Sie sind hier
E-Book

Praktikum am Institut für geografische, statistische und Kataster - Informationen und Forschung des Staates Mexiko (Mexiko)

Auslandspraktikum: Analyse von Zeitreihen, Bevölkerungsentwicklungsprognosen, Aufbereitung von statistischem Material

AutorStefan Spriestersbach
VerlagGRIN Verlag
Erscheinungsjahr2008
Seitenanzahl19 Seiten
ISBN9783638043601
FormatPDF/ePUB
Kopierschutzkein Kopierschutz
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis3,99 EUR
Praktikumsbericht / -arbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Politik - Sonstige Themen, Note: 1,3, Universität Kassel, Veranstaltung: Praktikumsordnung des Fachbereiches Gesellschaftswissenschaften für die BA-Studiengänge Geschichte, Politikwissenschaft und Soziologie der Universität Kassel , 0 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Reflexionsteil über Erfahrungen und Erlebnisse beim Praktikum 3.Anwendung des studienbezogenen Wissens auf das Praktikum Wie schon einige Male im Bericht erwähnt, war es mir zum Teil nicht möglich, mein bis dato erworbenes Wissen über Sozialforschung oder Statistik in meine Arbeit einzubringen. Dieses lag zum Teil daran, dass es für die mir gestellten Aufgaben nicht erforderlich war, zum andern aber auch daran, dass es für gewisse Aufgaben nicht ausreichte. Zum Teil bereiteten mir einfache Dinge große Schwierigkeiten. Zum Beispiel, dass man in Mexiko, ein Komma statt einem Punkt setzt um Dezimalzahlen kenntlich zu machen. Zum anderen war es einfach kulturell gegeben, dass man dem Vorgesetzten nicht widerspricht. Eine offene Kritik oder nur der Vorschlag eines anderen Lösungsweges wurde missverständlich als unhöfliche Geste oder Zuwiderhandlung gegenüber einem Vorgesetzten interpretiert. Somit war es mir nicht möglich, mich meinem Naturell entsprechend, einzubringen. Der erste Versuch selbstständig zu denken, indem ich die Vorgehensweise bei der Lösung meines ersten Arbeitsauftrages selbst wählte, wurde von meinen Vorgesetzten als der Aufgabe nicht adäquat empfunden, auch wenn diese Tatsache mir gegenüber nicht offen ausgesprochen wurde, sondern mir nur über Kollegen zu Ohren kam. Methodische Vorgehensweisen, die wir in 'Statistik I' erlernt haben, waren insofern hilfreich, als dass sie es mir erleichterten, einen groben Plan im Kopf zu erstellen, wo ich hin will und wo ich stehe. Jedoch war meine 'Methodenwahl' in diesem Zusammenhang wohl unangebracht.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch

Weitere E-Books zum Thema: Rechnungswesen - Controlling - Finanzwesen

KMU Risikomanagement

E-Book KMU Risikomanagement

Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich BWL - Allgemeines, Note: 1,3, Universität Hohenheim (Betriebswirtschaftslehre), Veranstaltung: Seminar: Angewandtes Umweltmanagement, 51 Quellen im ...

Weitere Zeitschriften

FREIE WERKSTATT

FREIE WERKSTATT

Hauptzielgruppe der FREIEN WERKSTATT, der unabhängigen Fachzeitschrift für den Pkw-Reparaturmarkt, sind Inhaberinnen und Inhaber, Kfz-Meisterinnen und Kfz-Meister bzw. das komplette Kfz-Team Freier ...

Berufsstart Gehalt

Berufsstart Gehalt

»Berufsstart Gehalt« erscheint jährlich zum Sommersemester im Mai mit einer Auflage von 50.000 Exemplaren und ermöglicht Unternehmen sich bei Studenten und Absolventen mit einer ...

Computerwoche

Computerwoche

Die COMPUTERWOCHE berichtet schnell und detailliert über alle Belange der Informations- und Kommunikationstechnik in Unternehmen – über Trends, neue Technologien, Produkte und Märkte. IT-Manager ...

Correo

Correo

 La Revista de Bayer CropScience para la Agricultura ModernaPflanzenschutzmagazin für den Landwirt, landwirtschaftlichen Berater, Händler und am Thema Interessierten mit umfassender ...

Das Hauseigentum

Das Hauseigentum

Das Hauseigentum. Organ des Landesverbandes Haus & Grund Brandenburg. Speziell für die neuen Bundesländer, mit regionalem Schwerpunkt Brandenburg. Systematische Grundlagenvermittlung, viele ...

Deutsche Hockey Zeitung

Deutsche Hockey Zeitung

Informiert über das internationale, nationale und internationale Hockey. Die Deutsche Hockeyzeitung ist Ihr kompetenter Partner für Ihr Wirken im Hockeymarkt. Sie ist die einzige ...

rfe-Elektrohändler

rfe-Elektrohändler

rfe-Elektrohändler ist die Fachzeitschrift für die CE- und Hausgeräte-Branche. Wichtige Themen sind: Aktuelle Entwicklungen in beiden Branchen, Waren- und Verkaufskunde, Reportagen über ...

building & automation

building & automation

Das Fachmagazin building & automation bietet dem Elektrohandwerker und Elektroplaner eine umfassende Übersicht über alle Produktneuheiten aus der Gebäudeautomation, der Installationstechnik, dem ...

Evangelische Theologie

Evangelische Theologie

 Über »Evangelische Theologie« In interdisziplinären Themenheften gibt die Evangelische Theologie entscheidende Impulse, die komplexe Einheit der Theologie wahrzunehmen. Neben den ...