Sie sind hier
E-Book

Portfolio als Innovation in Schule, Hochschule und LehrerInnenbildung

Perspektiven aus Praxis, Forschung und Lehre

VerlagVerlag Julius Klinkhardt
Erscheinungsjahr2016
Seitenanzahl306 Seiten
ISBN9783781555273
FormatPDF
KopierschutzWasserzeichen/DRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis14,90 EUR
Charakteristisch für Innovationen im Bildungssystem ist die Intention, Bewährtes zu stärken und auf der Grundlage aktueller Erkenntnisse und Entwicklungen in Wissenschaft und Praxis zu optimieren. Das Portfolio, dem seit geraumer Zeit ein hohes Interesse entgegengebracht wird, lässt sich zweifelsohne als solch eine Innovation verstehen.
Der vorliegende Band stellt daher zentrale Charakteristika, Praxiserfahrungen, Gelingensbedingungen und empirische Forschungserkenntnisse der Innovation Portfolio in Schule, Hochschule und LehrerInnenbildung vor.
Der Band bietet zunächst einen Überblick zum Innovationsverständnis sowie zu Grundlagen des Portfolio-Ansatzes.
Anschließend werden basierend auf 18 Beiträgen von nahmhaften AutorInnen konkrete Portfoliokonzepte, Studien und Forschungsergebnisse aus Schule, Hochschule und LehrerInnenbildung vorgestellt. Die breite Palette an Zugängen zur Portfolioanwendung und –forschung in diesem Band wird abschließend mit zwei programmatisch ausgerichteten Diskussionsbeiträgen gerahmt.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch
Inhaltsverzeichnis
Sascha ZiegelbauerMichaela Gläser-Zikuda(Hrsg.)Portfolio als Innovation inSchule, Hochschule undLehrerInnenbildung1
Impressum2
Inhaltsverzeichnis6
Sascha Ziegelbauer und Michaela Gläser-Zikuda: Portfolio als pädagogisch-didaktische Innovation in Schule, LehrerInnenbildung und Hochschuldidaktik10
Literatur12
Doris Ittner und Tina Hascher: Zur Rolle des Feedbacks für das Lehren und Lernen mit Portfolios im Hochschulkontext14
1. Feedback – von der Theorie zur Praxis15
2. Feedback beim Portfoliolernen im Hochschulkontext19
3. Fazit und Desiderata25
Literatur25
Felix Winter: Portfolio und schulische Leistungsbeurteilung28
1. Ein junges Instrument…28
2. ... ein altes Instrument29
3. Portfolio-Typen29
4. Eine andere Situation der Leistungserbringung30
5. Die direkte Leistungsdokumentation33
6. Leistungsbeurteilung von und mit Portfolios33
7. Einige praktische Fragen der Portfoliobeurteilung37
8. Eine andere Logik der Urteilsgüte38
9. Fazit41
Literatur42
Tobias Leonhard: Reflexion im Portfolio46
1. Grundpositionen zur Portfolioarbeit in der LehrerInnenbildung46
2. Reflexion als Kernkonzept und Zentralerwartung der LehrerInnenbildung47
3. Systematische Herausforderungen bezüglich Reflexion im Portfolio48
4. Hochschuldidaktische und institutionelle Gestaltungsperspektiven52
5. Fazit und Ausblick58
Literatur58
Peter Baumgartner, Andrea Ghoneim und Birgit Wolf: E-Portfolioformate für lebenslanges Lernen – Potenziale und Nutzungsszenarien60
1. Was ermöglicht lebenslanges Lernen?62
2. (E-)Portfolio-„Formate“63
3. E-Portfolios – Taxonomie und Mustersammlung66
4. Reflexionsportfolio66
5. Entwicklungsportfolio67
6. Präsentationsportfolio68
7. E-Portfolios – Nutzen und Implementation69
8. Lern- und Lebensbegleiter70
9. Zusammenfassung71
Literatur72
Sascha Ziegelbauer: Akzeptanz als Bedingung der erfolgreichen Implementation und Anwendung der pädagogisch-didaktischen Innovation Portfolio74
1. Ansätze aus der Transferforschung75
2. Gelingensbedingungen für die Implementation von Portfolios77
3. Entwicklung des Pädagogischen Akzeptanzmodells (PAM)79
4. Diskussion82
Literatur84
Elfriede Schmidinger: Portfolio als Instrument der Schul- und Unterrichtsentwicklung88
1. Portfolio als Anlass für Schul- und Unterrichtsentwicklung89
2. Portfolio als Steuerungs- und Dokumentationsinstrument für Unterrichts- und Schulentwicklungsprojekte90
3. Metaevaluation von Portfolios97
4. Resümee98
Literatur99
Gerda Hagenauer, Susi Klaß und Michaela Gläser-Zikuda: Emotionales Erleben von SchülerInnen im Kontext von Portfolioarbeit im Physikunterricht101
1. Emotionen und Portfolio in der Schule102
2. Zielsetzung der Studie104
3. Methode105
4. Ergebnisse108
5. Diskussion112
6. Resümee114
Literatur115
Frank Ahrens, Dieter Elsner, Sylvia Hoke, Jaqueline Zeuner, Mike Bruhn, Helke Felgenträger und Susanne Hager: Etwas, worauf man stolz sein kann. Portfolio-Arbeit an reformpädagogisch orientierten Schulen am Beispiel der Jenaplan-Schule Jena – Ein Erfahrungsbericht119
1. Das pädagogische Konzept der Jenaplan-Schule Jena119
2. Warum Portfolioarbeit an der Jenaplan-Schule?121
3. Das Portfolio in den Teams unserer Schule123
Literatur131
Michaela Artmann und Petra Herzmann: Portfolioarbeit im Urteil der Studierenden – Ergebnisse einer Interviewstudie zur LehrerInnenbildung im Kölner Modellkolleg132
1. Herausforderungen der Portfolioarbeit in der LehrerInnenbildung: Ambivalenzen und Spannungsfelder132
2. Das Portfolio im Kölner Modellkolleg Bildungswissenschaften135
3. Die Perspektive der Studierenden137
4. Diskussion: Erhöhte Reflexionsanforderungen als Chance und Zumutung des Theorie-Praxis-Bezugs in der Portfolioarbeit143
Literatur145
Sascha Ziegelbauer Zum Nutzen von Portfolios im Lehramtsstudium – zwei Seiten einer Medaille148
1. Unterstützung von Reflexivität und Selbstregulation – der intendierte Nutzen aus InventorInnensicht148
2. Der Nutzen von Portfolios aus Studierendensicht150
3. Fazit157
Literatur158
Christine Ziegelbauer und Michaela Gläser-Zikuda: Portfolio aus der Sicht von Studierenden – Eine qualitative Studie zu Vorstellungen von Portfolioarbeit in der ersten Phase der LehrerInnenbildung161
1. Professionalisierung von Lehramtsstudierenden durch Portfolios162
2. Zielsetzung und Fragestellung der Studie164
3. Methode165
4. Zusammenfassung und Schlussfolgerungen172
Literatur174
Martina Geigle, Sibylle Jäger und Mirelle Schied: Portfolio im Rahmen schulpraktischer Studien in der ersten Phase der LehrerInnenbildung an der Pädagogischen Hochschule Schwäbisch Gmünd176
1. Theoretische Grundlagen177
2. Einführung der Portfolioarbeit178
3. Begleitforschung zur Schulpraxis an der Pädagogischen Hochschule Schwäbisch Gmünd179
4. Weiterentwicklung der Portfolioarbeit182
5. Auswertung der Portfolioarbeit im Anschluss an das Orientierungs- und Einführungspraktikum (OEP)183
6. Fazit186
7. Diskussion und Ausblick187
Literatur188
Heike Scheika, Bärbel Falke und Kerstin Herrmann: Portfolio in der Ausbildung am Staatlichen Studienseminar für LehrerInnenausbildung Gera (Thüringen)190
1. Grundverständnis der Portfolioarbeit am Staatlichen Studienseminar für LehrerInnenausbildung Gera190
2. Das Portfolio als Instrument der Steuerung und Dokumentation des individuellen Lernprozesses191
3. Das Portfolio als Reflexionsinstrument194
4. Portfolio und Prüfung198
5. Das Portfolio als Bewerbungsmappe199
6. Fazit200
Literatur201
Andreas Jantowski und Susann Ebert: Portfolioarbeit in der LehrerInnenfort- und Weiterbildung – das Beispiel Thüringen203
1. Gesetzliche Grundlagen203
2. Voraussetzungen und Ziele der Portfolioarbeit in der LehrerInnenfort- und Weiterbildung204
3. Portfolioarbeit als Bestandteil strategischer Bildungsplanung – Ansprüche an die Portfolioarbeit206
4. Der Nutzen des Portfolios für die persönliche Qualifizierung und Bestimmung von Entwicklungszielen209
5. Das Portfolio in der Qualifizierungsplanung der Schule210
Literatur212
Gerd Bräuer: Lernen durch Schreiben – Ausgewählte Gelingensbedingungen für Portfolioarbeit aus hochschuldidaktischer und schreibdidaktischer Sicht214
1. Portfolios im angelsächsischen Bildungsraum214
2. Portfolios im deutschsprachigen Bildungsraum218
3. Fazit: Hochschuldidaktische Konsequenzen221
Literatur223
Peter Braun: Schreibzentrumsarbeit mit Portfolio – ein Praxisbeispiel aus dem Hochschulkontext225
1. Zur Arbeit von Schreibzentren226
2. Portfolios als Objektbiographien228
3. Portfolios in der Ausbildung zur Schreibtutorin oder zum Schreibtutor231
4. Die formal-gestalterische Dimension des Portfolios235
Literatur237
Marianne Merkt und Ivo van den Berk: Bildungsprozesse in Hochschullehre und Hochschuldidaktik mit ePortfolios fördern238
1. Die entwickelte Praxis239
2. Empirische Befunde und Theorieentwicklung242
3. Theoriebildung – erste Schritte …245
4. Interventionsforschungsansatz247
5. Fazit und Ausblick249
Literatur250
Jan Fendler: Das Lehrportfolio – ein Multifunktionstool für Lehrende253
1. Entwicklung und Verbreitung von Lehrportfolios254
2. Funktionen von Lehrportfolios256
3. Zum Innovationspotential von Lehrportfolios261
Literatur262
Barbara Koch-Priewe und Jan Christoph Störtländer: Portfolio in Schule und LehrerInnenbildung – Zur Einschätzung neuerer Entwicklungen266
1. Die Frage nach Orten und Handlungsfeldern für das Arbeiten mit Portfolio im Bildungsbereich266
2. Schulisches Lernen und Gestaltung von Unterricht267
3. LehrerInnenbildung269
4. Portfolio und Schulentwicklung272
5. Weitere Handlungsfelder der Portfolio-Arbeit: Feedback und Schreiben273
6. Das Portfolio in Schule und LehrerInnenbildung – wie geht es weiter?276
Literatur278
Niclas Schaper Innovative Potenziale des Portfolioeinsatzes in der Hochschullehre – Kommentierungen zu den vier Beiträgen über Portfolio in der Hochschuldidaktik281
1. Portfolioarbeit als Lernen durch Schreiben – Beitrag von Gerd Bräuer283
2. Unterstützung von Portfolioarbeit aus der Perspektive eines Schreibzentrums – Beitrag von Peter Braun285
3. Bildungsprozesse in der Hochschule und Hochschuldidaktik durch ePortfolios fördern – Beitrag von Marianne Merkt und Ivo van den Berk288
4. Lehrportfolio als Multifunktionstool für Lehrende – Beitrag von Jan Fendler290
5. Resümee293
Literatur295
Verzeichnis der Autorinnen und Autoren296
Rückumschlag306

Weitere E-Books zum Thema: Pädagogik - Erziehungswissenschaft

Lernen zu lernen

E-Book Lernen zu lernen
Lernstrategien wirkungsvoll einsetzen Format: PDF

Wer wirkungsvoll lernen will, findet in diesem Buch bestimmt die richtige Lernmethode für seinen Lernstoff. Jede Lerntechnik wird so beschrieben, dass man sie direkt anwenden kann. In der 7. Auflage…

Praxisbuch Energiewirtschaft

E-Book Praxisbuch Energiewirtschaft
Energieumwandlung, -transport und -beschaffung im liberalisierten Markt Format: PDF

Dieses Buch stellt technisches und wirtschaftliches Wissen über die Energiewirtschaft zur Verfügung - vor allem für die Entwicklungsphase von Energieprojekten. Es behandelt folgende Themen: Die…

Arbeitsort Schule

E-Book Arbeitsort Schule
Organisations- und arbeitspsychologische Perspektiven Format: PDF

Die Autorinnen und Autoren untersuchen systematisch die Arbeitsbedingungen von Lehrerinnen und Lehrern in Deutschland und der Schweiz und geben Handlungsempfehlungen. Im Besonderen wird aufgezeigt,…

Patentierung von Geschäftsprozessen

E-Book Patentierung von Geschäftsprozessen
Monitoring - Strategien - Schutz Format: PDF

Geschäftsprozesse reichen von eBanking über Internetauktionen bis zur Buchung von Reisen. Sie sind ein wichtiges Feld für die Profilierung gegenüber Wettbewerbern. Die Autoren beschreiben die…

Schlanker Materialfluss

E-Book Schlanker Materialfluss
mit Lean Production, Kanban und Innovationen Format: PDF

Das Buch beschreibt die Organisation des Materialflusses in einer schlanken Produktionsstruktur. Der Autor erläutert, wie die Hürden bei der Realisierung von KANBAN und Lean Production überwunden…

Neue Trends im E-Learning

E-Book Neue Trends im E-Learning
Aspekte der Betriebswirtschaftslehre und Informatik Format: PDF

E(lectronic)- und M(obile)-Learning: das Lernen und Lehren mittels Informations- und Kommunikationstechnologien - wird bereits in vielen Bereichen erfolgreich eingesetzt. In (Hoch)schulen sowie in…

Weitere Zeitschriften

ARCH+.

ARCH+.

ARCH+ ist eine unabhängige, konzeptuelle Zeitschrift für Architektur und Urbanismus. Der Name ist zugleich Programm: mehr als Architektur. Jedes vierteljährlich erscheinende Heft beleuchtet ...

Atalanta

Atalanta

Atalanta ist die Zeitschrift der Deutschen Forschungszentrale für Schmetterlingswanderung. Im Atalanta-Magazin werden Themen behandelt wie Wanderfalterforschung, Systematik, Taxonomie und Ökologie. ...

aufstieg

aufstieg

Zeitschrift der NaturFreunde in Württemberg Die Natur ist unser Lebensraum: Ort für Erholung und Bewegung, zum Erleben und Forschen; sie ist ein schützenswertes Gut. Wir sind aktiv in der Natur ...

Correo

Correo

 La Revista de Bayer CropScience para la Agricultura ModernaPflanzenschutzmagazin für den Landwirt, landwirtschaftlichen Berater, Händler und am Thema Interessierten mit umfassender ...

Das Hauseigentum

Das Hauseigentum

Das Hauseigentum. Organ des Landesverbandes Haus & Grund Brandenburg. Speziell für die neuen Bundesländer, mit regionalem Schwerpunkt Brandenburg. Systematische Grundlagenvermittlung, viele ...

Evangelische Theologie

Evangelische Theologie

 Über »Evangelische Theologie« In interdisziplinären Themenheften gibt die Evangelische Theologie entscheidende Impulse, die komplexe Einheit der Theologie wahrzunehmen. Neben den ...