Sie sind hier
E-Book

Politik als Unterhaltung - Beispiel Talkshow

Beispiel Talkshow

AutorJörg Hackhausen
VerlagGRIN Verlag
Erscheinungsjahr2006
Seitenanzahl26 Seiten
ISBN9783638470995
FormatPDF
Kopierschutzkein Kopierschutz
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis7,99 EUR
Studienarbeit aus dem Jahr 2002 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Medien und Politik, Pol. Kommunikation, Note: 1, Universität Hamburg, Veranstaltung: Medien und Kommunikationspolitik - Inszenierungen in Politik und Medien, 24 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Der Bundeskanzler und sein Herausforderer stehen sich im direkten Rededuell gegenüber - zum ersten Mal in der bundesrepublikanischen Geschichte vor laufender Kamera, inszeniert als Fernsehereignis, erlebbar für Millionen von Zuschauern. Im sogenanntenFernsehduell,dem 'Kampf Mann gegen Mann'1, hoffen Gerhard Schröder und Edmund Stoiber sich gegenüber dem anderen zu profilieren und einen Vorsprung für sich und ihre Partei in der Bundestagswahl am 22. September 2002 heraus zu holen. Natürlich garantiert das Massenmedium Fernsehen dazu die größtmögliche Reichweite und Aufmerksamkeit. Was zunächst so banal klingt, führt bei näherer Betrachtung zu der Frage, warum es derlei Duelle nicht bereits früher, warum diese Form des massenmedialen Schlagabtauschs jetzt zum Wahlkampfinstrument wird. Von 'Modernisierung', von 'Amerikanisierung' des Wahlkampfs2und von 'Mediatisierung' der politischen Kommunikation ist die Rede.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch

Weitere E-Books zum Thema: Medien - Kommunikation - soziale Medien

Praxiswissen Radio

E-Book Praxiswissen Radio

Welches Radiopublikum lässt sich zu welchen Tageszeiten erreichen, mit welchen Radioformaten, in welchen Nutzungssituationen? Was macht einen 'guten' Werbespot im Radio aus? Wie kann man seine ...

Medialisierung im Risikosport

E-Book Medialisierung im Risikosport

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2014 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Sonstiges, Note: 1,7, Universität Augsburg, Sprache: Deutsch, Abstract: Medien konzentrieren sich in ihrer Berichterstattung ...

Weitere Zeitschriften

A&D KOMPENDIUM

A&D KOMPENDIUM

Das A&D KOMPENDIUM ist das jährlich neue Referenzbuch für industrielle Automation. Mit einer Auflage von 10.500 Exemplaren informiert das A&D KOMPENDIUM auf 400 Seiten über Produkte,Verfahren, ...

BEHINDERTEPÄDAGOGIK

BEHINDERTEPÄDAGOGIK

Für diese Fachzeitschrift arbeiten namhafte Persönlichkeiten aus den verschiedenen Fotschungs-, Lehr- und Praxisbereichen zusammen. Zu ihren Aufgaben gehören Prävention, Früherkennung, ...

küche + raum

küche + raum

Internationale Fachzeitschrift für Küchenforschung und Küchenplanung. Mit Fachinformationen für Küchenfachhändler, -spezialisten und -planer in Küchenstudios, Möbelfachgeschäften und den ...

Das Hauseigentum

Das Hauseigentum

Das Hauseigentum. Organ des Landesverbandes Haus & Grund Brandenburg. Speziell für die neuen Bundesländer, mit regionalem Schwerpunkt Brandenburg. Systematische Grundlagenvermittlung, viele ...

Deutsche Tennis Zeitung

Deutsche Tennis Zeitung

Die DTZ – Deutsche Tennis Zeitung bietet Informationen aus allen Bereichen der deutschen Tennisszene –sie präsentiert sportliche Highlights, analysiert Entwicklungen und erläutert ...

Eishockey NEWS

Eishockey NEWS

Eishockey NEWS bringt alles über die DEL, die DEL2, die Oberliga sowie die Regionalligen und Informationen über die NHL. Dazu ausführliche Statistiken, Hintergrundberichte, Personalities ...

building & automation

building & automation

Das Fachmagazin building & automation bietet dem Elektrohandwerker und Elektroplaner eine umfassende Übersicht über alle Produktneuheiten aus der Gebäudeautomation, der Installationstechnik, dem ...