Sie sind hier
E-Book

Präsentismus

Krank zur Arbeit - Ursachen, Folgen, Kosten und Maßnahmen

AutorDaniela Lohaus, Wolfgang Habermann
VerlagSpringer-Verlag
Erscheinungsjahr2018
Seitenanzahl199 Seiten
ISBN9783662557013
FormatPDF
KopierschutzDRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis22,99 EUR

Ist Präsentismus eines der teuersten und gefährlichsten Phänomene der Weltwirtschaft? 

Das Buch bietet erstmalig eine umfassende und strukturierte Darstellung von Präsentismus und erspart so mühevolle Recherchearbeit in verstreuten Publikationen. Wissenschaftlich Interessierte, Personalverantwortliche und Studierende profitieren von einer verständlichen Zusammenfassung der wichtigsten Forschungsergebnisse aus unterschiedlichen Kulturkreisen und für diverse Berufsgruppen. Die Autoren haben aus diesen Ergebnissen ein entscheidungsintegriertes Modell entwickelt, das erklärt, unter welchen Bedingungen es zu Präsentismus kommt.

Sie erfahren, wie Präsentismus erfasst wird und wie die monetären und immateriellen Kosten eingegrenzt werden können. Lernen Sie, wie verbreitet Präsentismus ist, was Mitarbeiter dazu motiviert, welche Vorteile mit diesem Verhalten verbunden sein können und dass dafür Belastungen und Konsequenzen in Kauf genommen werden.

Dazu bekommen Sie einen Überblick über Maßnahmen des Betrieblichen Gesundheitsmanagements (BGM) zur gesundheitlichen Prävention und zur Bekämpfung erkrankungsbedingter Beschwerden von Beschäftigten als Ursachen von Präsentismus und Absentismus.

Das Buch ist für alle Fach- und Führungskräfte wie auch für Betriebsräte und präventiv tätige Professionals bestens geeignet.




Prof. Dr. Daniela Lohaus:

Psychologin, Professorin für Wirtschaftspsychologie an der Hochschule Darmstadt mit ausgewiesener Expertise im Human Resources Management, zertifizierte systemische Beraterin, Gesellschafterin der H&L Karriereberatung und Autorin mehrerer Fachbücher zu personalpsychologischen Themen.

 Dr. Wolfgang Habermann:

Volkswirt und Erziehungswissenschaftler, Gesellschafter der H&L Karriereberatung, vormals Präsident einer privaten Hochschule, veröffentlicht gemeinsam mit Prof. Dr. Daniela Lohaus Fachbücher und Artikel mit personalwirtschaftlichen und personalpsychologischen Schwerpunkten.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch
Inhaltsverzeichnis
Präsentismus3
Krank zur Arbeit – Ursachen, Folgen, Kosten und Maßnahmen3
Impressum4
Inhaltsverzeichnis5
1: Einleitung8
1.1 Ursprünge der Präsentismusforschung9
1.2 Inhalt und Struktur des Buches11
Literatur14
2: Begriffsklärungen15
2.1 Definition und Verständnis von Präsentismus16
2.2 Stand der Präsentismusforschung18
2.3 Absentismus in Abgrenzung zu Präsentismus23
Absentismus in Norwegen – Ergebnisse einer umfassenden Studie26
Fazit26
Literatur26
3: Bedeutung von Präsentismus29
3.1 Verbreitung von Präsentismus30
3.2 Bedeutung von Präsentismus für verschiedene Stakeholder33
Humankriterien der Arbeitsgestaltung35
3.3 Motive für Präsentismus38
Fazit42
Literatur43
4: Erfassung von Präsentismus45
4.1 Messverfahren46
4.1.1 Messen durch technische Messinstrumente bzw. objektive Daten47
4.1.2 Messen durch Simulation47
4.1.3 Messen durch Einschätzung dritter Personen48
4.1.4 Messen durch Selbsteinschätzung48
4.2 Varianten der Selbsteinschätzung50
4.2.1 Einschätzung der wahrgenommenen Beeinträchtigung50
4.2.2 Einschätzung der erbrachten Leistung durch Vergleiche51
4.2.3 Schätzung der unproduktiven Zeit am Arbeitsplatz52
4.3 Fragebogen zur Erhebung von Präsentismus52
Fazit60
Literatur61
5: Modelle zu Präsentismus63
5.1 Abgeleitete Modelle zur Erklärung von Präsentismus65
5.2 Modelle zur Entstehung von Präsentismus65
5.2.1 Überblick65
5.2.2 Das Modell von Coutu et al. (2015)66
5.3 Modelle zur Entstehung und Wirkung von Präsentismus68
5.3.1 Das Modell von Aronsson und Gustafsson (2005)68
5.3.2 Das Modell von Johns (2010)69
5.3.3 Das Modell von Cooper und Lu (2016)73
5.4 Das Modell der dialektischen Spannung von Halbesleben et al. (2014)76
5.5 Ein Entscheidungsintegriertes Modell77
Fazit82
Literatur82
6: Studien zu mit Präsentismus zusammenhängenden Faktoren85
6.1 Personenbedingte Faktoren87
6.1.1 Persönlichkeit88
6.1.2 Haltungen und Einstellungen90
6.1.3 Gesundheitszustand93
6.1.4 Lebensstil95
6.1.5 Soziodemografische Merkmale97
6.1.6 Zusammenfassung und Ergebnisse der Metaanalyse von Miraglia und Johns (2016)99
6.2 Arbeitsbedingte Faktoren100
6.2.1 Art der Tätigkeit100
6.2.2 Vorgesetzte und Kollegen104
6.2.3 Arbeitsbedingungen106
6.2.4 Zusammenfassung und Ergebnisse der Metaanalyse von Miraglia und Johns (2016)115
6.3 Organisationale Aspekte116
6.3.1 Strukturmerkmale der Organisation116
6.3.2 Formelle und informelle Regeln des Umgangs miteinander117
6.3.3 Zusammenfassung und Ergebnisse der Metaanalyse von Miraglia und Johns (2016)121
6.4 Auswirkungen von Präsentismus123
6.4.1 Gesundheit123
6.4.2 Produktivität und Arbeitsfähigkeit126
6.4.3 Arbeitsbezogene Haltungen und Einstellungen130
6.4.4 Potenzielle weitere Auswirkungen für Unternehmen131
Fazit133
Literatur133
7: Kosten von Präsentismus137
7.1 Ermittlung des Umfangs von Präsentismus138
7.1.1 Häufigkeit138
7.1.2 Produktivitätsverlust139
7.2 Direkte Kosten von Präsentismus für Unternehmen und Volkswirtschaft144
7.2.1 Methoden zur Berechnung144
7.2.2 Berechnungen in bzw. aus Studien147
7.3 Indirekte Kosten von Präsentismus für Unternehmen und Volkswirtschaft150
7.4 Kosten von Präsentismus für die Beschäftigten152
7.5 Vergleich von Präsentismuskosten und Absentismuskosten153
7.5.1 Präsentismuskosten und Absentismuskosten in ergänzender Sichtweise154
7.5.2 Präsentismuskosten und Absentismuskosten als alternative Phänomene156
7.6 Ökonometrische Modellierung von Präsentismus157
7.7 Faktoren in einer praxisnahen Kalkulation von Präsentismuskosten159
Fazit163
Literatur164
8: Maßnahmen des betrieblichen Gesundheitsmanagements zur Verringerung von Präsentismus167
8.1 Arbeitgebermaßnahmen im Rahmen des betrieblichen Gesundheitsmanagements169
8.2 In Studien untersuchte Maßnahmen zur Verringerung von Präsentismus174
Fazit176
Literatur177
9: Präsentismus – eine vorläufige Bilanz178
9.1 Positive Aspekte von Präsentismus179
9.2 Präsentismus in der digitalen Arbeitswelt184
Literatur188
Weiterführende Literatur190
Stichwortverzeichnis196

Weitere E-Books zum Thema: Personal - Personalmanagement

Führungsfaktor Gesundheit

E-Book Führungsfaktor Gesundheit
So bleiben Führungskräfte und Mitarbeiter gesund Format: PDF

Die Anforderungen der Arbeitswelt steigen stetig - oft mit negativen Folgen für die Gesundheit der Beschäftigten. Dabei ist Gesundheit ein entscheidener Erfolgsfaktor: Wer nicht richtig fit ist, kann…

Topothesie

E-Book Topothesie
Der Mensch in artgerechter Haltung Format: PDF

Topothesie ist frei übersetzt eine 'lebhafte Schilderung einer wunderschön vorgestellten Welt'. Hört auf, ruft Dueck, die Lebhaften zu unterdrücken! Lasst das unnütze Erziehen der Braven, sie sind…

Handbuch Mitarbeiterbefragung

E-Book Handbuch Mitarbeiterbefragung
Format: PDF

Zufriedene Mitarbeiter gestalten bessere und intensivere Kundenkontakte, und zufriedene Kunden sind die wichtigsten Garanten für den wirtschaftlichen Gesamterfolg von Unternehmen. Es ist somit…

Existenzgründung Schritt für Schritt

E-Book Existenzgründung Schritt für Schritt
Mit 3 ausführlichen Businessplänen Format: PDF

Dieser praxisorientierte Ratgeber vermittelt Schritt für Schritt, was bei der Existenzgründung zu beachten ist. Von den rechtlichen Rahmenbedingungen über die Vorbereitung der Gründung bis zur…

Employer Branding

E-Book Employer Branding
Human Resources Management für die Unternehmensführung Format: PDF

Die Kompetenz der eigenen Mitarbeiter ist das wichtigste Differenzierungsmerkmal für deutsche Unternehmen im globalen Wettbewerb. Zwei praxisorientierte Experten für Personalentwicklung versetzen Top…

Ganz einfach kommunizieren

E-Book Ganz einfach kommunizieren
Emotionale Kompetenz für Ihren Führungsalltag Format: PDF

Kommunikation ist alles - insbesondere im Führungsalltag. Nur wer seine Wirkung auf Mitarbeiter einschätzen und authentisch einsetzen kann, wird andere Menschen  überzeugen und sie für gemeinsame…

Führen ohne Druck

E-Book Führen ohne Druck
Erfolgreiches Bankgeschäft ohne Zielvorgaben und vertriebsabhängige Vergütungen Format: PDF

Dieses Buch zeigt am Beispiel der Raiffeisenbank Ichenhausen und ihrer Mitarbeiter, dass es zum unternehmerischen und persönlichen Erfolg keine Vertriebsvorgaben braucht, sondern eine individuelle…

TMS - Der Weg zum Höchstleistungsteam

E-Book TMS - Der Weg zum Höchstleistungsteam
Praxisleitfaden zum Team Management System nach Charles Margerison und Dick McCann Format: PDF

Das Buch stellt das Team Management System (TMS) der Teamerfolgsforscher Margerison/McCann erstmals auf Deutsch vor. TMS gilt als das weltweit führende Modell für Teamperformance. Das Buch benennt…

Weitere Zeitschriften

BEHINDERTEPÄDAGOGIK

BEHINDERTEPÄDAGOGIK

Für diese Fachzeitschrift arbeiten namhafte Persönlichkeiten aus den verschiedenen Fotschungs-, Lehr- und Praxisbereichen zusammen. Zu ihren Aufgaben gehören Prävention, Früherkennung, ...

Bibel für heute

Bibel für heute

BIBEL FÜR HEUTE ist die Bibellese für alle, die die tägliche Routine durchbrechen wollen: Um sich intensiver mit einem Bibeltext zu beschäftigen. Um beim Bibel lesen Einblicke in Gottes ...

Card-Forum

Card-Forum

Card-Forum ist das marktführende Magazin im Themenbereich der kartengestützten Systeme für Zahlung und Identifikation, Telekommunikation und Kundenbindung sowie der damit verwandten und ...

Deutsche Tennis Zeitung

Deutsche Tennis Zeitung

Die DTZ – Deutsche Tennis Zeitung bietet Informationen aus allen Bereichen der deutschen Tennisszene –sie präsentiert sportliche Highlights, analysiert Entwicklungen und erläutert ...

ERNEUERBARE ENERGIEN

ERNEUERBARE ENERGIEN

ERNEUERBARE ENERGIEN informiert durch unabhängigen Journalismus umfassend über die wichtigsten Geschehnisse im Markt der regenerativen Energien. Mit Leidenschaft sind wir stets auf der Suche nach ...

FileMaker Magazin

FileMaker Magazin

Das unabhängige Magazin für Anwender und Entwickler, die mit dem Datenbankprogramm Claris FileMaker Pro arbeiten. In jeder Ausgabe finden Sie von kompletten Lösungsschritten bis zu ...