Sie sind hier
E-Book

Prognosefähigkeit und Beständigkeit von Ergebnisgrößen in der Rechnungslegung

AutorKurt Jagersbacher
VerlagGRIN Verlag
Erscheinungsjahr2017
Seitenanzahl68 Seiten
ISBN9783668382466
FormatPDF
Kopierschutzkein Kopierschutz
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis29,99 EUR
Masterarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich BWL - Rechnungswesen, Bilanzierung, Steuern, Note: 1,0, Karl-Franzens-Universität Graz (Institut für Unternehmensrechnung und Wirtschaftsprüfung), Veranstaltung: Financial and Industrial Management, Sprache: Deutsch, Abstract: Einleitung Der Fokus dieser Masterarbeit richtet sich auf die Analyse der Einflussfaktoren auf die Prognosefähigkeit und Beständigkeit von Ergebnisgrößen und auf die Untersuchung, inwiefern sich das deutsche Handelsgesetzbuch (HGB), International Financial Reporting Standards (IFRS) und US-Generally Accepted Accounting Principles (US-GAAP) in Bezug auf ihre Ergebnisqualität unterscheiden. Die Beurteilung der Ergebnisqualität erfolgt hauptsächlich anhand der Maßgrößen Beständigkeit und Prognosefähigkeit, wobei zusätzlich noch weitere Ergebnisqualitätsmerkmale in die Bewertung einfließen. Es werden Einflussfaktoren auf die Beständigkeit und Prognosefähigkeit aus dem Bereich des Rechungswesens wie Bilanzpolitik, Ergebnisglättung, Vorsicht oder Ergebnisvolatilität erwähnt, welche selbst Eigenschaften von Ergebnisqualität darstellen und als Maßgrößen zur Beurteilung der Ergebnisqualität dienen. Der Vergleich der Rechnungslegungssysteme erfolgt durch Gegenüberstellung der Ergebnisqualität von HGB- und IFRS-Ergebnisgrößen und durch Gegenüberstellung von IFRS- und US-GAAP-Ergebnissen. Eine Untersuchung der Entwicklung und der Unterschiede zwischen den Rechnungslegungssystemen erscheint vor allem aufgrund der in den vergangenen Jahren häufig aufgetretenen Bilanzskandale von besonderem Interesse zu sein. Internationale Rechnungslegungsstandards werden zumeist als qualitativ hochwertiger erachtet als nationale Rechnungslegungsregeln. Diese Annahme bestätigt sich bei Gegenüberstellung von HGB- und IFRS-Ergebnisgrößen allerdings nicht in allen Punkten. Auch beim Vergleich mit den US-GAAP-Ergebnisgrößen schneiden die IFRS nicht besser ab. Hier erreichen US-GAAP-Ergebnisse bei fast allen Maßgrößen zur Beurteilung der Ergebnisqualität bessere Werte. Dies ist besonders interessant, weil die IFRS in den vergangenen Jahren immer mehr an Bedeutung gewonnen haben bzw. die US-GAAP als bedeutendste Standards bereits abgelöst haben.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch

Weitere E-Books zum Thema: Rechnungswesen - Controlling - Finanzwesen

Google-Mitarbeiter Nr. 59

E-Book Google-Mitarbeiter Nr. 59
Der erste Insider-Bericht aus dem Weltkonzern Format: ePUB

1998 erblickte einer der einflussreichsten Internetkonzerne das Licht der Welt. Einer, der nicht nur die IT-Welt eroberte, sondern es obendrein geschafft hat, einen eigenen Begriff zu prägen. Googeln…

8 Schritte zur erfolgreichen Existenzgründung

E-Book 8 Schritte zur erfolgreichen Existenzgründung
- Der Grundstein für Ihr neues Unternehmen - Planung, Anmeldung, Finanzierung - Mit Beispiel-Formularen, Anträgen, Checklisten und Tipps Format: PDF

Der ideale Begleiter für angehende Unternehmer. Vom Businessplan über die optimale Rechtsform bis zum Handling der Umsatzsteuer - Schritt für Schritt gibt Simone Janson alle wichtigen Informationen…

Finance Transformation

E-Book Finance Transformation
Strategien, Konzepte und Instrumente Format: PDF

Keuper/Neumann analysieren den Einsatz von Treasury-Instrumenten, -Konzepten und -Strategien in Industrieunternehmen, Banken und Versicherungen. Zur Veranschaulichung trägt aktuelles Wissen…

Reporting Financial Performance

E-Book Reporting Financial Performance
Konzeption und Darstellung der Erfolgsrechnung nach Vorschriften des ASB, FASB und IASB Format: PDF

Janina Bogajewskaja analysiert die aktuell geltenden und in Entwicklung befindlichen angloamerikanischen Rechnungslegungsnormen zur Darstellung der Financial Performance im Jahresabschluss. Als…

Weitere Zeitschriften

MENSCHEN. das magazin

MENSCHEN. das magazin

MENSCHEN. das magazin informiert über Themen, die das Zusammenleben von Menschen in der Gesellschaft bestimmen -und dies konsequent aus Perspektive der Betroffenen. Die Menschen, um die es geht, ...

Archiv und Wirtschaft

Archiv und Wirtschaft

Fachbeiträge zum Archivwesen der Wirtschaft; Rezensionen Die seit 1967 vierteljährlich erscheinende Zeitschrift für das Archivwesen der Wirtschaft "Archiv und Wirtschaft" bietet Raum für ...

BONSAI ART

BONSAI ART

Auflagenstärkste deutschsprachige Bonsai-Zeitschrift, basierend auf den renommiertesten Bonsai-Zeitschriften Japans mit vielen Beiträgen europäischer Gestalter. Wertvolle Informationen für ...

Card Forum International

Card Forum International

Card Forum International, Magazine for Card Technologies and Applications, is a leading source for information in the field of card-based payment systems, related technologies, and required reading ...

crescendo

crescendo

Die Zeitschrift für Blas- und Spielleutemusik in NRW - Informationen aus dem Volksmusikerbund NRW - Berichte aus 23 Kreisverbänden mit über 1000 Blasorchestern, Spielmanns- und Fanfarenzügen - ...

SPORT in BW (Württemberg)

SPORT in BW (Württemberg)

SPORT in BW (Württemberg) ist das offizielle Verbandsorgan des Württembergischen Landessportbund e.V. (WLSB) und Informationsmagazin für alle im Sport organisierten Mitglieder in Württemberg. ...

Deutsche Tennis Zeitung

Deutsche Tennis Zeitung

Die DTZ – Deutsche Tennis Zeitung bietet Informationen aus allen Bereichen der deutschen Tennisszene –sie präsentiert sportliche Highlights, analysiert Entwicklungen und erläutert ...