEHT AUS

Freizeit- und Gastronomieführer mit umfangreichem Serviceteil, mehr als 700 Tipps und Adressen für Tag- und Nachtschwärmer Bielefeld genießen Westfälisch und weltoffen – das zeichnet nicht ...

Das Grundeigentum

Das Grundeigentum

Das Grundeigentum - Zeitschrift für die gesamte Grundstücks-, Haus- und Wohnungswirtschaft. Für jeden, der sich gründlich und aktuell informieren will. Zu allen Fragen rund um die Immobilie. Mit ...

DULV info

DULV info

UL-Technik, UL-Flugbetrieb, Luftrecht, Reiseberichte, Verbandsinte. Der Deutsche Ultraleichtflugverband e. V. - oder kurz DULV - wurde 1982 von ein paar Enthusiasten gegründet. Wegen der hohen ...

Euro am Sonntag

Euro am Sonntag

Deutschlands aktuelleste Finanz-Wochenzeitung Jede Woche neu bietet €uro am Sonntag Antworten auf die wichtigsten Fragen zu den Themen Geldanlage und Vermögensaufbau. Auch komplexe Sachverhalte ...