Sie sind hier
E-Book

Piraten, Fälscher und Kopierer

Strategien und Instrumente zum Schutz geistigen Eigentums in der Volksrepublik China

AutorHans Joachim Fuchs, Jörg Kammerer, Ina Melanie Rehn, Xiaoli Ma
VerlagGabler Verlag
Erscheinungsjahr2007
Seitenanzahl346 Seiten
ISBN9783834991072
FormatPDF
KopierschutzDRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis49,99 EUR
Das Buch zeigt wirksame Strategien für Unternehmen aller Branchen auf, mit denen sie sich in China vor Produktfälschungen und Markenkopien schützen können.

Dr. Hans Joachim Fuchs ist Geschäftsführer von CHINABRAND Consulting Limited.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Leseprobe
6. Chinas Kampf gegen Fälscher (S. 89-90)

Planierwalzen, die auf der Straße einige Tausend CD-Raubkopien zermalmen, Plagiate von Markenbekleidung, die öffentlich in Flammen aufgehen oder Flaschen mit gefälschtem Mineralwasser, die vor aller Augen zerschlagen werden – Chinas spektakuläre Demonstrationen von Maßnahmen gegen die Produkt- und Markenpiraten im Lande sind alles andere als Täuschungsmanöver oder Propagandafeldzüge, mit denen kritische Stimmen im Westen beruhigt werden sollen. Die Zentralregierung der Volksrepublik China meint es mit ihrem offensichtlichen Kampf gegen das Counterfeiting ernst und kämpft mit immer härteren Bandagen gegen Piraten, Fälscher und Kopierer. Die in den USA und Europa immer wieder geäußerte Behauptung, die Attacken chinesischer Behörden gegen die Plagiatoren hätten nur eine Alibifunktion, ist schlicht falsch. China spielt bei seinem Kampf gegen die Produkt- und Markenpiraten kein doppeltes Spiel. Es gibt nur verschiedene Spieler mit unterschiedlichen Interessen.

Die Chinesen spüren, dass der internationale Druck, für einen besseren Schutz geistigen Eigentums zu sorgen, weiter zunimmt. Beijing ist sensibilisiert. Die Zentralregierung weiß, dass China in der globalen Wirtschaft eine internationale Reputation zu verlieren hat, wenn das Land das Counterfeiting nicht intensiv und nachhaltig bekämpft. Der Schutz geistigen Eigentums liege auch im Interesse seiner Regierung, um auf dem Weltmarkt besser Fuß zu fassen, sagte Wen Jiabao im Jahre 2005 bei seinem Staatsbesuch in Berlin. Seine Zentralregierung setzt wirtschaftspolitisch auf Forschung und Entwicklung, Innovation und Hochtechnologie. China ist mittlerweile selbst ein Hochtechnologieland, in dem die eigenen Firmen zunehmend unter Schutzrechtsverletzungen leiden. Das Reich der Mitte wandelt sich vom reinen Industrieland zum Entwicklerstandort.

Auch chinesische Hochtechnologie braucht Schutz

Die Volksrepublik China hat in den letzten Jahren einige Tausend Entwicklungszonen für Hochtechnologie und neue Technologien errichtet, in denen im Jahr 2004 rund 30.000 Unternehmen angesiedelt waren. Viele dieser Zonen, die zu Exportbasen für Hochtechnologieprodukte ausgebaut werden können, sind ein wichtiger Bestandteil des von der chinesischen Regierung ausgearbeiteten Plans zur Förderung des Handels durch Wissenschaft und Technik. Der Technologiepark Zhongguancun in Beijing und eine Reihe von Hochtechnologie-Entwicklungszonen in Tianjin, Shanghai, Heilongjiang, Jiangsu, Anhui, Shandong, Hubei, Guangdong, Shaanxi, Dalian, Xiamen, Qingdao und Shenzhen wurden auf Grund ihrer schnellen Entwicklung, ihrer guten Infrastruktur und ihres Export-Zuwachses bereits zu großen Exportbasen ausgebaut.

Über 80% der exportierten Hochtechnologieprodukte Chinas wurden im Perlfluss- und im Yangtse-Delta sowie in den Regionen an der Küste des Bohai-Meeres hergestellt. Von der chinesischen Regierung besonders gefördert werden Schlüsseltechnologien wie neue Generationen digitaler Informationstechnologie, Computer mit hoher Leistung, Informationssysteme für die Wirtschaft und den Handel, das hoch auflösende Fernsehen HDTV, die digitale Rundfunktechnologie Digital Acoustics Broadcasting (DAB) sowie Softwareplattformen in chinesischer Sprache.

Im Bereich der Fertigung konzentriert sich China zukünftig auf die Förderung moderner Herstellungstechnologien mit Fokus auf dem Automobilbau, auf integrierte CAD-Systeme, Industrieroboter und die Lasertechnologie. In der Energietechnik stehen neue Energiequellen im Mittelpunkt, ganz besonders Hochleistungs-Windgeneratoren und die Anwendung von Solarenergie und Bio-Energie. Gefördert werden auch neue Materialien für Militärtechnik und den Automobilbau sowie biologische Technologien mit Fokus auf der Landwirtschaft, der Genmedizin und der Industrialisierung der Schlüsseltechnologien.
Blick ins Buch
Inhaltsverzeichnis
Der Geist in der Flasche5
Inhalt9
Glossar11
1. Fälle & Fakten – der Status quo15
Das Counterfeiting ufert aus18
Spitze eines Eisberges23
Die Zunahme des Counterfeiting24
Die Hebelkraft des Internet26
Was ist Counterfeiting?28
2. China als Brennpunkt33
Professionalität und organisierte Kriminalität38
3. Die Folgen des Counterfeiting43
Verlust von Geschäft und Arbeit43
Schäden in einzelnen Branchen44
Wirtschaftskriminalität als Indikator46
Folgen für Unternehmen47
Folgen für Konsumenten50
Schaden für Staaten53
Verlust der Zukunft55
Exportabhängiges Deutschland57
Die Initiative ergreifen60
Piraterie und Terrorismus60
4. Kulturelle und politische Hintergründe des Counterfeiting63
Die Philosophie des Konfuzianismus63
Die soziale Dimension des Kollektivismus65
Wirtschaftspolitisches Umfeld67
Guanxi und regionaler Protektionismus69
5. Die Reaktion des Westens73
China im Fadenkreuz der USA73
Stärkung der Intellectual Property Rights75
Gründung einer Task Force76
Initiative STOP!77
Amerikas oberster Piratenjäger78
Schärfere Gesetze79
Kampf gegen die Internetpiraterie80
Nach den Medien kommt die Medizin81
Kritik an restriktiven Copyrights81
Auch Europa blickt nach China83
Die Richtlinie 2004/48/EG84
Aktivitäten in Drittländern86
Umsetzung in Deutschland87
6. Chinas Kampf gegen Fälscher89
Auch chinesische Hochtechnologie braucht Schutz89
Chinas Unternehmen sind selbst betroffen91
Ausreichendes Rechtssystem92
National Working Group on IP Protection94
All-China Patent Agents Association (ACPAA)96
General Administration of Customs (GAC)96
Anti-Piracy Committee97
Größeres Engagement der Behörden98
Verstärkte Öffentlichkeitsarbeit101
Höhere Strafen103
Tatbestände und Strafmaße105
Verbraucherschutz in China106
Chinas Unternehmen wehren sich107
Internationale Kooperationen109
EU-China Intellectual Property Rights Cooperation Programme110
Schutz der olympischen Maskottchen111
Blockaden der Regionalregierungen112
Der Kampf gegen die Korruption114
7. Anti-Counterfeiting als System117
Strategie als Basis118
Komplexität und zeitliche Wirkung der Maßnahmen121
Produkt- und Markenpiraterie als Risiko123
Wirkungsdauer und Volatilität124
Aggregation der Fälschungsrisiken125
Bewältigung von Fälschungsrisiken125
Risiken rechtzeitig managen127
8. Analyse der Situation131
Methoden der Informationsbeschaffung132
Private Ermittler132
9. Ziele und Strategien des Anti-Counterfeiting137
Chinesischer Hyperwettbewerb138
Anforderungen an Strategien des Anti-Counterfeiting139
Piraten sind ökonomisch gesehen Wettbewerber140
Gezielt Wettbewerbsvorteile aufbauen und verteidigen141
Porters Strategien gelten auch bei Piraten142
Differenzierung schützt vor Fälschern143
Eintrittsbarrieren für Fälscher errichten145
Isolationsmechanismen schützen nachhaltig146
China braucht dynamische Wettbewerbsstrategien147
Überkapazitäten, Marktanteil und Rentabilität148
Aushöhlung von Wettbewerbsvorteilen148
Entwicklung dynamischer Wettbewerbsstrategien149
Politische Fenster suchen150
Initiative statt Reaktion151
Gefährliche Passivität152
Größe des Unternehmens153
Effektive Präventionsstrategien154
Fälschungsszenarien erarbeiten158
Grundstrategien im Anti-Counterfeiting159
Konzeption eines Strategie-Mix165
10. Schutzrechte in China167
Patentrecht167
Markenrecht170
Firmenrechtlicher Kennzeichenschutz172
Bekannte Marken173
Lizenzen173
Urheberrecht174
Computersoftware und Internet176
Andere gesetzliche Regelungen178
Betriebsgeheimnisse179
Paralleleinfuhren179
11. Juristische Maßnahmen183
Kombination von Verfahren184
Anmeldung von Patenten185
Anmeldeverfahren186
Eintragungsverfahren187
Sonderregelungen für Hongkong und Macau189
Die PCT-Anmeldung189
Internationale und nationale Phase190
Bewertung von Patentanmeldungen192
Anmeldung von Marken193
Eintragungsverfahren197
Benutzungszwang und Löschung197
Internationale Markenanmeldungen198
Bewertung von Markenanmeldungen198
Die Durchsetzung von Schutzrechten199
Einstweiliger Rechtsschutz199
Vorprozessuale Vermögenssicherung200
Zivilrechtliche Durchsetzung200
Verwaltungsverfahren202
Bewertung des Verwaltungsverfahrens204
Strafrechtliche Maßnahmen205
Bewertung des strafrechtlichen Verfahrens207
Schiedsgerichtsverfahren208
Bewertung des Schiedsgerichtsverfahrens209
Grenzbeschlagnahmeverfahren209
Registrierung210
Anmeldung210
Verfahren211
Bewertung des Beschlagnahmeverfahrens212
Beweissicherung212
Detekteien214
Rechtsdurchsetzung in China214
12. Betriebswirtschaftliche Maßnahmen217
Fälscher in der eigenen Wertschöpfungskette218
Maßnahmen in der Beschaffung220
Beschaffungsmarktforschung222
Lieferantenaudit222
Bewertung der weichen Faktoren223
Vertragsgestaltung225
Lieferantenmonitoring und Schulung226
Supply Chain Management227
Wareneingangskontrolle228
Fazit: Die Zulieferer kontrollieren228
Maßnahmen im eigenen Unternehmen229
Maßnahmen beim Personal230
Personalscreening232
Arbeitsverträge232
Fluktuationsmanagement233
Mitarbeiterschulung235
ACF-Belohnsysteme235
Social Engineering Audit235
Korruptionsbekämpfung236
Job Rotation237
Organisatorische Maßnahmen237
Sicherheit in Forschung & Entwicklung237
Sicherheit in der Fertigung239
Bestellung eines ACF-Managers241
Ombudsmann und Fake-Hotline242
Interne technische und bauliche Maßnahmen242
Außenhautüberwachung243
Innenraumüberwachung243
Zutrittskontrollsysteme244
Informations- und Kommunikationstechnik245
Corporate Identity246
Fazit: Den Betrieb dicht machen247
Maßnahmen im Vertrieb248
Management des Vertriebs248
Selektiver Vertrieb249
Sicherheit durch Gebietsschutz250
Vertragsgestaltung251
Lagerschutz252
Tracking & Tracing252
Franchising254
Direktvertrieb256
Factory Outlets257
Foreign Trade Operators258
Fazit: Den Vertrieb selbst in die Hand nehmen259
13. Technische Maßnahmen261
Hologramme263
OVD-/DOVID-Technologien264
Folien265
Sicherheitsetiketten und -siegel266
Sicherheitstinten267
Sicherheitspapier und Drucktechniken268
Mikrofarbcodes269
Kennzeichnung durch DNA271
Nanotechnologie272
Nanobiotechnologie272
Isotope273
Chromogene Systeme274
Sicherheitspapiere mit unsichtbaren Features274
Folien mit unsichtbaren Features275
Unsichtbare Sicherheitstinten275
Barcodes279
Gesicherte Chipkarten280
Optical Character Recognition (OCR)280
Biometrische Verfahren281
Klebestreifen als Datenträger281
Internet-Monitoring283
Digitale Wasserzeichen285
Intelligente Verpackungen286
Chemische Marker286
Selbstzerstörungsmechanismen287
Tracking & Tracing288
Fazit: Technologien sind unumgänglich289
14. Politische Maßnahmen291
Lobbying in der Politik293
Quality Goods Brands Protection Committee (QBPC)296
Lobbying im Westen298
Zusammenschlüsse von Unternehmen299
Aufklärung durch Kommunikation301
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit304
Öffentlichkeitswirksame Zerstörung von Plagiaten305
15. Die Organisation des Anti-Counterfeiting307
Task Force309
Beteiligte Bereiche309
Aufbauorganisation des Anti-Counterfeiting311
Prozessorientierte Organisation312
Modulare Organisation313
Externe Netzwerkorganisation314
Ablauforganisation316
Handbuch Anti-Counterfeiting320
16. Monitoring als Frühwarnsystem323
Planung des Monitoringsystems325
Erhebung der Daten326
Berücksichtigung internen Wissens330
Analyse aller Daten331
Reporting der Informationen331
IT-Unterstützung332
Entscheidung und Feedback334
17. Königsweg Marke335
Markensysteme sind Festungen gegen Piraten335
Chinesen fordern Marken336
Unterschiedliches Konsumentenverhalten337
Positionierung von Marken338
Markenlogistik und -distribution339
Markenkommunikation339
Die Markenpersönlichkeit erschwert die Imitation343
Markensysteme bei Investitionsgütern344
18. Implementierung des Anti-Counterfeiting347
Literaturverzeichnis351
Rechtsquellen355
Herausgeber/Autoren358

Weitere E-Books zum Thema: Management - Wirtschaft - Coaching

Leading from Behind

E-Book Leading from Behind

In diesen turbulenten Zeiten steht die Anpassungsfähigkeit von Unternehmern auf dem Prüfstand: Gesellschaft, Politik und Wirtschaft verändern sich, neue Wettbewerbswege entstehen, und nur wer sich ...

Weitere Zeitschriften

MENSCHEN. das magazin

MENSCHEN. das magazin

MENSCHEN. das magazin informiert über Themen, die das Zusammenleben von Menschen in der Gesellschaft bestimmen -und dies konsequent aus Perspektive der Betroffenen. Die Menschen, um die es geht, ...

Berufsstart Bewerbung

Berufsstart Bewerbung

»Berufsstart Bewerbung« erscheint jährlich zum Wintersemester im November mit einer Auflage von 50.000 Exemplaren und ermöglicht Unternehmen sich bei Studenten und Absolventen mit einer ...

CE-Markt

CE-Markt

 Das Fachmagazin für Consumer-Electronics & Home Technology ProductsTelefónica O2 Germany startet am 15. Oktober die neue O2 Handy-Flatrate. Der Clou: Die Mindestlaufzeit des Vertrages ...

ERNEUERBARE ENERGIEN

ERNEUERBARE ENERGIEN

ERNEUERBARE ENERGIEN informiert durch unabhängigen Journalismus umfassend über die wichtigsten Geschehnisse im Markt der regenerativen Energien. Mit Leidenschaft sind wir stets auf der Suche nach ...