Sie sind hier
E-Book

Preiskalkulation im Handel

Einfache und exakte Preiskalkulation mit Hilfe der Buchführung und der Kosten- und Leistungsrechnung

AutorThomas Gondermann
VerlagThomas Gondermann
Erscheinungsjahr2011
Seitenanzahl91 Seiten
ISBN9783942660440
FormatPDF
KopierschutzDRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis19,70 EUR
An der Universität Siegen studierte Thomas Gondermann Betriebswirtschaftslehre und schloss das Studium 1991 als Dipl. Kfm., mit den Schwerpunkten Steuern und Prüfungswesen ab. Nach dem Studium hat Herr Dipl. Kfm. Thomas Gondermann im Bereich der Steuerberatung und Wirtschaftsprüfung gearbeitet. Während dieser Zeit hat er sich nicht nur mit steuerlichen Fragen befasst, sondern auch mit der Frage, wie kann der Unternehmer die Buchführung und die Kosten- und Leistungsrechnung nutzen, um den Gewinn seines Unternehmens zu steigern.

In diesem Buch hat er sich damit befasst, wie Unternehmer aus dem Handel die Buchführung und die Kosten- und Leistungsrechnung für die Preiskalkulation nutzen kann. So dass die Preiskalkulation einfach, schnell, effektive und kostengünstig ist.

Neben der Preiskalkulation wird die Frage beantwortet, wie Sie mit der Preiskalkulation den Gewinn ihres Unternehmens steigern können.

Herr Dipl. Kfm. Thomas Gondermann hat mehrere Bücher geschrieben, nämlich „Preiskalkulation in der Industrie“ und „Erfolg für jeden Unternehmer“. Neben der Preiskalkulation hat sich Herr Gondermann, mit der Frage beschäftigt, welche Aufgaben hat die Buchführung außer der Berechnung der Unternehmenssteuern und wie können diese Aufgaben effektiv erfüllt werden

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Leseprobe
Warum ist die Preiskalkulation für den Gewinn des Unternehmens entscheidend? (S. 9-10)

Das Unternehmen muss seine Kosten/ Ausgaben über den Preis seiner Leistungen refinanzieren. Der Preis einer Leistung sollte so hoch sein, dass alle Kosten der Leistung und ein angemessener Gewinn erzielt werden kann. Auf der anderen Seite muss der Preis der Leitung so niedrig sein, dass der Kunde die Leistung auch kauft. Dieses Spannungsverhältnis kann mit der Buchführung und der Kosten- und Leistungsrechnung gelöst werden. In diesem Buch wird Ihnen gezeigt, wie Sie die Preise Ihrer Leistungen berechnen können und wie Sie den Gewinn ihres Unternehmens kalkulieren können.

Der kalkulierte Gewinn ist Teil der Preiskalkulation. Für eine exakte Preiskalkulation ist es erforderlich, die exakten Kosten einer Leistung zu kennen. Diese Information erhalten Sie aus ihrer Buchführung und Kosten- und Leistungsrechnung. In diesem Buch wird dargestellt, wie Sie die Preise der Leistungen, mit Hilfe der Buchführung und der Kosten- und Leistungsrechnung einfach, schnell, exakt und kostengünstig berechnen können.

Es ist wichtig, dass Sie sämtliche Kosten bei der Kalkulation berücksichtigen. Sofern Sie Kosten bei der Kalkulation nicht berücksichtigen werden, führt dies zu einem Verlust und Sie wissen nicht, warum ihr Unternehmen einen Verlust erzielt. Sind die Kosten zu hoch angesetzt, so führt dies zu einem überhöhten Preis der Leistung. Dies führt in der Regel zu niedrigen Absatzmengen und damit auch zu einem höheren Verlust ihres Unternehmens.

Auf der anderen Seite können Sie mit der Preispolitik die Warenbestände ihres Unternehmens steuern. Sofern Sie niedrige Warenbestände haben, gibt es für Sie keinen Grund, die Preise zu senken. Falls Sie zu hohe Warenbestände haben, sind Sie gezwungen die Preise zu senken, um den Verlust zu minimieren. Denn die Warenbestände binden Kapital. Dieses Kapital kann der Unternehmer effektiver nutzen bzw. muss der Unternehmer für dieses Kapital keine hohen Zinsen bezahlen.

Der Preis einer Leistung und der zu erwartende Gewinn bei einer Leistung sind entscheidungsrelevant, ob Sie die Leistung anbieten können. Insofern führt eine ungenaue Preiskalkulation zu einem nicht gewinnoptimalen Leistungsangebot. Auf der anderen Seite ist die Preiskalkulation auch Entscheidungsgrundlage, ob Sie die Preissenkungen der Mitbewerber durchführen können oder ob Sie die Leistung aus dem Sortiment streichen müssen. Zusammenfassend ist festzustellen, dass die Preiskalkulation ein wichtiges Instrument des Unternehmens ist, um das Ziel der Gewinnmaximierung zu erreichen.
Blick ins Buch
Inhaltsverzeichnis
Inhalt4
Einleitung8
Warum ist die Preiskalkulation für den Gewinn des Unternehmens entscheidend?9
Kalkulationsschema11
Preiskalkulation mit Hilfe der Buchführung und Kosten- und Leistungsrechnung17
Kostenaufstellung19
Veränderungen der Zahlen aus der G + V für die Preiskalkulation24
Verursachungsgerechte Verbuchung der Geschäftsvorfälle61
Wareneinkauf73
Kalkulation75
Berechnung eines Angebotspreises mit Hilfe des Kalkulationszuschlages83
Berechnung der Handelsspanne84
Unter welchen Voraussetzungen sind die Kalkulations-zuschlag und die Handelsspanne neu berechnen86
Schluss90

Weitere E-Books zum Thema: Rechnungswesen - Controlling - Finanzwesen

Google-Mitarbeiter Nr. 59

E-Book Google-Mitarbeiter Nr. 59
Der erste Insider-Bericht aus dem Weltkonzern Format: PDF

1998 erblickte einer der einflussreichsten Internetkonzerne das Licht der Welt. Einer, der nicht nur die IT-Welt eroberte, sondern es obendrein geschafft hat, einen eigenen Begriff zu prägen. Googeln…

Supply Chain Controlling

E-Book Supply Chain Controlling
Definition, Forschungsstand, Konzeption Format: PDF

Magnus Westhaus erarbeitet auf der Grundlage einer Delphi-Studie eine Definition des Supply Chain Controlling. Mit Hilfe einer Publikations- und Zitatenanalyse identifiziert er die Bestandteile für…

Außenhandel im Wandel

E-Book Außenhandel im Wandel
Festschrift zum 60. Geburtstag von Reinhard Moser Format: PDF

Kaum ein Unternehmen ist nicht von internationalem Wettbewerb betroffen. Exporte, internationale Direktinvestitionen und multinationale Unternehmen sind nicht nur Schlagworte die sich täglich in den…

Finance Transformation

E-Book Finance Transformation
Strategien, Konzepte und Instrumente Format: PDF

Keuper/Neumann analysieren den Einsatz von Treasury-Instrumenten, -Konzepten und -Strategien in Industrieunternehmen, Banken und Versicherungen. Zur Veranschaulichung trägt aktuelles Wissen…

Transparenz der Risikoberichterstattung

E-Book Transparenz der Risikoberichterstattung
Anforderungen und Umsetzung in der Unternehmenspraxis Format: PDF

Die Autorin untersucht, welche Anforderungen an eine transparente Risikoberichterstattung von Unternehmen zu stellen sind, inwieweit deutsche Kapitalgesellschaften diesen Anforderungen genügen und wo…

Asset Pricing

E-Book Asset Pricing
Zur Bewertung von unsicheren Cashflows mit zeitvariablen Diskontraten Format: PDF

Michael Vorfeld zieht zur Bewertung von unsicheren Cashflows Bewertungsmodelle heran und unterzieht die wesentlichen Forschungserkenntnisse wie z.B. die Zeitvariabilität einer empirischen Überprüfung…

Entwicklung eines Ratingsystems für Inkassoforderungen

E-Book Entwicklung eines Ratingsystems für Inkassoforderungen
Ein Prognosemodell für die Rückzahlung zahlungsgestörter Forderungen aus Handel, Industrie und Gewerbe Format: PDF

Maximilian Hoyer entwickelt ein Ratingsystem für die Rückzahlungswahrscheinlichkeit von Inkassoforderungen, dessen Leistungsfähigkeit in einer umfassenden Validierung bestätigt wird. Dr. Maximilian…

Weitere Zeitschriften

FESTIVAL Christmas

FESTIVAL Christmas

Fachzeitschriften für Weihnachtsartikel, Geschenke, Floristik, Papeterie und vieles mehr! FESTIVAL Christmas: Die erste und einzige internationale Weihnachts-Fachzeitschrift seit 1994 auf dem ...

AUTOCAD & Inventor Magazin

AUTOCAD & Inventor Magazin

FÜHREND - Das AUTOCAD & Inventor Magazin berichtet seinen Lesern seit 30 Jahren ausführlich über die Lösungsvielfalt der SoftwareLösungen des Herstellers Autodesk. Die Produkte gehören zu ...

Correo

Correo

 La Revista de Bayer CropScience para la Agricultura ModernaPflanzenschutzmagazin für den Landwirt, landwirtschaftlichen Berater, Händler und am Thema Interessierten mit umfassender ...

dima

dima

Bau und Einsatz von Werkzeugmaschinen für spangebende und spanlose sowie abtragende und umformende Fertigungsverfahren. dima - die maschine - bietet als Fachzeitschrift die Kommunikationsplattform ...

Euro am Sonntag

Euro am Sonntag

Deutschlands aktuelleste Finanz-Wochenzeitung Jede Woche neu bietet €uro am Sonntag Antworten auf die wichtigsten Fragen zu den Themen Geldanlage und Vermögensaufbau. Auch komplexe Sachverhalte ...

FileMaker Magazin

FileMaker Magazin

Das unabhängige Magazin für Anwender und Entwickler, die mit dem Datenbankprogramm FileMaker Pro arbeiten. In jeder Ausgabe finden Sie praxiserprobte Tipps & Tricks, die Ihnen sofort die ...