Sie sind hier
E-Book

'Rechtliches Wissen' - Eine Einführung in die Thematik des Buches von Alexander Somek

Eine Einführung in die Thematik des Buches von Alexander Somek

eBook 'Rechtliches Wissen' - Eine Einführung in die Thematik des Buches von Alexander Somek Cover
Autor
Verlag
Erscheinungsjahr
2008
Seitenanzahl
24
Seiten
ISBN
9783640201532
Format
ePUB
Kopierschutz
kein Kopierschutz
Geräte
PC
MAC
eReader
Tablet
Preis
12,99
EUR

Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Jura - Sonstiges, Note: 2,0, Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg (Institut für Rechswissenschaften), Veranstaltung: Neuere Entwicklung der Rechts- und Staatsphilosophie , 12 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: 'Das Recht ist kompliziert. Es ist unübersichtlich. Es ist unverständlich. Das Recht existiert nicht, ohne durch rechtliches Wissen vermittelt zu sein. Eine Theorie des Rechtes hat daher eine Theorie rechtlichen Wissens zu sein.' Mit diesen Worten wird der Inhalt des Werkes Rechtliches Wissen1 von Alexander Somek2 auf dem Buchrücken angekündigt. Hier kommen schnell folgende Fragen auf: Was ist rechtliches Wissen? Wie generiert es sich? Wie kommt rechtliches Wissen zum Ausdruck? Wie wird es weitergegeben? Welche Eigenschaften hat es? Die vorliegende Arbeit bietet eine Analyse des jüngsten Werkes Alexander Someks und möchte eine Antwort auf diese Fragen geben. Das Ziel der Arbeit ist es die von Somek angeführten Aussagen zu untersuchen und sie weitestgehend auf ihre Gültigkeit zu überprüfen. Der erste Teil der Arbeit soll eine Einführung in die Thematik des Buches Rechtliches Wissen geben. Hier werden die Inhalte der einzelnen Kapitel zusammengefasst wiedergegeben, darüber hinaus soll auf die Stellung der Rechtstheorie bei Alexander Somek eingegangen werden und eine grundlegende Annäherung der Bedeutung rechtlichen Wissens bei Somek erläutert werden, es ist anzumerken, dass eine eingehende Bedeutung der Begrifflichkeit des rechtlichen Wissens erst nach vollständigem Lesen der Seminararbeit erfolgen kann, da mehr oder weniger alle Teile der Arbeit in Beziehung zu rechtlichem Wissen stehen. Der zweite Teil der vorliegenden Seminararbeit ist der Bedeutung der Juristischen Expertise in Someks Werk gewidmet, da sie, wie sich zeigen wird, stark in Beziehung mit rechtlichem Wissen steht, weiterhin soll das Verhältnis, der für das Buch entscheidenden Begrifflichkeiten wie Recht, rechtliches Wissen und juristische Expertise in Verhältnis gesetzt werden. Den dritten und letzten Teil der Arbeit bildet die Bewertung des Werkes Someks. Innerhalb dessen geprüft werden soll, ob der Autor die Erwartung des Leser erfüllen kann und die von ihm angekündigte Theorie des Rechts ersichtlich wird. [...]

Kaufen Sie hier:

E-Book Tabs

Weitere E-Books zum Thema: Allgemeines

Wildes Recht

eBook Wildes Recht Cover

Die Lehre von der vorstaatlichen Begründung und Sicherung des Eigentums, die Überzeugung, dass die Einwirkung auf den zu erwerbenden Gegenstand selbst - ohne anderer Menschen Mitwirkung - das Mein ...

Weitere Zeitschriften

Arzneimittel Zeitung

Arzneimittel Zeitung

Die Arneimittel Zeitung ist die Zeitung für Entscheider und Mitarbeiter in der Pharmabranche. Sie informiert branchenspezifisch über Gesundheits- und Arzneimittelpolitik, über Unternehmen und ...

CAREkonkret

CAREkonkret

Die Wochenzeitung für Entscheider in der Pflege CAREkonkret ist die Wochenzeitung für Entscheider in der Pflege. Ambulant wie stationär. Sie fasst topaktuelle Informationen und Hintergründe ...

Correo

Correo

 La Revista de Bayer CropScience para la Agricultura ModernaPflanzenschutzmagazin für den Landwirt, landwirtschaftlichen Berater, Händler und am Thema Interessierten mit umfassender ...

DHS

DHS

Die Flugzeuge der NVA Neben unser F-40 Reihe, soll mit der DHS die Geschichte der "anderen" deutschen Luftwaffe, den Luftstreitkräften der Nationalen Volksarmee (NVA-LSK) der ehemaligen DDR ...

die horen

die horen

Zeitschrift für Literatur, Kunst und Kritik."...weil sie mit großer Aufmerksamkeit die internationale Literatur beobachtet und vorstellt; weil sie in der deutschen Literatur nicht nur das Neueste ...

Die Versicherungspraxis

Die Versicherungspraxis

Behandlung versicherungsrelevanter Themen. Erfahren Sie mehr über den DVS. Der DVS Deutscher Versicherungs-Schutzverband e.V, Bonn, ist der Interessenvertreter der versicherungsnehmenden Wirtschaft. ...

Dr. med. Mabuse

Dr. med. Mabuse

Zeitschrift für alle Gesundheitsberufe Seit über 30 Jahren sorgt die Zeitschrift Dr. med. Mabuse für einen anderen Blick auf die Gesundheits- und Sozialpolitik. Das Konzept einer Zeitschrift ...

IT-BUSINESS

IT-BUSINESS

IT-BUSINESS ist seit mehr als 25 Jahren die Fachzeitschrift für den IT-Markt Sie liefert 2-wöchentlich fundiert recherchierte Themen, praxisbezogene Fallstudien, aktuelle Hintergrundberichte aus ...

Evangelische Theologie

Evangelische Theologie

 Über »Evangelische Theologie« In interdisziplinären Themenheften gibt die Evangelische Theologie entscheidende Impulse, die komplexe Einheit der Theologie wahrzunehmen. Neben den ...