Sie sind hier
E-Book

Potenzialanalyse der Nutzung von Social-Media Netzwerken in der Küchenmöbelbranche

eBook Potenzialanalyse der Nutzung von Social-Media Netzwerken in der Küchenmöbelbranche Cover
Autor
Verlag
Erscheinungsjahr
2016
Seitenanzahl
82
Seiten
ISBN
9783668203600
Format
PDF
Kopierschutz
kein Kopierschutz
DRM
Geräte
PC
MAC
eReader
Tablet
Preis
34,99
EUR

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2016 im Fachbereich BWL - Marketing, Unternehmenskommunikation, CRM, Marktforschung, Social Media, Note: 1,3, Fachhochschule Bielefeld, Sprache: Deutsch, Abstract: Durch die Schaffung sozialer Netzwerke sind Kommunikationsmedien entstanden, mit welchen Gleichgesinnte Erfahrungen austauschen können. Die verschiedensten Netzwerke erfreuen sich wachsender Beliebtheit und steigender Nutzerzahlen, teilweise im 3-stelligen Prozentbereich. Aufgrund der damit einhergehenden Bedeutung der Social-Media Netzwerke gestaltet sich die Frage nach der Nutzung für die Unternehmen als überaus wichtige Entscheidung. Dennoch gibt es Unternehmen, welche noch nicht dem Social-Media Trend folgen. Sei es, weil die jeweiligen Unternehmen keinen Vorteil in der Nutzung sehen, weil das Potenzial und die Möglichkeiten, welche die Social-Media Netzwerke einem Unternehmen bieten, noch teilweise unbekannt sind, weil keine entsprechenden Ressourcen vorhanden sind oder weil die verantwortlichen Personen sich nicht an das Thema herantrauen. Das Aussitzen dieses Trends erinnert an die Reaktion von Unternehmen auf Webseiten. Heute ist die Online-Präsenz der Unternehmen, zumindest mit einer informativen Website, ein fest verankerter Bestandteil und ist nicht mehr wegzudenken. Zu den Unternehmen, welche eine Präsenz im Social-Web überaus zurückhaltend betreiben, gehören die Hersteller der deutschen Küchenmöbelbranche. In der Bachelorarbeit soll der Frage nachgegangen werden, ob die Nutzung von sozialen Medien für die Hersteller in Deutschland Sales-Potenzial bietet, indem die Zielgruppen bereits vom Hersteller über die sozialen Medien anzusprechen sind, anstatt diesen Bereich den Handelspartnern zu überlassen. Dazu werden in der Arbeit der Begriff Social-Media und einzelne, für Unternehmen wichtige, Social-Media Netzwerke definiert. Anschließend wird auf den Stellenwert der Social-Media Nutzung im Unternehmen eingegangen. Schließlich wird die deutsche Küchenmöbelbranche und deren größte Hersteller vorgestellt. Dies umfasst auch die Eignung von Social-Media Aktivitäten in der Küchenmöbelbranche. Des Weiteren wird die Implementierung, mit Fokussierung auf die Küchenmöbelbranche, eines Social-Media Accounts im Unternehmen behandelt. Dies beinhaltet mögliche Vorbehalte und Möglichkeiten der Erfolgsmessung, eine SWOT-Analyse, die Strategieplanung, das Social-Media Monitoring, die Verhaltensregeln im Social-Web sowie rechtlich zu beachtende Aspekte. Die Erkenntnisse aus diesen Punkten werden schlussendlich genutzt um herauszufinden, ob die deutsche Küchenmöbelbranche mit dem Verzicht der Nutzung von Social-Media Netzwerken, Sales-Potenzial ungenutzt lässt.

Kaufen Sie hier:

E-Book Tabs

Weitere E-Books zum Thema: Marketing - Verkauf - Sales - Affiliate

Texten für das Web

eBook Texten für das Web Cover

Dieses Buch bietet das nötige Handwerkszeug, um die Qualität der eigenen Web-Texte zu verbessern bzw. eingekaufte Texte sicherer beurteilen zu können. Es liefert klare Kriterien für die ...

Sport-Marketing

eBook Sport-Marketing Cover

Die Hausarbeit gibt einen kleinen Überblick über das komplexe Thema Sport-Marketing. Das Kapitel Zwei wird einen zusammenfassende Darstellung über die beiden Unterteilungen des Sport-Marketing ...

Grundlagen im Eventmanagement

eBook Grundlagen im Eventmanagement Cover

Gibt man in das Textsuchfeld der beliebten Internetsuchmaschine Google den Begriff'Event' ein, erhält man in kürzester Zeit ein Ergebnis, das auf 849 Millionen Seitenverweist, die den Begriff Event ...

Markenrelaunch

eBook Markenrelaunch Cover

Projektarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich BWL - Marketing, Unternehmenskommunikation, CRM, Marktforschung, Social Media, Note: 1,3, Euro-Business-College Bielefeld, Veranstaltung: Marketing-Mix, ...

Werbung in China

eBook Werbung in China Cover

Zwischen staatlicher Zensur und westlichen Experimenten: Werbung in China ist wie ein Spiegel des ganzen Landes: Ungewohnt, rasant wachsend und schnell. Im Folgenden soll ein Überblick über das ...

Weitere Zeitschriften

ARCH+.

ARCH+.

ARCH+ ist eine unabhängige, konzeptuelle Zeitschrift für Architektur und Urbanismus. Der Name ist zugleich Programm: mehr als Architektur. Jedes vierteljährlich erscheinende Heft beleuchtet ...

Baumarkt

Baumarkt

Baumarkt enthält eine ausführliche jährliche Konjunkturanalyse des deutschen Baumarktes und stellt die wichtigsten Ergebnisse des abgelaufenen Baujahres in vielen Zahlen und Fakten zusammen. Auf ...

BMW Magazin

BMW Magazin

Unter dem Motto „DRIVEN" steht das BMW Magazin für Antrieb, Leidenschaft und Energie − und die Haltung, im Leben niemals stehen zu bleiben.Das Kundenmagazin der BMW AG inszeniert die neuesten ...

cards Karten cartes

cards Karten cartes

Die erste Payment-Fachzeitschrift – international und branchenübergreifend. Zeitschrift für Zahlungsverkehr und Kartendienstleistungen – erscheint seit 1990 monatlich (viermal als Fachmagazin, ...

CE-Markt

CE-Markt

 Das Fachmagazin für Consumer-Electronics & Home Technology ProductsTelefónica O2 Germany startet am 15. Oktober die neue O2 Handy-Flatrate. Der Clou: Die Mindestlaufzeit des Vertrages ...

Das Hauseigentum

Das Hauseigentum

Das Hauseigentum. Organ des Landesverbandes Haus & Grund Brandenburg. Speziell für die neuen Bundesländer, mit regionalem Schwerpunkt Brandenburg. Systematische Grundlagenvermittlung, viele ...

building & automation

building & automation

Das Fachmagazin building & automation bietet dem Elektrohandwerker und Elektroplaner eine umfassende Übersicht über alle Produktneuheiten aus der Gebäudeautomation, der Installationstechnik, dem ...