Sie sind hier
E-Book

Rom - the place to be! - mit Ovid

eBook Rom - the place to be! - mit Ovid Cover
Autor
Verlag
Erscheinungsjahr
2011
Seitenanzahl
17
Seiten
ISBN
9783656001614
Format
PDF
Kopierschutz
kein Kopierschutz
DRM
Geräte
PC
MAC
eReader
Tablet
Preis
8,99
EUR

Studienarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Latein, Note: 5.5, Universität Zürich (Klassisch-philologisches Seminar), Veranstaltung: Roma Amor, Liebe im Augusteischen Rom, Sprache: Deutsch, Abstract: Zusammenfassung: Ovid, der mit seiner Ars Amatoria am Ende der Tradition der römischen Liebeselegie steht, verleiht mit diesem Werk der Gattung einen neuen, individuellen, gewagt brisanten Charakter. Anders als bei seinen Vorgängern tritt bei Ovid erstmals ein urbanes Selbstbewusstsein in den Vordergrund. Rom, die augusteische Weltmetropole, wird zu Zeiten der rechtlich erzwungenen Wiederherstellung der Sexualmoral zum Schauplatz einer Liebesschule. Altehrwürdige Gebäude, geschichts- und schicksalsträchtige Orte werden zu Geheimtipps des oberflächlichen Vergnügens. Die Stadt Rom wird mit Ovid zum place to be, denn sie bietet unzählige Gelegenheiten, der Liebe, dem Element des Feuers, zu begegnen. Die poetische Eleganz und Raffiniertheit, mit der der Autor historisch wie mythologisch höchst elaboriert durch Rom führt, birgt eine politisch provokative oder gar subversive Sprengkraft. Trotz der urbanen Handlungskulisse lässt Ovid das Naturmotiv nicht zu kurz kommen. Dies jedoch nicht in der für die Liebeselegie bisher traditionellen Weise, sondern in Form von unzähligen, geradezu systematisch angeordneten Naturvergleichen, die meiner Meinung nach einen deutlichen naturphilosophischen Bezug aufweisen. Dies ausführlicher zu dokumentieren wird Gegenstand einer weiterführenden Arbeit sein.

Kaufen Sie hier:

E-Book Tabs

Weitere E-Books zum Thema: Literatur - Sprache - Literaturwissenschaft

Medizinische Schreibweisen

eBook Medizinische Schreibweisen Cover

The volume examines the interrelationships between the history of medicine and literature from the 17th until the 19th centuries. The papers in the volume analyse these interrelationships using the ...

2008

eBook 2008 Cover

The Archiv für Geschichte des Buchwesen contains academic articles and source editions, and covers all subjects connected with books and their history. Besides reviews, vol. 62 will probably contain ...

Weitere Zeitschriften

A&D KOMPENDIUM

A&D KOMPENDIUM

Das A&D KOMPENDIUM ist das jährlich neue Referenzbuch für industrielle Automation. Mit einer Auflage von 10.500 Exemplaren informiert das A&D KOMPENDIUM auf 400 Seiten über Produkte,Verfahren, ...

arznei-telegramm

arznei-telegramm

Das arznei-telegramm® informiert bereits im 50. Jahrgang Ärzte, Apotheker und andere Heilberufe über Nutzen und Risiken von Arzneimitteln. Das arznei-telegramm®  ist neutral und ...

BIELEFELD GEHT AUS

BIELEFELD GEHT AUS

Freizeit- und Gastronomieführer mit umfangreichem Serviceteil, mehr als 700 Tipps und Adressen für Tag- und Nachtschwärmer Bielefeld genießen Westfälisch und weltoffen – das zeichnet nicht ...

küche + raum

küche + raum

Internationale Fachzeitschrift für Küchenforschung und Küchenplanung. Mit Fachinformationen für Küchenfachhändler, -spezialisten und -planer in Küchenstudios, Möbelfachgeschäften und den ...

Das Hauseigentum

Das Hauseigentum

Das Hauseigentum. Organ des Landesverbandes Haus & Grund Brandenburg. Speziell für die neuen Bundesländer, mit regionalem Schwerpunkt Brandenburg. Systematische Grundlagenvermittlung, viele ...

Deutsche Hockey Zeitung

Deutsche Hockey Zeitung

Informiert über das internationale, nationale und internationale Hockey. Die Deutsche Hockeyzeitung ist Ihr kompetenter Partner für Ihr Wirken im Hockeymarkt. Sie ist die einzige ...

DGIP-intern

DGIP-intern

Mitteilungen der Deutschen Gesellschaft für Individualpsychologie e.V. (DGIP) für ihre Mitglieder Die Mitglieder der DGIP erhalten viermal jährlich das Mitteilungsblatt „DGIP-intern“ ...