Sie sind hier
E-Book

Regensburg im frühen Mittelalter - Beschreibung einer Metropole?

Die Schilderungen Arbeos von Freising über die mittelalterliche Stadt Regensburg

eBook Regensburg im frühen Mittelalter - Beschreibung einer Metropole? Cover
Autor
Verlag
Erscheinungsjahr
2017
Seitenanzahl
19
Seiten
ISBN
9783961161386
Format
PDF
Kopierschutz
kein Kopierschutz
Geräte
PC
MAC
eReader
Tablet
Preis
9,99
EUR

In der Lebensbeschreibung über den Heiligen St. Emmeram von Arbeo von Freising 'Vita et passio Sancti haimhrammi Martyris' (Leben und Leiden des Hl. Emmerram) wird Regensburg als 'Metropole' bezeichnet. Ursprünglich war dieser Titel Erzbischofstümern vorbehalten - was Regensburg eben nicht war - und somit ist diese Bezeichnung allein schon Beleg für den Bekanntheitsgrad der Stadt im frühen Mittelalter. Was für eine genaue Bedeutung diese Bezeichnung für Regensburg hat, ist dabei allerdings ein stark diskutiertes Thema in der historischen Forschung. Die Bezeichnung 'Metropole' ist oft synonym zu Begriffen wie 'Hauptort, Hauptsitz, Mittelpunkt' und so übersetzt beispielsweise Bernhard Bischoff 'Metropole' ebenfalls mit 'Hauptstadt' ins Deutsche. Die ältere Forschung über die Regensburger Geschichte beschäftigte sich analog dazu ausführlich mit der Frage, ob Regensburg nur als Hauptstadt Bayerns oder sogar als Hauptstadt des gesamten (ostfränkischen) Reiches gegolten hat. Das Ziel der vorliegenden Arbeit ist es, das neue Konzept einer Metropole an die Schilderungen Arbeos über Regensburg anzulegen und zu klären, inwieweit Regensburg als eine Metropole des frühen Mittelalters gelten kann. Dies trägt dazu bei, die Beschreibung Regensburgs in Arbeos 'Städtelob' aus einer neuen Perspektive wahrnehmen zu können.

Kaufen Sie hier:

E-Book Tabs

Weitere E-Books zum Thema: Europa - Geschichte und Geografie

Spätmoderne

eBook Spätmoderne Cover

Der Sammelband „Spätmoderne\ bildet den Auftakt zur Reihe „Lyrik des 20. Jahrhunderts in Ost-Mittel-Europa\ und widmet sich zuvorderst osteuropäischen Dichtwerken, die zwischen 1920 und 1940 ...

Der König und die Kirche

eBook Der König und die Kirche Cover

Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Geschichte Europa - and. Länder - Mittelalter, Frühe Neuzeit, Note: 2, Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald (Historisches Institut), Sprache: ...

Die Dreyfus Affäre

eBook Die Dreyfus Affäre Cover

Die Dreyfus Affäre stellt einen Wendepunkt in der französischen Geschichte dar und ist sicherlich die schwerwiegendste Krise der III Republik. Sie findet in einer Republik statt, die sich in ihrer ...

Weitere Zeitschriften

Arzneimittel Zeitung

Arzneimittel Zeitung

Die Arneimittel Zeitung ist die Zeitung für Entscheider und Mitarbeiter in der Pharmabranche. Sie informiert branchenspezifisch über Gesundheits- und Arzneimittelpolitik, über Unternehmen und ...

AUTOCAD & Inventor Magazin

AUTOCAD & Inventor Magazin

FÜHREND - Das AUTOCAD & Inventor Magazin berichtet seinen Lesern seit 30 Jahren ausführlich über die Lösungsvielfalt der SoftwareLösungen des Herstellers Autodesk. Die Produkte gehören zu ...

Berufsstart Gehalt

Berufsstart Gehalt

»Berufsstart Gehalt« erscheint jährlich zum Sommersemester im Mai mit einer Auflage von 50.000 Exemplaren und ermöglicht Unternehmen sich bei Studenten und Absolventen mit einer ...

Das Grundeigentum

Das Grundeigentum

Das Grundeigentum - Zeitschrift für die gesamte Grundstücks-, Haus- und Wohnungswirtschaft. Für jeden, der sich gründlich und aktuell informieren will. Zu allen Fragen rund um die Immobilie. Mit ...

Deutsche Tennis Zeitung

Deutsche Tennis Zeitung

Die DTZ – Deutsche Tennis Zeitung bietet Informationen aus allen Bereichen der deutschen Tennisszene –sie präsentiert sportliche Highlights, analysiert Entwicklungen und erläutert ...

e-commerce magazin

e-commerce magazin

PFLICHTLEKTÜRE – Seit zwei Jahrzehnten begleitet das e-commerce magazin das sich ständig ändernde Geschäftsfeld des Online- handels. Um den Durchblick zu behalten, teilen hier renommierte ...