Sie sind hier
E-Book

Psychologie der Märchen

41 Märchen wissenschaftlich analysiert - und was wir heute aus ihnen lernen können

VerlagSpringer-Verlag
Erscheinungsjahr2017
Seitenanzahl346 Seiten
ISBN9783662536681
FormatPDF
KopierschutzDRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis22,99 EUR
Dieses Buch bringt zwei Dinge zusammen, die Menschen faszinieren: Märchen und Psychologie. Ein Autorenteam rund um den bekannten Sozialpsychologen Dieter Frey analysiert berühmte Märchen aus Sicht der wissenschaftlichen Psychologie: Märchen befassen sich seit jeher mit zentralen Fragen und Schwierigkeiten des menschlichen Lebens und der Entwicklung - wie auch die Psychologie! Aber kommen beide heute auch zu den gleichen Schlüssen? Stimmt die 'Moral von der Geschicht'' jedes Mal auch aus wissenschaftlicher Perspektive? 41 Märchenklassiker - jeweils nochmal kurz zusammengefasst - wollen in diesem Buch neu entdeckt und verstanden werden. Erfahren Sie, welche Lektionen wir auch heute noch von Hans im Glück, Schneewittchen, Rumpelstilzchen und all den anderen für unsere Lebensgestaltung, Führung und Erziehung lernen können. Ein spannendes Lesebuch - für Märchenfreunde, Eltern, Erzieher/-innen, Studierende der Psychologie, Sozial- und Geisteswissenschaften und alle, die sich von Psychologie faszinieren lassen.

Dieter Frey ist Professor für Sozialpsychologie an der Ludwig-Maximilians-Universität München. Er ist Autor bzw. Herausgeber zahlreicher Fachpublikationen und Mitglied der Bayerischen Akademie der Wissenschaften sowie Deutscher Psychologie-Preisträger. Von 2003 bis 2013 war er Akademischer Leiter der Bayerischen Elite-Akademie und seit 2006 ist er Leiter des LMU-Center for Leadership and People Management.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch
Inhaltsverzeichnis
Vorwort6
Über den Herausgeber10
Inhaltsverzeichnis11
Autorenverzeichnis23
1 Vorbemerkung: An wen richtet sich dieses Buch und wie kann man es nutzen?25
1.1 An wen ist das Buch gerichtet?26
1.2 Unter welchen Blickwinkeln kann das Buch gelesen werden und wie kann man es nutzen?26
2 Einführung: Worin liegt die Faszination der Märchen und Psychologie?28
2.1 Faszination Märchen29
2.2 Faszination Psychologie31
2.2.1 Wissenschaft der Psychologie31
2.2.2 Psychologie als naturwissenschaftliches und als geistes- und sozialwissenschaftliches Fach32
2.3 Zugrunde gelegtes Welt- und Menschenbild33
Literaturverzeichnis33
3 Des Kaisers neue Kleider von Hans Christian Andersen (1837)35
3.1 Inhalt des Märchens36
3.2 Die Charaktere37
3.3 Psychologische Phänomene37
3.3.1 Zuschauereffekt37
3.3.2 Sozialer Einfluss38
3.3.3 Gruppendenken39
3.4 Bedeutung für die heutige Zeit40
3.5 Implikationen für die Führung, Erziehung und Lebensgestaltung40
3.5.1 Führung40
3.5.2 Erziehung40
3.5.3 Lebensgestaltung41
3.6 Fazit41
Literaturverzeichnis41
4 Von den drei Groschen von Pavol Dobšinský42
4.1 Inhalt des Märchens43
4.2 Die Charaktere43
4.3 Psychologischen Phänomene und Bedeutung für die heutige Zeit44
4.3.1 Reziprozität/Gegenseitigkeit44
4.3.2 Soziale Verantwortung45
4.3.3 Verhaltensvorbilder47
4.4 Fazit47
Literaturverzeichnis48
5 Die Sterntaler von den Gebrüdern Grimm (1819)49
5.1 Inhalt des Märchens50
5.2 Die Charaktere50
5.3 Psychologische Phänomene und Bedeutung für die heutige Zeit50
5.3.1 Kontrolle51
5.3.2 Hilfeverhalten52
5.3.3 Bedürfnisse54
5.4 Fazit55
Literaturverzeichnis55
6 Die Prinzessin auf der Erbse von Hans Christian Andersen (1837)57
6.1 Inhalt des Märchens58
6.2 Die Charaktere58
6.3 Psychologische Phänomene und Implikationen59
6.3.1 Partnerwahl59
6.3.2 Testverfahren60
6.3.3 Sensibilität und Sensitivität62
6.4 Fazit63
Literaturverzeichnis64
7 Blaubart von Charles Perrault (1697)65
7.1 Inhalt des Märchens66
7.2 Die Charaktere67
7.3 Psychologische Phänomene und Implikationen67
7.3.1 Partnerwahl: Evolution oder Intuition?67
7.3.2 Geheimnisse in Partnerschaften69
7.3.3 Konflikte in Partnerschaften70
7.4 Fazit72
Literaturverzeichnis72
8 Rapunzel von den Gebrüdern Grimm (1815)73
8.1 Inhalt des Märchens74
8.2 Die Charaktere74
8.3 Psychologische Phänomene75
8.3.1 Depressionen75
8.3.2 Kontrolle76
8.3.3 Resilienz77
8.4 Bedeutung für die heutige Zeit und Implikationen77
8.5 Fazit78
Literaturverzeichnis78
9 Schneewittchen von den Gebrüdern Grimm (1857)80
9.1 Inhalt des Märchens81
9.2 Die Charaktere82
9.3 Psychologische Phänomene und Bedeutung für die heutige Zeit82
9.3.1 Narzissmus und Neid82
9.3.2 Attraktivitätsstereotyp: Wer schön ist, ist auch gut83
9.3.3 Entwicklung vom Mädchen zur jungen Frau84
9.3.4 Zivilcourage und Hilfeverhalten85
9.4 Fazit86
Literaturverzeichnis86
10 Rotkäppchen von den Gebrüdern Grimm (1812)88
10.1 Inhalt des Märchens89
10.2 Die Charaktere89
10.3 Psychologische Phänomene und Implikationen90
10.3.1 Dramadreieck90
10.3.2 Versprechen91
10.3.3 Vertrauen92
10.3.4 Prosoziales Verhalten93
10.4 Bedeutung für die heutige Zeit93
10.5 Fazit94
Literaturverzeichnis94
11 Vom Fischer und seiner Frau von den Gebrüdern Grimm (1812)95
11.1 Inhalt des Märchens96
11.2 Die Charaktere97
11.3 Psychologische Phänomene und Bedeutung für die heutige Zeit97
11.3.1 Partnerschaft97
11.3.2 Auffälligkeiten im Verhalten der Fischersfrau99
11.3.3 Lebenszufriedenheit und Glücksempfinden100
11.4 Fazit101
Literaturverzeichnis101
12 Rumpelstilzchen von den Gebrüdern Grimm (1812)102
12.1 Inhalt des Märchens103
12.2 Die Charaktere103
12.3 Psychologische Phänomene104
12.3.1 Psychologischer Vertrag104
12.3.2 Glaube an eine gerechte Welt105
12.3.3 Reaktanz und erlernte Hilflosigkeit105
12.4 Bedeutung für die heutige Zeit und Implikationen106
12.4.1 Mit Reaktanz und Teamwork gegen Größenwahn und Habgier106
12.4.2 Vom Unterschied zwischen Recht und Gerechtigkeit107
12.5 Fazit108
Literaturverzeichnis108
13 Schneeweißchen und Rosenrot von den Gebrüdern Grimm (1837)109
13.1 Inhalt des Märchens110
13.2 Die Charaktere110
13.3 Psychologische Phänomene und Implikationen111
13.3.1 Altruismus111
13.3.2 Reziprozität112
13.3.3 Vertrauen113
13.4 Fazit115
Literaturverzeichnis115
14 Hänsel und Gretel von den Gebrüdern Grimm (1819)116
14.1 Inhalt des Märchens117
14.2 Die Charaktere118
14.3 Psychologische Phänomene und Implikationen118
14.3.1 Lügen118
14.3.2 Optimismus119
14.3.3 Erlernte Hilflosigkeit120
14.3.4 Konformität und Gehorsam121
14.4 Fazit122
Literaturverzeichnis122
15 Von einem, der auszog, das Fürchten zu lernen von den Gebrüdern Grimm (1818)123
15.1 Inhalt des Märchens und die Charaktere124
15.2 Die Charaktere125
15.3 Psychologische Phänomene126
15.3.1 Effekt der Erwartung126
15.3.2 Keine Furcht – ist das normal? Das Dilemma des Märchenhelden127
15.3.3 Eudämonisches Glück und das Streben nach höheren Zielen128
15.4 Implikationen für das eigene Leben129
15.5 Fazit129
Literaturverzeichnis129
16 Der Hase und der Igel von den Gebrüdern Grimm (1815)131
16.1 Inhalt des Märchens132
16.2 Die Charaktere132
16.3 Psychologische Phänomene und Implikationen133
16.3.1 Streben nach Leistungsvergleichen133
16.3.2 Minderwertigkeit und Selbstwertbedrohung134
16.3.3 Frustration, Aggression und Rache135
16.3.4 Die Gruppe als soziales Barometer135
16.3.5 Respekt und Selbstrespekt im sozialen Miteinander135
16.3.6 Narzissmus136
16.4 Bedeutung für die heutige Zeit136
16.5 Fazit137
Literaturverzeichnis137
17 Tischlein deck dich, Esel streck dich, Knüppel aus dem Sack von Ludwig Bechstein (1847)139
17.1 Inhalt des Märchens140
17.2 Die Charaktere141
17.3 Psychologische Phänomene und Implikationen141
17.3.1 Implikationen für die Erziehung141
17.3.2 Implikationen für die Lebensgestaltung142
17.3.3 Implikationen für das Zusammenleben144
17.4 Vergleich mit der Märchenversion von den Gebrüdern Grimm144
17.4.1 Originalfassung144
17.4.2 Bechsteins Veränderungen145
17.5 Bedeutung für die heutige Zeit146
17.6 Fazit146
Literaturverzeichnis146
18 Das Märchen von den drei Brüdern von J. K. Rowling (2008)147
18.1 Inhalt des Märchens148
18.2 Die Charaktere148
18.3 Psychologische Phänomene und Implikationen149
18.3.1 List des Todes: Ein tödlicher Vertrag149
18.3.2 Kontrollverlust, Widerstand und Hilflosigkeit150
18.3.3 Angst vor dem Tod150
18.3.4 Antisoziales Denken und Verhalten152
18.4 Fazit152
Literaturverzeichnis152
19 Der Fischer und der Dschinn aus Tausendundeiner Nacht154
19.1 Inhalt des Märchens155
19.2 Die Charaktere155
19.3 Psychologische Phänomene und Bedeutung für die heutige Zeit156
19.3.1 Selbstregulationsfähigkeit und Selbstkontrolle156
19.3.2 Soziale Exkludierung157
19.3.3 Selbstdarstellung und Beurteilung durch andere159
19.3.4 Analyse der dyadischen Interaktion zwischen dem Fischer und Dschinn159
19.4 Fazit160
Literaturverzeichnis160
20 Der Wolf und die sieben jungen Geißlein von den Gebrüdern Grimm (1819)161
20.1 Inhalt des Märchens162
20.2 Die Charaktere162
20.3 Psychologische Phänomene und Bedeutung für die heutige Zeit163
20.3.1 Rollenkonflikt163
20.3.2 Naivität und blindes Vertrauen164
20.3.3 Gruppenentscheidungen165
20.4 Fazit165
Literaturverzeichnis166
21 Das kleine Mädchen mit den Schwefelhölzern von Hans Christian Andersen (1845)167
21.1 Inhalt des Märchens168
21.2 Die Charaktere168
21.3 Psychologische Phänomene und Bedeutung für die heutige Zeit168
21.3.1 Modell des Hilfeverhaltens169
21.3.2 Transaktionales Stressmodell – Misserfolg als Bedrohung170
21.3.3 Bedürfnispyramide von Maslow171
21.4 Implikationen für die Erziehung, Führung und Lebensgestaltung171
21.4.1 Hilfeverhalten171
21.4.2 Umgang mit Misserfolg172
21.4.3 Bedürfnisse173
21.5 Fazit173
Literaturverzeichnis173
22 Väterchen Frost von Alexander Afanasjew (Mitte des 19. Jahrhunderts)175
22.1 Inhalt des Märchens176
22.2 Die Charaktere176
22.3 Psychologische Phänomene und Implikationen177
22.3.1 Biologische Elternschaft und Patchworkfamilien177
22.3.2 Gehorsam179
22.4 Fazit181
Literaturverzeichnis181
23 Dr. Allwissend von den Gebrüdern Grimm (1815)182
23.1 Inhalt des Märchens183
23.2 Die Charaktere183
23.3 Psychologische Phänomene184
23.3.1 Attributionstheorie185
23.3.2 Selbst- und soziale Wahrnehmung185
23.3.3 Gruppeneinfluss186
23.4 Implikationen für die Erziehung, Führung und Lebensgestaltung186
23.4.1 Erziehung186
23.4.2 Führung187
23.4.3 Lebensgestaltung188
23.5 Fazit189
Literaturverzeichnis189
24 Bremer Stadtmusikanten von den Gebrüdern Grimm (1819)190
24.1 Inhalt des Märchens191
24.2 Die Charaktere192
24.3 Psychologische Phänomene und Implikationen192
24.3.1 Leistungsorientierung192
24.3.2 Respekt vor dem Alter193
24.3.3 Vom Wert der Gruppe194
24.3.4 Handlungsorientierung194
24.3.5 Vorurteile und Rassismus195
24.3.6 Gerechtigkeit196
24.4 Fazit196
Literaturverzeichnis196
25 Die drei Glückskinder von den Gebrüdern Grimm (1819)197
25.1 Inhalt des Märchens198
25.2 Die Charaktere198
25.3 Psychologische Phänomene und Implikationen199
25.3.1 Faktoren des Glücks199
25.3.2 Umgang mit Misserfolgen200
25.3.3 Leistungen anderer und ihre Auswirkungen202
25.4 Fazit203
Literaturverzeichnis203
26 Das Rübchen von Alexander Afanasjew (Mitte des 19. Jahrhunderts)204
26.1 Inhalt des Märchens205
26.2 Die Charaktere205
26.3 Psychologische Phänomene und Implikationen205
26.3.1 Vorurteile und die Gefahr der Diskriminierung205
26.3.2 Arbeit im Team und Teamrollen206
26.3.3 Strategien zur Problemlösung208
26.3.4 Ausdauer und zielgerichtetes Handeln209
26.4 Fazit209
Literaturverzeichnis210
27 Hans im Glück von den Gebrüdern Grimm (1819)211
27.1 Inhalt des Märchens212
27.2 Die Charaktere212
27.3 Psychologische Phänomene und Bedeutung für die heutige Zeit213
27.3.1 Glück und Zufriedenheit213
27.3.2 Materieller Besitz: Haben oder Sein?215
27.4 Implikationen für die Führung und Erziehung216
27.5 Fazit216
Literaturverzeichnis216
28 Die Spinne und die Weisheit – ein afrikanisches Volksmärchen218
28.1 Inhalt des Märchens219
28.2 Die Charaktere220
28.3 Psychologische Phänomene und Bedeutung für die heutige Zeit220
28.3.1 Streben nach Weisheit220
28.3.2 Nutzen von Weisheit220
28.3.3 Wissen ist Macht221
28.4 Implikationen für die Arbeitswelt und Lebensgestaltung223
28.5 Fazit224
Literaturverzeichnis224
29 Der Teufel mit den drei goldenen Haaren von den Gebrüdern Grimm (1857)225
29.1 Inhalt des Märchens226
29.2 Die Charaktere227
29.3 Psychologische Phänomene227
29.3.1 Zufriedenheit, Glück und Wohlbefinden228
29.3.2 Grundlegende soziale Motive228
29.3.3 Prosoziales Verhalten229
29.4 Implikationen für die Erziehung, Führung und Lebensgestaltung230
29.4.1 Erziehung230
29.4.2 Führung230
29.4.3 Lebensgestaltung231
29.5 Fazit231
Literaturverzeichnis231
30 Aschenputtel von den Gebrüdern Grimm (1819)232
30.1 Inhalt des Märchens233
30.2 Die Charaktere233
30.3 Psychologische Phänomene234
30.3.1 Erlernte Hilflosigkeit234
30.3.2 Coping- und Bewältigungsstrategien235
30.3.3 Identität und Selbstwert236
30.4 Bedeutung für die heutige Zeit236
30.4.1 Mobbing236
30.4.2 Wunsch nach einer anderen Identität237
30.5 Implikationen für die Erziehung237
30.6 Fazit237
Literaturverzeichnis238
31 Der Arme und der Reiche von den Gebrüdern Grimm (1815)239
31.1 Inhalt des Märchens240
31.2 Die Charaktere240
31.3 Psychologische Phänomene und Implikationen242
31.3.1 Egoistisches und altruistisches Verhalten242
31.3.2 Glaube an eine gerechte Welt243
31.3.3 Selbstkonzept und Selbstwertgefühl243
31.3.4 Theorie des sozialen Vergleichs244
31.4 Fazit245
Literaturverzeichnis245
32 Die Schneekönigin von Hans Christian Andersen (1844)246
32.1 Inhalt des Märchens247
32.2 Die Charaktere248
32.3 Psychologische Phänomene und Implikationen248
32.3.1 Mut zeigen, ohne tollkühn zu sein248
32.3.2 Übernahme von Verantwortung249
32.3.3 Selbstbestimmung vs. Depression250
32.3.4 Soziale Wahrnehmung und Attributionsstil251
32.4 Fazit252
Literaturverzeichnis252
33 Die Lebenszeit von den Gebrüdern Grimm (1840)254
33.1 Inhalt des Märchens255
33.2 Die Charaktere255
33.3 Psychologische Phänomene und Implikationen256
33.3.1 Kontrolle256
33.3.2 Mäßigung258
33.3.3 Lebenszufriedenheit259
33.4 Fazit260
Literaturverzeichnis260
34 Frau Holle von den Gebrüdern Grimm (1812)262
34.1 Inhalt des Märchens263
34.2 Die Charaktere264
34.3 Psychologische Phänomene265
34.3.1 Charakter und Gehorsam265
34.3.2 Stockholm-Syndrom266
34.3.3 Glücksempfinden und sozialer Vergleich266
34.4 Bedeutung für die heutige Zeit267
34.4.1 Denken und Entscheiden267
34.4.2 Leistungs- und Sollerbringung267
34.4.3 Glück268
34.5 Fazit268
Literaturverzeichnis268
35 Der alte Großvater und der Enkel von den Gebrüdern Grimm (1857)269
35.1 Inhalt des Märchens270
35.2 Die Charaktere270
35.3 Psychologische Phänomene und Implikationen271
35.3.1 Lernen am Modell271
35.3.2 Selbstreflexion272
35.3.3 Soziale Rollen, Stereotype und selbsterfüllende Prophezeiung273
35.4 Fazit275
Literaturverzeichnis275
36 Die drei kleinen Schweinchen von Joseph Jacobs (1890)276
36.1 Inhalt des Märchens277
36.2 Die Charaktere277
36.3 Psychologische Phänomene und Implikationen278
36.3.1 Erziehungskontext: Vorbereitung auf ein selbstständiges Leben279
36.3.2 Arbeitskontext: Gemeinsame Ziele, Bedürfnisse und Motivation280
36.3.3 Sozialer Kontext: Lernen und Helfen281
36.3.4 Kritische Bewertung zur Moral in der Geschichte282
36.4 Fazit282
Literaturverzeichnis283
37 Der kleine Muck von Wilhelm Hauff (1826)284
37.1 Inhalt des Märchens285
37.2 Die Charaktere286
37.3 Psychologische Phänomene287
37.3.1 Voreingenommenheit287
37.3.2 Jeder bekommt, was er verdient287
37.3.3 Gruppenverhalten287
37.3.4 In Erwartung des Guten288
37.4 Implikationen für die Lebensgestaltung, Erziehung und Führung288
37.4.1 Lebensgestaltung288
37.4.2 Erziehung288
37.4.3 Führung289
37.5 Fazit290
Literaturverzeichnis290
38 Dornröschen von den Gebrüdern Grimm (1819)291
38.1 Inhalt des Märchens292
38.2 Die Charaktere292
38.3 Psychologische Phänomene und Bedeutung für die heutige Zeit293
38.3.1 Bedürfnis nach Zugehörigkeit und sozialer Ausschluss293
38.3.2 Neugier294
38.3.3 Verdrängung in der Psychoanalyse295
38.4 Fazit295
Literaturverzeichnis296
39 Der Jäger, der seine Frauen ungleich behandelte – ein afrikanisches Volksmärchen297
39.1 Inhalt des Märchens298
39.2 Die Charaktere299
39.3 Psychologische Phänomene300
39.3.1 Glaube an eine gerechte Welt – der Jäger300
39.3.2 Frustrations-Aggressions-Theorie und soziale Zurückweisung – die vernachlässigte Frau301
39.4 Bedeutung für die heutige Zeit301
39.4.1 Ungerechtigkeit in der Gesellschaft302
39.4.2 Kulturelle Unterschiede – Monogamie und Bigamie302
39.4.3 Gleichberechtigung von Mann und Frau302
39.4.4 Rationale Liebe303
39.5 Fazit304
Literaturverzeichnis304
40 König Drosselbart von den Gebrüdern Grimm (1812)305
40.1 Inhalt des Märchens306
40.2 Die Charaktere307
40.3 Psychologische Phänomene und Implikationen307
40.3.1 Psychologischer Vertrag307
40.3.2 Zufriedenheit und Anspruchsniveau308
40.3.3 Bestrafungslernen309
40.4 Fazit310
Literaturverzeichnis310
41 Der gestiefelte Kater von den Gebrüdern Grimm (1812)311
41.1 Inhalt des Märchens312
41.2 Die Charaktere312
41.3 Psychologische Phänomene und Implikationen313
41.3.1 Lageorientierung314
41.3.2 Handlungsorientierung314
41.3.3 Freundschaft und Dankbarkeit315
41.3.4 Selbstüberschätzung316
41.4 Fazit317
Literaturverzeichnis318
42 Es ist wirklich wahr von Hans Christian Andersen (1848)319
42.1 Inhalt des Märchens320
42.2 Die Charaktere320
42.3 Psychologische Phänomene und Implikationen321
42.3.1 Psychologie der Kommunikation321
42.3.2 Soziale Neugier und Gossip323
42.3.3 Medien und unser Bild von der Welt324
42.4 Fazit325
Literaturverzeichnis325
43 Ali Baba und die vierzig Räuber aus Tausendundeiner Nacht327
43.1 Inhalt des Märchens328
43.2 Die Charaktere328
43.3 Psychologische Phänomene und Bedeutung für die heutige Zeit329
43.3.1 Von Recht und Unrecht: Psychologie der Moral329
43.3.2 Ehrgefühl und Gesichtsverlust331
43.3.3 Gier und materieller Besitz332
43.3.4 Loyalität, Gegenseitigkeit und Dankbarkeit333
43.4 Fazit333
Literaturverzeichnis333
44 Nachwort: Märchen sind Chancen für eine bessere Welt335
Literaturverzeichnis337
Serviceteil338
Stichwortverzeichnis339

Weitere E-Books zum Thema: Nachschlagewerke - Ratgeber

Mentales Training

E-Book Mentales Training
Format: PDF

Leistung bringen, wenn es wirklich darauf ankommt! Sportler und andere Leistungsträger, z.B. Chirurgen, Piloten oder Führungskräfte, stehen häufig unter dem Druck, in stressreichen…

Angst vor Erfolg?

E-Book Angst vor Erfolg?
Wie Sie aufhören, sich selbst zu sabotieren Format: PDF

Sie wünschen sich Erfolg - aber der will sich einfach nicht einstellen? Wenn Sie gerne erfolgreich wären, es aber Ihrer Meinung nach (noch) nicht sind, könnten Sie sich im Grunde davor fürchten und…

Gutes Denken

E-Book Gutes Denken
Wie Experten Entscheidungen fällen Format: PDF

Eine Expedition durch die Landschaft des kritischen Denkens Was ist kluges Denken? Wann bezeichnen Psychologen eine Idee als 'kreative Einsicht'? Was verstehen Ökonomen unter einem 'rationalen…

Mehr Schein als Sein?

E-Book Mehr Schein als Sein?
Die vielen Spielarten des Narzissmus Format: PDF

Über das 'Zeitalter des Narzissmus' wird schon lange gesprochen. Narzisstische Phänomene findet man in der Paarbeziehung, der Kultur, der Politik und der Wirtschaft. Dieses Werk nimmt den Leser mit…

Chefsache Kopf

E-Book Chefsache Kopf
Mit mentaler und emotionaler Stärke zu mehr Führungskompetenz Format: PDF

Selbstvertrauen, Selbstbewusstsein sowie ein gutes Selbstmanagement sind Schlüsselfaktoren für den Erfolg - nicht nur im Business. Wie im Spitzensport hilft es auch Managern, sich mental zu coachen.…

Unternehmen positiv gestalten

E-Book Unternehmen positiv gestalten
Einstellungs- und Verhaltensänderung als Schlüssel zum Unternehmenserfolg Format: PDF

Dieses Buch stellt praktische Ansätze vor, mit denen Sie in Ihrem Unternehmen Motivation, Mitarbeiterzufriedenheit, Werteorientierung und Führungsverhalten verbessern können. Hierbei werden auch die…

Weitere Zeitschriften

FREIE WERKSTATT

FREIE WERKSTATT

Hauptzielgruppe der FREIEN WERKSTATT, der unabhängigen Fachzeitschrift für den Pkw-Reparaturmarkt, sind Inhaberinnen und Inhaber, Kfz-Meisterinnen und Kfz-Meister bzw. das komplette Kfz-Team Freier ...

Berufsstart Bewerbung

Berufsstart Bewerbung

»Berufsstart Bewerbung« erscheint jährlich zum Wintersemester im November mit einer Auflage von 50.000 Exemplaren und ermöglicht Unternehmen sich bei Studenten und Absolventen mit einer ...

CAREkonkret

CAREkonkret

Die Wochenzeitung für Entscheider in der Pflege CAREkonkret ist die Wochenzeitung für Entscheider in der Pflege. Ambulant wie stationär. Sie fasst topaktuelle Informationen und Hintergründe ...

küche + raum

küche + raum

Internationale Fachzeitschrift für Küchenforschung und Küchenplanung. Mit Fachinformationen für Küchenfachhändler, -spezialisten und -planer in Küchenstudios, Möbelfachgeschäften und den ...

DER PRAKTIKER

DER PRAKTIKER

Technische Fachzeitschrift aus der Praxis für die Praxis in allen Bereichen des Handwerks und der Industrie. “der praktiker“ ist die Fachzeitschrift für alle Bereiche der fügetechnischen ...

Deutsche Tennis Zeitung

Deutsche Tennis Zeitung

Die DTZ – Deutsche Tennis Zeitung bietet Informationen aus allen Bereichen der deutschen Tennisszene –sie präsentiert sportliche Highlights, analysiert Entwicklungen und erläutert ...

e-commerce magazin

e-commerce magazin

PFLICHTLEKTÜRE – Seit zwei Jahrzehnten begleitet das e-commerce magazin das sich ständig ändernde Geschäftsfeld des Online- handels. Um den Durchblick zu behalten, teilen hier renommierte ...

Euphorion

Euphorion

EUPHORION wurde 1894 gegründet und widmet sich als „Zeitschrift für Literaturgeschichte“ dem gesamten Fachgebiet der deutschen Philologie. Mindestens ein Heft pro Jahrgang ist für die ...