Sie sind hier
E-Book

Public Private Partnership

Ein allgemeiner Überblick und eine aktuelle Standortbetrachtung unter besonderer Berücksichtigung der Betreiberkomponente

AutorKarina Möllers
VerlagGRIN Verlag
Erscheinungsjahr2009
Seitenanzahl84 Seiten
ISBN9783640294640
FormatPDF/ePUB
Kopierschutzkein Kopierschutz/DRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis27,99 EUR
Diplomarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich BWL - Investition und Finanzierung, Note: 2,3, FOM Essen, Hochschule für Oekonomie & Management gemeinnützige GmbH, Hochschulleitung Essen früher Fachhochschule, 81 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: In der Bundesrepublik Deutschland besteht ein kommunaler Investitionsbedarf von 704 Milliarden Euro. Zu diesem Ergebnis kam das Deutsche Institut für Urbanistik im Rahmen einer Untersuchung des Investitionsrückstands und Investitionsbedarfs. Für die Jahre 2006 bis 2020 wurde im Rahmen der Studie untersucht, in welchen Bereichen Investitionen notwendig sind und erstreckt sich über zehn Bereiche der öffentlichen Infrastruktur. Seit 1992 haben sich die kommunalen Investitionen rückläufig entwickelt und steigen erst seit Kurzem wieder leicht an. Durch die rückläufigen Investitionen hat sich ein erheblicher Investitionsstau aufgebaut. Ein guter Zustand öffentlicher Infrastruktur ist eine elementare Basis für die Lebensqualität der Bürger, sowie für das wirtschaftliche Wachstum und eine politische Stabilität in der deutschen Bundesrepublik. Die Verantwortung liegt bei den jeweiligen Kommunen, die jedoch in ihren finanziellen Mitteln aufgrund der schlechten Haushaltssituation sehr eingeschränkt sind. Um dem Investitionsstau entgegen zu treten kommt PPP ins Spiel. Doch wofür steht eigentlich PPP? PPP steht für Public Private Partnership oder auch Öffentlich-Private Partnerschaften, wie es im Deutschen häufig gebräuchlich ist. Diese Begriffe stehen für eine Kooperation zwischen der öffentlichen Hand und der privaten Wirtschaft, die das Ziel verfolgt, Projekte der öffentlichen Infrastruktur effizienter zu realisieren als in der Vergangenheit. Ursprünglich gab es nur die private oder die öffentliche Realisierung. Somit stellt diese Art von Zusammenarbeit einen dritten Lösungsweg zu der bisherigen Eigenrealisierung und der Privatisierung dar. [...]

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch

Weitere E-Books zum Thema: Finanzierung - Bankwirtschaft - Kapital

Kreditderivate

E-Book Kreditderivate

Inhaltsangabe:Einleitung: In den 90er Jahren haben Banken aller Industrieländer rekordhohe Wertberichtigungen im Kreditgeschäft durchführen müssen, die teilweise nur mit massiver staatlicher ...

Weitere Zeitschriften

Atalanta

Atalanta

Atalanta ist die Zeitschrift der Deutschen Forschungszentrale für Schmetterlingswanderung. Im Atalanta-Magazin werden Themen behandelt wie Wanderfalterforschung, Systematik, Taxonomie und Ökologie. ...

Berufsstart Bewerbung

Berufsstart Bewerbung

»Berufsstart Bewerbung« erscheint jährlich zum Wintersemester im November mit einer Auflage von 50.000 Exemplaren und ermöglicht Unternehmen sich bei Studenten und Absolventen mit einer ...

cards Karten cartes

cards Karten cartes

Die führende Zeitschrift für Zahlungsverkehr und Payments – international und branchenübergreifend, erscheint seit 1990 monatlich (viermal als Fachmagazin, achtmal als ...

CE-Markt

CE-Markt

 Das Fachmagazin für Consumer-Electronics & Home Technology ProductsTelefónica O2 Germany startet am 15. Oktober die neue O2 Handy-Flatrate. Der Clou: Die Mindestlaufzeit des Vertrages ...

Correo

Correo

 La Revista de Bayer CropScience para la Agricultura ModernaPflanzenschutzmagazin für den Landwirt, landwirtschaftlichen Berater, Händler und am Thema Interessierten mit umfassender ...

Das Hauseigentum

Das Hauseigentum

Das Hauseigentum. Organ des Landesverbandes Haus & Grund Brandenburg. Speziell für die neuen Bundesländer, mit regionalem Schwerpunkt Brandenburg. Systematische Grundlagenvermittlung, viele ...

e-commerce magazin

e-commerce magazin

PFLICHTLEKTÜRE – Seit zwei Jahrzehnten begleitet das e-commerce magazin das sich ständig ändernde Geschäftsfeld des Online- handels. Um den Durchblick zu behalten, teilen hier renommierte ...

EineWelt

EineWelt

Eine Anregung der Gossner Mission zum verbesserten Schutz indigener Völker hat Bundespräsident Horst Köhler aufgegriffen: Er hat auf Anregung des Missionswerkes eine Anfrage an die Bundesregierung ...

FileMaker Magazin

FileMaker Magazin

Das unabhängige Magazin für Anwender und Entwickler, die mit dem Datenbankprogramm FileMaker Pro arbeiten. In jeder Ausgabe finden Sie praxiserprobte Tipps & Tricks, die Ihnen sofort die ...