Sie sind hier
E-Book

Potenziale der Organisationsaufstellung

Innovative Ideen und Anwendungsbereiche

eBook Potenziale der Organisationsaufstellung Cover
Verlag
Erscheinungsjahr
2012
Seitenanzahl
249
Seiten
ISBN
9783896708465
Format
PDF
Kopierschutz
Wasserzeichen
DRM
Geräte
PC
MAC
eReader
Tablet
Preis
19,00
EUR

Die Arbeit mit der Methode der Aufstellung findet immer stärker Anwendung in der Organisationsberatung. Zum Anregen weiterer Professionalisierungsschritte sind Wissenschaftler und Berater gebeten worden, An- und Verknüpfungsmöglichkeiten ihrer Theorien und Methoden mit der Organisationsaufstellung aufzuzeigen. Vereint sind Autoren, deren hauptsächliche Kompetenzen und Erfahrungen in der systemischen Organisations- und Managementberatung, im Management, in Gruppendynamik, Psychodrama, Supervision und Organisationsentwicklung oder auch in der Wissenschaft, genauer in der Management- und Organisationstheorie, Philosophie oder auch qualitative Sozialforschung liegen. In Summe wird Auskunft gegeben über Zukünfte der Organisationsaufstellung.

Torsten Groth, Dipl.-Soz.-Wiss., ist Dozent am Wittener Institut für Familienunternehmen und selbstständiger Organisationsberater. Beratungsschwerpunkte: Langlebigkeit von Familienunternehmen, Familienstrategie und Nachfolgemanagement. Groth berät Familienunternehmen und Unternehmerfamilien in Führungs- und Organisationsfragen. Zudem ist er als systemischer Berater in der Beraterausbildung und Führungskräfteentwicklung tätig. Gerhard Stey, Coach, Berater für Unternehmensentwicklung, Lehrsupervisor an der Universität Kassel,Gesellschafter und Geschäftsführer des beraterhaus kassel (Schwerpunkt: Systemische Beratung).

Kaufen Sie hier:

E-Book Tabs

Weitere E-Books zum Thema: Angewandte Psychologie - Therapie

Wenn Eltern es zu gut meinen

eBook Wenn Eltern es zu gut meinen Cover

Kinder müssen Kind sein dürfen Viele Eltern konfrontieren ihre Kinder heute mit einer Mischung aus Überforderung und übertriebener Fürsorge. Bereits früh bestimmen ausgefeilte Terminpläne den ...

Lob des sozialen Faulenzens

Soziales Faulenzen bezeichnet einen Motivationsverlust, der bisher meist als eine negative Folge kollektiven Arbeitens betrachtet wurde. Die vorliegende experimentelle Studie zeigt dagegen, dass im ...