Sie sind hier
E-Book

Psychotherapie der Zwangsstörungen

Krankheitsmodelle und Therapiepraxis - störungsspezifisch und schulenübergreife

AutorHansruedi Ambühl
VerlagGeorg Thieme Verlag KG
Erscheinungsjahr2005
Seitenanzahl232 Seiten
ISBN9783131548726
FormatPDF
KopierschutzDRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis39,95 EUR
Die Leitmotive der Buchreihe 'Lindauer Psychotherapie-Module' sind: schulenübergreifend - störungsspezifisch - praxisorientiertDieses moderne Konzept: - ist angepasst an die sich wandelnden Anforderungen der PT-Ausbildung und -Praxis - entspricht dem Bedürfnis vieler Therapeutinnen und Therapeuten, verschiedene Therapieverfahren zu beherrschen und differenziert einsetzen zu können - ermöglicht einen raschen Transfer des Erlernten in die Therapiepraxis - fördert den Erfahrungsaustausch zwischen den einzelnen Therapieschulen - wird von Ärztinnen und Psychologen für beide Berufsgruppen gemeinsam gestaltetKrankheitsmodelle und Therapiepraxis - störungsspezifisch und schulenübergreifend Zwangsstörungen sind weit verbreitete Krankheitsbilder und verursachen bei den Betroffeneneinen großen Leidensdruck. Sie galten noch bis vor kurzem als sehr schwertherapierbar. Durch neuere verhaltenstherapeutische und kognitive Ansätze können sie heute erfolgreich behandelt werden.Die umfassend überarbeitete und erweiterte 2. Auflage bietet: - neue Erkenntnisse zur Entwicklung und Diagnostik von Zwangsstörungen - aktuelle und praxisnahe Darstellung störungsspezifischer Behandlungsmethoden, einschließlich Pharmakotherapie - neue Erkenntnisse zum Wiederaufbau gesunder Realitätsfunktionen im Sinne einer 'kumulativen Subjektkonstituierung' Ein Buch für die Praxis, mit vielen Fallbeispielen, für Psychiater, Psychotherapeuten und Psychologen

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch
Inhaltsverzeichnis
Psychotherapie der Zwangsstörungen1
1 Phänomenologie der Zwangsstörungen15
2 Diagnostik, Epidemiologie, Komorbidität und Verlauf der Zwangsstörungen26
3 Entwicklung und Aufrechterhaltung der Zwangsstörung aus psychodynamischer Sicht44
4 Entwicklung und Aufrechterhaltung der Zwangsstörung aus kognitiv-behavioraler Sicht53
5 Psychodynamische Therapie bei Zwangsstörungen71
6 Kognitive Verhaltenstherapie bei Zwangsstörungen83
7 Kognitive Therapie der Zwangsstörung am Beispiel einer Patientin mit multiplen Zwangsritualen101
8 Schulenübergreifende Psychotherapie der Zwangsstörung am Beispiel eines Patienten mit Waschzwang137
9 Subjektkonstituierung als Ziel bei der Bewältigung von Zwangsstörungen158
10 Gruppentherapie bei Zwangsstörungen169
11 Kombination von Psychotherapie und Pharmakotherapie bei Zwangsstörungen182
12 Zur Frage der Indikation ambulanter oder stationärer Psychotherapie bei Zwangsstörungen195
13 Therapeut-Patient-Beziehung bei Menschen mit Zwangsstörungen208
Literatur215
Sachverzeichnis225

Weitere E-Books zum Thema: Psychiatrie - Psychopathologie

Psychotherapie bei Psychosen

E-Book Psychotherapie bei Psychosen

Woher nehme ich die Sicherheit, dass der Patient gegenüber schizophren ist und ich es nicht bin? Was ist überhaupt eine Psychose und wird sie nur medikamentös behandelt? Das Buch richtet sich ...

Weitere Zeitschriften

Card Forum International

Card Forum International

Card Forum International, Magazine for Card Technologies and Applications, is a leading source for information in the field of card-based payment systems, related technologies, and required reading ...

Das Grundeigentum

Das Grundeigentum

Das Grundeigentum - Zeitschrift für die gesamte Grundstücks-, Haus- und Wohnungswirtschaft. Für jeden, der sich gründlich und aktuell informieren will. Zu allen Fragen rund um die Immobilie. Mit ...

dental:spiegel

dental:spiegel

dental:spiegel - Das Magazin für das erfolgreiche Praxisteam. Der dental:spiegel gehört zu den Top 5 der reichweitenstärksten Fachzeitschriften für Zahnärzte in Deutschland (laut LA-DENT 2011 ...

ERNEUERBARE ENERGIEN

ERNEUERBARE ENERGIEN

ERNEUERBARE ENERGIEN informiert durch unabhängigen Journalismus umfassend über die wichtigsten Geschehnisse im Markt der regenerativen Energien. Mit Leidenschaft sind wir stets auf der Suche nach ...