Sie sind hier
E-Book

Quelleninterpretation der Klageschrift von Raymond V. gegen die Katharer

AutorCherin Nabo
VerlagGRIN Verlag
Erscheinungsjahr2014
Seitenanzahl6 Seiten
ISBN9783656766315
FormatPDF
Kopierschutzkein Kopierschutz
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis2,99 EUR
Studienarbeit aus dem Jahr 2014 im Fachbereich Geschichte Europa - and. Länder - Mittelalter, Frühe Neuzeit, Note: 1, Universität Regensburg (Institut für Geschichte), Veranstaltung: Proseminar 'Ketzerei und Inquisition', Sprache: Deutsch, Abstract: In der zweiten Hälfte des 12. Jahrhunderts gewannen die Katharer in den Ländern von Toulouse immer mehr Anerkennung in der Bevölkerung. Die Anhänger der Katharer konnten in der Öffentlichkeit predigen, Ämtern nachgehen und sogar Katholiken heiraten. Die Nachforschung kam zu einem bemerkenswerten Ergebnis, nachdem sie die Heirats- und Geschäftsgepflogenheiten des Toulouser Adels und die Organisation des Konsulates untersuchten, dass Katharismus innerhalb dieser Gesellschaft keine Problematik darstellte. Die Religion innerhalb der Familien galt nicht als Störfaktor, eher als Privatsphäre, um das Zusammenleben in der Gemeinschaft nicht zu gefährden. In der Klageschrift von Raymond V. Graf von Toulouse, an das Generalkapitel der Zisterzienser oder besser gesagt in seinem Hilferuf von 1177 bedauert er, dass die Ketzer 'Katharer' einen erheblichen Zulauf bekommen haben, sogar die Familiengemeinschaft sei davon betroffen, sie sei in Zwietracht geraten. Auch die Priester seien machtlos geworden, die Kirchen seien infolgedessen verkommen und die Sakramente der Kirche würden nicht mehr praktiziert.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch

Weitere E-Books zum Thema: Deutschland - Historie - Geschichte

Poetik des Rituals

E-Book Poetik des Rituals

Rituale sind ein wesentlicher Teil symbolischer Kommunikation im Mittelalter - dies hat nicht nur die Geschichtswissenschaft erkannt, die den Stellenwert von Ritualen im politischen Leben untersucht, ...

Weitere Zeitschriften

arznei-telegramm

arznei-telegramm

Das arznei-telegramm® informiert bereits im 50. Jahrgang Ärzte, Apotheker und andere Heilberufe über Nutzen und Risiken von Arzneimitteln. Das arznei-telegramm®  ist neutral und ...

BEHINDERTEPÄDAGOGIK

BEHINDERTEPÄDAGOGIK

Für diese Fachzeitschrift arbeiten namhafte Persönlichkeiten aus den verschiedenen Fotschungs-, Lehr- und Praxisbereichen zusammen. Zu ihren Aufgaben gehören Prävention, Früherkennung, ...

Courier

Courier

The Bayer CropScience Magazine for Modern AgriculturePflanzenschutzmagazin für den Landwirt, landwirtschaftlichen Berater, Händler und generell am Thema Interessierten, mit umfassender ...

Das Grundeigentum

Das Grundeigentum

Das Grundeigentum - Zeitschrift für die gesamte Grundstücks-, Haus- und Wohnungswirtschaft. Für jeden, der sich gründlich und aktuell informieren will. Zu allen Fragen rund um die Immobilie. Mit ...

dental:spiegel

dental:spiegel

dental:spiegel - Das Magazin für das erfolgreiche Praxisteam. Der dental:spiegel gehört zu den Top 5 der reichweitenstärksten Fachzeitschriften für Zahnärzte in Deutschland (laut LA-DENT 2011 ...

die horen

die horen

Zeitschrift für Literatur, Kunst und Kritik."...weil sie mit großer Aufmerksamkeit die internationale Literatur beobachtet und vorstellt; weil sie in der deutschen Literatur nicht nur das Neueste ...

ERNEUERBARE ENERGIEN

ERNEUERBARE ENERGIEN

ERNEUERBARE ENERGIEN informiert durch unabhängigen Journalismus umfassend über die wichtigsten Geschehnisse im Markt der regenerativen Energien. Mit Leidenschaft sind wir stets auf der Suche nach ...

Evangelische Theologie

Evangelische Theologie

 Über »Evangelische Theologie« In interdisziplinären Themenheften gibt die Evangelische Theologie entscheidende Impulse, die komplexe Einheit der Theologie wahrzunehmen. Neben den ...