Sie sind hier
E-Book

Rückschlagspiele

Badminton - Tennis - Tischtennis

AutorNorbert Weyers, Michael Müller, Dieter Lemke
VerlagMeyer & Meyer
Erscheinungsjahr2014
Seitenanzahl184 Seiten
ISBN9783840310379
FormatPDF
KopierschutzWasserzeichen
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis14,99 EUR
Die Rückschlagspiele Badminton, Tennis und Tischtennis gehören zu den beliebtesten Sportarten in Freizeit und Verein. In der Schule jedoch spielen sie nur eine untergeordnete Rolle und finden sich in den Lehrplänen nur in unzureichender Form wieder. Das führt dazu, dass vor allem die grundlegenden motorischen Fähigkeiten und Fertigkeiten dieser Spiele nicht ausreichend vermittelt werden. Auge-Hand-Koordination, Umgang mit Ball und Schläger, Wahrnehmung und andere grundlegende Fähig- und Fertigkeiten müssen verstärkt in die Unterrichtsplanung besonders an Grundschulen einbezogen werden, um in den weiterführenden Schulen das erfolgreiche und motivierende Erlernen der Zielspiele vorzubereiten. Dieses Buch will dabei helfen, den Unterricht im Sinne der Rückschlagspiele zu gestalten und der Bedeutung der Rückschlagspiele gerecht zu werden. Neben einer allgemeinen Hinführung zu den Rückschlagspielen werden komplette Unterrichtsreihen für die Grundschule sowie für die Zielspiele angeboten. Die Autoren Norbert Weyers, Jg. 1961, ist Lehrer für Sport und Geografie für die SEK I und II und ist als Referent für Vereinsentwicklung und Breitensport (inkl. Schulsport) beim Westdeutschen Tischtennis-Verband tätig.

Norbert Weyers, Jg. 1961, ist Lehrer für Sport und Geografie für die SEK I und II und ist als Referent für Vereinsentwicklung und Breitensport (inkl. Schulsport) beim Westdeutschen Tischtennis-Verband tätig. Dr. Michael Müller arbeitet am Institut für Sport und Sportwissenschaft der Universität Heidelberg. Im Deutschen Tennis Bund e.V. ist er für den Arbeitsbereich 'Tennis an Schulen und Hochschulen? tätig. Klaus-Dieter Lemke ist Oberstudienrat am Gymnasium Syke und Referatsleiter Schulsport im Deutschen Badminton-Verband. Neben seinem Engagement als Trainer bis zur 2. Bundesliga war er viele Jahre in der Übungsleiter- und Trainerausbildung sowie in der Lehreraus- und -fortbildung tätig.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch

Weitere E-Books zum Thema: Sport - Sporttheorie - Sportpsychologie

Gerätefitness

E-Book Gerätefitness

6.000 Fitnessanlagen in Deutschland mit weit über sieben Millionen Trainierenden erfordern zunehmend eine große Zahl von gut qualifizierten Trainern. Oft sind diese aber nicht professionell ...

Der Boulder Coach

E-Book Der Boulder Coach

Das einzige Buch, das Technik, Taktik und Training zusammen beinhaltet. Bewegungstechniken für das Bouldern an der Wand. Taktik: Strategie, Mentales Training, Boulderprobleme erkennen und lösen. ...

Weitere Zeitschriften

FESTIVAL Christmas

FESTIVAL Christmas

Fachzeitschriften für Weihnachtsartikel, Geschenke, Floristik, Papeterie und vieles mehr! FESTIVAL Christmas: Die erste und einzige internationale Weihnachts-Fachzeitschrift seit 1994 auf dem ...

BEHINDERTEPÄDAGOGIK

BEHINDERTEPÄDAGOGIK

Für diese Fachzeitschrift arbeiten namhafte Persönlichkeiten aus den verschiedenen Fotschungs-, Lehr- und Praxisbereichen zusammen. Zu ihren Aufgaben gehören Prävention, Früherkennung, ...

Bibel für heute

Bibel für heute

Kommentare, Anregungen, Fragen und Impulse zu Texten aus der Bibel Die beliebte und bewährte Arbeitshilfe für alle, denen es bei der täglichen Bibellese um eine intensive Auseinandersetzung mit ...

Card-Forum

Card-Forum

Card-Forum ist das marktführende Magazin im Themenbereich der kartengestützten Systeme für Zahlung und Identifikation, Telekommunikation und Kundenbindung sowie der damit verwandten und ...

caritas

caritas

mitteilungen für die Erzdiözese FreiburgUm Kindern aus armen Familien gute Perspektiven für eine eigenständige Lebensführung zu ermöglichen, muss die Kinderarmut in Deutschland nachhaltig ...

DGIP-intern

DGIP-intern

Mitteilungen der Deutschen Gesellschaft für Individualpsychologie e.V. (DGIP) für ihre Mitglieder Die Mitglieder der DGIP erhalten viermal jährlich das Mitteilungsblatt „DGIP-intern“ ...