Sie sind hier
E-Book

Quotenbringer WETTEN, DASS...? - Systematik eines Erfolgskonzepts

Eine Einführung in die 'Ökonomie der Aufmerksamkeit' unter besonderer Betrachtung der Prominenz als Aufmerksamkeitsgenerator

eBook Quotenbringer WETTEN, DASS...? - Systematik eines Erfolgskonzepts Cover
Autor
Verlag
Erscheinungsjahr
2009
Seitenanzahl
16
Seiten
ISBN
9783640372713
Format
ePUB
Kopierschutz
kein Kopierschutz
Geräte
PC
MAC
eReader
Tablet
Preis
12,99
EUR

Der moderne Medienmarkt wird heutzutage von Faktoren wie erhöhter Komplexität, Innovation und gesteigerten Effizienzleistungen bestimmt. Somit gewinnt eine Betrachtung von bereits dauerhaft auf dem Markt etablierten Fernsehformaten und Quotenbringern zunehmend an Interesse.
Das Showformat 'Wetten, dass...?' spielt bei dieser Betachtung eine bedeutende Rolle. Bereits seit über 25 Jahren gehört die Show zum deutschen samstagabendlichen Fernsehprogramm und ist von dort nicht mehr wegzudenken, zudem wird sie im europäischen Vergleich als erfolgreichste Fernsehshow gehandelt und kann auf zahlreiche internationale Ableger des Showkonzepts verweisen. All diese Faktoren begründen das analytische Interesse an diesem Erfolgskonzept.
Im folgenden Verlauf soll im ersten Teil der Analyse, neben einer knappen Darstellung des Formats, im Besonderen auf die differenzierten Erfolgsfaktoren, wie beispielsweise, die Komplexität eingegangen werden, welche zugleich Tradition wie auch Innovation unterliegt, um zunächst nur einen der zahlreichen Punkte zu nennen. Somit wird das Erfolgsgeheimnis des etablierten Konzepts auf seine plakativen und essenziellen Grundstrukturen reduziert und eine vorläufige, aber umfassende analytische Entschlüsselung vorgenommen.
In einem weiteren Schritt findet eine kurze Einführung in die 'Ökonomie der Aufmerksamkeit' nach Georg Franck statt. Auf deren Basis wird im Folgenden der Faktor der Prominenz, als aufmerksamkeitsgenerierendes Moment in all seinen Facetten dargestellt. Behandelt wird hierbei neben dem Einsatz von Prominenz innerhalb des Fernsehmarkts und speziell innerhalb der Strukturen des Formats, vor allem auch die spezifischen Funktionsmechanismen von Prominenz, welche sich direkt und indirekt beim Konsumenten niederschlagen und somit unter anderem den Erfolg der Quotenshow 'Wetten, dass..?' bedingen und auch weiterhin etablieren. Es soll eine umfassende und intensive Auseinandersetzung mit den differenzierten Erfolgsfaktoren stattfinden.

Kaufen Sie hier:

E-Book Tabs

Weitere E-Books zum Thema: Medien - Kommunikation - soziale Medien

Unterhaltung im Wandel

eBook Unterhaltung im Wandel Cover

Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Rundfunk und Unterhaltung, Note: 2, Ludwig-Maximilians-Universität München (Institut für Medien und ...

Mediale Erregungen?

eBook Mediale Erregungen? Cover

The debate on the use and drawbacks of the sociology of literature unleashed by Bourdieu’s seminal work “The Rules of Art” was mainly conducted here on an abstract level. The present volume ...

Compact Revolution

eBook Compact Revolution Cover

Seit fast zwei Jahrzehnten nimmt der wirtschaftliche Druck auf die europäischen Zeitungsverlage zu. Mit einer Reduzierung des Blattformates versuchen Verleger, die langjährige Auflagenerosion zu ...

Weitere Zeitschriften

cards Karten cartes

cards Karten cartes

Die erste Payment-Fachzeitschrift – international und branchenübergreifend. Zeitschrift für Zahlungsverkehr und Kartendienstleistungen – erscheint seit 1990 monatlich (viermal als Fachmagazin, ...

Das Hauseigentum

Das Hauseigentum

Das Hauseigentum. Organ des Landesverbandes Haus & Grund Brandenburg. Speziell für die neuen Bundesländer, mit regionalem Schwerpunkt Brandenburg. Systematische Grundlagenvermittlung, viele ...

Der Steuerzahler

Der Steuerzahler

Der Steuerzahler ist das monatliche Wirtschafts- und Mitgliedermagazin des Bundes der Steuerzahler und erreicht mit fast 230.000 Abonnenten einen weitesten Leserkreis von 1 ...

DULV info

DULV info

UL-Technik, UL-Flugbetrieb, Luftrecht, Reiseberichte, Verbandsinte. Der Deutsche Ultraleichtflugverband e. V. - oder kurz DULV - wurde 1982 von ein paar Enthusiasten gegründet. Wegen der hohen ...

Euphorion

Euphorion

EUPHORION wurde 1894 gegründet und widmet sich als „Zeitschrift für Literaturgeschichte“ dem gesamten Fachgebiet der deutschen Philologie. Mindestens ein Heft pro Jahrgang ist für die ...