Sie sind hier
E-Book

Quantifizierung chemischer Parameter anhand von Sedimentreflexionsspektren des Olewiger Baches (Region Trier)

Methodenvergleich PLS-Regression (PLSR) vs. Künstliche Neuronale Netze (ANN)

AutorPatrick Laux
Verlagdiplom.de
Erscheinungsjahr2004
Seitenanzahl144 Seiten
ISBN9783832479046
FormatPDF
Kopierschutzkein Kopierschutz/DRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis74,00 EUR
Inhaltsangabe:Einleitung: Diffuse oder punktuelle Einleitungen anthropogener Schadstoffe führen dazu, dass die Gewässer und deren Sedimente mit einer Vielzahl von organischen und anorganischen Nähr- und Schadstoffen stark belastet werden. Durch die unterschiedlichen Nutzungsansprüche der Gewässer (Trinkwasserreservoir, Erholungs- oder Freizeitraum, Brauchwasserquelle für Industrie und Landwirtschaft, Verkehrswege) entstehen Interessenkonflikte, die ein ständiges Monitoring der Gewässerqualität erfordern. In diesem Zusammenhang spielen die Gewässersedimente eine übergeordnete Rolle, da sie als Quelle und Senke für organische und anorganische Nähr- und Schadstoffe wirksam werden können. Die vorliegende Arbeit beschäftigt sich mit der chemischen Analytik von Sedimentproben, die durch den Einsatz der Reflexionsspektrometrie mit Hilfe eines nicht-abbildenden Spektrometers (Field-Spec-II) und chemometrischer Modellbildung quantifiziert werden sollen. Diese Methode kommt vornehmlich bei stark streuenden oder lichtundurchlässigen Proben zum Einsatz, wobei die Reflexion hauptsächlich vom Absorptionsvermögen des Körpers abhängig ist. Der entscheidende Vorteil dieser Methode ist in der schnellen und wirtschaftlichen Analyse des Probenmaterials zu sehen; es können also in kurzer Zeit sehr viele Proben untersucht und simultan auf mehrere Inhaltstoffe hin analysiert werden. Dazu wird aus Proben mit bekannten Konzentrationen und deren Spektren ein Modell erstellt, aus dem die Konzentrationen unbekannter Proben „geschätzt“ werden können. Zur Modellierung sollen sowohl die Partial Least Squares Regression als auch Künstliche Neuronale Netze verwendet und deren Ergebnisse miteinander verglichen und diskutiert werden. Voraussetzung dafür ist die Kalibrierung des Modells, die zu einer oder mehreren Schätzfunktionen führt und mit der bzw. denen die Korrelation zwischen spektraler Information und Inhaltsstoffkonzentration der jeweiligen Proben beschrieben werden kann. Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis: I.Verzeichnis der Abbildungen II.Verzeichnis der Tabellen III.Verzeichnis der Abkürzungen IV.Verzeichnis der Variablen 1.Einleitung1 1.1Zielvorstellungen3 1.2Vorgehensweise3 2.Spektroskopie natürlicher Oberflächen6 2.1Begriffe und Definitionen6 2.1.1Wellen-Teilchen-Dualismus8 2.1.2Wichtige strahlungsphysikalische Größen10 2.1.3Die spektrale Reflexion13 2.1.4Wechselwirkung von elektromagnetischer Strahlung mit Materie15 2.1.4.1Ursachen [...]

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch

Weitere E-Books zum Thema: Sonstiges Gesundheit - Medizin

Grundzüge der Gentechnik

E-Book Grundzüge der Gentechnik

Gentechnisch hergestellte Produkte werden heute bereits in der Medizin und der Diagnostik, in den Agrarwissenschaften, in der Lebensmitteltechnologie aber auch in zahlreichen Bereichen des täglichen ...

Mit Gorillas auf Du

E-Book Mit Gorillas auf Du

Fachbuch aus dem Jahr 2012 im Fachbereich Biologie - Zoologie, , Sprache: Deutsch, Abstract: Amerikas bekannteste Primatologin war die Zoologin Dian Fossey (1932-1985). Insgesamt 18 Jahre lang ...

Molekulare Virologie

E-Book Molekulare Virologie

Vom Gen zur Pathogenese Das Lehrbuch Molekulare Virologie, seit vielen Jahren als unentbehrliches Standardwerk für Fachleute und Studenten etabliert, liegt nun wieder in einer überarbeiteten und ...

Pulver-Atlas der Drogen

E-Book Pulver-Atlas der Drogen

Das Standardwerk beschreibt ca. 170 gängige Arzneidrogen in steckbriefartigen Kurztexten und mittels mehr als 900 vierfarbigen Abbildungen. Die leicht interpretierbaren Zeichnungen zeigen jeweils ...

Weitere Zeitschriften

AUTOCAD & Inventor Magazin

AUTOCAD & Inventor Magazin

FÜHREND - Das AUTOCAD & Inventor Magazin berichtet seinen Lesern seit 30 Jahren ausführlich über die Lösungsvielfalt der SoftwareLösungen des Herstellers Autodesk. Die Produkte gehören zu ...

Card Forum International

Card Forum International

Card Forum International, Magazine for Card Technologies and Applications, is a leading source for information in the field of card-based payment systems, related technologies, and required reading ...

Deutsche Tennis Zeitung

Deutsche Tennis Zeitung

Die DTZ – Deutsche Tennis Zeitung bietet Informationen aus allen Bereichen der deutschen Tennisszene –sie präsentiert sportliche Highlights, analysiert Entwicklungen und erläutert ...