Sie sind hier
E-Book

Preispolitik und Preisstrategie der Selfstorage Branche, dargestellt am Beispiel 'Das Blaue Lagerhaus GmbH'

eBook Preispolitik und Preisstrategie der Selfstorage Branche, dargestellt am Beispiel 'Das Blaue Lagerhaus GmbH' Cover
Autor
Verlag
Erscheinungsjahr
2013
Seitenanzahl
27
Seiten
ISBN
9783656515791
Format
ePUB
Kopierschutz
kein Kopierschutz
DRM
Geräte
PC
MAC
eReader
Tablet
Preis
14,99
EUR

Studienarbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich BWL - Handel und Distribution, Note: 1,0, International School of Management, Standort München, Sprache: Deutsch, Abstract: In Zeiten der wachsenden Bevölkerung und der steigenden Mietpreise, vor allem in Ballungszentren und Großstädten, wird der Platz, der den Menschen in den eigenen vier Wänden zur Verfügung steht immer knapper und die Möglichkeiten der Unterbringung von Möbelstücken, immer begrenzter. Nicht jede Wohnung oder jedes Haus bietet ein eigens Kellerabteil oder einen eigenen Dachboden, um geliebte Stücke einzulagern. Wenn die Möglichkeit besteht, Kellerabteile oder andere Stauräume zu nutzen, verfügen diese meist nicht über die optimalen Lagerbedingungen. Oft ist es zu feucht, zu kalt, zu warm oder die eigenen Stücke sind zu wertvoll, als dass man sie im Keller eines Mehrfamilienhauses lagern möchte. Aber nicht nur Platzmangel oder fehlende Sicherheit sind Gründe andere Lagermöglichkeiten zu suchen, sondern auch wachsende Anforderung zur Flexibilität spielt eine große Rolle. Schon im Studentenleben beginnt meist der erste Standortwechsel. Nicht der Auszug ist dabei ausschlaggebend, sondern Auslandsauenthalte, Praktika etc., die einen 'Auszug-auf-Zeit' verlangen. Hinzu kommt, dass die eigene Wohnung finanziert werden muss. Am besten durch einen Untermieter, aber dazu müssen die privaten Gegenstände die Wohnung verlassen. Aber nur für einige Monate. Also ist der Verkauf der Möbel nicht die beste Alternative. Dasselbe Problem stellt sich auch im Berufsleben. Oft stellen Unternehmen die Bedingung der räumlichen Flexibilität, was zwangsläufig Umzüge mit sich bringt. Und auch hier stellt sich wieder die Frage: Wohin mit den eigenen Sachen? Ob nun Platzmangel, Umzug, schlechte Lagerbedingungen, Zusammenzug, Trennung, Erbfall oder andere Lebensumstände, es ist notwendig einen geeignete Lagermöglichkeit zu finden. Der erste Gedanke fällt natürlich auf ein Umzugsunternehmen, die meist auch Lagerung von privaten Gegenständen anbieten, jedoch ist diese Alternative meist recht kostenintensiv.

Kaufen Sie hier:

E-Book Tabs

Weitere E-Books zum Thema: Transportwesen

Weitere Zeitschriften

Augenblick mal

Augenblick mal

Die Zeitschrift mit den guten Nachrichten"Augenblick mal" ist eine Zeitschrift, die in aktuellen Berichten, Interviews und Reportagen die biblische Botschaft und den christlichen Glauben ...

DHS

DHS

Die Flugzeuge der NVA Neben unser F-40 Reihe, soll mit der DHS die Geschichte der "anderen" deutschen Luftwaffe, den Luftstreitkräften der Nationalen Volksarmee (NVA-LSK) der ehemaligen DDR ...

die horen

die horen

Zeitschrift für Literatur, Kunst und Kritik."...weil sie mit großer Aufmerksamkeit die internationale Literatur beobachtet und vorstellt; weil sie in der deutschen Literatur nicht nur das Neueste ...

EineWelt

EineWelt

Eine Anregung der Gossner Mission zum verbesserten Schutz indigener Völker hat Bundespräsident Horst Köhler aufgegriffen: Er hat auf Anregung des Missionswerkes eine Anfrage an die Bundesregierung ...