Sie sind hier
E-Book

Rechtsprechungssammlung zur Kasko-Versicherung

AutorDetlef Fischer
VerlagVVW GmbH
Erscheinungsjahr2008
Seitenanzahl274 Seiten
ISBN9783862980758
FormatPDF
KopierschutzWasserzeichen
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis34,99 EUR
"Mit rund 2000 Entscheidungen wendet sich diese Rechtsprechungssammlung an alle, die als Sachbearbeiter bei Versicherungen, Werkstätten, als Rechtsanwalt oder Richter einen schnellen Überblick über die einzelnen Tatbestände und Konstellationen der Kasko-Versicherung benötigen. Die Vielzahl der veröffentlichten (und unveröffentlichten) gerichtlichen sowie Ombudsmann-Entscheidungen allein der letzten 10 Jahre zeigt, dass diese komplexe Materie nicht mehr mit ""Allgemeinwissen"" zu überblicken ist. Ohne Anspruch auf Vollständigkeit beschränkt sich der Autor auf die seit 1996 ergangenen Entscheidungen und zitiert ältere Entscheidungen nur dann und insoweit, als dies für die heutige Anwendung zwingend erforderlich ist. Die Beschränkung auf wenige Schlagworte bei der Begründung erhöht die Übersichtlichkeit und Lesbarkeit ebenso wie die der Historie und Bedeutung folgende Struktur der Sammlung. Die Fachfrau/der Fachmann kann sich damit zielgerichtet und schnell einen Überblick verschaffen. Ein Zugriff auf die genannten Quellen steht dem ""Profi"" sicherlich ohnehin zur Verfügung, dieses Buch erleichtert die Suche nach einer vergleichbaren Entscheidung - um sie am eigenen Sachverhalt anzulegen. Die Sammlung kann daher die weitere - nachfolgende - Recherche nicht ersetzen, jedoch zielgerichtet zum schnelleren Erfolg führen. Die Fachfrau/ der Fachmann kennt die Terminologie und verfügt über die zitierten Zeitschriften bzw. hat die Kenntnis, wo die vollständigen Entscheidungen und Begründungen nachzulesen sind. Gerade im Hinblick auf die mit der Einführung des VVG 2008 zu erwartenden Streitigkeiten/Prozesse nach Wegfall des ""Alles-oder-nichts-Prinzips"" wird dem Nutzer ein aktueller und umfassender Überblick über die häufigsten Problemfälle gegeben."

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Leseprobe
"Vorwort (S. V-VI)

Die nachfolgende Urteilssammlung bietet einen Überblick über die zu den einzelnen Problemkreisen der Kaskoversicherung ergangene Rechtsprechung. Dies ist seit der Deregulierung des Marktes und den daraus folgenden Unsicherheiten bei der Anwendung und Auslegung bestehender Regelungen aus Sicht des Autors dringend geboten. Aufgenommen wurden die seit 1996 ergangenen Entscheidungen, ältere Entscheidungen werden nur insoweit zitiert, als dies für die heutige Anwendung zwingend erforderlich ist. Die Sammlung erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit.

Die Rechtsprechungssammlung wendet sich an den interessierten Fachmann und ist nicht für Laien gedacht. Sie soll all denen einen schnellen Überblick verschaffen, die als Sachbearbeiter/in bei Versicherungen oder als Rechtsanwalt/-anwältin auf dem Gebiet des Kasko-Schadens tätig sind. Der Autor beschränkt sich daher auf die kurze Darstellung der Entscheidungen und geht davon aus, dass der Fachmann ohne weiteres auf die genannten oder andere Quellen zurückgreifen kann, um sich einen vollständigen Überblick über die Gründe der gerichtlichen Entscheidung zu verschaffen. Die Sammlung kann deshalb die weitere Recherche nicht ersetzen, sie jedoch zielgerichtet und schneller zum Erfolg führen.

An dieser Stelle seien zudem einige Hinweise für den Nutzer gestattet:

Aus der unter der Rubrik „Tenor“ genannten gerichtlichen Entscheidung kann nur indirekt auf das grob fahrlässige Verhalten des Versicherungsnehmers (VN) oder eine Obliegenheitsverletzung geschlossen werden. Ist in der Spalte Tenor ein „Ja“ aufgeführt, so hat das Gericht der Klage des VN gegen den Versicherer (VR) stattgegeben, bei einem „Nein“ hat es die Klage des VN abgewiesen. Der seltene Ausnahmefall, dass der VR eine Klage (als Regress) gegen den VN (Repräsentanten, Fahrer o. Ä.) einreicht, ist jeweils in der Spalte „Besonderheiten“ mit „Hier: Regress des VR“ kenntlich gemacht.

Ergänzend auch der deutliche Hinweis, dass eine Vielzahl von Entscheidungen zu speziellen Sachverhalten ergangen ist, die nur anhand der jeweiligen, dem konkreten Kasko-Vertrag zugrunde liegenden AKB zu prüfen sind. Es sollte daher immer zuerst geprüft werden, welche AKB dem einzelnen Vertrag zugrunde liegen. Dies ist angesichts der teilweise jährlich geänderten AKB unerlässlich.

Mögliche Änderungen stellen z. B. dar:
• die im Zuge der Euro-Einführung angepassten Selbstbehalte,
• die Anpassungen des Vertragsinhalts bei Marderschäden,
• die Liste der mitversicherten Zubehörteile und deren versicherter Werte, 1 Das VVG wird in der bis zum 31.12.2007 geltenden Fassung zitiert.
• die bei einigen Versicherern im Rahmen der Teilkasko mitversicherten Schäden durch Wirbeltiere, ohne Begrenzung auf die Wildtiere im Sinne des Bundesjagdgesetzes,
• insbesondere auch die Erstattungsfähigkeit der Mehrwertsteuer bei fiktiver Abrechnung sowie • die Vereinbarung der Reparatur in bestimmten Werkstätten oder zu bestimmten Konditionen.

Da sich dieses Buch überwiegend an erfahrene Praktiker/innen richtet, wird auf theoretische Einführungen und Erläuterungen verzichtet. Sollte indes Interesse an weiter gehender Literatur oder Vertiefung der theoretischen Grundlagen bestehen, so verweist der Autor auf die entsprechenden Kapitel im „Praxisbuch Verkehrsunfall“ sowie auf die sonstigen Standardwerke zur VVG- bzw. AKB-Kommentierung.

Für die Fortführung der Rechtsprechungssammlung bittet der Autor um Mitteilung interessanter (auch unveröffentlichter) Entscheidungen. Sollten sich trotz aller Sorgfalt Fehler eingeschlichen haben, so wird ebenfalls um Information gebeten. (radfischer@googlemail.com)

Leipzig, im Dezember 2007

Detlef W. Fischer"
Blick ins Buch
Inhaltsverzeichnis
Vorwort6
Inhaltsverzeichnis8
Abkürzungsverzeichnis10
I. Versicherungsumfang § 12 (I) AKB14
II. Unfall- und Vandalismusschäden § 12 (II) AKB97
III. Grobe Fahrlässigkeit107
IV. Obliegenheitsverletzungen157
V. Sonstige Problemfälle225

Weitere E-Books zum Thema: Banken - Versicherungen - Finanzdienstleister

Kapitalmarktkommunikation

E-Book Kapitalmarktkommunikation
Format: PDF

Welche Informationen benötigt die professionelle Finanzgemeinde? Welche Informationsquellen und -medien nutzen Sell- und Buy-Side-Analysten, Fonds- und Portfoliomanager, Wirtschafts- und…

Strukturwandel bei Banken

E-Book Strukturwandel bei Banken
Format: PDF

Veränderungsdruck bei Finanzdienstleistern Finanzdienstleister stehen unter enormem Veränderungsdruck. Die Konzentrationswelle verstärkt sich kurz vor der Jahrtausendwende, die Kundenbindung läßt…

Versicherungen im Umbruch

E-Book Versicherungen im Umbruch
Werte schaffen, Risiken managen, Kunden gewinnen Format: PDF

Die Bedeutung von Versicherungen und Einrichtungen kapitalgebundener Altersvorsorge für unsere Gesellschaft ist immens und nimmt weiter zu. Es ist deshalb äußerst wichtig, dass die Institutionen ,…

Finanzmathematik in der Bankpraxis

E-Book Finanzmathematik in der Bankpraxis
Vom Zins zur Option Format: PDF

Finanzmathematisches Rüstzeug für den Anfänger und den erfahrenen Banker: von Barwert- und Effektivzinsberechnungen über die Kapitalmarkt- und Optionspreistheorie bis hin zu Hedge-Strategien.…

Weitere Zeitschriften

MENSCHEN. das magazin

MENSCHEN. das magazin

MENSCHEN. das magazin informiert über Themen, die das Zusammenleben von Menschen in der Gesellschaft bestimmen -und dies konsequent aus Perspektive der Betroffenen. Die Menschen, um die es geht, ...

AUTOCAD & Inventor Magazin

AUTOCAD & Inventor Magazin

FÜHREND - Das AUTOCAD & Inventor Magazin berichtet seinen Lesern seit 30 Jahren ausführlich über die Lösungsvielfalt der SoftwareLösungen des Herstellers Autodesk. Die Produkte gehören zu ...

Card-Forum

Card-Forum

Card-Forum ist das marktführende Magazin im Themenbereich der kartengestützten Systeme für Zahlung und Identifikation, Telekommunikation und Kundenbindung sowie der damit verwandten und ...

Courier

Courier

The Bayer CropScience Magazine for Modern AgriculturePflanzenschutzmagazin für den Landwirt, landwirtschaftlichen Berater, Händler und generell am Thema Interessierten, mit umfassender ...

Demeter-Gartenrundbrief

Demeter-Gartenrundbrief

Einzige Gartenzeitung mit Erfahrungsberichten zum biologisch-dynamischen Anbau im Hausgarten (Demeter-Anbau). Mit regelmäßigem Arbeitskalender, Aussaat-/Pflanzzeiten, Neuigkeiten rund um den ...

DHS

DHS

Die Flugzeuge der NVA Neben unser F-40 Reihe, soll mit der DHS die Geschichte der "anderen" deutschen Luftwaffe, den Luftstreitkräften der Nationalen Volksarmee (NVA-LSK) der ehemaligen DDR ...

Dr. med. Mabuse

Dr. med. Mabuse

Zeitschrift für alle Gesundheitsberufe Seit über 40 Jahren sorgt die Zeitschrift Dr. med. Mabuse für einen anderen Blick auf die Gesundheits- und Sozialpolitik. Das Konzept einer Zeitschrift ...

elektrobörse handel

elektrobörse handel

elektrobörse handel gibt einen facettenreichen Überblick über den Elektrogerätemarkt: Produktneuheiten und -trends, Branchennachrichten, Interviews, Messeberichte uvm.. In den monatlichen ...