Sie sind hier
E-Book

Sabina Becker 'Literarische Voraussetzungen' [für den Bürgerlichen Realismus]

Bewertung des Forschungsbeitrags

eBook Sabina Becker 'Literarische Voraussetzungen' [für den Bürgerlichen Realismus] Cover
Autor
Verlag
Erscheinungsjahr
2013
Seitenanzahl
13
Seiten
ISBN
9783656546825
Format
PDF
Kopierschutz
kein Kopierschutz
Geräte
PC
MAC
eReader
Tablet
Preis
11,99
EUR

Studienarbeit aus dem Jahr 2013 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, Note: 1,0, Karlsruher Institut für Technologie (KIT) (Institut für Literaturwissenschaft), Veranstaltung: Realismus-Forschung, Sprache: Deutsch, Abstract: Im zweiten Kapitel ihrer Monographie Bürgerlicher Realismus. Literatur und Kultur im bürgerlichen Zeitalter 1848-1900 stellt Sabina Becker die literarischen Voraussetzungen für das Entstehen des Bürgerlichen Realismus in Deutschland vor. Grundsätzlich sei dieser entstanden als eine Gegenbewegung sowohl zur Romantik als auch zum Jungen Deutschland und zum Vormärz. Becker greift in ihrem gesamten Beitrag auf den gängigen literaturhistorische Epochenbegriff für die Zeit von ca. 1850-1900 zurück, der mit prononcierter Abgrenzung gegen Romantik und Vormärz auf größere Wirklichkeitsnähe drängt. Becker beginnt das Kapitel Literarische Voraussetzungen mit einer allgemeinen Begriffsklärung und Einordnung der Epoche des Bürgerlichen Realismus. Es folgen Unterpunkte zu einzelnen Relationen, Rezeptionen sowie zur Beeinflussung des Bürgerlichen Realismus durch andere Epochen und weitere Nationalliteraturen: Die dem Realismus vorangegangenen literarischen Epochen Junges Deutschland, Vormärz, Biedermeier und Romantik trugen maßgeblich zu dessen Ausdifferenzierung bei; Bezüge und Parallelen zur (Weimarer) Klassik werden aufgezeigt; Gemeinsamkeiten, Unterschiede und literarische Vorbilder aus dem französischen, englischen und russischen Realismus werden vorgestellt. Die folgende Arbeit soll Sabina Beckers Forschungsbeitrag analysieren, indem elementare Thesen ihres Kapitels herausgearbeitet werden und so den Beitrag rekonstruieren. In diesem Zusammenhang wurde die Struktur von Beckers Kapitel weitestgehend beibehalten sowie ihre Teilüberschriften übernommen. Es folgt eine kritische Betrachtung und abschließend im Fazit eine Einordnung von Beckers Forschungsaspekts.

Kaufen Sie hier:

E-Book Tabs

Weitere E-Books zum Thema: Literatur - Sprache - Literaturwissenschaft

Weitere Zeitschriften

AUTOCAD & Inventor Magazin

AUTOCAD & Inventor Magazin

FÜHREND - Das AUTOCAD & Inventor Magazin berichtet seinen Lesern seit 30 Jahren ausführlich über die Lösungsvielfalt der SoftwareLösungen des Herstellers Autodesk. Die Produkte gehören zu ...

bank und markt

bank und markt

Zeitschrift für Retailbanking, Marketing, Absatz und Vertriebstechnik der Finanzdienstleister Leitthemen: Absatz und Akquise im Multichannel zwischen Filiale und Internet, Produktpolitik in ...

BONSAI ART

BONSAI ART

Auflagenstärkste deutschsprachige Bonsai-Zeitschrift, basierend auf den renommiertesten Bonsai-Zeitschriften Japans mit vielen Beiträgen europäischer Gestalter. Wertvolle Informationen für ...

ERNEUERBARE ENERGIEN

ERNEUERBARE ENERGIEN

ERNEUERBARE ENERGIEN informiert durch unabhängigen Journalismus umfassend über die wichtigsten Geschehnisse im Markt der regenerativen Energien. Mit Leidenschaft sind wir stets auf der Suche nach ...