Sie sind hier
E-Book

Politik und Wissenschaft in der prähistorischen Archäologie

Perspektiven aus Sachsen, Böhmen und Schlesien

VerlagVandenhoeck & Ruprecht
Erscheinungsjahr2009
Seitenanzahl344 Seiten
ISBN9783862340835
FormatPDF
KopierschutzWasserzeichen/DRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis49,99 EUR
Seit dem 19. Jahrhundert entwickelte sich die prähistorische Archäologie in vielen europäischen Staaten zu einer Ausgangsbasis nationaler Geschichtsschreibung. Allein sie konnte mit dem Rückgriff auf Bodenfunde ethnisch definierte Bevölkerungsgruppen weit in die Vergangenheit zurückverfolgen. Damit beteiligten sich Archäologen an der Legitimierung von Gebietsansprüchen in politischen Diskussionen. Bewirkten Interdependenzen zwischen Politik und Wissenschaft eine Politisierung der prähistorischen Archäologie? Welchen Einfluss hatten Archäologen auf die Politik, konnten Wissenschaftler die Festlegung nationaler Interessen beeinflussen? Diesen und anderen Fragen geht der vorliegende Band nach. Er berücksichtigt nicht nur die Zäsuren von 1933 und 1945, sondern nimmt erstmals auch die Übergänge zwischen den politischen Systemen in den Blick.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Leseprobe
"Prze mysław Urbańczyk (p. 237)

Medie val Ar chaeo logy in Po lish His toric - Po litical Discourse

Ar chaeolo gy de ve lops with a rhythm that somehow parallels the changes of the political cir cumstances and the his to ry of Po lish ar chaeolo gy of fers a very good exam ple of the in vol ve ment of re search in cur rent political dis putes. A re view of the past hund red and fif ty years shows a »per ma nent dia lo gue« of ar chaeolo gists with the inner and for eign political trends. Des pite the com- mon opinion on the apolitical character of this discipline that re aches deep into the past, it is ob vious that ar chaeolo gy has always been at the fo re front of ideolo gical strugg les, es pecially du ring the peri ods of geopolitical tensions.

The 19th Century


In the midd le of the 19 th centu ry the discussion on the early Slavs had be- gun. It de ve lo ped parallel to the gro wing need to find a new national ideolo - gy af ter dis il lu si ons with the so - called Sarmatism which le gitimized the do mi- nation of the noble class which could not pre vent the collapse of the Kingdom at the end of the 18 th century. With the count ry subdivided in three parts oc- cupied by Aust ria, Prussia and Russia, thus »changing the accent from the Polishness to the Slav ness [...] was an at tempt to create a new ideolo gy that could ease adap ta tion of Po les to the new political cir cumstances«.1

That at mos phere resulted in an uncritical accep tance of the discoveries which responded to the political needs. Na tio nal emo ti ons and com ple xes we re pro jected deep into the »ar chaeolo gical« past. Therefore, even the great his to ri an Joa chim Le le wel was foo led in 1855 by the so - cal led »sto nes of Mikor zy no« that we re de co ra ted by an un known for ger with Slavic »ru nes«.

Similar ly, stone ru ins unco ver ed in 1856 on the Led nicki Ost rów island were com mon ly con si de red rem nants of a Sla vic »temp le«. In 1860 the fa mous writer Józef Ignacy Kraszewski published in Vilnius a book Sztuka u Słowian, szczególnie w Polsce I Litwie przedchrześcijańskiej [ The art among the Slavs, especially in pre - Chris ti an Po land and Li thua nia ] whe re he ar gu ed that »Regarding art production a Slav was equal to the neighboring peoples, which is pro ved by exca vations«. Such a situation may be somehow ex plained as a re action to the growing an ti - Slavic at ti tu de vi sible in the German his to rio so phy. J. G. Her der, L. Ranke and G. W. F. Hegel stressed the »other ness« or even cul tu ral inferiority of the Slavs who we redefined as »non - historic« peoples"
Blick ins Buch
Inhaltsverzeichnis
Zum Geleit7
Inhaltsverzeichnis9
Einleitung11
Ethnische Interpretationen in der europäischen Archäologie. Wissenschaftliche und politische Relevanz33
Deutsche Ost -, deutsche Westforschung : Ein Vergleich55
» Denn die Uneignung der slawischen Völkergruppe bedarf keines Beweises mehr « . Die » sudetendeutsche Wissenschaft « und ihre Einbindung in die zeitgenössischen Diskurse 1918– 194571
Lothar Zotz im Spiegel seiner Veröffentlichungen101
Die Archäologie Böhmens im geschichtspolitischen Diskurs zwischen 1918 und 1989111
Bolko Freiherr von Richthofen und Helmut Preidel. Eine doppelte Fallstudie zur Rolle von Prähistorikern und Archäologen in den Vertriebenenorganisationen nach 1945127
Potentiale der Burgwallforschung. Sächsische Archäologie in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts151
Anmerkungen zur Institutionalisierung der archäologischen Denkmalpflege in Sachsen zwischen 1918 und 1945171
Werner Coblenz und die prähistorische Archäologie in Sachsen nach 1945195
Die schlesische Burgwallforschung zwischen 1900 und 1970. Forschungskonjunkturen und geschichtspolitische Diskurse221
Medieval Archaeology in Polish Historic - Political Discourse239
Archäologie in Westpolen und im Warthegau zwischen 1918 und 1945253
Die Ostinitiativen Hans Reinerths269
Follow the Money. Bemerkungen zum Verhältnis von Geld, Prähistorie und Nationalsozialismus287
» Es wird dringend um Vorsicht gebeten ...«. Archäologie in der Reichspressekonferenz der Vorkriegszeit, 1933 bis 1939303
Quo Vadis Archaeologia ? The Present and the Future of the Research about the Past : Polish Experiences319
Anhang337

Weitere E-Books zum Thema: Archäologie - Kulturanthropologie

Prähistorische Anthropologie

E-Book Prähistorische Anthropologie
Eine Standortbestimmung Format: PDF

Bernd Herrmann erläutert die Grundlagen der Prähistorischen Anthropologie. Grundsätzliches Thema dieses Forschungsgebietes ist die Untersuchung körperlicher Überreste von Menschen historischer…

Der Tod von eigener Hand

E-Book Der Tod von eigener Hand
Studien zum Suizid im Alten Testament, Alten Ägypten und Alten Orient - Orientalische Religionen in der Antike 19 Format: PDF

Viele Fragen zur Selbsttötung und zum gesellschaftlichen Umgang mit Selbsttötung werden aktuell in der Öffentlichkeit und auf verschiedenen Forschungsfeldern diskutiert. Eine umfassende Behandlung…

Erste Philologien

E-Book Erste Philologien
Archäologie einer Disziplin vom Tigris bis zum Nil Format: PDF

Im Gefolge der Schrifterfindung entstehen in den Kulturen Ägyptens und Mesopotamiens zwischen 3000 v.Chr. und der Zeitenwende große Textbestände zu unterschiedlichsten Wissensbereichen. Aufbau,…

Osiris-Hymnen

E-Book Osiris-Hymnen
Wechselnde Materialisierungen und Kontexte. Untersuchungen anhand der Texte 'C 30' / Tb 181, Tb 183, 'BM 447' / Tb 128 und der 'Athribis'-Hymne - Orientalische Religionen in der Antike 30 Format: PDF

Osiris - ein Gott der Toten und ein toter Gott; von den Alten Ägyptern wurde er in zahlreichen Hymnen gepriesen und beschrieben. Diese Hymnen waren jedoch immer Gebrauchstexte, erschaffen mit der…

Der Tod von eigener Hand

E-Book Der Tod von eigener Hand
Studien zum Suizid im Alten Testament, Alten Ägypten und Alten Orient - Orientalische Religionen in der Antike 19 Format: PDF

Viele Fragen zur Selbsttötung und zum gesellschaftlichen Umgang mit Selbsttötung werden aktuell in der Öffentlichkeit und auf verschiedenen Forschungsfeldern diskutiert. Eine umfassende Behandlung…

Erste Philologien

E-Book Erste Philologien
Archäologie einer Disziplin vom Tigris bis zum Nil Format: PDF

Im Gefolge der Schrifterfindung entstehen in den Kulturen Ägyptens und Mesopotamiens zwischen 3000 v.Chr. und der Zeitenwende große Textbestände zu unterschiedlichsten Wissensbereichen. Aufbau,…

Weitere Zeitschriften

FESTIVAL Christmas

FESTIVAL Christmas

Fachzeitschriften für Weihnachtsartikel, Geschenke, Floristik, Papeterie und vieles mehr! FESTIVAL Christmas: Die erste und einzige internationale Weihnachts-Fachzeitschrift seit 1994 auf dem ...

MENSCHEN. das magazin

MENSCHEN. das magazin

MENSCHEN. das magazin informiert über Themen, die das Zusammenleben von Menschen in der Gesellschaft bestimmen -und dies konsequent aus Perspektive der Betroffenen. Die Menschen, um die es geht, ...

FREIE WERKSTATT

FREIE WERKSTATT

Hauptzielgruppe der FREIEN WERKSTATT, der unabhängigen Fachzeitschrift für den Pkw-Reparaturmarkt, sind Inhaberinnen und Inhaber, Kfz-Meisterinnen und Kfz-Meister bzw. das komplette Kfz-Team Freier ...

crescendo

crescendo

Die Zeitschrift für Blas- und Spielleutemusik in NRW - Informationen aus dem Volksmusikerbund NRW - Berichte aus 23 Kreisverbänden mit über 1000 Blasorchestern, Spielmanns- und Fanfarenzügen - ...

rfe-Elektrohändler

rfe-Elektrohändler

rfe-Elektrohändler ist die Fachzeitschrift für die CE- und Hausgeräte-Branche. Wichtige Themen sind: Aktuelle Entwicklungen in beiden Branchen, Waren- und Verkaufskunde, Reportagen über ...

elektrobörse handel

elektrobörse handel

elektrobörse handel gibt einen facettenreichen Überblick über den Elektrogerätemarkt: Produktneuheiten und -trends, Branchennachrichten, Interviews, Messeberichte uvm.. In den monatlichen ...