Sie sind hier
E-Book

Politische Kommunikation und YouTube.com

Eine Einordnung nach Jacque Rancière

AutorRaimund Drost
VerlagGRIN Verlag
Erscheinungsjahr2010
Seitenanzahl18 Seiten
ISBN9783640617036
FormatPDF/ePUB
Kopierschutzkein Kopierschutz/DRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis7,99 EUR
Studienarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Multimedia, Internet, neue Technologien, Note: 1,7, Universität Regensburg (Institut für Information und Medien, Sprache und Kultur), Veranstaltung: YouTube und audiovisuelle Kultur, Sprache: Deutsch, Abstract: Im Lauf der vergangenen Dekade hat sich die Art und Weise mit der die Menschen miteinander kommunizieren in grundlegender Weise geändert. Zum einen durch die fortschreitende Vernetzung der einzelnen Gesellschaftsteile mittels neuer technologischer Entwicklungen sowie auf Grund Ausbau und weitreichende Verbreitung von internetfähigen Geräten. Diese Entwicklung hielt auch nicht vor der Politik und dem politischen Lebensbereichen zurück. Mit dem Jahr 2008 fiel dem Internet während des Präsidentschaftswahlkampf in den USA eine entscheidende Rolle zu: es prägte sämtliche nachfolgende Wahlkampfstrategien. Obama gewann durch sein neues Verständnis der Politik die Wahl. Doch nicht nur in den Vereinigten Staaten auch in Deutschland ist das Internet das Medium der Stunde. Spätestens seit der Bundestagswahl im September 2009 unterhielt jede der antretenden Parteien eigene Internetauftritte. Das Internet veränderte die Politik nachhaltig. Seit nunmehr fünf Jahren prägt ein spezielles Internetphänomen die gesellschaftliche Landschaft nachhaltig. Mit der Video-Plattform YouTube wurde eine Möglichkeit der Repräsentation geschaffen, die sich mittlerweile durch alle Generationen und Gesellschaftsteile zieht. Von Eltern in Szene gesetzten Kleinkindern bis hin zu Lebenserinnerungen von Senioren, von belanglosem Geschwafel jugendlicher Selbstdarsteller bis hin zu aufklärerischer Weltenverbesserer - alles trifft und kommuniziert sich auf YouTube. So ist es auch nicht weiter verwunderlich, dass eben auch die politische Klasse nicht fernbleibt und versucht, mittels YouTube neue Wählergruppen zu akquirieren - oder einfach nur über die eigene Arbeit aufklären möchte. Eines ist klar, YouTube hat das Spiel grundlegend geändert. Nie war Repräsentation leichter, zugleich aber ist eine neue Öffentlichkeit hinzugekommen. Doch wie hat sich die Politik durch YouTube nun genau verändert? Ist es nun gar notwendig, Politik und deren Funktion gänzlich neu zu denken? Wie hat YouTube die Art und Weise der politischen Kommunikation verändert? Im Folgenden soll zunächst die Frage nach dem Verständnis der politischen Kommunikation bestimmt werden als auch wie es sich mit dem Aufkommen des Internets gewandelt hat. Um der Frage nach der politischen Repräsentation nachzugehen, soll an Hand des politischen Philosophen Jacques Rancière zunächst der Begriff der Politik und das Verständnis der Gesellschaft geklärt werden, um dann auf den Repräsentationscharakter der Politik einzugehen.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch

Weitere E-Books zum Thema: Multimedia - Audio - Video

IT für soziale Inklusion

E-Book IT für soziale Inklusion

Soziale Inklusion ist ein Thema mit wachsender Bedeutung in allen Gesellschaftsbereichen. Deren Durchsetzung ist ohne Informationstechnologie oftmals nicht möglich. Das Buch beschreibt den Stand der ...

Praxisguide Wissensmanagement

E-Book Praxisguide Wissensmanagement

Praxisorientierte Anleitung zur nutzbringenden Planung und Umsetzung von Wissensmanagement in Unternehmen. Sie beschreibt Wissensvermittlung mit Hilfe von Printmedien, Computer Based Training (CBT), ...

Weitere Zeitschriften

Atalanta

Atalanta

Atalanta ist die Zeitschrift der Deutschen Forschungszentrale für Schmetterlingswanderung. Im Atalanta-Magazin werden Themen behandelt wie Wanderfalterforschung, Systematik, Taxonomie und Ökologie. ...

BIELEFELD GEHT AUS

BIELEFELD GEHT AUS

Freizeit- und Gastronomieführer mit umfangreichem Serviceteil, mehr als 700 Tipps und Adressen für Tag- und Nachtschwärmer Bielefeld genießen Westfälisch und weltoffen – das zeichnet nicht ...

Computerwoche

Computerwoche

Die COMPUTERWOCHE berichtet schnell und detailliert über alle Belange der Informations- und Kommunikationstechnik in Unternehmen – über Trends, neue Technologien, Produkte und Märkte. IT-Manager ...

dima

dima

Bau und Einsatz von Werkzeugmaschinen für spangebende und spanlose sowie abtragende und umformende Fertigungsverfahren. dima - die maschine - bietet als Fachzeitschrift die Kommunikationsplattform ...

ea evangelische aspekte

ea evangelische aspekte

evangelische Beiträge zum Leben in Kirche und Gesellschaft Die Evangelische Akademikerschaft in Deutschland ist Herausgeberin der Zeitschrift evangelische aspekte Sie erscheint viermal im Jahr. In ...

building & automation

building & automation

Das Fachmagazin building & automation bietet dem Elektrohandwerker und Elektroplaner eine umfassende Übersicht über alle Produktneuheiten aus der Gebäudeautomation, der Installationstechnik, dem ...