Sie sind hier
E-Book

Reform des UN-Sicherheitsrats. Deutschlands Streben nach einem ständigen Sitz seit der Wiedervereinigung

VerlagGRIN Verlag
Erscheinungsjahr2017
Seitenanzahl47 Seiten
ISBN9783668495937
FormatPDF
Kopierschutzkein Kopierschutz
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis16,99 EUR
Bachelorarbeit aus dem Jahr 2017 im Fachbereich Politik - Internationale Politik - Thema: Geschichte der Internationalen Beziehungen, Note: 2.0, Universität Duisburg-Essen, Sprache: Deutsch, Abstract: In der folgenden Arbeit soll der Frage nachgegangen werden, wie sich das deutsche Streben nach einem ständigen Sitz im Sicherheitsrat auf die Reformdebatte des Gremiums ausgewirkt hat. Es wird zudem überlegt, ob es einen Wandel in der deutschen Außenpolitik nach der Wiedervereinigung gab und wie das Streben nach einem ständigen Sitz erklärt werden kann. Im ersten Teil der Arbeit wird somit die Entwicklung deutscher Außenpolitik dargestellt um dann verschiedene Modelle der internationalen Beziehungen anzulegen. Dies soll einerseits die Außenpolitik Deutschlands beschreiben und andererseits das Streben nach einem ständigen Sitz in einen Theoretischen Rahmen einfügen. In einer Pro und Contra Darstellung werden verschiedene Positionen zum Thema ständiger Sitz aufgeführt. Nachdem ein außenpolitisches Bild Deutschlands gezeichnet wurde, wird in Kapitel 3 auf den Sicherheitsrat der Vereinten Nationen eingegangen. Nach dem einordnen in den historischen Kontext wird die Struktur und die Aufgaben des mächtigsten Hauptorgans erläutert. Danach ist es möglich genau auf die lange Geschichte der Reformdebatte in den Vereinten Nationen, in Bezug auf den Sicherheitsrat einzugehen. Hier wurde sich auf die Reformdebatte zwischen 2003 und 2005 konzentriert. Diese wird als Moment mit besonderem Spielraum und Chance auf eine Reform gesehen.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch

Weitere E-Books zum Thema: Außenpolitik - Sicherheitspolitik

Weitere Zeitschriften

FREIE WERKSTATT

FREIE WERKSTATT

Hauptzielgruppe der FREIEN WERKSTATT, der unabhängigen Fachzeitschrift für den Pkw-Reparaturmarkt, sind Inhaberinnen und Inhaber, Kfz-Meisterinnen und Kfz-Meister bzw. das komplette Kfz-Team Freier ...

Berufsstart Bewerbung

Berufsstart Bewerbung

»Berufsstart Bewerbung« erscheint jährlich zum Wintersemester im November mit einer Auflage von 50.000 Exemplaren und ermöglicht Unternehmen sich bei Studenten und Absolventen mit einer ...

BONSAI ART

BONSAI ART

Auflagenstärkste deutschsprachige Bonsai-Zeitschrift, basierend auf den renommiertesten Bonsai-Zeitschriften Japans mit vielen Beiträgen europäischer Gestalter. Wertvolle Informationen für ...

küche + raum

küche + raum

Internationale Fachzeitschrift für Küchenforschung und Küchenplanung. Mit Fachinformationen für Küchenfachhändler, -spezialisten und -planer in Küchenstudios, Möbelfachgeschäften und den ...

SPORT in BW (Württemberg)

SPORT in BW (Württemberg)

SPORT in BW (Württemberg) ist das offizielle Verbandsorgan des Württembergischen Landessportbund e.V. (WLSB) und Informationsmagazin für alle im Sport organisierten Mitglieder in Württemberg. ...

Euro am Sonntag

Euro am Sonntag

Deutschlands aktuelleste Finanz-Wochenzeitung Jede Woche neu bietet €uro am Sonntag Antworten auf die wichtigsten Fragen zu den Themen Geldanlage und Vermögensaufbau. Auch komplexe Sachverhalte ...