Sie sind hier
E-Book

Psychoanalyse hinter dem Eisernen Vorhang

eBook Psychoanalyse hinter dem Eisernen Vorhang Cover
Verlag
Erscheinungsjahr
2012
Seitenanzahl
156
Seiten
ISBN
9783860999561
Format
PDF
Kopierschutz
Wasserzeichen
DRM
Geräte
PC
MAC
eReader
Tablet
Preis
16,99
EUR

Die Städte Berlin und Budapest sind aus der Frühzeit der Psychoanalyse kaum wegzudenken. Nach Natio¬nalsozialismus und Zweitem Weltkrieg aber musste die Psychoanalyse in Ungarn und der DDR unter einer kommunistischen Staatsideologie überleben. Wie konnte sie in einer solchermaßen abgeschotteten, repressiven Gesellschaft - nie offiziell verboten, aber als 'Hauspsychologie des Impe¬rialismus' diskreditiert - fortbestehen und sich weiterentwickeln? Beiträge von: André Haynal Die ungarische Psychoanalyse unter totalitären Regimen János Harmatta Psychoanalyse in Zeiten der weichen Diktatur in Ungarn Ferenc ErQs Psychoanalyse und kulturelles Gedächtnis Judit Mészáros Die Psychoanalyse als 'die private Psychologie des Imperialismus' Annette Simon Ostdeutsche Wege zur Psychoanalyse - zwischen Idealisierung und Aneignungswiderstand Arndt Ludwig Untergang und Wiederkehr der Psychoanalyse zur Zeit der kommunistischen Diktatur in Ostdeutschland Péter Nádas Das uns anvertraute Leben der anderen. Eine Skizze zweier psychoanalytischer Grenzfälle

Ágnes Berger (Berlin-Budapest), Diplompsychologin, Studium der Politischen Psychologie in Hamburg, Kulturmanagerin künstlerischer und wis-senschaftlicher Programme im Collegium Hungaricum Berlin, Initiatorin und Leiterin des Erinnerungsprojekts 'Stolpersteine in Ungarn'. Ferenc Erös (Budapest), Dr., Ph.D., DSc., Sozialpsychologe, Hochschullehrer. Stellvertretender Direktor des Instituts für Psychologie-Forschung der Ungarischen Akademie der Wissenschaften, Professor am Lehrstuhl für Sozialpsychologie der Universität Pécs. János Harmatta (Budapest), Dr. med., Psychiater, Neurologe und Soziologe, Psychoanalytiker, Gruppenanalytiker und Psychodramatiker. Leiter der Psychosomatischen und Psychotherapeutischen Klinik Tündérhegy. Präsident der Ungarischen Psychiatrischen Vereinigung. André Haynal (Genf), Prof. (em.), Dr. med., Psychiater, Psychoanalytiker und Hochschullehrer ungarischer Herkunft, ehemaliger Präsident der Schweizerischen Gesellschaft für Psychoanalyse (IPA) und ehem. Vize-Präsident der Europäischen Psychoanalytischen Föderation, Träger zahlreicher internationaler Auszeichnungen. Franziska Henningsen (Berlin), Dr. phil, Diplompsychologin, Psychoanalytikerin, Lehranalytikerin (DPV/IPV), Leiterin der Osteuropakommission der DPV, Mitglied der Kommission Öffentlichkeit und interdisziplinärer Dialog der DPV. Arndt Ludwig (Zwickau), Dr. med., Psychoanalytiker, Lehranalytiker (DPV/IPV), Facharzt für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie, Facharzt für Gynäkologie und Geburtshilfe, Vorsitzender des Sächsischen Instituts für Psychoanalyse und Psychotherapie in Leipzig. Ludger M. Hermanns (Berlin), Arzt und Psychoanalytiker (DPV/IPV), He-rausgeber des Jahrbuchs der Psychoanalyse, Vorsitzender des 'Archivs zur Geschichte der Psychoanalyse' e. V. Judit Mészáros (Budapest), Dr., Ph.D., Psychologin, Psychoanalytikerin, Lehranalytikerin der Ungarischen Psychoanalytischen Vereinigung (IPV), Generalsekretärin der Europäischen Psychoanalytischen Föderation, Präsi-dentin der Sándor Ferenczi-Gesellschaft. Péter Nádas (Budapest), freier Schriftsteller, Mitglied der deutschen Akademie der Künste, sein erster Roman Ende eines Familienromans (1979) wurde in Ungarn erst Jahre nach seiner Vollendung publiziert, da Nádas der Zensur als unerwünschter Autor galt, 1986 erschien sein opus magnum Buch der Erinnerung, Preise unter anderem: Österreichischer Staatspreis für Europäische Literatur (1991), Kossuth-Preis (1992) und Preis der Leipziger Buchmesse (1995). Annette Simon (Berlin), Diplompsychologin, Psychoanalytikerin, Lehranalytikerin der Arbeitsgemeinschaft Psychoanalyse und Psychotherapie Berlin (A.P.B./DGPT), von 1975 bis 1991 in einer psychiatrischen Klinik in Ostberlin tätig. János Can Togay (Berlin), ungarischer Drehbuchautor, Filmregisseur und Schauspieler, seit 2008 Direktor des Ungarischen Kulturinstituts, des Collegium Hungaricum in Berlin, er ist Initiator vieler kultureller Projekte, unter anderem der Tagungsreihe zu den Wechselbeziehungen zwischen Budapest-Berlin in der Geschichte der Psychoanalyse.

Kaufen Sie hier:

E-Book Tabs

Weitere E-Books zum Thema: Psychoanalyse - Analytische Psychologie

Aktive Imagination

eBook Aktive Imagination Cover

Imaginieren, das Hervorbringen innerer Bilder, ist etwas, das als psychische Aktivität der Phantasie ständig geschieht. Im Bereich der Mystik und Religion sowie in schamanischen Heilspraktiken gibt ...

Träume und Träumen

eBook Träume und Träumen Cover

Als vor über 100 Jahren Sigmund Freuds Buch 'Traumdeutung' erschien, entstand die moderne Traumkunde. Erstmals in der Kulturgeschichte wurde der Traum als individuelle Gestaltung aus dem Seelenleben ...

Abwehr und Persönlichkeit

eBook Abwehr und Persönlichkeit Cover

Was ist Abwehr? Bis heute dominiert die negative Seite ihrer Funktionen: Der Abwehrende schränkt sich selbst ein, verbirgt Wesentliches, Eigenes und entfernt sich gleichsam von sich selbst. Wir ...

Logik der Krankheitsbilder

eBook Logik der Krankheitsbilder Cover

Elisabeth Landis unternimmt in ihrem Buch den Versuch, eine Nosologie der somatischen ebenso wie die psychischen Krankheitsbilder nicht mehr, wie bisher, von einer phänomenologischen, sondern von ...

Herz und Seele

eBook Herz und Seele Cover

Das Herz war immer schon ein Organ, das nicht nur von seiner Körperfunktion her betrachtet wurde: Es steht in der Kulturgeschichte im Zentrum von Symbolik und Metaphorik und ist im individuellen ...

Weitere Zeitschriften

MENSCHEN. das magazin

MENSCHEN. das magazin

MENSCHEN. das magazin informiert über Themen, die das Zusammenleben von Menschen in der Gesellschaft bestimmen -und dies konsequent aus Perspektive der Betroffenen. Die Menschen, um die es geht, ...

Berufsstart Bewerbung

Berufsstart Bewerbung

»Berufsstart Bewerbung« erscheint jährlich zum Wintersemester im November mit einer Auflage von 50.000 Exemplaren und ermöglicht Unternehmen sich bei Studenten und Absolventen mit einer ...

Correo

Correo

 La Revista de Bayer CropScience para la Agricultura ModernaPflanzenschutzmagazin für den Landwirt, landwirtschaftlichen Berater, Händler und am Thema Interessierten mit umfassender ...

DGIP-intern

DGIP-intern

Mitteilungen der Deutschen Gesellschaft für Individualpsychologie e.V. (DGIP) für ihre Mitglieder Die Mitglieder der DGIP erhalten viermal jährlich das Mitteilungsblatt „DGIP-intern“ ...

IT-BUSINESS

IT-BUSINESS

IT-BUSINESS ist seit mehr als 25 Jahren die Fachzeitschrift für den IT-Markt Sie liefert 2-wöchentlich fundiert recherchierte Themen, praxisbezogene Fallstudien, aktuelle Hintergrundberichte aus ...

Eishockey NEWS

Eishockey NEWS

Eishockey NEWS bringt alles über die DEL, die DEL2, die Oberliga sowie die Regionalligen und Informationen über die NHL. Dazu ausführliche Statistiken, Hintergrundberichte, Personalities ...