Sie sind hier
E-Book

Reform zwischen Koran und Moderne

Muhammad Abduh`s Vernunftbegriff

AutorAlexander Schmidt
VerlagGRIN Verlag
Erscheinungsjahr2013
Seitenanzahl38 Seiten
ISBN9783656446255
FormatPDF
Kopierschutzkein Kopierschutz/DRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis14,99 EUR
Bachelorarbeit aus dem Jahr 2013 im Fachbereich Orientalistik / Sinologie - Islamwissenschaft, Note: 1,3, Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main (Institut für Studien der Kultur und Religion des Islam), Veranstaltung: Religionswissenschaft / Islamische Religion, Sprache: Deutsch, Abstract: Die islamische Welt sieht sich in ihrer Auseinandersetzung mit der westlichen Moderne in einem Spannungsverhältnis zwischen Anziehung und Abwehr. ?am?l ad-D?n al-Af??n? (1838-1897/1254-1314) meinte, dass die islamische Welt nicht aufgrund des Islams selbst unterlegen sei, sondern weil die muslimischen Gelehrten aus dem Islam eine dem Denken feindlich gegenüberstehende Religion gemacht hätten. Er verwehrte sich gegen jeden Anspruch westlicher kultureller Überlegenheit. Der Westen habe in der Moderne zu sehr den rationalen Aspekt des menschlichen Seins hervorgehoben und dabei den spirituellen Aspekt des Menschen vernachlässigt. Doch in Wirklichkeit müssten beide in Einklang sein, wie es im Islam angelegt sei. Durch eine Hinwendung zu den Wurzeln würde eine spezifische islamische Moderne entstehen, die den Muslimen einen Weg zu Fortschritt und Wohlstand zeigt. Diese Grundgedanken sind seitdem das Fundament für die Formel der 'Re-Islamisierung'. Von dieser Idee gespeist, trugen viele das Gedankengut al-Af??n?s in die Welt. Besonders Mu?ammad ?Abduh und Ra??d Ri?? entwickelten und verbreiteten seine Ideen weiter, die bis in die Gegenwart weiterwirken. Sie beide gelten als Begründer des islamischen Modernismus. Auf diesen Gedanken beruht einerseits die Nah?a-Bewegung, der eine liberale Agenda zugeschrieben wird. Auf der anderen Seite ist die Salafiyya-Bewegung, aus der auch der Islamismus hervorgegangen ist. Gerade diese tief greifende Wirkung dieser Denker hat mein Interesse an diesem Thema geweckt. Besonders der Schüler al-Af??n?s Mu?ammad ?Abduh soll deswegen Gegenstand meiner Untersuchung sein. In dieser Bachelararbeit geht es um die Beschäftigung mit Muhammad Abduh und seinem Begriff der Vernunft. Zum einen soll der Frage nachgegangen werden, welchen Einfluss das westliche Denken auf das Denken Mu?ammad ?Abduhs hatte, und wie sich unter diesem Einfluss sein Vernunftbegriff wandelte.Er setzte sich z.B. mit westlichen Denkern, wie Darwin (siehe unten), Spencer, Comte und Renan, auseinander. Und zum anderen soll herausgearbeitet werden, wie sich der Vernunftbegriff ?Abduhs an klassisch islamische Positionen anlehnt. Darüber hinaus wird thematisiert, wie er versucht, eine Synthese zwischen islamischem Erbe und der westlichen Moderne zu finden, um so ein theologisches Denken für die Gegenwart zu konzipieren.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch

Weitere E-Books zum Thema: Islam - Koran - Scharia

Weitere Zeitschriften

Ärzte Zeitung

Ärzte Zeitung

Zielgruppe: Niedergelassene Allgemeinmediziner, Praktiker undInternisten.Charakteristik: Die Ärzte Zeitung liefert 3 x pro Woche bundesweitan niedergelassene Mediziner den ...

BONSAI ART

BONSAI ART

Auflagenstärkste deutschsprachige Bonsai-Zeitschrift, basierend auf den renommiertesten Bonsai-Zeitschriften Japans mit vielen Beiträgen europäischer Gestalter. Wertvolle Informationen für ...

Computerwoche

Computerwoche

Die COMPUTERWOCHE berichtet schnell und detailliert über alle Belange der Informations- und Kommunikationstechnik in Unternehmen – über Trends, neue Technologien, Produkte und Märkte. IT-Manager ...

der praktiker

der praktiker

Technische Fachzeitschrift aus der Praxis für die Praxis in allen Bereichen des Handwerks und der Industrie. “der praktiker“ ist die Fachzeitschrift für alle Bereiche der fügetechnischen ...

ea evangelische aspekte

ea evangelische aspekte

evangelische Beiträge zum Leben in Kirche und Gesellschaft Die Evangelische Akademikerschaft in Deutschland ist Herausgeberin der Zeitschrift evangelische aspekte Sie erscheint viermal im Jahr. In ...