Sie sind hier
E-Book

Rechenschwierigkeiten erkennen und bewältigen

Den Erwerb mathematischer Kompetenz erleichtern

AutorKlaus R. Zimmermann
VerlagBeltz
Erscheinungsjahr2014
Seitenanzahl182 Seiten
ISBN9783407293756
FormatPDF
Kopierschutzkein Kopierschutz/DRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis22,99 EUR
Dass Dyskalkulie ein weit verbreitetes Phänomen ist, scheint hinlänglich bekannt. Doch der Zusammenhang zwischen Rechenschwierigkeiten im Grundschulalter und der 5./6. Klasse wird nur selten beleuchtet. Dabei sind gerade in diesem Übergang oft die Grundlagen für Probleme beim Erwerb mathematischer Kompetenz zu suchen. Klaus R. Zimmermann geht dem auf den Grund, gibt Lösungsmöglichkeiten und belegt seine Ausführungen mit vielen (Fall-)Beispielen. So erreicht er zum einen Mathematiklehrer/innen in Grundschule und Sekundarstufe I, die sich als studierte Mathematiker oftmals mit dem Verständnis für mathematische Defizite schwertun; zum anderen auch fachfremde Lehrer/innen, die derartige Schwierigkeiten oft gut nachvollziehen können, denen aber häufig Lösungsstrategien fehlen.

Klaus R. Zimmermann, Dr.rer.nat. und Dipl. Math., ist Autor verschiedener erfolgreicher Bücher über Rechenschwäche und Dyskalkulie. Am Institut für Lernförderung in Frankfurt hat er mehr als hundert Lerntherapien begleitet und zahlreichen Schülerinnen und Schülern bei ihren Mathe-Schwierigkeiten geholfen.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch
Inhaltsverzeichnis
Danksagung6
Inhalt8
Einleitung12
Kapitel I Allgemeine Fragestellungen18
1. Zu den Rahmenbedingungen des Mathematikunterrichts19
2. Rechenschwäche/Dyskalkulie: Zur Begriffsund Ursachenforschung34
3. Theoretische Ansätze zur mathematischen Denkentwicklung bei Kindern und Jugendlichen36
4. Verringerung von Lernschwierigkeiten nach Case41
5. Einsatz von Funktionstrainings bei Schüler/innen mit RS44
6. Erkenntnisse aus der Neurodidaktik46
Kapitel II Ansätze zum Erkennen von Rechenschwierigkeiten48
1. Allgemeine klassische Testverfahren49
2. Strukturbezogene Aufgaben zur Diagnostik57
3. Qualitative Diagnostik58
4. Erkennen von Lernschwierigkeiten nach Ginsburg59
5. Beratungsgespräch zum Erkennen von RS nach dem »FIT-Konzept«61
Kapitel III Ansätze zum Überwinden von Rechenschwierigkeiten66
1. Förderansätze aus Beiträgen zur mathematischen Denkentwicklung68
2. Das Prinzip der Passung71
3. Förderung nach dem »FIT«-Konzept72
Kapitel IV Hürden beim Erwerb mathematischer Kompetenz – Klassenstufen 1 bis 476
1. Erwerb des Zahlbegriffs77
2. Grundlagen arithmetischer Kompetenz78
3. Dekadischer Aufbau des Zahlensystems82
4. Verständnis der vier Grundrechenarten85
5. Rechengesetze und Gleichheitszeichen92
6. Rechenverfahren97
7. Sach-/Textaufgaben119
Kapitel V Hürden beim Erwerb mathematischer Kompetenz – Klassenstufen 5 und 6124
1. Bereich der natürlichen Zahlen125
2. Rechnen mit »großen« natürlichen Zahlen134
3. Einführung in die Bruchrechnung137
4. Einführung in die Rechnung mit Dezimalzahlen152
5. Einführung in die Prozentrechnung160
6. Elementare Grundlagen der Wahrscheinlichkeitsrechnung163
Kapitel VI Leitlinien für die schulische und außerschulische Förderung168
I. Allgemeine Leitlinien168
II. Inhaltliche Leitlinien170
III. Schlussfolgerung175
Literatur176

Weitere E-Books zum Thema: Pädagogik - Erziehungswissenschaft

Weitere Zeitschriften

Arzneimittel Zeitung

Arzneimittel Zeitung

Die Arneimittel Zeitung ist die Zeitung für Entscheider und Mitarbeiter in der Pharmabranche. Sie informiert branchenspezifisch über Gesundheits- und Arzneimittelpolitik, über Unternehmen und ...

arznei-telegramm

arznei-telegramm

Das arznei-telegramm® informiert bereits im 50. Jahrgang Ärzte, Apotheker und andere Heilberufe über Nutzen und Risiken von Arzneimitteln. Das arznei-telegramm®  ist neutral und ...

Baumarkt

Baumarkt

Baumarkt enthält eine ausführliche jährliche Konjunkturanalyse des deutschen Baumarktes und stellt die wichtigsten Ergebnisse des abgelaufenen Baujahres in vielen Zahlen und Fakten zusammen. Auf ...

Berufsstart Bewerbung

Berufsstart Bewerbung

»Berufsstart Bewerbung« erscheint jährlich zum Wintersemester im November mit einer Auflage von 50.000 Exemplaren und ermöglicht Unternehmen sich bei Studenten und Absolventen mit einer ...

Burgen und Schlösser

Burgen und Schlösser

aktuelle Berichte zum Thema Burgen, Schlösser, Wehrbauten, Forschungsergebnisse zur Bau- und Kunstgeschichte, Denkmalpflege und Denkmalschutz Seit ihrer Gründung 1899 gibt die Deutsche ...

Card Forum International

Card Forum International

Card Forum International, Magazine for Card Technologies and Applications, is a leading source for information in the field of card-based payment systems, related technologies, and required reading ...

SPORT in BW (Württemberg)

SPORT in BW (Württemberg)

SPORT in BW (Württemberg) ist das offizielle Verbandsorgan des Württembergischen Landessportbund e.V. (WLSB) und Informationsmagazin für alle im Sport organisierten Mitglieder in Württemberg. ...

DULV info

DULV info

UL-Technik, UL-Flugbetrieb, Luftrecht, Reiseberichte, Verbandsinte. Der Deutsche Ultraleichtflugverband e. V. - oder kurz DULV - wurde 1982 von ein paar Enthusiasten gegründet. Wegen der hohen ...