Sie sind hier
E-Book

Prekäre Staatlichkeit und internationale Ordnung

AutorJoscha Schmierer, Stefani Weiss
VerlagVS Verlag für Sozialwissenschaften (GWV)
Erscheinungsjahr2008
Seitenanzahl504 Seiten
ISBN9783531905662
FormatPDF
KopierschutzDRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis42,99 EUR
Gefahren für die globale Sicherheit gehen heute vor allem von schwachen und zerfallenden Staaten aus. Überall dort, wo Regierungen die öffentliche Ordnung nicht mehr sicherstellen können, eskaliert nicht nur die Gewalt und leiden Menschen. Die staatsfreien Zonen werden von 'warlords', international agierenden Terroristen und der organisierten Kriminalität besetzt und für ihre Ziele missbraucht. Spätestens seit den Terroranschlägen vom 11.9. stehen daher Fragen der Staats- und Nationsbildung im Zentrum der internationalen Aufmerksamkeit. Denn die Stabilität der internationalen Ordnung selbst hängt nicht zuletzt davon ab, dass ihre Bausteine, die Staaten, funktionstüchtig und belastbar sind. Das Buch untersucht exemplarisch die Ursachen für prekäre Staatlichkeit und diskutiert, wie die Europäische Union und im Weiteren die internationale Gemeinschaft den Aufbau lebensfähiger Staaten unterstützen können. Hierbei werden neben 'klassischen' Ansätzen zur Staatsbildung auch andere Formen der Herrschaftsorganisation (Imperien, geteilte Souveränität, global governance) erörtert.

Stefani Weiss ist Projektmanagerin für Außen- und Sicherheitspolitik bei der Bertelsmann Stiftung.
Joscha Schmierer ist Mitarbeiter im Planungsstab des Auswärtigen Amtes.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch
Inhaltsverzeichnis
Inhalt5
Vorwort8
I. Kapitel Dimensionen prekärer Staatlichkeit10
Staatenwelt als Medium der Staatsbildung11
Die Renaissance des Empire als Herrschaftsform und seine Bedeutung für die internationalen Beziehungen heute28
State-Building, Nation-Building und Demokratisierung40
Regieren im 21. Jahrhundert: Staatlichkeit und internationales System68
Staatszerfall und Staatsbildung: eine Bestandsaufnahme der internationalen Theoriebildung83
II. Kapitel Prekäre Staatlichkeit: Koloniales und postkoloniales Erbe – vier Regionen im Vergleich104
Staats- und Nationsbildung vor, durch und gegen Kolonialherrschaft105
Russlands „Ohnmachtszone“: Gewalt und Instabilität im Nordkaukasus131
Der Aufbau lebensfähiger Staaten in Zentralamerika150
Prekäre Staatlichkeit in Zentralamerika und Kolumbien173
Staatsqualität und friedliches Konfliktmanagement in Südostasien196
Zwischen oder nach den Imperien? Koloniale und postkoloniale Prozesse der Staatsformierung in Indonesien, Malaysia und Kambodscha224
Großmachtambitionen und Staatlichkeit in Südostasien237
Die Großen Seen in Ostafrika – auch heute eine zerrissene Region257
Staatlichkeit in der Region der Großen Seen Afrikas275
III. Kapitel Strategien und Instrumente für Demokratisierung und Stabilisierung291
„Responsibility to Protect“: Schritte zur Realisierung der neuen internationalen Verantwortung?292
„Neo-Trusteeship“: eine Lösung für prekäre Staatlichkeit?308
Überprüfung der „westlichen“ Sicherheitspolitik: Welche neuen zivil- militärischen Fähigkeiten werden benötigt?322
Was tun mit fragilen Staaten? Ansatzpunkte für die Entwicklungspolitik335
Demokratieexport in prekäre Staaten: ein vorsichtiger Schritt vorwärts356
Zur politischen Ökonomie von Demokratisierung und Demokratieförderung1373
Die internationalen Finanzinstitutionen und prekäre Staaten402
Internationale Strategien gegenüber prekären Staaten: eine Erweiterung des Instrumentenbaukastens?423
IV. Kapitel Die internationale Staatengemeinschaft und prekäre Staaten447
Prekäre Staatlichkeit als Herausforderung und Aufgabe deutscher Außenpolitik448
Effektiver Multilateralismus und prekäre Staatlichkeit. Die Europäische Union als Modell und Akteur464
Die Vereinten Nationen und prekäre Staatlichkeit489

Weitere E-Books zum Thema: Außenpolitik - Sicherheitspolitik

Russland gibt Gas

E-Book Russland gibt Gas
Die Rückkehr einer Weltmacht Format: PDF/ePUB

Spätestens seit den Öl- und Gaskonflikten der letzten Jahre ist klar, wie abhängig wir von Russland sind. Und wie wenig wir über das Land wissen: Welche Pläne verfolgt der…

Die China-Falle

E-Book Die China-Falle
Abgezockt im Reich der Mitte Format: ePUB

Es gibt so gut wie kein Produkt, das in China nicht kopiert wird. Als typisch gilt das Beispiel eines Hannoverschen Mittelständlers, der sich in Peking auf ein joint venture zur Produktion von…

Der Berg-Karabach-Konflikt

E-Book Der Berg-Karabach-Konflikt
Eine juristische Analyse Format: PDF

Der Band beschäftigt sich mit den rechtlichen Aspekten des Konflikts um Berg-Karabach. Aktuelle Entwicklungen machen deutlich, dass die juristischen Aspekte von Sezessionskonflikten sukzessive…

Mobilisierung der Diaspora

E-Book Mobilisierung der Diaspora
Die moralische Ökonomie der Bürgerkriege in Sri Lanka und Eritrea Format: PDF

Welche Rolle spielen Flüchtlingsgemeinschaften bei der Finanzierung von Bürgerkriegen? Am Beispiel der Bürgerkriege in Eritrea und Sri Lanka untersucht Katrin Radtke das transnationale…

Europäisierung der Bildung

E-Book Europäisierung der Bildung
Konsequenzen und Herausforderungen für die Grundschulpädagogik Format: PDF

Dr. Charlotte Röhner ist Professorin für Schulpädagogik mit dem Schwerpunkt Pädagogik der frühen Kindheit und der Primarstufe am Fachbereich Bildungs- und Sozialwissenschaften der Bergischen…

Weitere Zeitschriften

Augenblick mal

Augenblick mal

Die Zeitschrift mit den guten Nachrichten "Augenblick mal" ist eine Zeitschrift, die in aktuellen Berichten, Interviews und Reportagen die biblische Botschaft und den christlichen Glauben ...

AUTOCAD & Inventor Magazin

AUTOCAD & Inventor Magazin

FÜHREND - Das AUTOCAD & Inventor Magazin berichtet seinen Lesern seit 30 Jahren ausführlich über die Lösungsvielfalt der SoftwareLösungen des Herstellers Autodesk. Die Produkte gehören zu ...

Baumarkt

Baumarkt

Baumarkt enthält eine ausführliche jährliche Konjunkturanalyse des deutschen Baumarktes und stellt die wichtigsten Ergebnisse des abgelaufenen Baujahres in vielen Zahlen und Fakten zusammen. Auf ...

Das Hauseigentum

Das Hauseigentum

Das Hauseigentum. Organ des Landesverbandes Haus & Grund Brandenburg. Speziell für die neuen Bundesländer, mit regionalem Schwerpunkt Brandenburg. Systematische Grundlagenvermittlung, viele ...

Gastronomie Report

Gastronomie Report

News & Infos für die Gastronomie: Tipps, Trends und Ideen, Produkte aus aller Welt, Innovative Konzepte, Küchentechnik der Zukunft, Service mit Zusatznutzen und vieles mehr. Frech, offensiv, ...

Die Großhandelskaufleute

Die Großhandelskaufleute

Prüfungs- und Praxiswissen für Großhandelskaufleute Mehr Erfolg in der Ausbildung, sicher in alle Prüfungen gehen, im Beruf jeden Tag überzeugen: „Die Großhandelskaufleute“ ist die ...

DULV info

DULV info

UL-Technik, UL-Flugbetrieb, Luftrecht, Reiseberichte, Verbandsinte. Der Deutsche Ultraleichtflugverband e. V. - oder kurz DULV - wurde 1982 von ein paar Enthusiasten gegründet. Wegen der hohen ...

FileMaker Magazin

FileMaker Magazin

Das unabhängige Magazin für Anwender und Entwickler, die mit dem Datenbankprogramm Claris FileMaker Pro arbeiten. In jeder Ausgabe finden Sie von kompletten Lösungsschritten bis zu ...