Sie sind hier
E-Book

Qualitätsfrühwarnsysteme für die Automobilindustrie

AutorLothar Czaja
VerlagGabler Verlag
Erscheinungsjahr2009
Seitenanzahl427 Seiten
ISBN9783834994189
FormatPDF
KopierschutzDRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis62,99 EUR
Lothar Czaja geht der Frage nach, ob sich Störungen im automobilen Wertschöpfungsnetzwerk bereits im Vorfeld ankündigen. Er befragt in einer umfangreichen empirischen Studie sowohl Automobilhersteller, Automobilzulieferer als auch Logistik-Dienstleister und zeigt auf der Basis der daraus gewonnenen Erkenntnisse Möglichkeiten zur Gestaltung eines Qualitätsfrühwarnsystems auf.

Dr. Lothar Czaja ist wissenschaftlicher Mitarbeiter von Prof. Dr. Kai-Ingo Voigt am Lehrstuhl für Industriebetriebslehre der Universität Erlangen-Nürnberg.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch
Inhaltsverzeichnis
Geleitwort6
Vorwort7
Inhaltsverzeichnis8
Abkürzungsverzeichnis12
Abbildungsverzeichnis16
Tabellenverzeichnis22
1 Einleitung25
1.1 Zur Leitidee der Frühwarnung25
1.2 Aktueller Forschungsstand sowie organisatorische33
Bezugsbereiche der existierenden Forschungsarbeiten33
1.3 Zielsetzung, Forschungsdesign und Gang der Untersuchung36
2 Die Automobilindustrie als Untersuchungsgegenstand42
2.1 Definitionen und grundlegende Begriffe42
2.2 Strategisches Lieferantenmanagement in der deutschen Automobilindustrie46
2.3 Erweiterung der Betrachtung vom strategischen Lieferantenmanagement zum Supply Chain Management62
2.4 Von Wertschöpfungspartnerschaften zu Wertschöpfungsnetzwerken75
2.5 Integration von Logistik-Dienstleistern in das automobile Wertschöpfungsnetzwerk91
3 Risikomanagement in Supply Chains101
3.1 Grundlagen des Risikomanagements101
3.2 Besonderheiten des Risikomanagements in Supply Chains120
4 Frühwarnsysteme zur Identifizierung von Supply Chain Risiken146
4.1 Informationen und Informationssysteme146
4.2 Der Informationsprozess148
4.3 Systemtypen zur Informationsversorgung von Unternehmens-mitgliedern156
auf unterschiedlichen Entscheidungsebenen156
4.4 Systemarchitektur von Informationssystemen166
4.5 Frühinformationssysteme als spezielle Art von Informationssystemen168
4.6 Der Ablaufprozess betrieblicher Frühinformationssysteme184
5 Empirische Untersuchung in der deutschen Automobilindustrie203
5.1 Vorgehensweise der empirischen Untersuchung203
5.2 Aufbau und Struktur der Befragung (Automobilzulieferer)206
5.3 Ergebnisse der empirischen Untersuchung229
6 Einsatz und Konzeption eines Frühwarnsystems für das Qualitätsmanagement in automobilen Wertschöpfungsnetzwerken315
6.1 Qualität und Qualitätsmanagement315
6.2 Einsatz von Frühwarnsystemen in der Unternehmenspraxis324
7 Schlussbetrachtung377
7.1 Zusammenfassung377
7.2 Kritische Erfolgsfaktoren von Informationssystemen381
7.4 Kritische Würdigung und weiterer Forschungsbedarf385
Anhang387
Literaturverzeichnis402

Weitere E-Books zum Thema: Einkauf - Beschaffung

Supply Management Research

E-Book Supply Management Research

Das Buch ist der zweite Band der Buchreihe 'Advanced Studies in Supply Management', die jährlich die wissenschaftlichen Fortschritte im Forschungsfeld Supply Management darlegt. Die Publikation ...

Praxiswissen Bwl

E-Book Praxiswissen Bwl

Die Buchlinie 'Praxiswissen Bwl' beschäftigt sich umfassend mit betriebswirtschaftlichen Themen im Praxisbezug. Dies geschieht mit dem Anspruch, dem Leser eine stark komprimierte und sehr ...

E-World

E-Book E-World

Grid Computing, Supercomputer, On-Demand-Technologien - Wissenschaftler und Unternehmen arbeiten heute an neuen Informationstechnologien, die unserer Gesellschaft nachhaltig ihren Stempel aufdrücken ...

Topothesie

E-Book Topothesie

Topothesie bedeutet frei übersetzt 'lebhafte Schilderung einer wunderschön vorgestellten Welt'. Hört auf, ruft Gunther Dueck mit diesem Band, die Lebhaften zu unterdrücken! Lasst das unnütze ...

Weitere Zeitschriften

MENSCHEN. das magazin

MENSCHEN. das magazin

MENSCHEN. das magazin informiert über Themen, die das Zusammenleben von Menschen in der Gesellschaft bestimmen -und dies konsequent aus Perspektive der Betroffenen. Die Menschen, um die es geht, ...

BIELEFELD GEHT AUS

BIELEFELD GEHT AUS

Freizeit- und Gastronomieführer mit umfangreichem Serviceteil, mehr als 700 Tipps und Adressen für Tag- und Nachtschwärmer Bielefeld genießen Westfälisch und weltoffen – das zeichnet nicht ...

Das Hauseigentum

Das Hauseigentum

Das Hauseigentum. Organ des Landesverbandes Haus & Grund Brandenburg. Speziell für die neuen Bundesländer, mit regionalem Schwerpunkt Brandenburg. Systematische Grundlagenvermittlung, viele ...

der praktiker

der praktiker

Technische Fachzeitschrift aus der Praxis für die Praxis in allen Bereichen des Handwerks und der Industrie. “der praktiker“ ist die Fachzeitschrift für alle Bereiche der fügetechnischen ...

SPORT in BW (Württemberg)

SPORT in BW (Württemberg)

SPORT in BW (Württemberg) ist das offizielle Verbandsorgan des Württembergischen Landessportbund e.V. (WLSB) und Informationsmagazin für alle im Sport organisierten Mitglieder in Württemberg. ...

Die Versicherungspraxis

Die Versicherungspraxis

Behandlung versicherungsrelevanter Themen. Erfahren Sie mehr über den DVS. Der DVS Deutscher Versicherungs-Schutzverband e.V, Bonn, ist der Interessenvertreter der versicherungsnehmenden Wirtschaft. ...

DSD Der Sicherheitsdienst

DSD Der Sicherheitsdienst

Der "DSD – Der Sicherheitsdienst" ist das Magazin der Sicherheitswirtschaft. Es erscheint viermal jährlich und mit einer Auflage von 11.000 Exemplaren.Der DSD informiert über aktuelle Themen des ...

building & automation

building & automation

Das Fachmagazin building & automation bietet dem Elektrohandwerker und Elektroplaner eine umfassende Übersicht über alle Produktneuheiten aus der Gebäudeautomation, der Installationstechnik, dem ...