Sie sind hier
E-Book

Präsentieren in Schule, Studium und Beruf

AutorJoachim Böhringer, Patrick Schlaich, Peter Bühler
VerlagSpringer-Verlag
Erscheinungsjahr2007
Seitenanzahl364 Seiten
ISBN9783540457091
FormatPDF
KopierschutzDRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis6,99 EUR

Präsentationsmedien und -techniken sind fester Bestandteil der Abschlussprüfungen und -zeugnisse an fast allen Schulen. Sowohl Schüler als auch Lehrer sollten Informationen mit Hilfe moderner Medien ansprechend visualisieren können. Denn im Berufsleben geht es darum, gezielt zu präsentieren. Informationen wollen klar, verständlich, präzise und dargestellt sein! Das vorliegende Buch liefert den hierfür notwendigen theoretischen Background und zeigt die Umsetzung Schritt für Schritt. Es eignet sich gleichermaßen zum Selbststudium wie für den Einsatz im Unterricht. Hilfreiches Plus sind die Materialien und Programme auf CD-ROM.



Patrick Schlaich

Jahrgang 1966, 1986 - 1992 Studium der Elektrotechnik an der Universität Karlsruhe, 1992 Abschluss als Diplom-Ingenieur, 1993 - 1995 Referendariat an der Gewerblichen Schule in Lahr, zweites Staatsexamen 1995. Fachlehrer im Bereich Digitale Medien und Informationstechnik an der Gewerblichen Schule in Lahr, seit 2006 hauptamtlich am Staatlichen Seminar für Didaktik und Lehrerbildung (Berufliche Schulen) in Freiburg. Autor mehrer Fachbücher.

 

Joachim Böhringer

Jahrgang 1949, Studium der Druck- und Medientechnik in Stuttgart, Studium Drucktechnik, Geschichte und Politik in Darmstadt, Abschluss Staatsexamen für das Lehramt an beruflichen Schulen, Referendariat in Limburg/Lahn und Frankfurt, seit 1976 Fachlehrer für Druck- und Medientechnik in Reutlingen, langjähriger Leiter der Fachschule für Informationsdesign Reutlingen, seit 2005 als Referent für Lernfeldentwicklung am Landesinstitut für Schulentwicklung Baden-Württemberg tätig. Mitglied in verschiedenen Ausschüssen der Druck- und Medienindustrie (ZFA, Rahmenlehrplan Mediengestalter) und Prüfungsausschüssen der IHK, HWK. Autor mehrerer Fachbücher

Peter Bühler

Jahrgang 1954, Lehre als Chemigraf, Ingenieurstudium Druck- und Reproduktionstechnik in Stuttgart, Gewerbelehrerstudium Drucktechnik und Geschichte in Darmstadt, Staatsexamen für das höhere Lehramt an beruflichen Schulen. Seit 1984 Lehrer an der Johannes-Gutenberg-Schule Stuttgart, Fachberater für Druck- und Medientechnik am Regierungspräsidium Stuttgart und am Seminar für Schulpädagogik Stuttgart, . Mitglied in verschiedenen Ausschüssen der Druck- und Medienindustrie (ZFA, Rahmenlehrplan Mediengestalter) und Prüfungsausschüssen der IHK, Autor mehrerer Fachbücher.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch
Inhaltsverzeichnis
978-3-540-45709-1_BookFrontmatter_OnlinePDF.pdf2
978-3-540-45709-1_1_Part_BookFrontmatter_OnlinePDF.pdf25
978-3-540-45709-1_1_OnlinePDF.pdf26
978-3-540-45709-1_2_OnlinePDF.pdf51
978-3-540-45709-1_3_OnlinePDF.pdf62
978-3-540-45709-1_4_OnlinePDF.pdf97
978-3-540-45709-1_5_OnlinePDF.pdf124
978-3-540-45709-1_2_Part_BookFrontmatter_OnlinePDF.pdf151
978-3-540-45709-1_6_OnlinePDF.pdf152
978-3-540-45709-1_7_OnlinePDF.pdf159
978-3-540-45709-1_8_OnlinePDF.pdf170
978-3-540-45709-1_9_OnlinePDF.pdf177
978-3-540-45709-1_10_OnlinePDF.pdf184
978-3-540-45709-1_11_OnlinePDF.pdf191
978-3-540-45709-1_3_Part_BookFrontmatter_OnlinePDF.pdf204
978-3-540-45709-1_12_OnlinePDF.pdf205
978-3-540-45709-1_13_OnlinePDF.pdf216
978-3-540-45709-1_14_OnlinePDF.pdf235
978-3-540-45709-1_15_OnlinePDF.pdf262
978-3-540-45709-1_16_OnlinePDF.pdf277
978-3-540-45709-1_17_OnlinePDF.pdf296
978-3-540-45709-1_18_OnlinePDF.pdf319
978-3-540-45709-1_19_OnlinePDF.pdf328
978-3-540-45709-1_4_Part_BookFrontmatter_OnlinePDF.pdf341
978-3-540-45709-1_20_OnlinePDF.pdf342
978-3-540-45709-1_BookBackmatter_OnlinePDF.pdf355

Weitere E-Books zum Thema: Management - Wirtschaft - Coaching

Versicherungen im Umbruch

E-Book Versicherungen im Umbruch
Werte schaffen, Risiken managen, Kunden gewinnen Format: PDF

Die Bedeutung von Versicherungen und Einrichtungen kapitalgebundener Altersvorsorge für unsere Gesellschaft ist immens und nimmt weiter zu. Es ist deshalb äußerst wichtig, dass die Institutionen ,…

Managed Care

E-Book Managed Care
Neue Wege im Gesundheitsmanagement Format: PDF

Das deutsche Gesundheitswesen befindet sich in einem radikalen Umbruch. Ansätze zur Bewältigung dieser Herausforderungen finden sich in den vielfältigen Managementinstrumenten und Organisationsformen…

Asset Securitization im Gesundheitswesen

E-Book Asset Securitization im Gesundheitswesen
Erfahrungen in den USA und anderen Ländern als Basis einer Abwägung von Einsatzmöglichkeiten in Deutschland Format: PDF

Ulrich Franke geht auf die Schwierigkeiten des Kapitalmarktzugangs für Non-Profit-Unternehmen ein und analysiert, inwieweit ABS als Eigenkapital schonende Finanzierungsform eingesetzt werden kann.…

Wertorientiertes Risikomanagement in Banken

E-Book Wertorientiertes Risikomanagement in Banken
Analyse der Wertrelevanz und Implikationen für Theorie und Praxis Format: PDF

Michael Strauß untersucht die Wertrelevanz des Risikomanagements von Banken aus einer Kapitalmarktperspektive. Er entwickelt eine neue Steuerungslogik und stellt konzeptionell dar, wie sich Insolvenz…

bAV erfolgreich verkaufen

E-Book bAV erfolgreich verkaufen
So überwinden Sie alle Hürden der Entgeltumwandlung Format: PDF

Die Situation der Gesetzlichen Rentenversicherung ist bekanntlich katastrophal: Die Alterspyramide steht kopf, es fehlt der Nachwuchs und wir werden immer älter. Daher ist es unbedingt notwendig, für…

Finance & Ethics

E-Book Finance & Ethics
Das Potential von Islamic Finance, SRI, Sparkassen Format: PDF

Die globale Finanzkrise 2007 fand ihren Ausdruck zunächst in der Bankenkrise. Dadurch wurde die Ausbreitung dieser auf andere Branchen unumgänglich. Diese Krise machte unmissverständlich klar, dass…

Die Schatztruhe für Finanzdienstleister

E-Book Die Schatztruhe für Finanzdienstleister
101 Ideen für Ihren Verkaufserfolg Format: PDF

Jürgen Hauser verfügt über einen reichhaltigen Erfahrungsschatz als Versicherungskaufmann und als Verkaufstrainer. Das 'Best of' dieser Verkaufshilfen präsentiert dieses Buch - 101 Tipps, thematisch…

Handbuch Automobilbanken

E-Book Handbuch Automobilbanken
Finanzdienstleistungen für Mobilität Format: PDF

Auf dem Markt der automobilen Finanzdienstleistungen nehmen die herstellerverbundenen Automobilbanken eine führende Stellung ein. Mit innovativen Finanzierungskonzepten stärken sie die Loyalität der…

Gabler Kompakt-Lexikon Bank und Börse

E-Book Gabler Kompakt-Lexikon Bank und Börse
2.000 Begriffe nachschlagen, verstehen, anwenden Format: PDF

Das Gabler Kompakt-Lexikon Bank und Börse definiert die 2.000 wichtigsten Begriffe aus dem Bank- und Börsenwesen. Die Stichwörter sind verständlich erklärt und auf eine praktische Anwendung des…

Weitere Zeitschriften

Berufsstart Gehalt

Berufsstart Gehalt

»Berufsstart Gehalt« erscheint jährlich zum Sommersemester im Mai mit einer Auflage von 50.000 Exemplaren und ermöglicht Unternehmen sich bei Studenten und Absolventen mit einer ...

Bibel für heute

Bibel für heute

BIBEL FÜR HEUTE ist die Bibellese für alle, die die tägliche Routine durchbrechen wollen: Um sich intensiver mit einem Bibeltext zu beschäftigen. Um beim Bibel lesen Einblicke in Gottes ...

BONSAI ART

BONSAI ART

Auflagenstärkste deutschsprachige Bonsai-Zeitschrift, basierend auf den renommiertesten Bonsai-Zeitschriften Japans mit vielen Beiträgen europäischer Gestalter. Wertvolle Informationen für ...

Burgen und Schlösser

Burgen und Schlösser

aktuelle Berichte zum Thema Burgen, Schlösser, Wehrbauten, Forschungsergebnisse zur Bau- und Kunstgeschichte, Denkmalpflege und Denkmalschutz Seit ihrer Gründung 1899 gibt die Deutsche ...

caritas

caritas

mitteilungen für die Erzdiözese FreiburgUm Kindern aus armen Familien gute Perspektiven für eine eigenständige Lebensführung zu ermöglichen, muss die Kinderarmut in Deutschland nachhaltig ...

Computerwoche

Computerwoche

Die COMPUTERWOCHE berichtet schnell und detailliert über alle Belange der Informations- und Kommunikationstechnik in Unternehmen – über Trends, neue Technologien, Produkte und Märkte. IT-Manager ...

DGIP-intern

DGIP-intern

Mitteilungen der Deutschen Gesellschaft für Individualpsychologie e.V. (DGIP) für ihre Mitglieder Die Mitglieder der DGIP erhalten viermal jährlich das Mitteilungsblatt „DGIP-intern“ ...

Euro am Sonntag

Euro am Sonntag

Deutschlands aktuelleste Finanz-Wochenzeitung Jede Woche neu bietet €uro am Sonntag Antworten auf die wichtigsten Fragen zu den Themen Geldanlage und Vermögensaufbau. Auch komplexe Sachverhalte ...