Sie sind hier
E-Book

Psychosoziale Online-Beratung

Einflussfaktoren auf den Beratungsprozess aus Beraterperspektive

eBook Psychosoziale Online-Beratung Cover
Autor
Verlag
Erscheinungsjahr
2014
Seitenanzahl
117
Seiten
ISBN
9783656592129
Format
PDF
Kopierschutz
kein Kopierschutz
DRM
Geräte
PC
MAC
eReader
Tablet
Preis
34,99
EUR

Masterarbeit aus dem Jahr 2014 im Fachbereich Sozialpädagogik / Sozialarbeit, Note: 1,0, Frankfurt University of Applied Sciences, ehem. Fachhochschule Frankfurt am Main, Sprache: Deutsch, Abstract: Das Internet und die digitale Kommunikation gewinnen in unserem alltäglichen Leben zunehmend an Bedeutung und erreichen immer mehr Menschen. Da internetbasierte, digitale Kommunikation bereits ein fester Bestandteil der Lebenswelt von vielen Menschen ist, nehmen auch die Beratungsangebote im Internet zu. Inspiriert durch mein Masterstudium 'Beratung und Sozialrecht', erstellte ich 2011 eine Website für Online-Beratung und biete auf dieser seitdem ehrenamtlich Chat- und (E)Mail-Beratung für Ratsuchende an. Durch diese Arbeit als Online- Beraterin und die Beobachtung des größer werdenden Tätigkeitsbereiches der Sozialen Arbeit im Internet, sowie der intensiven Beschäftigung mit unterschiedlichen Beratungsmethoden innerhalb des Studiums, habe ich mich für eine nähere Auseinandersetzung mit dem Thema in dieser Arbeit entschieden. Die Suche nach geeigneter Literatur zu diesem Thema gestaltete sich schwierig, was als mangelndes Interesse an Forschung in diesem Bereich interpretiert werden könnte. Es ist auffällig, dass der vorhandenen Literatur zahlreiche Informationen zu Themen wie: den Vor- und Nachteilen der Online-Beratung, den unterschiedlichen Formen der Online-Beratung, den rechtlichen Voraussetzung und den Qualitätsstandards entnommen werden kann, jedoch selten auf die Einflussfaktoren in der Online-Beratung eingegangen wird. Meine Hypothese lautet, dass besondere Einflussfaktoren auf die Online-Beratung wirken und mit bedingen, ob die Beratung von den Ratsuchenden überhaupt in Anspruch genommen wird bzw. wie sich der weitere Beratungsprozess gestaltet. Es ist mein Anliegen innerhalb der Masterthesis auf die unterschiedlichen Einflussfaktoren einzugehen und deren mögliche Auswirkungen auf die Beratung hervorzuheben. Diese Arbeit soll einen Beitrag dazu leisten, die in der Online-Beratung herrschenden Einflussfaktoren wahrzunehmen und zu verstehen, sowie die daraus resultierenden Erkenntnisse gezielt in der Beratung einzusetzen. Ich werde in dem ersten Kapitel zunächst Begriffe wie psychosoziale Beratung und Online-Beratung definieren, um anschließend auf den aktuellen Stand der Online-Beratung einzugehen und die unterschiedlichen Medien, wie z.B. Chat- und (E)Mail-Beratung, vorzustellen.[...]

Ich bin 1984 in Mainz geboren. Bereits vor und während meines Studiums der Sozialen Arbeit war ich in der offenen Kinder- und Jugendhilfe tätig. 2011 erlangte ich die staatliche Anerkennung als Sozialarbeiterin, arbeitete in einer Wohngruppe für Kinder und Jugendliche und begann mit der ehrenamtlichen Tätigkeit als Online-Beraterin. Anschließend arbeitete ich in einer Wohngruppe für Mädchen mit Essstörungen nach dem verhaltenstherapeutischen DBT Konzept. Tägliche Beratungsgespräche mit den Betroffenen, sowie das Einüben von Fähigkeiten (Skills) im Umgang mit der Erkankung stellten einen großen Bestandteil dieser Arbeit dar. Derzeit arbeite ich in einer Erziehungsberatungsstelle und bin für die Netzwerkkoordination der Frühen Hilfen zuständig. Anfang 2014 habe ich mein Masterstudium \Beratung und Sozialrecht\ an der Fachhochschule Frankfurt am Main erfolgreich abgeschlossen.

Kaufen Sie hier:

E-Book Tabs

Weitere E-Books zum Thema: Pädagogik - Erziehungswissenschaft

Bildungsarbeit der Zukunft

eBook Bildungsarbeit der Zukunft Cover

Ziel der Veröffentlichung ist es, einen Überblick über „State of the Art“, neue Trends und Entwicklungen, „Best Practice-Beispiele“, Ziele und Probleme etc. einer zukünftigen ...

Weitere Zeitschriften

caritas

caritas

mitteilungen für die Erzdiözese FreiburgUm Kindern aus armen Familien gute Perspektiven für eine eigenständige Lebensführung zu ermöglichen, muss die Kinderarmut in Deutschland nachhaltig ...

DGIP-intern

DGIP-intern

Mitteilungen der Deutschen Gesellschaft für Individualpsychologie e.V. (DGIP) für ihre Mitglieder Die Mitglieder der DGIP erhalten viermal jährlich das Mitteilungsblatt „DGIP-intern“ ...

Die Großhandelskaufleute

Die Großhandelskaufleute

Prüfungs- und Praxiswissen für Großhandelskaufleute Mehr Erfolg in der Ausbildung, sicher in alle Prüfungen gehen, im Beruf jeden Tag überzeugen: „Die Großhandelskaufleute“ ist die ...

VideoMarkt

VideoMarkt

VideoMarkt – besser unterhalten. VideoMarkt deckt die gesamte Videobranche ab: Videoverkauf, Videoverleih und digitale Distribution. Das komplette Serviceangebot von VideoMarkt unterstützt die ...