Sie sind hier
E-Book

Reinigungsmittel der Phantasie

Goethes 'Unterhaltungen deutscher Ausgewanderten' in ihrer Beziehung zu Schillers Konzept einer ästhetischen Erziehung

eBook Reinigungsmittel der Phantasie Cover
Autor
Verlag
Erscheinungsjahr
2010
Seitenanzahl
23
Seiten
ISBN
9783640697731
Format
PDF
Kopierschutz
kein Kopierschutz
Geräte
PC
MAC
eReader
Tablet
Preis
7,99
EUR

Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, Note: 1,0, Universität Hamburg (IfG II - Neuere Deutsche Literatur), Veranstaltung: Ästhetik und Literaturtheorie um 1800, Sprache: Deutsch, Abstract: In seinem Brief vom 13. Juni 1794 tritt Schiller an Goethe mit einer Einladung heran, seinem Horen-Projekt als Mitherausgeber beizutreten und sich mit Beiträgen an demselben zu beteiligen. Die Monatszeitschrift Die Horen war Schillers ehrgeiziges Vorhaben, 'die vorzüglichsten Schriftsteller der Nation in eine[r] literarischen Assoziation zusammen[treten]' zu lassen. Nach kurzer Bedenkzeit und einige Briefentwürfe später antwortet Goethe einwilligend: 'Ich werde mit Freuden und von ganzem Herzen von der Gesellschaft seyn.' Für Goethe bietet sich mit dieser unverhofften Einladung die Gelegenheit zu einer Zusammenarbeit, von der er sich verspricht, dass sie 'manches, das bey mir ins Stocken gerathen ist, wieder in einen lebhaften Gang bringen' werde. Mit Schillers Einladung und Goethes Annahme ist der Grundstock nicht nur für eine Zusammenarbeit gelegt, sondern auch für eine sich stetig intensivierende Annäherung, die sich in den folgenden Wochen und Monaten allmählich zu einer Freundschaft entwickeln wird. Ein halbes Jahr später bereits, zum Jahreswechsel, resümiert Goethe diese Entwicklung: 'Viel Glück zum neuen Jahre. Lassen Sie uns dieses zubringen, wie wir das vorige geendet haben, mit wechselseitiger Theilnahme an dem was wir lieben und treiben. [...] Ich freue mich in der Hoffnung daß Einwirkung und Vertrauen sich zwischen uns immer vermehren werden.' Eine der ersten Früchte dieser neu entstandenen Beziehung ist die Idee zu einem Horen- Beitrag, eine 'zusammenhängende Suite von Erzählungen im Geschmack des Decameron des Boccaz', die dann später zu den Unterhaltungen deutscher Ausgewanderten ausreifen wird. Zeitgleich zur Entstehung dieses Nebenwerks - das Hauptgeschäft bleibt die Vollendung des Romanwerks Wilhelm Meister, die Arbeit für die Horen ist willkommene Entlastung und Abwechselung - vollzieht sich der geistige Austausch und fruchtbare 'Ideenwechsel' mit Schiller, den dieser seinem Freund Körner wie folgt beschreibt: [...]

Kaufen Sie hier:

E-Book Tabs

Weitere E-Books zum Thema: Literatur - Sprache - Literaturwissenschaft

Weitere Zeitschriften

Ärzte Zeitung

Ärzte Zeitung

Zielgruppe: Niedergelassene Allgemeinmediziner, Praktiker undInternisten.Charakteristik: Die Ärzte Zeitung liefert 3 x pro Woche bundesweitan niedergelassene Mediziner den ...

aufstieg

aufstieg

Zeitschrift der NaturFreunde in WürttembergDie Natur ist unser Lebensraum: Ort für Erholung und Bewegung, zum Erleben und Forschen; sie ist ein schützenswertes Gut. Wir sind aktiv in der Natur und ...

AUTOCAD & Inventor Magazin

AUTOCAD & Inventor Magazin

FÜHREND - Das AUTOCAD & Inventor Magazin berichtet seinen Lesern seit 30 Jahren ausführlich über die Lösungsvielfalt der SoftwareLösungen des Herstellers Autodesk. Die Produkte gehören zu ...

CAREkonkret

CAREkonkret

Die Wochenzeitung für Entscheider in der Pflege CAREkonkret ist die Wochenzeitung für Entscheider in der Pflege. Ambulant wie stationär. Sie fasst topaktuelle Informationen und Hintergründe ...

DGIP-intern

DGIP-intern

Mitteilungen der Deutschen Gesellschaft für Individualpsychologie e.V. (DGIP) für ihre Mitglieder Die Mitglieder der DGIP erhalten viermal jährlich das Mitteilungsblatt „DGIP-intern“ ...

die horen

die horen

Zeitschrift für Literatur, Kunst und Kritik."...weil sie mit großer Aufmerksamkeit die internationale Literatur beobachtet und vorstellt; weil sie in der deutschen Literatur nicht nur das Neueste ...

building & automation

building & automation

Das Fachmagazin building & automation bietet dem Elektrohandwerker und Elektroplaner eine umfassende Übersicht über alle Produktneuheiten aus der Gebäudeautomation, der Installationstechnik, dem ...

FileMaker Magazin

FileMaker Magazin

Das unabhängige Magazin für Anwender und Entwickler, die mit dem Datenbankprogramm FileMaker Pro arbeiten. In jeder Ausgabe finden Sie praxiserprobte Tipps & Tricks, die Ihnen sofort die ...