Sie sind hier
E-Book

Privatkundenrating als Zukunftsmodell

Autor
Verlag
Erscheinungsjahr
2010
Seitenanzahl
30
Seiten
ISBN
9783640520053
Format
PDF
Kopierschutz
kein Kopierschutz
Geräte
PC
MAC
eReader
Tablet
Preis
14,99
EUR

Im Firmenkundengeschäft gehört das Rating schon seit vielen Jahren zu den gängigen Methoden der Risikosteuerung eines Kreditinstituts bei der Kreditvergabe. Die Entscheidung der Kreditinstitute über die Vergabe von Krediten an Privatkunden beruhte in der Vergangenheit jedoch in erster Linie auf den Ergebnissen eines Scorings. Im Gegensatz zum Rating liefert ein Solches jedoch lediglich eine grobe Einschätzung des möglichen Kreditrisikos, hingegen macht es keine exakten Angaben über die Ausfallwahrscheinlichkeit. Steigende Kreditausfälle im privaten Sektor führten allerdings dazu, dass nun auch Privatkunden geratet werden. Ziel der vorliegenden Arbeit ist es zu prüfen, inwieweit die Notwendigkeit besteht, traditionelle Bewertungsverfahren durch Ratings, wie sie im Firmenkundengeschäft Anwendung finden, zu ersetzen. Als entscheidendes Beurteilungskriterium wird dazu ein Beispiel aus der Praxis herangezogen - das BVR II Rating Privatkunden. Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Wirtschaft - Bank, Börse, Versicherung, Note: 1,3, Hochschule für Bankwirtschaft .

Kaufen Sie hier:

Weitere E-Books zum Thema: Banken - Versicherungen - Finanzdienstleister

Weitere Zeitschriften

ARCH+.

ARCH+.

ARCH+ ist eine unabhängige, konzeptuelle Zeitschrift für Architektur und Urbanismus. Der Name ist zugleich Programm: mehr als Architektur. Jedes vierteljährlich erscheinende Heft beleuchtet ...

Augenblick mal

Augenblick mal

Die Zeitschrift mit den guten Nachrichten"Augenblick mal" ist eine Zeitschrift, die in aktuellen Berichten, Interviews und Reportagen die biblische Botschaft und den christlichen Glauben ...

Burgen und Schlösser

Burgen und Schlösser

aktuelle Berichte zum Thema Burgen, Schlösser, Wehrbauten, Forschungsergebnisse zur Bau- und Kunstgeschichte, Denkmalpflege und Denkmalschutz Seit ihrer Gründung 1899 gibt die Deutsche ...

dental:spiegel

dental:spiegel

dental:spiegel - Das Magazin für das erfolgreiche Praxisteam. Der dental:spiegel gehört zu den Top 5 der reichweitenstärksten Fachzeitschriften für Zahnärzte in Deutschland (laut LA-DENT 2011 ...

building & automation

building & automation

Das Fachmagazin building & automation bietet dem Elektrohandwerker und Elektroplaner eine umfassende Übersicht über alle Produktneuheiten aus der Gebäudeautomation, der Installationstechnik, dem ...

Euphorion

Euphorion

EUPHORION wurde 1894 gegründet und widmet sich als „Zeitschrift für Literaturgeschichte“ dem gesamten Fachgebiet der deutschen Philologie. Mindestens ein Heft pro Jahrgang ist für die ...