Sie sind hier
E-Book

Qualitätsfrühwarnsysteme für die Automobilindustrie

AutorLothar Czaja
VerlagGabler Verlag
Erscheinungsjahr2009
Seitenanzahl427 Seiten
ISBN9783834994189
FormatPDF
KopierschutzDRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis62,99 EUR
Lothar Czaja geht der Frage nach, ob sich Störungen im automobilen Wertschöpfungsnetzwerk bereits im Vorfeld ankündigen. Er befragt in einer umfangreichen empirischen Studie sowohl Automobilhersteller, Automobilzulieferer als auch Logistik-Dienstleister und zeigt auf der Basis der daraus gewonnenen Erkenntnisse Möglichkeiten zur Gestaltung eines Qualitätsfrühwarnsystems auf.

Dr. Lothar Czaja ist wissenschaftlicher Mitarbeiter von Prof. Dr. Kai-Ingo Voigt am Lehrstuhl für Industriebetriebslehre der Universität Erlangen-Nürnberg.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch
Inhaltsverzeichnis
Geleitwort6
Vorwort7
Inhaltsverzeichnis8
Abkürzungsverzeichnis12
Abbildungsverzeichnis16
Tabellenverzeichnis22
1 Einleitung25
1.1 Zur Leitidee der Frühwarnung25
1.2 Aktueller Forschungsstand sowie organisatorische33
Bezugsbereiche der existierenden Forschungsarbeiten33
1.3 Zielsetzung, Forschungsdesign und Gang der Untersuchung36
2 Die Automobilindustrie als Untersuchungsgegenstand42
2.1 Definitionen und grundlegende Begriffe42
2.2 Strategisches Lieferantenmanagement in der deutschen Automobilindustrie46
2.3 Erweiterung der Betrachtung vom strategischen Lieferantenmanagement zum Supply Chain Management62
2.4 Von Wertschöpfungspartnerschaften zu Wertschöpfungsnetzwerken75
2.5 Integration von Logistik-Dienstleistern in das automobile Wertschöpfungsnetzwerk91
3 Risikomanagement in Supply Chains101
3.1 Grundlagen des Risikomanagements101
3.2 Besonderheiten des Risikomanagements in Supply Chains120
4 Frühwarnsysteme zur Identifizierung von Supply Chain Risiken146
4.1 Informationen und Informationssysteme146
4.2 Der Informationsprozess148
4.3 Systemtypen zur Informationsversorgung von Unternehmens-mitgliedern156
auf unterschiedlichen Entscheidungsebenen156
4.4 Systemarchitektur von Informationssystemen166
4.5 Frühinformationssysteme als spezielle Art von Informationssystemen168
4.6 Der Ablaufprozess betrieblicher Frühinformationssysteme184
5 Empirische Untersuchung in der deutschen Automobilindustrie203
5.1 Vorgehensweise der empirischen Untersuchung203
5.2 Aufbau und Struktur der Befragung (Automobilzulieferer)206
5.3 Ergebnisse der empirischen Untersuchung229
6 Einsatz und Konzeption eines Frühwarnsystems für das Qualitätsmanagement in automobilen Wertschöpfungsnetzwerken315
6.1 Qualität und Qualitätsmanagement315
6.2 Einsatz von Frühwarnsystemen in der Unternehmenspraxis324
7 Schlussbetrachtung377
7.1 Zusammenfassung377
7.2 Kritische Erfolgsfaktoren von Informationssystemen381
7.4 Kritische Würdigung und weiterer Forschungsbedarf385
Anhang387
Literaturverzeichnis402

Weitere E-Books zum Thema: Einkauf - Beschaffung

Basiswissen Beschaffung.

E-Book Basiswissen Beschaffung.
Format: PDF

Anhand vieler Beispiele für die relevanten Aufgaben und Methoden der Beschaffung bietet der Band Grundwissen für den Quereinsteiger sowie ein Repetitorium für den Praktiker. Das Buch gibt eine kurze…

Perspektiven des Supply Management

E-Book Perspektiven des Supply Management
Konzepte und Anwendungen Format: PDF

Perspektiven des Supply Management gibt einen Einblick in innovative Ansätze zum Beschaffungs-, Einkaufs- und Logistikmanagement. Das Buch kombiniert Best Practice-Unternehmensbeispiele (BASF AG,…

Topothesie

E-Book Topothesie
Der Mensch in artgerechter Haltung Format: PDF

Topothesie ist frei übersetzt eine 'lebhafte Schilderung einer wunderschön vorgestellten Welt'. Hört auf, ruft Dueck, die Lebhaften zu unterdrücken! Lasst das unnütze Erziehen der Braven, sie sind…

Supply Chain Controlling

E-Book Supply Chain Controlling
Definition, Forschungsstand, Konzeption Format: PDF

Magnus Westhaus erarbeitet auf der Grundlage einer Delphi-Studie eine Definition des Supply Chain Controlling. Mit Hilfe einer Publikations- und Zitatenanalyse identifiziert er die Bestandteile für…

Weitere Zeitschriften

Menschen. Inklusiv leben

Menschen. Inklusiv leben

MENSCHEN. das magazin informiert über Themen, die das Zusammenleben von Menschen in der Gesellschaft bestimmen -und dies konsequent aus Perspektive der Betroffenen. Die Menschen, um die es geht, ...

cards Karten cartes

cards Karten cartes

Die führende Zeitschrift für Zahlungsverkehr und Payments – international und branchenübergreifend, erscheint seit 1990 monatlich (viermal als Fachmagazin, achtmal als ...

CE-Markt

CE-Markt

 Das Fachmagazin für Consumer-Electronics & Home Technology Products Telefónica O2 Germany startet am 15. Oktober die neue O2 Handy-Flatrate. Der Clou: Die Mindestlaufzeit des Vertrages ...

Courier

Courier

The Bayer CropScience Magazine for Modern AgriculturePflanzenschutzmagazin für den Landwirt, landwirtschaftlichen Berater, Händler und generell am Thema Interessierten, mit umfassender ...

Das Hauseigentum

Das Hauseigentum

Das Hauseigentum. Organ des Landesverbandes Haus & Grund Brandenburg. Speziell für die neuen Bundesländer, mit regionalem Schwerpunkt Brandenburg. Systematische Grundlagenvermittlung, viele ...

VideoMarkt

VideoMarkt

VideoMarkt – besser unterhalten. VideoMarkt deckt die gesamte Videobranche ab: Videoverkauf, Videoverleih und digitale Distribution. Das komplette Serviceangebot von VideoMarkt unterstützt die ...

Evangelische Theologie

Evangelische Theologie

 Über »Evangelische Theologie« In interdisziplinären Themenheften gibt die Evangelische Theologie entscheidende Impulse, die komplexe Einheit der Theologie wahrzunehmen. Neben den ...