Sie sind hier
E-Book

Reise Know-How Wohnmobil-Tourguide Portugal

Die schönsten Routen. Mit Porto und Lissabon

AutorSilvia Baumann
VerlagReise Know-How Verlag Peter Rump
Erscheinungsjahr2019
Seitenanzahl376 Seiten
ISBN9783831750801
FormatePUB
KopierschutzWasserzeichen
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis16,99 EUR
Dieser Wohnmobil-Tourguide ist der ideale Begleiter, um die schönsten Regionen Portugals zu erkunden. Zehn detaillierte Routenbeschreibungen - über 160 Camping- und Stellplatzbeschreibungen inkl. GPS-Daten und Anfahrt - über 30 Seiten Routenatlas - landschaftliche Höhepunkte, sehenswerte Städte, charmante Dörfer und stimmungsvolle Strände - wertvolle Tipps für Restaurantbesuche und den Kauf lokaler Produkte. Dazu: kostenlose Web-App für Smartphone, Tablet und PC mit Lage der Camping- und Stellplätze inkl. Satellitenansichten, Routenführung dorthin und seitenbezogenen News und Korrekturen nach Redaktionsschluss, direkt aufrufbar über den QR-Code auf der Buchrückenseite. GPS-Daten zum Download. Ob passionierter Wohnmobilist oder Neueinsteiger, ob junge Familie oder Senior: Mit diesem Buch findet jeder sein Urlaubsparadies. Zehn miteinander verbundene Routen führen an die Küste oder in die Berge zu den schönsten Orten Portugals: in den grünen Norden mit Porto, zur Hauptstadt Lissabon, in Naturparks und mittelalterliche Kleinode, in das beschauliche Hinterland, in Weltkulturerbe-Städte wie Évora, Coimbra und das romantische Sintra, an die windverwehte Westküste bis hin zu den ockerfarbenen Felsenbuchten der Algarve. Die erfahrene Reisejournalistin, Portugal-Insiderin und langjährige Reisemobilistin Silvia Baumann führt den Leser in die schönsten Ecken und zu den interessantesten Punkten dieses reizvollen Landes am südwestlichen Ende Europas. ++++ Aus dem Inhalt: - Zehn detailliert ausgearbeitete und kombinierbare Routenvorschläge - Park-, Camping- und Stellplätze mit allen Details - Stadtbesichtigungen mit geeigneten Stell- und Parkplätzen - Sehenswürdigkeiten, Restaurants und Einkaufsmöglichkeiten - Sechs übersichtliche Stadtpläne, abgestimmt mit dem Text - Die schönsten Strände - Über 30 Seiten Routenatlas mit Camping- und Stellplätzen - Durchgängig GPS-Daten - Ver- und Entsorgungsstellen entlang der Routen - Ratschläge zur Sicherheit und Pannenhilfe - Kurzweilige Exkurse zu historischen und kulturellen Themen - Deutsch-Portugiesisch-Wörterliste mit speziellem Womo-Vokabular +++ Wohnmobil-Tourguide - die aktuellen Bordbücher von Reise Know-How zu den beliebtesten Wohnmobil-Regionen Europas. Fundiert, übersichtlich, praktisch. Mit exakten Routenkarten und Stadtplänen, stimmungsvollen Fotos, strapazierfähiger Bindung, GPS-Camping- und -Stellplatzdaten zum Herunterladen.

Silvia E. Baumann kennt und bereist Portugal seit mehr als 20 Jahren mit und ohne Wohnmobil. Die Reiseautorin arbeitet zusammen mit ihrem Lebenspartner, dem Fotografen Lou Avers, für internationale Magazine und Verlage. Auf ihre zweite Heimat Portugal haben sich beide schon früh spezialisiert. Portugiesisch lernte die Autorin in Brasilien. Die Landessprache zu sprechen, erleichtert viele Kontakte im Alltag und ist ihr besonders wichtig. Von Silvia Baumann erschien im Reise-Know-How Verlag der Kulturführer 'Kulturschock Portugal', der tiefere Einblicke in die portugiesische Seele 'alma lusitana' gibt. Ein Buch, das auch Reisemobilisten helfen kann, die portugiesische Mentalität und so manche Eigenart des Alltags besser zu verstehen.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Leseprobe

Hinweise zur Benutzung


Verweise im Buch


Alle Stell- und Campingplätze im Buch haben eine eindeutige Nummer, die sich als Ortsmarke im Kartenmaterial wiederfinden. (Nummern in geschweiften Klammern, z.B. {2}) Beim Klick auf die Nummer öffnet sich die Web-App zum Buch und der ausgewählte Punkt wird auf einer Google-Maps-Karte als Ortsmarke angezeigt. Die Web-App ermöglicht zudem die Routenführung vom aktuellen Standort zur ausgewählten Ortsmarke: www.reise-know-how.de/wohnmobil-tourguide/portugal19

Vorwort


Portugals Seefahrer erkundeten mit ihren Karavellen den unbekannten Ozean, entdeckten neue Länder und veränderten unsere Weltkarte für immer. Dabei war die einstige Weltmacht selbst bis in die 1980er-Jahre touristisch wenig erschlossen und auf dem globalen Reisemarkt kaum präsent. Das hat sich in den letzten Jahren sehr verändert. Portugal ist gefragt wie nie zuvor.

Auch immer mehr Reisemobilisten machen sich auf gen Westen. Mildes Klima, Sicherheit, abwechslungsreiche Landschaften und kulturelle Highlights sind nur einige Gründe dafür. In diesem Buch stelle ich das Land in zehn repräsentativen Wohnmobil-Touren vor und lade jeden ein, die vielen Gesichter Portugals zu entdecken.

Am westlichen Ende Kontinentaleuropas erscheint Portugal als schmales Rechteck, ganz an den Rand gedrängt vom dominanten Nachbarn Spanien, doch mit dem Blick stets aufs Meer gerichtet, neue Horizonte immer vor Augen. Reich an Flüssen, Seen und Wäldern, beschützt von Bergen und verwöhnt von der Sonne leben 10 Millionen Menschen in diesem Land der Überraschungen. Portugal steht für eine Vielfalt an Natur, Klimazonen, Kultur und Geschichte: vom grünen Norden über die Weinterrassen im Douro-Tal und die Charakterstadt Porto bis zur Skiregion der Serra da Estrela, vom von Licht verwöhnten Lissabon bis zu den traumhaften Surf- und Badestränden der 943 km langen West- und Südküste. Wer Ruhe sucht, findet diese in idyllischen Dörfern, an malerischen Stauseen oder den Weiten des Alentejo. Geschichtsliebhaber freuen sich über trutzige Burgen, Klöster und Kirchen, märchenhafte Schlösser und romantische Paläste oder staunen über steinzeitliche Gräber und Denkmäler. Surfern ist die Westküste schon lange als Topziel bekannt. Golfer freuen sich über einige der besten Abschlagplätze weltweit. Wanderer finden in Portugal einige der landschaftlich schönsten Touren in Europa.

Zum Stichwort Portugal fällt den meisten Urlaubern auf Anhieb die ockerfarbene zerklüftete Felsenküste der Algarve ein. Die gibt es natürlich auch, doch das Land auf die touristische Südregion zu beschränken, wäre ungerecht. Es gibt so viel mehr zu entdecken: Moderne und Tradition, Touristenspots und verwaiste Dörfer, schicke Shoppingcenter und urige Tante-Emma-Läden, Hochgebirge und Atlantik gehen in Portugal Hand in Hand.

Kurze Entfernungen innerhalb des Landes, moderate Preise und ein mildes Klima sind auch für Reisemobilisten ein Magnet. Der sonnenreiche Süden des Landes ist für Senioren und „Teilzeitnomaden“ aus ganz Europa und dem Rest der Welt ein beliebtes Ziel zum Überwintern.

Wohnmobil-Strukturen waren lange Zeit kein Thema. Dies ändert sich neuerdings und Portugal ist auf dem besten Weg, zu einem Wohnmobil-Eldorado zu werden. Dies bringt Herausforderungen und auch Chancen mit sich. Mit dem Boom der Mobiltouristen entstehen mehr und mehr Stellplätze sowie Ver- und Entsorgungsstellen, viele kommunale und einige privat betriebene. Dies ist auch auf die Initiative portugiesischer Wohnmobilklubs zurückzuführen, denn die Zahl der portugiesischen Mobilisten ist ebenfalls stark gewachsen. Aufzuhalten ist der Strom der autocaravanas, wie die Wohnmobile hier heißen, jedenfalls nicht.

Die meisten zieht es an die Küsten. Andererseits gibt es im ganzen Land verteilt viele schöne Ziele, an denen Reisemobilisten willkommen sind und wo sie gute Strukturen an malerischen Plätzchen vorfinden. Wer nicht nur Sonnenbaden, sondern auch Land und Leute kennenlernen will, der findet im Inland eine ganze Reihe an wohnmobilfreundlichen Orten, die sich über einen Besuch der mobilen Touristen freuen.

Die hier vorgeschlagenen Routen orientieren sich an den interessantesten Zielen und schönsten Strecken. Sie zeigen die landschaftlichen und kulturellen Reize Portugals und sind reisemobiltauglich. Diese zehn Touren können und sollen nur eine Orientierung geben, beim Planen helfen und ein Vorschlag sein. Letztendlich hat jeder Reisende seine eigenen Vorstellungen und Vorlieben und ich kann jedem nur empfehlen, auch eigene Wege zu erkunden. Dabei stellt man schnell fest, dass Portugal doch nicht so klein ist, wie es auf den ersten Blick scheint.

Die größte Herausforderung eines solchen Reiseführers ist die Aktualität. Besonders in Portugal ändern sich die Umstände ständig. Es kommen neue Strukturen hinzu, andere Plätze werden wieder geschlossen. Alle für Wohnmobilfahrer wichtigen Informationen sind zeitnah und aktuell recherchiert. Für dieses Buchprojekt bereisen der Fotograf und die Autorin regelmäßig das ganze Land und überprüfen alle Routen auf Neuigkeiten.

Für persönliche und weitergehende Recherchen sind im Kapitel „Praktische Reisetipps“ viele Websites und Apps zu den Stell- und Campingplätzen aufgeführt. Außerdem stehen auf der Website www.reise-know-how.de/wohnmobil-tourguide/portugal19 aktuelle Updates zur Verfügung. Sollte sich vor Ort dennoch etwas geändert haben, freuen wir uns über eine Nachricht.

Ich wünsche allzeit gute Fahrt und eine entspannte und dennoch spannende Zeit im Land der Entdecker!

Ihre

Silvia Baumann

Hinweise zur Benutzung


GPS-Koordinaten in diesem Buch


Die GPS-Koordinaten in diesem Buch sind als geografische Koordinaten (Breite und Länge, Lat./Lon.) in Dezimalgrad (hddd.dddddd) angegeben, also z. B. 38.268159°N 7.386201°W. Achtung: Da Portugal westlich des Nullmeridians liegt, steht bei den Längenangaben der Zusatz °W (Grad West) und nicht wie in Deutschland oder Frankreich °E (Grad East). Wenn die Eingabe von Koordinaten in ein GPS-Gerät oder Computer ohne Zusatz oder in °E erfolgen muss, bekommt die Angabe der westlichen Länge ein Minuszeichen (38.268159 -7.386201 bzw. 38.268159°N -7.386201°E). Das Kartendatum ist WGS84.

Umrechnung von Koordinaten

Geografische Koordinaten können in drei Varianten angegeben werden: Dezimalgrad (zum Beispiel 38.268159°), Dezimalminuten (38° 16.090’) und Dezimalsekunden (38° 16’ 5.4“). In diesem Buch verwenden wir ausschließlich Angaben in Dezimalgrad. Die Umrechnung zwischen diesen Varianten führt immer wieder zu Fehlern, denn ein Grad hat 60 (nicht 100!) Minuten. Die Angaben in Dezimalgrad können daher nicht einfach durch Verschiebung des Dezimalzeichens in Dezimalminuten umgewandelt werden! 38.268159° sind nicht gleich 38° 26.8159’, sondern 38° 16.090’. Wer dies nicht beachtet, erhält beträchtliche Fehler. Bitte überprüfen Sie diesen Punkt, ehe Sie die im Buch angegebenen Koordinaten eventuell für falsch ansehen. Achten Sie auch darauf, dass Sie für die Eingabe am GPS-Gerät das Format auswählen, in dem die Koordinaten vorliegen. Falls dies nicht möglich ist, erleichtert ein Datenkonverter die Umrechnung, z. B. im Internet unter www.geoplaner.de.

Nutzung der GPS-Koordinaten

Wer ein GPS-Gerät oder Navigationssystem benutzt, das Wegpunkt-Eingaben akzeptiert, der kann sich von diesem Gerät direkt zu den jeweiligen Punkten führen lassen. Praktisch alle GPS-Handgeräte bieten diese Möglichkeit, während manche Navigationssysteme nur Eingaben von Adressen akzeptieren – doch Park- oder Stellplätze haben nun einmal nicht immer eine Adresse. Einige Internet-Kartendienste oder Routenplaner wie GoogleMaps™ (www.google.de/maps) zeigen nach Eingabe der geografischen Daten den gesuchten Punkt an, auf Wunsch mit Satellitenansicht und an vielen Stellen mit StreetView-Funktion. Achtung: GoogleMaps™ erwartet die Eingabe mit Punkt als Dezimalzeichen, z. B. 38.268159°N 7.386201°W oder 38.268159 -7.386201.

Im äußersten Norden Portugals oder im abgelegenen Hinterland kann es bisweilen zu Lücken im Kartenmaterial des Navigationsgerätes kommen. Deshalb sollte man sich in Portugal nicht nur auf sein Navigationsgerät verlassen. Am besten hat man immer noch eine Landkarte bei sich und vertraut auf sein Auge.

Koordinaten zum Download

Auf der Produktseite des Buches unter www.reise-know-how.de finden Sie alle Stellplatzkoordinaten aus diesem Buch zum Download auf den PC. Von dort können Sie die gesamte Liste auf Ihr GPS-Gerät oder Navi übertragen und ersparen sich die mühsame Eingabe per Tastatur. Bei Bedarf kann die Umformung in ein anderes Datenformat beispielsweise auf der Seite www.gpsvisualizer.com erfolgen.

Service für Smartphones und Tablets

Durch Eingabe der Internet-Adresse www.reise-know-how.de/wohnmobil-tourguide/portugal19 wird ein für den mobilen Einsatz optimierter Internetdienst aufgerufen. Damit können die Lage der Stellplätze auf einer Karte und die Route dorthin angezeigt werden. Voraussetzung ist eine Datenverbindung über das Mobilfunknetz oder WLAN.

Zu den Routen


Bei der Routenplanung für Portugal stellt sich immer zuerst die Frage: Soll man die Touren im Norden oder Süden starten? Beides hat Vorteile. Dieser Tourguide beginnt im Norden, weil dies die kürzeste und entspannteste Einreise ist und sie sich gut mit schönen Etappen des...

Blick ins Buch

Weitere E-Books zum Thema: Europa - Tourismus und Reiseführer

Reiselust & More - Chiemgau

E-Book Reiselust & More - Chiemgau

Hereinspaziert: Reiselust & More ist eine neue Generation Reiseführer. Eine Kombination aus Lesebuch und einer Art Reise-App. Sinnlich und praktisch zugleich. Auf geht's! Dorothee Haering führt ...

So braut Deutschland

E-Book So braut Deutschland

Bier schmeckt immer gleich? Von wegen! Günther Thömmes zeigt, wo in Deutschland ganz besondere Biergenüsse warten - von Kaufbeuren bis Kiel, von Görlitz bis Trier und natürlich in Oberfranken ...

Siebenbürgen

E-Book Siebenbürgen

Siebenbürgen (Transsilvanien) ist eine große Region am Fuße der Karpaten und liegt im heutigen Rumänien. Als ich klein war, lebten dort, neben mehreren kleinen, vier große Bevölkerungsgruppen ...

Weitere Zeitschriften

Ärzte Zeitung

Ärzte Zeitung

Zielgruppe: Niedergelassene Allgemeinmediziner, Praktiker undInternisten.Charakteristik: Die Ärzte Zeitung liefert 3 x pro Woche bundesweitan niedergelassene Mediziner den ...

Augenblick mal

Augenblick mal

Die Zeitschrift mit den guten Nachrichten"Augenblick mal" ist eine Zeitschrift, die in aktuellen Berichten, Interviews und Reportagen die biblische Botschaft und den christlichen Glauben ...

Burgen und Schlösser

Burgen und Schlösser

aktuelle Berichte zum Thema Burgen, Schlösser, Wehrbauten, Forschungsergebnisse zur Bau- und Kunstgeschichte, Denkmalpflege und Denkmalschutz Seit ihrer Gründung 1899 gibt die Deutsche ...

DHS

DHS

Die Flugzeuge der NVA Neben unser F-40 Reihe, soll mit der DHS die Geschichte der "anderen" deutschen Luftwaffe, den Luftstreitkräften der Nationalen Volksarmee (NVA-LSK) der ehemaligen DDR ...

Die Großhandelskaufleute

Die Großhandelskaufleute

Prüfungs- und Praxiswissen für Großhandelskaufleute Mehr Erfolg in der Ausbildung, sicher in alle Prüfungen gehen, im Beruf jeden Tag überzeugen: „Die Großhandelskaufleute“ ist die ...

rfe-Elektrohändler

rfe-Elektrohändler

rfe-Elektrohändler ist die Fachzeitschrift für die CE- und Hausgeräte-Branche. Wichtige Themen sind: Aktuelle Entwicklungen in beiden Branchen, Waren- und Verkaufskunde, Reportagen über ...

building & automation

building & automation

Das Fachmagazin building & automation bietet dem Elektrohandwerker und Elektroplaner eine umfassende Übersicht über alle Produktneuheiten aus der Gebäudeautomation, der Installationstechnik, dem ...

Evangelische Theologie

Evangelische Theologie

 Über »Evangelische Theologie« In interdisziplinären Themenheften gibt die Evangelische Theologie entscheidende Impulse, die komplexe Einheit der Theologie wahrzunehmen. Neben den ...