Sie sind hier
E-Book

Psychodynamische Psychotherapien

Lehrbuch der tiefenpsychologisch fundierten Psychotherapieverfahren

AutorChristian Reimer, Ulrich Rüger
VerlagSpringer-Verlag
Erscheinungsjahr2006
Seitenanzahl448 Seiten
ISBN9783540342724
FormatPDF
KopierschutzDRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis56,99 EUR

Neuauflage mit neuem Konzept!

Die 3. Auflage wurde rundum erneuert. Neben den Grundlagen und einzelnen Therapieverfahren bietet das Buch Ihnen jetzt auch die wesentlichen störungsspezifischen Kapitel mit den entsprechenden Handlungsanweisungen und Therapieverfahren.

  • Von den Grundlagen über Therapien und Krankheitsbildern bis hin zu speziellen Kapiteln zu Versorgung, Ausbildung etc. ist der Reimer/Rüger unschlagbar praxisorientiert und aktuell.
  • Für alle Psychotherapeuten und diejenigen, die es werden wollen.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch
Inhaltsverzeichnis
Vorwort zur 3. Auflage5
Vorwort zur 1. Auflage6
Inhaltsverzeichnis8
Mitarbeiterverzeichnis10
I Grundlagen11
1 Gemeinsame Merkmale und Charakteristika psychodynamischer Psychotherapieverfahren12
Überblick13
Historische Entwicklung13
Gemeinsame Charakteristika von psychodynamischen Psychotherapieverfahren im Vergleich zur Psychoanalyse17
Theorie psychodynamischer Behandlungsverfahren21
Versuch einer Abgrenzung zwischen psychodynamischen Psychotherapien und Beratung28
Perspektiven psychodynamischer Psychotherapien30
2 Neurobiologische Grundlagen der psychodynamischen Psychotherapie32
Einfluss früher Beziehungserfahrung auf die psychische und Gehirnentwicklung34
Neurobiologische Grundlagen des Erinnerns und Vergessens35
Veränderungen in der Psychotherapie aus der Perspektive von funktioneller Bildgebung ( » neuroimaging «)40
Übereinstimmung und Diver- genzen zwischen psychodynamischen Krankheits- und Behandlungs konzepten sowie neurobiologischen Befunden41
Empfohlene Literatur44
II Psychodynamische Psychotherapieverfahren45
3 Analytische Psychotherapie47
Historische Entwicklung48
Definition und Abgrenzung der analytischen Psychotherapie versus Psychoanalyse49
Therapeutischer Prozess50
Empfohlene Literatur56
4 Tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie57
Historische Entwicklung58
Definition und Abgrenzung58
Therapeutischer Prozess60
Fallbeispiel85
Indikation und Kontraindikation87
Weiterbildungsmöglichkeiten91
Empfohlene Literatur91
5 Dynamische Psychotherapie92
Historische Entwicklung93
Definition und Abgrenzung93
Therapeutischer Prozess94
Fallbeispiel96
Indikation und Kontraindikationen110
Evaluation111
Perspektiven des Verfahrens112
Weiterbildungsmöglichkeiten112
Empfohlene Literatur113
6 Psychoanalytisch-interaktionelle Therapie114
Historische Entwicklung und methodische Schwerpunkte115
Definition und Abgrenzung119
Therapeutischer Prozess120
Fallbeispiele zum therapeutischen Dialog128
Indikation und Kontraindikation139
Evaluation140
Perspektiven des Verfahrens140
Weiterbildungsmöglichkeiten141
Empfohlene Literatur142
7 Katathym-imaginative Psychotherapie143
Historische Entwicklung144
Definition und Abgrenzung145
Therapeutischer Prozess145
Fallbeispiel153
Indikation und Kontraindikation154
Evaluation155
Perspektiven des Verfahrens156
Weiterbildungsmöglichkeiten156
Empfohlene Literatur157
8 Kurz- und Kurzzeitpsychotherapie158
Historische Entwicklung159
Definition und Abgrenzung159
Therapeutischer Prozess160
Fallbeispiele164
Indikation und Kontraindikation165
Evaluation166
Perspektiven des Verfahrens166
Weiterbildungsmöglichkeiten167
Empfohlene Literatur167
9 Krisen und Krisenintervention168
Grundsätze und historische Entwicklung169
Definition einer Krise170
Therapeutischer Prozess170
Fallbeispiel zur Suche nach den unbewussten Gründen176
Indikation und Kontraindikation178
Evaluation178
Perspektiven des Verfahrens179
Weiterbildungsmöglichkeiten179
Empfohlene Literatur179
10 Psychodynamische Familien- und Paartherapie180
Historische Entwicklung181
Definition und Abgrenzung181
Therapeutischer Prozess183
Fallbeispiel190
Indikationen und Kontraindikationen193
Evaluation195
Perspektiven des Verfahrens195
Weiterbildungsmöglichkeiten195
Empfohlene Literatur196
11 Psychodynamische Gruppenpsychotherapien197
Historische Entwicklung und Gruppenkonzepte198
Definition und Abgrenzung200
Therapeutischer Prozess und Fallbeispiele203
Fallbeispiel: Transkript eines Ausschnitts aus einer Gruppensitzung208
Indikationen und Kontra indikation211
Evaluation213
Perspektiven des Verfahrens215
Weiterbildungsmöglichkeiten215
Empfohlene Literatur216
12 Supportives Vorgehen im Rahmen psychodynamischer Psycho therapieverfahren217
Historische Entwicklung218
Definition218
Therapeutischer Prozess218
Fallbeispiel219
Indikationen219
Mögliche Probleme220
Empfohlene Literatur221
13 Besonderheiten bei der psychodynamischen Psychotherapie von Adoleszenten und jungen Erwachsenen222
Hintergrund223
Besonderheiten der Entwicklungsphasen Jugendlicher und junger Erwachsener223
Besonderheiten der Störungen226
Besonderheiten der Behandlung227
Fallbeispiele229
Empfohlene Literatur236
14 Besonderheiten bei der psychodynamischen Psychotherapie älterer und alter Menschen237
Historische Konzepte und Epidemiologie238
Entwicklungspsychologische Konzepte des Alternsprozesses239
Spezielle psychodynamische Krankheitstheorien bei Älteren241
Indikationsstellung, Kontraindikation und Anwendungsbereiche242
Paar- und familienpsychotherapeutische Perspektive246
Gruppenpsychotherapie247
Weiterbildungsmöglichkeiten250
Versorgungsfragen251
Empfohlene Literatur252
III Psychodynamische Behandlungsverfahren bei unterschiedlichen Störungsbildern253
15 Belastungs- und Anpassungsstörungen254
Definition und psychodynamische Konstrukte255
Indikationen und Kontraindikationen257
Spezifische Therapieansätze257
Voraussetzungen beim Therapeuten260
Wirksamkeitsnachweise und Evaluation262
Empfohlene Literatur264
16 Depressive Störungen265
Grundsätze und psychodynamische Krankheitsmodelle266
Indikationen und Kontraindikationen268
Behandlungsmodifikationen269
Psychodynamische Psychotherapie der Depression272
Voraussetzungen beim Therapeuten277
Wirksamkeitsnachweise und Evaluation277
Empfohlene Literatur277
17 Angststörungen278
Grundlagen279
Indikation und Kontraindikation287
Spezifische Therapieansätze287
Notwendige Behandlungsmodifikationen291
Voraussetzungen beim Therapeuten292
Wirksamkeitsnachweis293
Empfohlene Literatur294
18 Zwangsstörungen295
Grundlagen und historischer Rückblick296
Psychodynamische Konstrukte299
Spezifische Therapieansätze302
Indikation/Kontraindikation – Notwendige Behandlungsmodifikation bei der Therapie von Zwangssyndromen im Rahmen » früher « bzw. » struktureller Ich- Störungen «306
Voraussetzungen beim Therapeuten306
Wirksamkeitsnachweise307
Empfohlene Literatur308
19 Somatoforme Störungen309
Grundlagen310
Diagnostik somatoformer Störungen310
Allgemeine therapeutische Zielsetzungen311
Psychodynamische Ätiologiemodelle312
Therapeutische Haltungen und Interventionen314
Ergänzende Therapieansätze315
Behandlungsziele, Behandlungsergebnisse und ihre Grenzen316
Empfohlene Literatur316
20 Essstörungen317
Anorexia nervosa, Bulimia nervosa und Binge- eating- Störung318
Indikation und Kontraindikation322
Psychodynamische Konstrukte322
Spezifische Therapieansätze323
Wirksamkeitsnachweise und Evaluationen325
Empfohlene Literatur325
21 Persönlichkeitsstörungen326
Diagnostik und Verständnis von Persönlichkeitsstörungen327
Therapeutische Ansätze330
Strukturelles Verständnis und strukturbezogene Psychotherapie332
Spezielle Probleme bei der Behandlung narzisstischer Patienten335
Wirksamkeit strukturbezogener Psychotherapie335
Empfohlene Literatur336
22 Störungen der Sexualität337
Psychodynamische Grundlagen und historische Aspekte338
Klassifikation sexueller Störungen340
Sexuelle Funktionsstörungen341
Störungen der Sexualpräferenz ( Paraphilien)346
Störungen der Geschlechtsidentität ( Transsexualität)349
Voraussetzungen bei den Therapeutinnen und Therapeuten351
Empfohlene Literatur351
IV Spezielle Kapitel352
23 Psychotherapeutische Versorgung im Rahmen der gesetzlichen Krankenkassen und anderer Kostenträger353
Historische Entwicklung354
Sozialrechtliche Grundlagen von Psychotherapie im Rahmen der gesetzlichen Krankenversicherung356
Die Psychotherapierichtlinien und ihre Implikationen358
Empfohlene Literatur364
24 Weiter- und Ausbildung in psychodynamischen Psychotherapieverfahren365
Allgemeine Qualifikationsvoraussetzungen366
Historische Entwicklung in der Bundesrepublik Deutschland367
Psychotherapeutische Weiterbildung in der Deutschen Demokratischen Republik368
Ärztliche psychotherapeutische Weiterbildung bis 2004 für tiefenpsychologische/ psychodynamische und analytische Psychotherapie369
Gegenwärtiger Stand der Ausbildung für psychologische Psychotherapeuten sowie Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten zur tiefenpsychologischen/ psychodynamischen und analytischen Psychotherapie370
Änderung der ärztlichen Weiterbildungsordnung ab 2005370
Aus- oder Weiterbildung in Gruppenpsychotherapie371
Perspektiven der psychodynamischen Psychotherapie372
Empfohlene Literatur373
25 Psychotherapie und Psychopharmakotherapie374
Voraussetzungen zur Kombination375
Psychodynamische Implikationen und Risiken375
Ethische Aspekte376
Psychopharmaka377
Psychopharmakologische Notfallbehandlung381
Empfohlene Literatur382
26 Ethische Aspekte der Psychotherapie383
Ethische Prinzipien therapeutischen Handelns384
Belastungen bei der psychotherapeutischen Arbeit385
Arbeitsstörungen von Psychotherapeuten386
Psychodynamik und Erklärungsmöglichkeiten397
Weitere ethische Probleme bei psychotherapeu tischen Behandlungen399
Konsequenzen für die psychotherapeutische Praxis402
Empfohlene Literatur403
Literatur405
Sachverzeichnis430

Weitere E-Books zum Thema: Psychiatrie - Psychopathologie

Stalking

E-Book Stalking
Format: PDF

'Stalking' ist mittlerweile ein bekannter Fachbegriff, der synonym mit 'obsessiver Verfolgung' und 'obsessiver Belästigung' gebraucht wird. - Aber was genau ist 'Stalking'? Endlose Briefe, Telefonate…

Kindesmisshandlung

E-Book Kindesmisshandlung
Medizinische Diagnostik, Intervention und rechtliche Grundlagen Format: PDF

Nicht nur für Ärzte ist die Konfrontation mit Gewalt ein belastendes und mit Unsicherheiten behaftetes Thema. Das Handbuch liefert geeignete Strategien für den Umgang mit Verdachtsfällen, fundierte…

Stalking

E-Book Stalking
Format: PDF

'Stalking' ist mittlerweile ein bekannter Fachbegriff, der synonym mit 'obsessiver Verfolgung' und 'obsessiver Belästigung' gebraucht wird. - Aber was genau ist 'Stalking'? Endlose Briefe, Telefonate…

Humaner Strafvollzug

E-Book Humaner Strafvollzug
Am Beispiel Sonderanstalt Mittersteig Format: PDF

Der Humane Strafvollzug verfolgt zwei wichtige Ziele. Einerseits will er Gefangenen ihr Fehlverhalten aufzeigen, das zur Verurteilung führte. Andererseits will er sie resozialisieren. Der Autor, Prof…

Rauschdrogen

E-Book Rauschdrogen
Marktformen und Wirkungsweisen Format: PDF

Komprimiert und dennoch ausführlich: Die 6., aktualisierte Neuauflage geht auf jüngste Entwicklungen und Tendenzen ein, wie z.B. Verschiebungen bei den Konsumgewohnheiten, neue Drogenarten bzw.…

Handbuch der forensischen Psychiatrie

E-Book Handbuch der forensischen Psychiatrie
Band 2: Psychopathologische Grundlagen und Praxis der forensischen Psychiatrie im Strafrecht Format: PDF

Die Beurteilung der Schuldfähigkeit ist der Kernbereich der forensischen Psychiatrie. Sie ist eine zentrale Schnittstelle zwischen Medizin und Strafrecht, mit Folgen auch für den längerfristigen…

Rauschdrogen

E-Book Rauschdrogen
Marktformen und Wirkungsweisen Format: PDF

Das Werk bietet grundlegende Informationen zu den Wirkungsweisen verschiedener Drogen. Die ausführliche Darstellung in Form eines Nachschlagewerks ermöglicht den Vergleich der jeweiligen Wirkungen.…

Straffälligkeit älterer Menschen

E-Book Straffälligkeit älterer Menschen
Interdisziplinäre Beiträge aus Forschung und Praxis Format: PDF

Straffälligkeit älterer MenschenDas erste systematische und umfassende Buch ausschließlich zur Straffälligkeit älterer Menschen im deutschsprachigen Raum. Zu aktuellen Fragen rund um das Thema '…

Weitere Zeitschriften

MENSCHEN. das magazin

MENSCHEN. das magazin

MENSCHEN. das magazin informiert über Themen, die das Zusammenleben von Menschen in der Gesellschaft bestimmen -und dies konsequent aus Perspektive der Betroffenen. Die Menschen, um die es geht, ...

Berufsstart Gehalt

Berufsstart Gehalt

»Berufsstart Gehalt« erscheint jährlich zum Sommersemester im Mai mit einer Auflage von 50.000 Exemplaren und ermöglicht Unternehmen sich bei Studenten und Absolventen mit einer ...

BIELEFELD GEHT AUS

BIELEFELD GEHT AUS

Freizeit- und Gastronomieführer mit umfangreichem Serviceteil, mehr als 700 Tipps und Adressen für Tag- und Nachtschwärmer Bielefeld genießen Westfälisch und weltoffen – das zeichnet nicht ...

Das Grundeigentum

Das Grundeigentum

Das Grundeigentum - Zeitschrift für die gesamte Grundstücks-, Haus- und Wohnungswirtschaft. Für jeden, der sich gründlich und aktuell informieren will. Zu allen Fragen rund um die Immobilie. Mit ...

Das Hauseigentum

Das Hauseigentum

Das Hauseigentum. Organ des Landesverbandes Haus & Grund Brandenburg. Speziell für die neuen Bundesländer, mit regionalem Schwerpunkt Brandenburg. Systematische Grundlagenvermittlung, viele ...

Demeter-Gartenrundbrief

Demeter-Gartenrundbrief

Einzige Gartenzeitung mit Erfahrungsberichten zum biologisch-dynamischen Anbau im Hausgarten (Demeter-Anbau). Mit regelmäßigem Arbeitskalender, Aussaat-/Pflanzzeiten, Neuigkeiten rund um den ...

DGIP-intern

DGIP-intern

Mitteilungen der Deutschen Gesellschaft für Individualpsychologie e.V. (DGIP) für ihre Mitglieder Die Mitglieder der DGIP erhalten viermal jährlich das Mitteilungsblatt „DGIP-intern“ ...

die horen

die horen

Zeitschrift für Literatur, Kunst und Kritik."...weil sie mit großer Aufmerksamkeit die internationale Literatur beobachtet und vorstellt; weil sie in der deutschen Literatur nicht nur das Neueste ...