Sie sind hier
E-Book

Portfoliostrategien von Venture-Capital-Gesellschaften

Agencytheoretische Analyse der Zusammensetzung und Größe der Portfolios

AutorRené Thamm
VerlagGabler Verlag
Erscheinungsjahr2009
Seitenanzahl273 Seiten
ISBN9783834983886
FormatPDF
KopierschutzDRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis46,99 EUR
Im Rahmen von modelltheoretischen Analysen untersucht René Thamm die Gestaltungsmöglichkeiten der Portfoliozusammensetzung und -größe. Die Ableitung komparativ-statischer Zusammenhänge zeigt den Einfluss der Eigenschaften von Kapitalgebern und -nehmern.

Dr. René Thamm promovierte bei Prof. Dr. Robert M. Gillenkirch am Lehrstuhl für Finanzcontrolling der Georg-August-Universität in Göttingen.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch
Inhaltsverzeichnis
Geleitwort6
Inhaltsverzeichnis9
Tabellen und Abbildungsverzeichnis13
Abkürzungsverzeichnis15
Symbolverzeichnis16
Kapitel I: Einführung18
I.1 Motivation und Zielsetzung der Arbeit18
I.2 Fortgang der Arbeit20
I.3 Wesentliche Ergebnisse der Arbeit23
Kapitel II: Der Markt für Venture Capital Finanzierungen – Akteure und Charakteristika26
II.1 Einführung26
II.2 Akteure auf dem Markt für Venture Capital Finanzierungen26
II.3 Beziehungen zwischen den Akteuren37
Kapitel III: Portfoliostrategien von Venture-Capital-Gesellschaften - empirische Ergebnisse und theoretische Grundlagen43
III.1 Inhaltliche Begriffsabgrenzung43
III.2 Ausgestaltung der Portfoliostrategien von Venture Capital Gebern45
III.3 Analyse der Portfoliostrategien52
III.4 Zusammenfassung97
Kapitel IV: Modelltheoretische Analyse der Zusammensetzung der Portfolios von Venture-Capital-Gesellschaften102
IV.1 Das Grundmodell102
IV.2 Analyse der bilateralen Beziehung122
IV.3 Optimale Portfoliostrategie bei homogenen Ventures138
IV.4 Investitionsverhalten bei heterogenen Ventures159
Kapitel V: Modelltheoretische Analyse der Größe der Portfolios von Venture-Capital-Gesellschaften191
V.1 Einführung191
V.2 Bestehende theoretische Ergebnisse zur optimalen Größe von Portfolios und Forschungsfragen193
V.3 Optimale Größe eines Portfolios199
Kapitel VI: Schlussbetrachtung243
A. Anhang zu Kapitel IV250
B. Anhang zu Kapitel V264
Literaturverzeichnis273

Weitere E-Books zum Thema: Finanzierung - Bankwirtschaft - Kapital

Versicherungen im Umbruch

E-Book Versicherungen im Umbruch
Werte schaffen, Risiken managen, Kunden gewinnen Format: PDF

Die Bedeutung von Versicherungen und Einrichtungen kapitalgebundener Altersvorsorge für unsere Gesellschaft ist immens und nimmt weiter zu. Es ist deshalb äußerst wichtig, dass die Institutionen ,…

Bankstrategien für Unternehmenssanierungen

E-Book Bankstrategien für Unternehmenssanierungen
Erfolgskonzepte zur Früherkennung und Krisenbewältigung Format: PDF

Die professionelle Handhabung von Unternehmenskrisen durch Kreditinstitute stellt höchste Anforderungen an Bankmitarbeiter. Dieses Buch verknüpft in zweiter aktualisierter Auflage alle juristisch und…

Finanzmathematik in der Bankpraxis

E-Book Finanzmathematik in der Bankpraxis
Vom Zins zur Option Format: PDF

Finanzmathematisches Rüstzeug für den Anfänger und den erfahrenen Banker: von Barwert- und Effektivzinsberechnungen über die Kapitalmarkt- und Optionspreistheorie bis hin zu Hedge-Strategien.…

Wertorientiertes Risikomanagement in Banken

E-Book Wertorientiertes Risikomanagement in Banken
Analyse der Wertrelevanz und Implikationen für Theorie und Praxis Format: PDF

Michael Strauß untersucht die Wertrelevanz des Risikomanagements von Banken aus einer Kapitalmarktperspektive. Er entwickelt eine neue Steuerungslogik und stellt konzeptionell dar, wie sich Insolvenz…

MiFID-Kompendium

E-Book MiFID-Kompendium
Praktischer Leitfaden für Finanzdienstleister Format: PDF

Zum 1. November 2007 trat die europäische Richtlinie 'Markets in Financial Instruments Directive' (MiFID) in Kraft, eine der umfangreichsten Gesetzesmaßnahmen für Finanzmärkte in den letzten…

Finanzmathematik in der Bankpraxis

E-Book Finanzmathematik in der Bankpraxis
Vom Zins zur Option Format: PDF

Effektivzinsberechnung, Optionspreistheorie, Hedging - Finanzmathematik ist unvzerzichtbares Handwerkszeug für die Bankpraxis. Obwohl die EDV einen Großteil der Berechnungen übernimmt, ist für jeden…

Weitere Zeitschriften

AUTOCAD & Inventor Magazin

AUTOCAD & Inventor Magazin

FÜHREND - Das AUTOCAD & Inventor Magazin berichtet seinen Lesern seit 30 Jahren ausführlich über die Lösungsvielfalt der SoftwareLösungen des Herstellers Autodesk. Die Produkte gehören zu ...

BEHINDERTEPÄDAGOGIK

BEHINDERTEPÄDAGOGIK

Für diese Fachzeitschrift arbeiten namhafte Persönlichkeiten aus den verschiedenen Fotschungs-, Lehr- und Praxisbereichen zusammen. Zu ihren Aufgaben gehören Prävention, Früherkennung, ...

Berufsstart Gehalt

Berufsstart Gehalt

»Berufsstart Gehalt« erscheint jährlich zum Sommersemester im Mai mit einer Auflage von 50.000 Exemplaren und ermöglicht Unternehmen sich bei Studenten und Absolventen mit einer ...

Card Forum International

Card Forum International

Card Forum International, Magazine for Card Technologies and Applications, is a leading source for information in the field of card-based payment systems, related technologies, and required reading ...

SPORT in BW (Württemberg)

SPORT in BW (Württemberg)

SPORT in BW (Württemberg) ist das offizielle Verbandsorgan des Württembergischen Landessportbund e.V. (WLSB) und Informationsmagazin für alle im Sport organisierten Mitglieder in Württemberg. ...

Deutsche Tennis Zeitung

Deutsche Tennis Zeitung

Die DTZ – Deutsche Tennis Zeitung bietet Informationen aus allen Bereichen der deutschen Tennisszene –sie präsentiert sportliche Highlights, analysiert Entwicklungen und erläutert ...

elektrobörse handel

elektrobörse handel

elektrobörse handel gibt einen facettenreichen Überblick über den Elektrogerätemarkt: Produktneuheiten und -trends, Branchennachrichten, Interviews, Messeberichte uvm.. In den monatlichen ...