Sie sind hier
E-Book

The Record of the paper

Die New York Times als Propagandainstrument der amerikanischen Regierung

eBook The Record of the paper Cover
Autor
Verlag
Erscheinungsjahr
2009
Seitenanzahl
21
Seiten
ISBN
9783640395750
Format
PDF
Kopierschutz
kein Kopierschutz
Geräte
PC
MAC
eReader
Tablet
Preis
7,99
EUR

Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Journalismus, Publizistik, Note: 1,0, Ludwig-Maximilians-Universität München (Insitut für Kommunikationswissenschaften), Veranstaltung: The greatest Story ever told, Sprache: Deutsch, Abstract: Die New York Times galt lange Zeit als eine der besten Tageszeitungen der Welt. Nach den Anschlägen vom 11. September 2001 büßte sie jedoch einiges ihrer Reputation ein. Zu unkritisch und zu regierungstreu erschien die außenpolitische Berichterstattung über die anschließenden amerikanischen Engagements in Afghanistan und im Irak. Vor allem die fehlerhaften Darstellungen über die angeblichen Massenvernichtungswaffen im Irak führten im Mai 2004 schließlich sogar dazu, dass sich die Times gezwungen sah, öffentlich bei ihren Lesern für ihre unzureichende Recherche und die Präsentation von 'Fakten', die sich allesamt als falsch erwiesen, um Entschuldigung zu bitten. In dem Buch 'The Record of the Paper' analysieren die Autoren Howard Friel und Richard Falk die Berichterstattung der Times über die amerikanische Außenpolitik und spannen dabei einen Bogen von den Anfängen des Vietnamkrieges bis zum offiziellen Ende der Kampfhandlungen im Irak. Ihr Fazit ist ernüchternd: Was die außenpolitische Berichterstattung angeht, sprechen sie den Verantwortlichen der New York Times ihre journalistische Integrität und Sorgfalt ab. Vor diesem Hintergrund stellt sich die Frage, ob sich in der Berichterstattung der Times in Teilen nicht sogar propagandistische Züge feststellen lassen. Auf Grundlage des Buches soll im Folgenden versucht werden, darauf eine Antwort zu finden.

Kaufen Sie hier:

E-Book Tabs

Weitere E-Books zum Thema: Medien - Kommunikation - soziale Medien

Das Spiel mit dem Medium

eBook Das Spiel mit dem Medium Cover

Medien stellen mittlerweile neben der Familie und Schule eine weitere bedeutende Sozialisationsinstanz dar. Oftmals ist auch die Rede von den Medien als die 'heimlichen Miterzieher'. Kinder und ...

Weitere Zeitschriften

MENSCHEN. das magazin

MENSCHEN. das magazin

MENSCHEN. das magazin informiert über Themen, die das Zusammenleben von Menschen in der Gesellschaft bestimmen -und dies konsequent aus Perspektive der Betroffenen. Die Menschen, um die es geht, ...

arznei-telegramm

arznei-telegramm

Das arznei-telegramm® informiert Ärzte, Apotheker und andere Heilberufe über Nutzen und Risiken von Arzneimitteln. Das arznei-telegramm®  ist neutral und unabhängig. Es ...

Ärzte Zeitung

Ärzte Zeitung

Zielgruppe: Niedergelassene Allgemeinmediziner, Praktiker undInternisten.Charakteristik: Die Ärzte Zeitung liefert 3 x pro Woche bundesweitan niedergelassene Mediziner den ...

Atalanta

Atalanta

Atalanta ist die Zeitschrift der Deutschen Forschungszentrale für Schmetterlingswanderung. Im Atalanta-Magazin werden Themen behandelt wie Wanderfalterforschung, Systematik, Taxonomie und Ökologie. ...

AUTOCAD & Inventor Magazin

AUTOCAD & Inventor Magazin

FÜHREND - Das AUTOCAD & Inventor Magazin berichtet seinen Lesern seit 30 Jahren ausführlich über die Lösungsvielfalt der SoftwareLösungen des Herstellers Autodesk. Die Produkte gehören zu ...

DULV info

DULV info

UL-Technik, UL-Flugbetrieb, Luftrecht, Reiseberichte, Verbandsinte. Der Deutsche Ultraleichtflugverband e. V. - oder kurz DULV - wurde 1982 von ein paar Enthusiasten gegründet. Wegen der hohen ...