Sie sind hier
E-Book

Schach Eröffnungen.

Das Königsbauerspiel als Schlüssel zu erfolgreichen Eröffnungssystemen

AutorLászló Orbán
VerlagHumboldt
Erscheinungsjahr2009
Seitenanzahl386 Seiten
ISBN9783869109589
FormatPDF
KopierschutzDRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis9,49 EUR

Steigern Sie mühelos Ihre Spielstärke! Die verschiedenen Schach-Eröffnungen sind mit 149 vollendeten, bis zum Matt gespielten Partien illustriert. Diese Einführung in die Strategie der Schacheröffnungen erfordert außer der Beherrschung der Regeln keine Vorkenntnisse.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Leseprobe
I. Teil: Angriff gegen f7 (S. 19-20)

Ruhige Figurenentwicklung

Wenn der Anfänger die Schäferperiode überwunden hat, dann sollte er vor allem nach leicht verständlichen Eröffnungen Umschau halten, die er ohne Schwierigkeit bewältigen kann. Der Hauptzweck des Eröffnungsspiels ist die zügige und schnelle Entwicklung der Figuren. Das heißt: Die Springer, die Läufer und die Dame müssen die Grundreihe verlassen und im Inneren des Brettes eine günstige Angriffs- oder Verteidigungsstellung einnehmen, danach mit einer alsbaldigen Rochade den König in Sicherheit bringen und die Türme beweglich machen.

Die „Entwicklung" bedeutet also: „Figuren raus!" Die Eröffnung hat dabei auch einen Nebenzweck: Weiß versucht in den meisten Spielanfängen, das ideale Bauern zen trum d4/é4 zu errichten. Dadurch entstehen oft recht schwie rige Eröffnungsprobleme. Da aber Weiß nur nach fehlerhaftem Gegen spiel die begehrte Bauernmitte d4/é4 aufbauen kann, wird es dem Anziehenden nicht allzu schwerfallen, auf die im Voraus zum Scheitern verurteilte, vergebliche Liebesmüh zu verzichten. Weiß verliert nichts, falls er sich, anstelle des Kampfes um das Zentrum, mit der schnellen und wirksamen Aufstellung seiner Figuren begnügt.

Zwar verliert der Anziehende nach weni- gen Zügen den sog. Anzugsvorteil, doch kann er unbehindert eine chancenreiche und günstige Angriffsstellung aufbauen. Trotz des Verzichtes auf die lächerliche Balgerei um die Mitte entstehen vollwertige Eröffnungen – obwohl sie von vielen Meistern herabschätzend als „Stumpfsinnvarianten" verspottet werden. Das ist jedoch nicht wahr. Kümmern Sie sich also um diese oberflächliche Geringschätzung nicht, und erlernen Sie vor allem jene leicht verständlichen Spielweisen, die lediglich eine schnelle Entwicklung der Figuren bestreben!´

1. Giuoco pianissimo, auf Deutsch: „das leiseste (oder ruhigste) Spiel", eine Variante der Italienischen Eröffnung. Sie entsteht nach den Einleitungszügen:

1. é2 – é4, é7– é5, 2. Sg1– f3, Sb8 – c6, 3. Lf1– c4, Lf8 – c5, 4. d2 – d3 nebst 5. Sb1– c3 oder umgekehrt.
2. Italienisches Rochadespiel: 1. é2 – é4, é7– é5, 2. Sg1– f3, Sb8 – c6, 3. Lf1– c4, Lf8 – c5, 4. 0 – 0.
3. Italienisches Vierspringerspiel: 1. é2 – é4, é7– é5, 2. Sg1– f3, Sb8 – c6, 3. Sb1– c3, Sg8 – f6, 4. Lf1– c4.
4. Wiener Eröffnung: 1. é2 – é4, é7– é5, 2. Sb1– c3. Dieser Zug dient zumeist zur Vorbereitung des Bauernopfers 3. f2 – f4 (Wiener Gambit). Hier werden wir vorerst nur jene einfachen Varianten behandeln, die auf das Gambit f2 – f4 verzichten.
5. Läuferspiel (genauer Königsläuferspiel): 1. é2 – é4, é7– é5, 2. Lf1– c4 – ein Vorgänger der Italienischen Eröffnung, in der Lf1– c4 erst im 3. Zug nach der Vorbereitung 2. Sg1– f3, Sb8 – c6 geschieht.
Inhaltsverzeichnis
Front/Back Cover1
Copyright5
Table of Contents6
Front Matter12
Body15

Weitere E-Books zum Thema: Sport - Sporttheorie - Sportpsychologie

Geschlossene Fonds - simplified

E-Book Geschlossene Fonds - simplified
Sachwert-Alternativen ohne Bank & Co. Format: PDF

Geschlossene Fonds sind komplizierte Produkte, ein Thema, das bislang noch nie systematisch behandelt wurde. Dabei tut umfassende, objektive und vor allem neutrale Aufklärung Not. Aufgrund ihrer…

Starke Schultern

E-Book Starke Schultern
Beschwerden einfach wegtrainieren Die besten Übungen aus der Spiraldynamik Format: PDF

Die Wohltat freier Schultern Leiden Sie unter Schultersteife, Verspannungen, hochgezogenen Schultern…

Unterrichtsstunde: Ausdauernd laufen!

E-Book Unterrichtsstunde: Ausdauernd laufen!
Realschule, 6. Klasse Format: PDF/ePUB

Unterrichtsentwurf aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Didaktik - Sport, Sportpädagogik, Note: runde Stunde!, , Veranstaltung: Unterrichtsbesuch, Sprache: Deutsch, Abstract: Eine Ausdauerschulung auf…

Weitere Zeitschriften

arznei-telegramm

arznei-telegramm

Das arznei-telegramm® informiert bereits im 52. Jahrgang Ärzte, Apotheker und andere Heilberufe über Nutzen und Risiken von Arzneimitteln. Das arznei-telegramm®  ist neutral und ...

Baumarkt

Baumarkt

Baumarkt enthält eine ausführliche jährliche Konjunkturanalyse des deutschen Baumarktes und stellt die wichtigsten Ergebnisse des abgelaufenen Baujahres in vielen Zahlen und Fakten zusammen. Auf ...

Berufsstart Gehalt

Berufsstart Gehalt

»Berufsstart Gehalt« erscheint jährlich zum Sommersemester im Mai mit einer Auflage von 50.000 Exemplaren und ermöglicht Unternehmen sich bei Studenten und Absolventen mit einer ...

crescendo

crescendo

Die Zeitschrift für Blas- und Spielleutemusik in NRW - Informationen aus dem Volksmusikerbund NRW - Berichte aus 23 Kreisverbänden mit über 1000 Blasorchestern, Spielmanns- und Fanfarenzügen - ...

küche + raum

küche + raum

Internationale Fachzeitschrift für Küchenforschung und Küchenplanung. Mit Fachinformationen für Küchenfachhändler, -spezialisten und -planer in Küchenstudios, Möbelfachgeschäften und den ...

DER PRAKTIKER

DER PRAKTIKER

Technische Fachzeitschrift aus der Praxis für die Praxis in allen Bereichen des Handwerks und der Industrie. “der praktiker“ ist die Fachzeitschrift für alle Bereiche der fügetechnischen ...

Deutsche Tennis Zeitung

Deutsche Tennis Zeitung

Die DTZ – Deutsche Tennis Zeitung bietet Informationen aus allen Bereichen der deutschen Tennisszene –sie präsentiert sportliche Highlights, analysiert Entwicklungen und erläutert ...

F- 40

F- 40

Die Flugzeuge der Bundeswehr, Die F-40 Reihe behandelt das eingesetzte Fluggerät der Bundeswehr seit dem Aufbau von Luftwaffe, Heer und Marine. Jede Ausgabe befasst sich mit der genaue Entwicklungs- ...