Sie sind hier
E-Book

Produktive Softwareentwicklung

Bewertung und Verbesserung von Produktivität und Qualität in der Praxis

AutorBenjamin Poensgen, Hans-Jürgen Plewan
Verlagdpunkt
Erscheinungsjahr2012
Seitenanzahl262 Seiten
ISBN9783864910586
FormatPDF/ePUB
KopierschutzWasserzeichen/DRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis31,99 EUR
Dieses Buch stellt Standards und den 'State of the Art' in der produktivitätsorientierten Steuerung und Durchführung von Softwareentwicklung dar. Praxiserprobte Verfahren zur Bewertung und Verbesserung der Produktivität in Softwareprojekten werden beschrieben und die Rahmenbedingungen und Erfolgsfaktoren aufgezeigt, unter denen Projekte und Teams produktiv sein können. Der Leser erfährt, wo in der Praxis die typischen 'Produktivitätsbremsen' zu finden sind und wie man sie vermeiden kann. Zahlreiche Praxisbeispiele, Tipps und Checklisten helfen bei der konkreten Umsetzung in der Praxis.

Dr. Hans-Jürgen Plewan ist Geschäftsführer der Finanz Informatik Solution Plus GmbH, Frankfurt. Er hat über 15 Jahre Erfahrung in der erfolgreichen und produktiven Umsetzung und Steuerung von kommerziellen Entwicklungsprojekten. Dr. Benjamin Poensgen ist Geschäftsführer der QuantiMetrics GmbH, Wiesbaden. Er berät seit 1996 Unternehmen zur Messung und Verbesserung der Produktivität in der IT-Anwendungsentwicklung und ist einer der in Deutschland ersten von der IFPUG (International Function Point Users Group) zertifizierten Function-Point-Experten (CFPS).

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch
Inhaltsverzeichnis
Vorwort6
Inhaltsverzeichnis8
1 Einleitung14
Teil I Softwareentwicklung und Produktivität18
2 Professionalisierung als Herausforderung20
2.1 Wie wird heute Software entwickelt?21
2.1.1 Aktivitäten der Softwareentwicklung21
2.1.2 Ergebnisse der Softwareentwicklung23
2.1.3 Methoden der Softwareentwicklung25
2.1.4 Die Bedeutung von CMMI und Reifegradmodellen27
2.2 Professionalität auf dem Prüfstand30
2.2.1 Was ist Professionalität?30
2.2.2 Verbreitung methodischer Softwareentwicklung31
2.2.3 Bescheidene Erfolgsquoten34
2.2.4 Große Unterschiede - Top und Low Performer36
2.2.5 Ursachen der geringen Professionalität38
2.3 Übliche Wege der Professionalisierung39
2.3.1 Proklamation von Wertesystemen39
2.3.2 Professionalisierung durch Methoden und Prozesse40
2.3.3 Professionalisierung als Industrialisierung40
2.3.4 Vision des Software Engineering41
3 Die Bedeutung der Produktivität für die Softwareentwicklung44
3.1 Was verstehen wir unter Produktivität?44
3.2 Produktivität über alles?47
3.3 Produktivität und Projekterfolg49
3.4 Produktivität und Qualität53
3.5 Produktivität und Aufwandsschätzung56
3.6 Ohne Produktivität keine Professionalisierung59
Teil II Produktivität messen und bewerten62
4 Function Points und andere Maße für Projektergebnisse64
4.1 Functional Size Measurement nach ISO 1414364
4.2 Function Points65
4.3 Die Functional Size typischer Projekte68
4.4 Use Case Points69
4.5 Story Points70
4.6 Weitere Alternativen70
4.7 Bei aller Kritik: Function Points sind eine gute Wahl74
5 Kennzahlen für Produktivität und Qualität76
5.1 Kennzahlen für die Produktivität77
5.2 Kennzahlen für die Qualität78
5.3 Weitere Kennzahlen81
6 Praxis der Messungen92
6.1 Bewertung der Functional Size92
6.2 Messung von Aufwand, Kosten und Zeit101
6.3 Softwarefehler104
6.4 Erfahrungsdatenbanken105
6.5 Statistische Auswertung von Kennzahlen106
7 Produktivitätsunterschiede110
7.1 Streuung von Produktivität und Qualität110
7.2 Herausforderung Messgenauigkeit113
7.3 Vergleichbar - aber nicht gleich118
7.4 Benchmarking121
Teil III Produktivitätsfaktoren128
8 Bad Practices - Was bremst uns?130
8.1 Unscharfe Ziele und Ziellosigkeit130
8.2 Unrealistische Projekte131
8.3 Echte Zeitverschwendungen134
8.4 Ungeeignetes oder unklares Vorgehen135
8.5 Unklare und instabile Anforderungen136
8.6 Schlechte Qualität und viele Nacharbeiten137
8.7 Unerfahrene oder ungeeignete Projektleiter137
8.8 Fehlende Skills im Team138
8.9 Wenig Motivation138
8.10 Chinesenprinzip139
8.11 Viele 50 %-Ressourcen140
8.12 Zu viel Politik, zu wenig Realismus140
9 Produktivitätsfaktoren der Softwareentwicklung142
9.1 Produktivitätsfaktoren im Überblick142
9.2 Produktivitätsfaktoren und Produktivitätshebel148
9.3 Welche Produktivitätsfaktoren sind relevant?150
10 Die acht elementaren Produktivitätsfaktoren152
10.1 Ein einfaches Modell produktiver Prozesse152
10.2 Berücksichtigung von Qualität und Rework155
10.3 Berücksichtigung von Verschwendungen156
10.4 Die acht Gebote der Produktivität158
Teil IV Produktiver werden160
11 Die Macht der Ziele nutzen162
11.1 Die Richtungen der Beschleunigung162
11.2 Klares Projektziel voranstellen164
11.3 Explizite Projektdurchführungsziele setzen165
11.4 Ziel-Commitments vereinbaren166
11.5 Erreichbare Zwischenziele setzen167
11.6 Zug zum Ziel durch festen Steuerrhythmus168
11.7 Zielorientierung auch im Kleinen einfordern170
12 Produktive Hochleistungsteams aufbauen172
12.1 Die Richtungen der Beschleunigung172
12.2 Die richtige Teamgröße bestimmen173
12.3 Teams effektiv organisieren178
12.4 Den passenden Skillmix finden180
12.5 Gute Projektleiter als Taktgeber finden181
12.6 Individuelle Leistungsfähigkeit erkennen183
12.7 Motivation erzeugen und erhalten184
12.8 Ein professionelles Wertesystem aufbauen186
13 Den Kern der richtigen Anforderungen treffen188
13.1 Die Richtungen der Beschleunigung188
13.2 Anforderungen iterativ analysieren190
13.3 Aktive Benutzerbeteiligung einfordern191
13.4 Prototyping statt Papiertiger193
13.5 Überproduktion vermeiden196
14 Vorgehen ohne effektive Methodik abstellen200
14.1 Die Richtungen der Beschleunigung200
14.2 Methodisch vorgehen201
14.3 Best Practices sammeln203
14.4 Wasserfall vermeiden206
14.5 Methodendisziplin erreichen208
14.6 Automatisierungen selektiv einsetzen209
14.7 Wiederverwendung auf verschiedenen Ebenen nutzen211
15 Qualität steigern und Rework radikal reduzieren214
15.1 Die Richtungen der Beschleunigung214
15.2 Qualitätsbewusstsein durch Qualitätsbegriff schaffen215
15.3 Anzahl ausgelieferter Fehler reduzieren216
15.4 Rework-Anteil gering halten217
15.5 Qualitätssicherung einfach organisieren218
15.6 Mit Projektaudits Sackgassen erkennen219
15.7 Codereviews sind effektiver als Tests221
15.8 Frühes iteratives Testen222
16 Verschwendungen erkennen und eliminieren224
16.1 Die Richtungen der Beschleunigung224
16.2 Angemessenheit zum Prinzip erklären225
16.3 Pragmatisch dokumentieren226
16.4 Effektive Meetings durchführen228
16.5 Organisatorische Verschwendungen vermeiden229
16.6 Rechtzeitig Hilfe holen231
17 Projekte richtig in die Umgebung integrieren232
17.1 Die Richtungen der Beschleunigung232
17.2 Projekt schützen233
17.3 Stakeholder aktiv managen234
17.4 Projekte durch Marketing stärken235
17.5 Topmanagementfokus nutzen236
18 Fortschritt, Qualität und Produktivität steuern238
18.1 Die Richtungen der Beschleunigung238
18.2 Richtige Rahmenbedingungen schaffen239
18.3 Projektfortschritt kontrollieren241
18.4 Qualität messen und bewerten244
18.5 Produktivität messen und bewerten245
19 Zusammenfassung und Ausblick246
Anhang250
Literaturverzeichnis252
Index258

Weitere E-Books zum Thema: Software-Design - Softwareentwicklung

WordPress

E-Book WordPress
Einführung in das Content Management System Format: PDF

Das Buch beinhaltet das nötige Wissen für einen sicheren Umgang mit dem beliebten CMS (Content Management System): von der WordPress-Installation samt den notwendigen Voraussetzungen und dem…

Entwicklung IT-basierter Dienstleistungen

E-Book Entwicklung IT-basierter Dienstleistungen
Co-Design von Software und Services mit ServCASE Format: PDF

Dienstleistung per Internet, moderne Logistik, steigender Zeit- und Kostendruck, erhöhte Qualitätsanforderungen: Dienstleister benötigen Werkzeuge zur integrierten Entwicklung von Software und…

Softwareprojekte erfolgreich managen

E-Book Softwareprojekte erfolgreich managen
Grundlagen, Methoden und Praxishilfen für Auftraggeber Format: PDF

Wissenschaftlich belegt scheitern mehr als die Hälfte aller Softwareprojekte. Da sie nicht zum Kerngeschäft gehören, werden ihre Komplexität und Risiken unterschätzt. Angesichts der Investitionen und…

Hybride Softwareentwicklung

E-Book Hybride Softwareentwicklung
Das Beste aus klassischen und agilen Methoden in einem Modell vereint Format: PDF

Agile Softwareentwicklung erlebt gegenwärtig einen großen Hype. Neuerdings ist aber auch ein Gegentrend zu diesem Hype zurück zu den klassischen Vorgehensmodellen zu bemerken. Hybride…

Agile in der Unternehmenspraxis

E-Book Agile in der Unternehmenspraxis
Fallstricke erkennen und vermeiden, Potenziale heben Format: PDF

Das Praxisbuch bietet eine prägnante Einführung zum Thema agile Methoden und Techniken wie z. B. Scrum und Kanban sowie Continuous Delivery und DevOps. Weitere Schwerpunktthemen sind u. a. Agilität…

Digitale Dienstleistungsinnovationen

E-Book Digitale Dienstleistungsinnovationen
Smart Services agil und kundenorientiert entwickeln Format: PDF

Dieser Herausgeberband stellt Grundlagen und unternehmensspezifische Anwendungsbeispiele digitaler Dienstleistungsinnovationen vor, die in 23 Verbundforschungsprojekten der BMBF-Förderlinie '…

Große Netze der Logistik

E-Book Große Netze der Logistik
Die Ergebnisse des Sonderforschungsbereichs 559 Format: PDF

Logistik spielt eine entscheidende Rolle für unsere Volkswirtschaft. Logistik-Netze werden jedoch aufgrund steigender Anforderungen immer größer, komplexer und damit schwerer zu planen und zu…

Entwicklung IT-basierter Dienstleistungen

E-Book Entwicklung IT-basierter Dienstleistungen
Co-Design von Software und Services mit ServCASE Format: PDF

Dienstleistung per Internet, moderne Logistik, steigender Zeit- und Kostendruck, erhöhte Qualitätsanforderungen: Dienstleister benötigen Werkzeuge zur integrierten Entwicklung von Software und…

Softwareprojekte erfolgreich managen

E-Book Softwareprojekte erfolgreich managen
Grundlagen, Methoden und Praxishilfen für Auftraggeber Format: PDF

Wissenschaftlich belegt scheitern mehr als die Hälfte aller Softwareprojekte. Da sie nicht zum Kerngeschäft gehören, werden ihre Komplexität und Risiken unterschätzt. Angesichts der Investitionen und…

Große Netze der Logistik

E-Book Große Netze der Logistik
Die Ergebnisse des Sonderforschungsbereichs 559 Format: PDF

Logistik spielt eine entscheidende Rolle für unsere Volkswirtschaft. Logistik-Netze werden jedoch aufgrund steigender Anforderungen immer größer, komplexer und damit schwerer zu planen und zu…

Weitere Zeitschriften

AUTOCAD & Inventor Magazin

AUTOCAD & Inventor Magazin

FÜHREND - Das AUTOCAD & Inventor Magazin berichtet seinen Lesern seit 30 Jahren ausführlich über die Lösungsvielfalt der SoftwareLösungen des Herstellers Autodesk. Die Produkte gehören zu ...

BONSAI ART

BONSAI ART

Auflagenstärkste deutschsprachige Bonsai-Zeitschrift, basierend auf den renommiertesten Bonsai-Zeitschriften Japans mit vielen Beiträgen europäischer Gestalter. Wertvolle Informationen für ...

cards Karten cartes

cards Karten cartes

Die führende Zeitschrift für Zahlungsverkehr und Payments – international und branchenübergreifend, erscheint seit 1990 monatlich (viermal als Fachmagazin, achtmal als ...

CE-Markt

CE-Markt

 Das Fachmagazin für Consumer-Electronics & Home Technology Products Telefónica O2 Germany startet am 15. Oktober die neue O2 Handy-Flatrate. Der Clou: Die Mindestlaufzeit des Vertrages ...

küche + raum

küche + raum

Internationale Fachzeitschrift für Küchenforschung und Küchenplanung. Mit Fachinformationen für Küchenfachhändler, -spezialisten und -planer in Küchenstudios, Möbelfachgeschäften und den ...

dental:spiegel

dental:spiegel

dental:spiegel - Das Magazin für das erfolgreiche Praxisteam. Der dental:spiegel gehört zu den Top 5 der reichweitenstärksten Fachzeitschriften für Zahnärzte in Deutschland (laut LA-DENT 2011 ...

ea evangelische aspekte

ea evangelische aspekte

evangelische Beiträge zum Leben in Kirche und Gesellschaft Die Evangelische Akademikerschaft in Deutschland ist Herausgeberin der Zeitschrift evangelische aspekte Sie erscheint viermal im Jahr. In ...

rfe-Elektrohändler

rfe-Elektrohändler

rfe-Elektrohändler ist die Fachzeitschrift für die CE- und Hausgeräte-Branche. Wichtige Themen sind: Aktuelle Entwicklungen in beiden Branchen, Waren- und Verkaufskunde, Reportagen über ...