Sie sind hier
E-Book

Religiöse Kommunikation und Kirchenbindung

Ende des liberalen Paradigmas?

AutorGerhard Wegner
VerlagEvangelische Verlagsanstalt
Erscheinungsjahr2014
Seitenanzahl170 Seiten
ISBN9783374040063
FormatPDF
Kopierschutzkein Kopierschutz/DRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis18,99 EUR
2. Auflage 2015 Die liberale Sicht auf Religion und Kirche stimmt nicht mehr. Das zeigen jetzt auch die Ergebnisse der 5. Kirchenmitgliedschaftsuntersuchung der EKD. Die Zeiten, in denen man unwidersprochen behaupten konnte, alle Menschen hätten eigentlich religiöse Interessen und der Geltungsverlust der Kirche läge an ihren »überholten dogmatischen« Auffassungen, sind vorbei. Natürlich muss weiterhin zwischen Religion und Kirche unterschieden werden, aber religiöse Kommunikation findet sich ohne Kirche - genauer: ohne Kirchengemeinden - so gut wie nicht. Am Ende der Skala kirchlichen Bindungsverhaltens stehen also nicht neue Formen des Religiösen, sondern es findet sich schlicht Indifferenz. Deshalb fordert Gerhard Wegner ein Umdenken, wenn die Kirchenbindung nicht weiter erodieren soll. Die Kraft des Religiösen muss wieder selbstbewusster in das Zentrum kirchlicher Arbeit gestellt werden. Damit rücken Kirchengemeinden, religiöse Gemeinschaftsformen, Charismatiker als Innovatoren - alles letztlich kommunitaristische Konzepte - in den Vordergrund. Wegners Überlegungen helfen, diesen Wandel besser verstehen und gestalten zu können.

Gerhard Wegner, Dr. theol., Jahrgang 1953, studierte Theologie in Göttingen und Nairobi. Er ist Direktor des Sozialwissenschaftlichen Instituts der EKD und apl. Professor für Praktische Theologie an der Universität Marburg, zudem Mitglied in zahlreichen politischen, kirchlichen und diakonischen Gremien - u. a. in der Sechsten Altenkommission der Bundesregierung, dem Beirat des Denkwerks Demokratie, dem Präsidium des Diakonischen Werkes Niedersachsen und dem Beirat zur 5. Kirchenmitgliedschaftsuntersuchung der EKD.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch
Inhaltsverzeichnis
Cover1
Titel5
Impressum6
Inhaltsverzeichnis7
Einleitung9
Teaching an Elephant to dance. Die Deutsche Evangelische Kirche und die Herausforderung des Wandels17
Potentiale provozieren. Über die Selbstwirksamkeit des Glaubens und seine Verkleisterung47
Was ist geistliche Leitung? Zehn Thesen zur Verständigung76
Kirchengemeinde reloaded. Kirchengemeinden zwischen Idealisierung und Verachtung103
Religiöse Kreativität oder pastorale Pathologie? Zur Entkopplung von Religion und Gesellschaft125
Wie können wir die Bindung an die Kirche stärken? Fünf Erfolgsfaktoren153

Weitere E-Books zum Thema: Christentum - Religion - Glaube

Gesucht: Männer Gottes

E-Book Gesucht: Männer Gottes

Über die Jahrhunderte hindurch waren die Männer und Frauen, die Gott gebrauchen konnte, um die Mächte der Finsternis in die Flucht zu schlagen, für seinen Namen einen bleibenden Einfluss auf die ...

Franziskus im Heiligen Land

E-Book Franziskus im Heiligen Land

Die Reise Papst Franziskus' ins Heilige Land hat große Hoffnungen geweckt. Ist es Franziskus gelungen an die Reisen seiner Vorgänger Paul VI., Johannes Paul II. und Benedikt XVI. anzuknüpfen ...

Sünde

E-Book Sünde

Nach den Bänden über Religion, Offenbarung, Kirche, Christus und Geist findet die Reihe zum Studium Systematische Theologie mit dem Thema Sünde ihre Fortsetzung.Hervorragend zugeschnitten auf die ...

Identitätsraum Dorf

E-Book Identitätsraum Dorf

Die Hälfte der rund 400 Landkreise in Deutschland wird von Geographen als »ländlicher Raum« definiert. Schon deshalb ist kirchliche Bildungsarbeit auf dem Land kein Nischenthema. Nicht zu jeder ...

Jona

E-Book Jona

Wer hat nicht schon vom Mann, den ein Fisch verschlang und wieder ausspie, gehört? Das Werk, das seinen Namen trägt, gehört zur Weltliteratur. Es wird von jedem Kind verstanden, zugleich rätseln ...

Orientalen oder Christen?

E-Book Orientalen oder Christen?

Mit Hilfe von 19 Reiseberichten aus sechs Jahrzehnten analysiert Maibritt Gustrau das Orientbild deutscher Theologen im ausgehenden 19. Jahrhundert. »Der Orientale«, egal ob Muslim oder Christ, ...

Wie wir beten können

E-Book Wie wir beten können

'Wir heutigen Menschen haben einige Übung nötig, um die Anfänge des Betens zu lernen: Wir werden merken, wie viel Mühe es kostet, die Gedanken zu sammeln, ein Wort zu hören oder es ...

Weitere Zeitschriften

aufstieg

aufstieg

Zeitschrift der NaturFreunde in WürttembergDie Natur ist unser Lebensraum: Ort für Erholung und Bewegung, zum Erleben und Forschen; sie ist ein schützenswertes Gut. Wir sind aktiv in der Natur und ...

Augenblick mal

Augenblick mal

Die Zeitschrift mit den guten Nachrichten"Augenblick mal" ist eine Zeitschrift, die in aktuellen Berichten, Interviews und Reportagen die biblische Botschaft und den christlichen Glauben ...

Demeter-Gartenrundbrief

Demeter-Gartenrundbrief

Einzige Gartenzeitung mit Erfahrungsberichten zum biologisch-dynamischen Anbau im Hausgarten (Demeter-Anbau). Mit regelmäßigem Arbeitskalender, Aussaat-/Pflanzzeiten, Neuigkeiten rund um den ...

Deutsche Hockey Zeitung

Deutsche Hockey Zeitung

Informiert über das internationale, nationale und internationale Hockey. Die Deutsche Hockeyzeitung ist Ihr kompetenter Partner für Ihr Wirken im Hockeymarkt. Sie ist die einzige ...

ERNEUERBARE ENERGIEN

ERNEUERBARE ENERGIEN

ERNEUERBARE ENERGIEN informiert durch unabhängigen Journalismus umfassend über die wichtigsten Geschehnisse im Markt der regenerativen Energien. Mit Leidenschaft sind wir stets auf der Suche nach ...

F- 40

F- 40

Die Flugzeuge der Bundeswehr, Die F-40 Reihe behandelt das eingesetzte Fluggerät der Bundeswehr seit dem Aufbau von Luftwaffe, Heer und Marine. Jede Ausgabe befasst sich mit der genaue Entwicklungs- ...